PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aufzeichnen und anderen Sender ansehen



quark21
06-25-2012, 07:45 PM
Hallo

ist es möglich einen Sender auf die USB-Festplatte aufzuzeichnen und gleichzeitig eine andern Sender zu sehen?
Der Empfang des Programms ist via einer CI+ Karte des Kabelnetzanbieters.

Besten Dank

Toengel
06-25-2012, 07:55 PM
Tachchen,

nein.

Toengel@Alex

newdy
08-18-2012, 01:37 PM
Hallo,
es muss doch möglich sein, eine Sendung auf Fp aufzunehmen und gleichzeitig ein anderes Programm mit einen Receiver über einen HDMI-Eingang zu sehen ??:o

Toengel
08-18-2012, 01:41 PM
Tachchen,

aktuell - nein. Wie es bei den 2012er ab der 6000er Serie aussieht, weiß ich nicht.

Toengel@Alex

Achim
08-18-2012, 02:33 PM
Tachchen,
meine "einfachste" Terratec PCI Karte hat vor 3 oder 4 Jahren schon zwei Aufnahmen gemacht während ich ein drittes Programm geschaut habe. Ich hätte im Traum nicht für möglich gehalten, das ein "moderner" Fernseher heute so rückständig sein könnte.
Grüßle !

Ollewall
08-19-2012, 07:28 PM
Hi. Das finde ich auch ganz schön peinlich. Habe selbst erst kürzlich feststellen müssen, dass ich während einer Aufnahme auf Festplatte nicht mal den VGA-Eingang nutzen kann. Von wegen mal während einer Aufnahme im Internet surfen (egal ob über angeschlossenen PC oder Philips Smart-TV)...Pustekuchen. Find ich einfach inakzeptabel. Weiß jemand, ob das bei Fernsehern anderer Hersteller genau so ist?
(21:30 Uhr)

marans79
09-01-2012, 05:27 AM
quark21 hat ja geschrieben das er per kabel sender empfängt.
weiss jemand wie das ganze bei sat empfang ausschaut?

Ollewall
09-01-2012, 08:24 AM
Bei Sat genau das gleiche. Der Tv kann nur eine Bildquelle verarbeiten. Das einzige, was manchmal zu gehen scheint, ist aufnehmen und eine aufgenommene Sendung gleichzeitig wiedergeben. Ist aber nicht zu empfehlen. Funktioniert laut Bedienungsanleitung, laut E-Mail-Support wirds diese Funktion jedoch nie geben. Philips scheint wohl selbst nicht zu wissen, was möglich ist.

marans79
09-02-2012, 12:28 PM
aber bei meinem aktuellen sat-receiver kann ich ein programm aufnehmen und ein anderes programm ansehen (wenn es über den gleichen transponder läuft) !

Jaro
09-02-2012, 07:25 PM
Philips hat aber nur einen Tuner (je 1 mal Kabel, Sat oder terrestisch) in TV eingebaut - Dein Sat Reciver ist wohl mit Twin-Tuner ausgestattet.
Da hilft auch kein Software Update in der Zukunft nicht. 1 Tuner - nur eine Aktivität auf einmal möglich.
Peinlich nur, dass ich nicht gleichzeitig z.B. PS3 spielen darf, nicht mal Radio per Internet hören- rein gar nichts!!!! Wenn ich eine Aufnahme starte weil ich z.B. noch kurz was zu erledigen habe und erst nach 20Min TV schauen kann - Katastrophe ich kann nicht zurück zu Anfang spulen und versetzt anfangen zu schauen. Die Funktion ist nicht verfügbar. Also ich muss den Film mittendrin anfangen zu schauen, oder zu Ende warten und erst dann von vorne schauen. So was schwaches gibt nicht mal aus dem dem 3 Welt!

Und Philips will Weltklasse sein......

marans79
09-03-2012, 06:33 AM
ich habe an meinem receiver nur ein sat kabel! (ein twin braucht 2 sat kabel). wenn die 2 sender (1x aufnahme, 1x anschauen) über den gleichen transponder am lnb laufen kann ich eben beides machen!. aber wenn es beim philips nicht mal möglich ist eine sendung aufzunehmen und gleichzeitig playstation zu spielen ist das schon arg schlecht!!!!

Ollewall
09-03-2012, 08:47 AM
...Peinlich nur, dass ich nicht gleichzeitig z.B. PS3 spielen darf, nicht mal Radio per Internet hören- rein gar nichts!!!! Wenn ich eine Aufnahme starte weil ich z.B. noch kurz was zu erledigen habe und erst nach 20Min TV schauen kann - Katastrophe ich kann nicht zurück zu Anfang spulen und versetzt anfangen zu schauen....
Und Philips will Weltklasse sein......

Genau meine Meinung! VGA-Eingang vom PC ist während einer Aufnahme auch nicht nutzbar... Da fühl ich mich echt getäuscht. Die Aufnahme-Funktion sollte Philips weglassen und die Geräte dafür günstiger anbieten. Dann kann man das gesparte Geld besser in einen anständigen Festplattenrekorder investieren.

Toengel
09-03-2012, 08:57 AM
Tachchen,

sieh es doch mal anderesrum: Die Aufnahmefunktion ist eine kostenlose Beigabe seit 2011 (wird eigentlich auch nicht wirklich beworben)... und diese ist niemals vergleichbar mit einer externen Aufnahmelösung mit mehreren Tunern...

Toengel@Alex

Ollewall
09-03-2012, 09:39 AM
"andersrum?" - Muss man sich für Philips aufn Kopf stellen?

Man kann sich zwar denken, dass nur ein TV-Sender gleichzeitig angezeigt/aufgezeichnet werden kann. Dass aber das ANZEIGE-Gerät (genau das ist ein TV) nicht weiterhin nutzbar ist, weil eine Festplatte aufzeichnet, ist aber enttäuschend. Dass SmartTV oder HDMI-Eingänge weiterhin nutzbar bleiben, damit rechnen sicherlich viel mehr Käufer.

Eine Funktion, die vorhanden ist, aber nicht beworben wird, ist also ein Inidikator dafür, dass sie nicht richtig funktioniert? Ich habe einige Aufnahmen, die fast unbrauchbar sind. Jetzt weiß ich warum.

+ Bei einer unverbindl. Preisempfehlung von 1899,- für mein Modell, frag ich mich doch jetzt, was noch kostenlos war.

marans79
09-03-2012, 08:45 PM
da hat philips wohl am kunden vorbei geplant!? wobei es doch selbstverständlich sein sollte das man nicht nur aufnahmen macht wenn man nicht zuhause ist bzw. nicht am tv . als hersteller von modernen tv geräten sollte man sich eh überlegen nciht gleich ne twin receiver einzubauen!? sollte wohl nicht grossartig auf den geldbeutel schlagen so ne kleinigkeit....

Skywalk76
09-24-2012, 07:50 AM
Schließe mich da an: ich finde es OK, wenn man, wegen des single Tuners, nicht ein Programm aufnehmen und ein weiteres schauen kann. Ich finde es aber nicht akzeptabel, dass ich während einer Aufnahme kein Smart-TV, VGA Eingang, HDMI Eingänge oder sonstwas nutzen kann. So ist die Funktion für mich total nutzlos... Kann da ein Philips Moderator mal Stellung beziehen? Wird es da in Zukunft per Software Update was geben? Sollte per Software möglich sein, da der Tuner bei HDMI Eingang meines Wissens nicht involviert ist...

Hallo082
10-22-2012, 02:34 PM
Moin,

was heisst denn hier "Wird auch nicht wirklich beworben" ?? Also auf der Internetseite wurde die USB-Aufnahmefunktion durchaus angegeben. Somit wurde sie beworben und der Kunde hat deshalb ein Recht darauf, dass dieses Feature auch verwendbar ist und fehlerfrei funktioniert!


Tachchen,

sieh es doch mal anderesrum: Die Aufnahmefunktion ist eine kostenlose Beigabe seit 2011 (wird eigentlich auch nicht wirklich beworben)... und diese ist niemals vergleichbar mit einer externen Aufnahmelösung mit mehreren Tunern...

Toengel@Alex

Toengel
10-22-2012, 02:41 PM
Tachchen,

deshalb habe ich auch "nicht wirklich" geschrieben...

Aber egal - ich habe auch so meine Probleme mit USB-Recording und TimeShift... und ich wünsche mir auch ein Update dahingehend, dass es endlich mal komplett funktioniert, ohne dass ich irgendwelche "Tricks" anwenden muss, damit es geht.

Toengel@Alex

Toengel
12-26-2012, 10:34 AM
Tachchen,

ein 32GB-Stick ist so oder so zu klein... man braucht dummerweise 32GB freien Speicher - und den hat man halt auf einem 32GB-Stick aufgrund der Formatierung nicht.

Toengel@Alex

TXP
01-22-2013, 09:32 AM
Bin immer mehr überrascht, was mein TV alles nicht kann, was aber meine Oldie-Hardware mit links macht.

Dachte bis die letzten Tage auch, "OK, TV kann nicht brauchbar aufnehmen, dann mach ich den rest eben extern" aber dass man dann nichtmal umschalten kann, währen man zB am TV Timeshift macht.

Vielleicht habe ich auch eine ganz andere Auffassung vom Fernsehen, als Philips.

Mir kommt es so vor als wenn man bei Philips annimmt, dass man dem TV nen TIMER setzt und dann zum bestättigen "Wollen sie aufnehmen. JA-NEIN-VIELLEICHT" bestättigen muss, ausser der Aufnahme (am besten schaue ich beim Aufnehmen noch zu, falls noch ne frage kommt, ist ja auch sinn einer Aufnahme).

Allerdings frage ich mich gerade auch ob das bei anderen TVs dieser klasse auch so ist.

Hatte bisher einen "uralten" Samsung, der konnte gar nix (kein netzwerk, kein USB, keine Aufnahme). Weshalb ich mir eigentlich einen neuen TV gekauft habe. Und ausser dass mein neuer TV moderner und etwas grösser ist, und Amb-light hat, habe ich nichts gewonnen, ausser an Erfahrung.

Eigentlich war ich auch der meinung, dass der TV min 2 Tuner hat (SAT und DVB-C/T und natürlich noch einen analogen) warum sollte es also nicht möglich sein, die Tuner parallel zu nutzen? In dem TV "schlummert" doch ein Dualcore. alles ist langsam und was Aufnahmen betrifft, kriegt man ja schon einen Lachanfall.

Lese hier kaum Kommentare von Philips Mods, haben die auch schon resigniert? Können kein deutsch, oder gabs da von oben schon eine Maulsperre?

Lupo17A
01-26-2013, 10:24 PM
Nur als Hinweis: auch bei der 8000er-Serie (PFL8007) kann man entweder nur aufnehmen und nur die Aufnahme zeitgleich anschauen oder man muss die Aufnahme stoppen und kann dann alle anderen Funktionen nutzen. Ich war enttäuscht und habe mir jetzt noch einen alten Video- und DVD-Recorder rangehängt, der aber noch keine HD-Aufnahmen speichern kann.
Insgesamt etwas unbefriedigend.
Lupo17A

Winnetou1960
01-27-2013, 09:52 AM
Moin,
Ist bei meinem 9707 ebenfalls so. Ich habe neben digitalem Kabel auch noch Sat in Betrieb. Ich dachte ich könnte den TV überlisten indem ich auf Sat eine Aufzeichnung programmiere und auf Kabel was anderes schaue (oder umgekehrt): Denkste, schön bei Aufnahmebeginn wechselt der TV zur Aufnahme und nun sitzt man da...
Diese simple Aufnahmemöglichkeit ist nur brauchbar, wenn man nicht TV schaut oder nicht zu hause ist, ansonsten bleibt einem nichts anderes übrig als mit einem externen Recoder zu arbeiten.
Es wird wahrscheinlich noch 2-3 Jahre dauern bis die Geräte Doppeltuner und Festplatte eingebaut haben und diese Funktionalität "vollumfänglich" unterstützen, aber nicht zu den heutigen Preisen...

nachtlicht1978
02-03-2013, 10:45 AM
Es gibt auch keine logischen Gründe, warum die gleichzeitige Aufnahme und Wahl einer anderen Quelle nicht funktionieren sollte, denn:

- Es hat nichts mit dem "einen Tuner" zu tun, wenn ich währendessen HDMI, SMART TV oder SCART nutzen möchte
- Funktioniert das bei TimeShift auch (Pause TV, dann Smart TV nutzen, dann laufende Sendung fortsetzen).
- Timeshift ist nichts anderes als eine Aufnahme

Leider wird die Performance als Argument von Philips angeführt. Daher nochmal: Bei Timeshift (was nichts anderes als eine Aufnahme ist) funktioniert die Auswahl einer anderen Quelle auch.

Viele Grüße
nachtlicht 1978

Toengel
02-03-2013, 10:48 AM
Tachchen,

wenn du bei TimeShift ins SmartTV wechselst, bleibt ja der aktuelle Sender im Hintergrund... du schaltest ja nicht um. SmartTV ist quasi ein Overlay (so wie die Lautstärke-Einblendung). HDMI oder SCART werden ja anders über die TV550-Architektur geleitet.

Toengel@Alex

nachtlicht1978
02-03-2013, 11:33 AM
Genau darum gehts doch:

Warum funktioniert die Verwendeung von SmartTv während Aufnahem nicht, während Pause TV aber schon?

Deckt sich leider nicht mit deiner Beschreibung... :-)

Im übrigen, glaube ich weniger, dass das ein Hardware Problem sein ist. Gibt es eine Begründung für Deine These?

Toengel
02-03-2013, 11:36 AM
Tachchen,

ganz einfach, damit wenn mal wieder ein Absturz bei SmartTV passiert, die Aufnahme nicht im Arsch ist ^^

Toengel@ALex

nachtlicht1978
02-03-2013, 11:38 AM
Auch das wäre zu lösen. Jedes einfache VBA Tool besitzt einen Error-Loop und ein Debugging, damit es nicht zu einem Total-Absturz kommt.

Wenn dies der Grund wäre, wäre das aus Entwicklersicht ganz schön traurig und eher ein Zeichen von Unwissenheit.

Das ist m. E. nicht der Grund.

dori-tino
02-05-2013, 07:36 AM
Hallo alle zusammen!

Also ich muss sagen, ich bin echt enttäuscht. Wir waren von Philips bisher immer begeistert, aber nun haben wir nur Probleme. Erst hatten wir Probleme mit der externen Festplatte, mussten uns dann eine neue kaufen und jetzt klappt das mit dem Aufnehmen nicht.

Wir haben uns gefreut, dass der neue Fernseher schon einen Receiver eingebaut hat und wir so keinen externen anschließen mussten. Jetzt merken wir, dass man keine Sendung oder Film aufnehmen kann und gleichzeitig einen anderen Sender schauen kann. Wenn zur gleichen Zeit zwei oder mehrere Sendungen/Filme kommen die mich interessieren kann ich nur die schauen, die ich aufnehme. Dann will ich einen Sendung aufnehmen und sie mir am nächsten Tag anschauen und es geht nicht mehr. Dafür ist doch eine Aufnahme gedacht!!! Es ist so ärgerlich!!!

Kann mir jemand sagen, ob ich an meinen Philips 8000er Serie einen externen HD Receiver anschließen kann, wie (eigentlich) bei jeden anderen Fernseher auch, ohne Probleme? Nicht das ich mir einen teuren Receiver kaufe und das auch wieder nicht funktioniert!

LG

Skeeve
05-28-2014, 01:06 PM
Klar kannst Du externe Receiver anschließen. Ich nutze einen TechniStar S2 über HDMI angeschlossen.

nachtlicht1978
05-28-2014, 05:14 PM
Das ist aber an sich nicht der Sinn, wenn ich mir einen TV mit USB Recording und Triple Tuner kaufe.

Nachwievor ist das ein Armutszeugnis, dass die philips Büchsen das nicht können.

Toengel
05-28-2014, 07:34 PM
Tachchen,

ab 8xx9 gibt es Dual-Triple-Tuner - dann geht es.

Toengel@Alex

nachtlicht1978
05-28-2014, 08:22 PM
Ab 60 Euro gibt es einen Comag billig Single Receiver, der kann das auch wenigstens auf dem gleichen Transponder.

Dass man beim philips aber nichtmal auf eine andere Quelle (z.B. HDMI oder scart) umschalten kann, ist einfach nur eine mangelhafte Programmierung.

Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Und das ist Fernsehern in der Region um tausend Euro (ehemals) einfach nur peinlich...

Skeeve
05-28-2014, 10:39 PM
Das ist aber an sich nicht der Sinn, wenn ich mir einen TV mit USB Recording und Triple Tuner kaufe.
Das kannst DU so sehen, ich sehe das anders. Ich will jetzt nicht Philips verteidigen und ich will auch gar nicht sagen, daß das nicht schön wäre, könnte man den Fernseher anderweitig nutzen, wenn aufgenommen wird, aber damit gerechnet, daß das geht, habe ich 2012, als wir unseren 40PFL8606K/02 gekauft haben, nicht. Außerdem wußte ich ja da (gute(?) Beratung) schon, daß man die Aufnahmen nur und ausschließlich auf dem Fernseher wiedergeben kann.

Für mich ist die Aufnahmefunktion lediglich fürs TimeShift gut (wenn das wenigstens ordentlich funktionierte…)

nachtlicht1978
05-29-2014, 09:29 PM
Deine Meinung sei dir unbenommen.
Technisch ist sie jedoch falsch, da die verbaute Hardware eine solche Funktion unterstützen würde, wenn man diese nicht in der Software unterbinden würde.

Stellt sich die Frage nach dem warum...

Toengel
05-30-2014, 06:22 AM
Tachchen,

der Tuner kann das vielleicht... aber ob der Rest des Hardwaresystems es auch kann, steht in den Sternen...

Toengel@Alex

Skeeve
05-30-2014, 06:49 AM
In Anbetracht der "überragenden" Geschwindigkeit beim:
- Einschalten
- Menüaufruf
- Menübedienung

Wage ich zu bezweifeln, daß die Fernseher es schaffen würden, gleichzeitig ein Programm anzuzeigen und ein anderes aufzunehmen.

Was mich allerdings wurmt - und das habe ich erst gestern festgestellt - ich kann nichtmal Videotext aufrufen, wenn ich zeitversetzt schaue. DAS finde ich schon traurig. Nur um wieder einen der beliebten "XXX kann das aber" Vergleiche zu bringen: Mein Technistar S2 kann sogar den Videotext von Aufnahmen mir anzeigen. Ich bekomme also, wenn ich mir eine 5 Monate alte Aufzeichnung ansehe die Informationen die vor 5 Monaten aufgezeichnet wurden.

nachtlicht1978
05-30-2014, 08:25 AM
Tachchen,

der Tuner kann das vielleicht... aber ob der Rest des Hardwaresystems es auch kann, steht in den Sternen...

Toengel@Alex

Wie gesagt, jeder zweite Billig-Receiver kann das. Wieso ein Gerät für über 1000€ nicht?

nachtlicht1978
05-30-2014, 08:27 AM
Es würde schon reichen, wenn neben der Aufzeichnung ein Passtrough einer anderen Quelle ermöglich würde. Das beinhaltet letztlich auch das Videosignal eines Text-Decoders.

Aber genau das ist eben bei meinem Gerät (5507er Serie) nicht möglich.

Philips - Thomas
06-02-2014, 07:00 AM
Guten morgen,

und genau an dieser Stelle ist die gesamte Diskussion für die Tonne.
Wie Du jetzt (nicht nur hier) mehrfach mitgeteilt hast, war die Möglichkeit, neben der Aufnahme, andere Quelle (inkl. Tuner) zu nutzen ein Augenmerk.

Dann bleibt an dieser Stelle nur festzuhalten, dass Du schlicht das falsche Gerät gekauft hast.

So wie ich die anderen Threads lese, hast Du Dich darauf verlassen, dass der TV durch eine bestimmte Begrifflichkeit "Tripple Tuner" auch bestimmte Funktion beherrscht.

Das ist aber nun mal nicht so.

Der TV kann das gewünschte Verhalten nicht und er konnte es nie, weiterhin sind auch zukünftig keine dahingehenden Änderungen vorgesehen.

Gruß
Thomas