PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "Spulen" innerhalb einer Aufnahme



Monstafant
04-11-2012, 05:30 PM
Guten Tag, Forum, dann will ich mal der Erste sein:
Die USB-Aufnahmen klappen mit meinem 42PFL7456K gut - doch das Ansehen dann ist wenig komfortabel, wenn man sich innerhalb einer aufgenommenen Sendung bewegen will. Gibt es wirklich nur das recht umständliche "Spulen" mit der >>-Taste? Kann man nicht zB. eine Werbepause per Minuteneingabe gezielt überspringen?
Danke schonmal für die Antwort.
Gruß, Stefan.

Philips - Thomas
04-11-2012, 05:36 PM
Hallo Stefan und Willkommen,

bei den Möglichkeiten, wie wir die USB Aufnahmen und die gleichzeitige Zertifizierung realisieren können sind uns enge Grenzen gesetzt.
u.a. auch durch die Content Provider. So dürfen wir z.B. keine Techniken verwenden, die es erlaubt Werbung "einfach" so auszublenden. Dies würde aber durch exakte Zeitsprünge oder Kapitel ermöglicht.
Somit bleibt leider nur die Möglichkeit des spulens (fast forward).

Gruß
Thomas

Monstafant
04-11-2012, 06:32 PM
Danke, Thomas, für die rasche Antwort.
Noch habe ich auch nicht ganz begriffen, wie die Funktion "Wiedergabe fortsetzen" definiert ist. Wenn ich eine Aufnahme nur zur Hälfte anschaue und am folgenden Tag an dieser Stelle wieder einsteigen möchte, klappt das mal, mal aber auch nicht. Was gibt es da zu beachten?

Philips - Thomas
04-11-2012, 06:35 PM
Hi

wie schon geschrieben, haben die Sender sehr viel Einfluss, gerade auf das USB Recording Feature.
Will der Sender verhindern, dass du eine Aufnahme länger als 24h behälst, sendet er ein bestimmtes Signal mit und die Aufnahme kann nur innerhalb von 24 angesehen werden, danach nicht mehr.
Abhängig von diesen Einschränkungen sind auch die Features, welche wir anbieten, wie auch Resume.

Gruß
Thomas

passer
04-23-2012, 10:17 PM
Hallo Stefan und Willkommen,
bei den Möglichkeiten, wie wir die USB Aufnahmen und die gleichzeitige Zertifizierung realisieren können sind uns enge Grenzen gesetzt.
u.a. auch durch die Content Provider. So dürfen wir z.B. keine Techniken verwenden, die es erlaubt Werbung "einfach" so auszublenden. Dies würde aber durch exakte Zeitsprünge oder Kapitel ermöglicht.
Gruß
Thomas

Warum sagt Philips -unser Verkauf von TV Geräten ist so gut nicht- und wir gehen neue Wege;indem wir alternative TV Geräte ohne CI+,nur mit CI (das plus für den Verbraucher) produzieren.

Dann kann der Verbraucher RTL HD u.ä. nur mit extra Gerät nutzen,aber als Vorteil gereicht,das Content und Urherbergekaspere ist bei diesen Geräten nicht mehr notwendig,es können Aufnahmen exportiert :) werden,und andere Komfortfunktionen,zumindest bei unverschlüsselten Sendern.

wilih
05-01-2012, 07:09 PM
Das ist aber auch bei NICHT-HD+ Kanälen so. Und weshalb können "billig-Receiver" sowas? Die zahlen bestimmt keine Lizenz für die Funktion. Auch kann man bestimmte Stellen nicht markieren. Warum? Schneiden ist ebenso nicht möglich. Warum? Mein Receiver kann das alles und war nicht sehr teuer. Wie gesagt, ich meine nicht die HD+-Kanäle. Zudem widr bei diesem Gerät ein Datenformat verwendet, das jeder Mac/PC verabeiten kann. Nur Philips kocht wieder mals ein eigenes Süppchen und erfindtr das Rad neu.