PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wünsche und Fehlermeldungen für TV - Modelle 2011



Space
06-03-2012, 01:21 PM
Hallo Thomas

Da nehme ich dich mal beim Wort.

Als erstes Problem sehe ich die PNM Problematik.

-PNM kann Bildfehler verursachen
-PNM täuscht ausgeschalteten Zustand nur vor

Als zweites Problem sehe ich die Steuerung der Kopfhörerlautstärke.

Wenn der TV Lautsprecher über das Menü ausgeschaltet worden ist, da nur ein Nutzer den TV benutzen möchte, könnte man nicht die Lautstärkeregelung auf der FB für die Kopfhörer nutzen ?
Bei meiner alten Philips - Röhre 32 PW 9551 war dieses Verhalten möglich.
Momentan geht das nur über das Menü und das ist beim Senderwechsel (TV- Zuspieler DCR 5000) absolut Anwenderunfreundlich und mit einem enormen Aufwand verbunden ist.

Gib das doch bitte mal weiter.

Grüße, Space

Ich nehme Thomas beim Wort und habe mir erlaubt ein Thema zu eröffnen.


Grüße, Space

ratorst
06-06-2012, 11:53 AM
Ich nehme Thomas beim Wort und habe mir erlaubt ein Thema zu eröffnen.


Grüße, Space

Wozu? Philips braucht hier nur fleißig mitlesen, und findet dann mehr als genug Wünsche und Fehlermeldungen.
Das Problem ist nur die Umsetzung! :(

vosscross
06-27-2012, 03:51 PM
Hey ich wünsche mir ,das wenn man über internen Satreceiver schaut man die Möglichkeit bekommt die Bildauflösung in irgend einer Form aufrufen zu können und auch dementsprechend genau wie man es auch an externen Receivern kann zu ändern. z.b 720P 1080i etc.

vosscross

p4u
06-28-2012, 07:19 AM
"Compile the current Opera Devices Browser of 2012 series for 2011"

Ein Beispiel:
Opera/9.70 (Linux arm; U; CE-HTML/1.0 NETTV/1.0.1; en) Presto/2.5.33 Version/9.70
vs.
Opera/9.80 (Linux mips; U; CE-HTML/1.0 NETTV/3.1.0 HbbTV/1.1.1 (;;;;;); en) Presto/2.6.33 Version/10.70

Das sind zwei verschiedene Browser, eingesetzt für einen ARM und einen MIPS Prozessor. Für die 2012er-Serie ist keine Dokumentation offiziell veröffentlicht, die den User-Agent benennt.

Philips sollte nicht nur einen gemeinsamen Browser der 2012er-Serie auch für die 2011er-Serie und älter einsetzen, sondern überhaupt den Quellcode der Serien zusammenfassen. Eine gemeinsame Quellcode-Basis und Cross-Compiling würde zwar die aktuelle Problematik der vielen Fehler in der Firmware nicht schlagartig beheben, aber ein gelöstes Problem für 2012 wäre auch ein gelöstes für 2011, 2010 und 2009.

Natürlich gibt es Hardware-Unterschiede, die sicherlich am meisten im Linux-Kernel abgebildet sind und am ehesten in der darauf aufbauenden DirectFB-Implementierung, aber nicht nur der Browser sondern wahrscheinlich viele Software-Pakete könnten für TV543, TV550 und FUSION eingesetzt werden. So würde Philips (oder eher TVP) vielleicht auch den Ruf ihrer Geräte noch etwas retten können. Und so wie es sich im englischen und deutschen Forum im Moment liest wäre dies wohl wichtiger, als durch neue Softwarefeatures den Verkauf neuer Serien anregen zu wollen ...

Das GStreamer-Framework würde z.B. auch ein Update und vielleicht das rtsp-Protokoll gut tun ... (in der Annahme, dass das mediaobject des SDK ungefähr dem in den Geräten entspricht).

Dies hätte nicht nur Vorteile für Philips (nach einem anfänglich höheren Aufwand durch die Portierung wäre auch nur noch ein SmartTV-Portal zu pflegen), sondern auch für die Nutzer und App-Entwickler (ich sage nur SmartTV-Alliance?).

Des weiteren wäre es in diesem Zusammenhang schön, wenn der onPositionChanged- sowie der playPosition-Bug behoben werden würde.

joerg
06-28-2012, 07:25 AM
Ich wünsche mir keine Neuerungen, sondern dass das was die Geräte jetzt schon können (sollen) auch wirklich rund läuft.
z.B. hab ich noch keine TV Aufnahme auf Festplatte geschafft während der TV lief, wenn er aus ist hat das bisher immer geklappt. Oder dass das Zusamenspiel zwischen BDP und TV (ich muss erst den TV einschalten, danach erst den BDP, mache ich es anders herum funktioniert HDMI-CEC nicht, also das Steuern des BDP mit der TV Fernbedienung).

Im großen und ganzen ist mir das noch viel zu instabil, erinnert mich ein wenig an W98.

ratorst
07-01-2012, 07:08 PM
Ich wünsche mir keine Neuerungen, sondern dass das was die Geräte jetzt schon können (sollen) auch wirklich rund läuft.
z.B. hab ich noch keine TV Aufnahme auf Festplatte geschafft während der TV lief, wenn er aus ist hat das bisher immer geklappt. Oder dass das Zusamenspiel zwischen BDP und TV (ich muss erst den TV einschalten, danach erst den BDP, mache ich es anders herum funktioniert HDMI-CEC nicht, also das Steuern des BDP mit der TV Fernbedienung).

Im großen und ganzen ist mir das noch viel zu instabil, erinnert mich ein wenig an W98.

W98 liefen dagegen sehr stabil. Mit Easy-Link habe ich auch jede Menge Probleme. Das ganze ist oft von der Einschaltreihenfolge als auch vom zeitlichen Ablauf abhängig. Ton über den HDMI-Rückkanal ist reine Glücksache.

joerg
07-01-2012, 07:13 PM
Ton über den HDMI-Rückkanal ist reine Glücksache.

Bei mir ebenso, daher hab ich ARC auch recht schnell deaktiviert und hab das ganze über CoAx laufen.

Quedel
07-03-2012, 07:25 PM
Mein Wunsch wäre:
Aktivierung von 3D-Funktion auch aus anderen Signalquellen denn 3D-Sat-Signalen. Somit wären 3D-YouTube-Videos möglich oder aber selbst erstellte 3D-Inhalte (auch Fotos via DLNA).

Aktivierungsmöglichkeit des Line-In-Einganges unabhängig von einem angeschlossenen VGA-Gerät.

matze
07-04-2012, 01:56 PM
moin moin alle zusammen,

ich zitier mich mal jetzt selber aus einem anderen forenbeitrag weil ich denke das es hier vielleicht eher gelesen wird und es vielleicht philips anregt sich mit den problemen seiner kunden auseinander zusetzen:



Fernseher läuft, läuft nicht, ... (WDR Markt vom 2.7.2012)



WDR Fernsehen, Markt, Sendung vom 2. Juli 2012, Beitrag "Fernseher: Läuft, läuft nicht, ..."
Noch gut eine Woche zu besichtigen unter http://www.wdr.de/tv/markt/sendungsb..._fernseher.jsp

Eine derartige Quittung von Verbraucherseite ist für mich überfällig.

Gezeigt wurde das für Normalverbraucher lästige Spielchen zwischen Bugs, Hotline / Kundendienst, Upgrades von Firmware und mehr.


moin moin,
der beitrag in dieser sendung beschreibt genau das problem was alle die philips-kunden hier im forum haben.......
wie hier auch im forum zu lesen geht es eigendlich um noch viel mehr probleme die soft.- oder hardwaretechnisch zu lösen wären,
was nutzt es mir und anderen kunden die ihr fernseher aus dem jahr 2010 oder 2011 haben wenn ein pressesprecher von philips sagt das es bei den neuen fernsehern nicht zu diesen ganzen fehlern kommt, bekommen wir jetzt alle unsere fernseher gegen neue eingetauscht???ich habe meinen fernseher vor einem halben jahr gekauft, das ding hat einfach mal 2000euro gekostet, habe mehrere software-updates hinter mir und die fehler, wie von mir und anderen in weiteren beiträgen hier beschrieben, werden ganz einfach nicht ernst genommen oder dienen nur der weiterentwicklung von neuen geräten........ es wär doch mal suuupi wen sich philips mit uns "soft.- und hardwaretestern" mal persönlich in verbindung setzt,
ich glaube nicht das sone beiträge im fernsehen und in den vielen foren hier und im internet dazu beitragen das philips demnächst noch große stückzahlen an fernseher verkauft.........

ich warte jetzt das nächste software-update ab..... wird ja auch mal wieder zeit......
.....und ansonsten fällt demnächst ne entscheidung, der fernseher geht dann so wie er ist zurück und ich hol mir von dem geld nen asiaten....... maxdome können die auch und scheiß was auf euer ambilight und moth-eye

gruß matze

Cappu83
08-02-2012, 04:13 PM
Ein Fehler der wahrscheinlich noch gar nicht angesprochen wurde:

Wenn man den Sleep Timer programmiert und dann kurz vor Ende (z.B. 1 Minute vorher) erneut programmieren will (also überschreiben) dann zeigt mir der TV dies auch als erfolgreich an, schaltet dann aber trotzdem nach 1 Minute ab.

StefanS
08-05-2012, 10:26 AM
Was mich bei meinem 47PFL7696 tierisch auf die Palme bringt ist, dass er manche Sendungen oder Filme, egal ob vom AppleTV oder Sat automatisch auf Vollbild zoomt und manchmal eben nicht…

Das geht mir nicht in den Kopf!!

Ich habe einen 32PF9541, ca. 5 Jahre alt im Schlafzimmer stehen. Der schafft das ohne Probleme! Aus allen Quellen!!!
Natürlich ist es nicht immer das schönste Bild, aber ich möchte selbst entscheiden wann er aufzoomt.
Wenn ich einen Menüpunkt maximal vergrößern habe, dann soll er das auch tun.

Alte Geräte können es ja auch

Gruß Stefan

Joerg_L
08-28-2012, 06:36 PM
Modell 42PFL7696

Nervig ist nur:

Keine automatische Umschaltung auf 3d in zusammenspiel mit dem BDP 7600.


Und das ständige Bildformat ändern beim Scarteingang an dem ein SatReceiver dranhängt, alle paar Sender durchzappen wechselt er auf ein falsches Format (ändert auch mein im Menue gewähltes Format) und ändert es nicht mehr zurück.

Im Englischen Forum hatte ich das Thema schon und nachdem ich es dort ausführlichst erklärt habe wurde es ohne Lösung geclosed...
http://www.supportforum.philips.com/en/showthread.php?5511-42PFL7696K12-Options-Size

Das nervt wirklich!!


Gruesse,
Joerg

Jason6
09-02-2012, 10:53 AM
Neben der Fehlerbehebung wünsche ich mir auch: (und meine Wunschliste war schonmal viel größer, doch ich habe es aufgegeben, dass Philips die anderen Dinge jemals in diesem Leben gelöst bekommt)

-Wenn 3D Material erkannt wird, dass Angebot des TV jetzt auf 3D Funktion umzuschalten. So wie in 14.76 erspart viel rumgeklicke unter Adjust.
-2D in 3D Konvertierung
-unter Adjust mehr Menüpunkte auf einer Seite ( fürchterliches langes rumgeblätter, scheint für Blinde gestaltet worden zu sein)
-transparentere Menüs
-abrufen der Aufzeichnungen von der Festplatte auch ohne Internet, da Programmführer häufig nicht erreichbar (Server)
UND
-warum können Timeshiftaufnahmen, nicht auf Wunsch, auch gespeichert werden? Denn manchmal guckt man etwas und möchte es anschließend behalten, doch Aufnahmen starten erst ab der Minute, zu der man sich zur Aufnahme entscheidet! Echt blöd

Habe den 7606k an Sat

Samaja
09-03-2012, 04:19 AM
Naja, was heißt hier Wünsche und Fehlermeldungen für TV Modelle 2011...

Also ICH bzw. wir ALLE, Wünschen uns doch ganz einfach nur, dass das was in der Beschreibung unseres tollen TV's steht (egal was für ein Modelljahr), auch wirklich OHNE Fehlermeldungen Funktioniert, nicht mehr und nicht weniger.

Es muss doch möglich sein ein TV Gerät mit funktionierender Software auf den Markt zu bringen! Oder kann ich das als Kunde heute nicht mehr erwarten !?

Da aber ja schon ein Forum gegründet wurde, wo man Fehler usw. bespricht, hab ich da so meine Zweifel ...:mad:

LG
Mark

Boessu
10-14-2012, 09:48 PM
Hallo Thomas

Ich wünsche mir einfach Stabilität, das ist alles. Keine neuen Features,keine Gimmicks, nicht mal EPG ohne IP.

Ich wünsche mir, dass die Kiste nicht mehr abstürzt, während meine Frau sie bedient und diese dann wieder das Gefühl hat, sie hätte etwas "falsches" gedrückt.

Ich wünsche mir, dass ich meiner über 80 Jahre alten Mutter als neuen Fernseher einen Philips empfehlen kann, ohne die stille Angst zu haben, dass die Kiste im Abendprogramm sowieso mal abschmiert, sie mich dann anruft und fragt, was sie falsch gemacht hat.

Ich wünsche mir, dass ich nicht selbst in Fachzeitschriften wie der ct von heise lesen muss, dass ein Philips Gerät, im Gegensatz zu allen anderen Herstellern, eine "etwas instabile Software" hat. In einem Testbericht, bei dem ja wohl kaum die Geräte über Monate hinaus unter die Lupe genommen werden konnten.

Ich wünsche mir, dass mein nächster Fernseher wieder ein Philips sein wird, weil der alte von 2011 (46pfl8606) nicht nur tolle Hardware sondern auch eine stabile Software hatte.

Ich wünsche mir ein besseres Releasemanagement bei Philips, in dem ein Zusammenhang zwischen den gemeldeten Fehlern von Benutzern und den korrigierten bzw. bekannten Fehlern im Releaselog zu sehen ist. So muss ich nicht hoffen, dass diese korrigiert werden, sondern ich sehe, dass da wirklich was gemacht wird.

Ich wünsche mir auch, dass Mitarbeiter wie Thomas auf das Releasemanagement direkten Zugriff und Einfluss haben, damit sie nicht jedes mal intern um Informationen betteln gehen müssen. Sie sollten auch Einfluss auf die Priorisierung der Fehler haben, weil sie haben den Draht zu den Kunden und sind nicht nur zum Einstecken von Schlägen angestellt (der Kunde ist in einem Unternehmen das einzige Profit-Center. Die Entwicklung wird in der Erfolgsrechnung normalerweise im Bereich der höheren Aufwände gesehen...)

Das alles wünsche ich mir wirklich. Schliesslich ist Philips wohl einer der letzten Hersteller, der bezahlbare Fernseher auch in Europa herstellt. Und das möchte ich doch eigentlich als Kunde belohnen, in dem ich nur gutes über die Geräte zu berichten weiss.

Cheers

Bössu

BRAINs
10-17-2012, 08:49 AM
und ich wünsche mir, dass die mit firmware 99 eingeführte deutliche bildverschlechterung wieder rückgängig gemacht wird, da sonst evtl. bugfixes in weiteren firmwares sinnlos sind!

Darkone500
10-17-2012, 04:54 PM
und ich wünsche mir, dass die mit firmware 99 eingeführte deutliche bildverschlechterung wieder rückgängig gemacht wird, da sonst evtl. bugfixes in weiteren firmwares sinnlos sind!


Kannst du das bitte genau erklären was bei deinem Bild nicht mehr in Ordnung ist.......?

Danke...habe auch teilweise Probleme festgestellt

Hallo082
10-22-2012, 03:11 PM
Moin,
also ich wünsche mir eigentlich "nur", dass endlich diese ganzen Fehler und Abstürze behoben werden! Vor Allem diese Fehler mit dem USB-Recording.

Aber, wenn wir schon bei den Wünschen sind: Diese manchmal quälend laaaaaahhhhme Bedienung sollte auch mal verbessert werden....

By the way: warum ist die Geschwindigkeit eigentlich mal nur lahm, und manchmal so richtig laaaaaaahm????