PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eure Erfahrung mit der FW 108.8 für die Serien 6xxx,7xxx und 8xxx (2012)



Philips - Thomas
06-27-2012, 07:03 AM
Hier könnt Ihr über die aktuelle Firmware der 2012er Geräte 6000,7000 und 8000 Diskutieren.

Changelog:

QF1EU_0.108.8.0 (Date published: 2012-06-26)
• Some contacts’ profile pictures are missing on the Skype contacts page.
QF1EU_0.108.7.0 (Date published: 2012-06-21)
• Horizontal green lines observed after switching channels.
• TV has no sound after making voice call or video call on Skype.
• Automatic sign-in for Skype fails.
• Unable to switch on the TV from standby using CH+, CH-, and Home key.
• Unable to make a recording when you connect back the USB Hard Drive after disconnect it from the
TV.
QF1EU_0.108.5.0 (Date published: 2012-06-15)
• Initial production software.

LJ_Skinny
06-29-2012, 12:35 PM
Hi,


1. Stürzt auf meinem Gerät von Zeit zu Zeit einfach ab. Erst ein ziehen des Netzsteckers lässt die Firmware wieder starten.

2. Hintergrundbeleuchtung flackert beim Start während der Anzeige des Philips-Logos

3. Sehr träges Menü

4. S/PDIF Ausgabe sehr leise.

Gruß

Holger

TomKtm
06-29-2012, 01:06 PM
Hi,


1. Stürzt auf meinem Gerät von Zeit zu Zeit einfach ab. Erst ein ziehen des Netzsteckers lässt die Firmware wieder starten.

2. Hintergrundbeleuchtung flackert beim Start während der Anzeige des Philips-Logos

3. Sehr träges Menü

4. S/PDIF Ausgabe sehr leise.

Gruß

Holger

Fehler kann ich bestätigen, zudem gibt es noch paar Übersetzungslücken Englisch-Deutsch

Patze003
06-29-2012, 01:22 PM
Hallo,

mein Gerät 47PFL6097 mit der aktuellen Firmware QF1EU_0.108.8.0 zeigt folgende gravierende schwäche:

horizontale Bewegungen sind sehr stark verpixelt. teilweise so stark das sich Gesichter oder Hände nichtmehr erkennen lassen. Sie werden von großen "Pixeln" überlagert.
Meine BluRay "Fast&Furious 5" diente mir dabei als Test BluRay. Auch hier sind die Autos bei horizontalbewegungen stark verpixelt. Scheinwerfer und Rückleuchten ab und an nicht erkennbar. Schnelle Bewegungen "Zoom" zieht einen schleier hinter den Objekten hinterher.

Vertikale Bewegungen nur sporadisch mal verpixelt.

Folgende Einstellungen habe ich im Bildmenü getroffen:
Rauschunterdrückung: Maximum
MPEG Artefaktunterdrückun: Maximum
Pixel-Precise/ Perfect Natural Motion: maximum
Pixel-Precise/ Clear LCD: EIN
Pixel-Precise/ Erweiterte Schärfe: Ein
Pixel-Precise/ Dynamic Contrast: maximum
Pixel-Precise/dynamische Hintergrundbeleuchtung: Optimales Bild
Pixel-Precise/ Farboptimierung:Maximum

Nur das komplette ausschalten der genannten Funktion sorgt für ein annähernd ruckelfreies Bild.
Bei Einstellungen Mittel und Abschaltung der Perfect Natural Motion Funktion kann ich zumindest TV schauen auch wenn problemlos.

Das Vorfühgerät bei meinem Experthändler zeigt exakt selben Fehler.

Für mich ist das Gerät in diesem Zustand nichts Wert. Dieser Fehler sollte umgehend behoben werden. Hier handelt es sich um die Grundfunktion des Gerätes!

30.06.12: sämtliche Einstellungen für die Bildoptionen (ob andere Einstellungen betroffen sind kann ich nicht beurteilen) sind auf Standard zurückgesetzt. Gestern alle auf personalisiert nach meinen Bedürfnissen eingestellt.
Heute Standard. TV wurde gestern Abend nur in StandBy Modus geschaltet (normales ausschalten über rote Taste auf Fernbedienung).

Sepultura
06-29-2012, 01:51 PM
Hallo,

ich besitze eine 42PFL6877 mit Firmware QF1EU_0.108.8.0. Folgende Probleme habe ich mit dem TV:

1. Er lässt sich morgens nicht einschalten! Nur nach Netzstecker ziehen funktioniert es.

2. Die Android App bietet bis auf die Tasten "On/Off", "Liste","Optionen", "SmartTV" und "Teletext" keinerlei Funktion.
Android Version 4.0.3 auf einem A510 sowie auch Version 2.3.7 auf einem Motorola Milestone.
App Version jeweils 2.2

3. Die Software läuft extrem träge. Öfter kommen auch mal kurz Neustarts des TV Bildes vor.

Gruß

montemolinarius
06-29-2012, 03:08 PM
mein tv 47pfl6057 hat probleme beim einschalten, dauert oft sehr lange. manchmal ist dann nur der ton zu hören und farbige streifen auf dem bild. nur stecker ziehen hilft dann
beim eingebauten sat tuner ruckelt das bild hin und wieder. bei sky 3d (side by side) ruckelt es sehr oft.
bei hbb tv sendern startet nach drücken der roten taste nicht der hbb tv sondern die mediatehk.
das gewohnte hbb tv was mit "einblenden" angezeigt und rot unterlegt ist gibt es im moment nicht.
der tv bucht sich auch oft nach dem einschalten nicht in mein wlan netz
im modus 2d zu 3d konverierung, ist der typische soap effekt zu sehen. natural motion schaltet sich hier offenbar zu, obwohl es im menü abgeschaltet ist bzw abschaltbar ist. geht man auf aus, gering, mittel oder stark, ändert sich nichts.

so das wars was ich nach einer woche an bugs festgestellt habe...

kmz
06-29-2012, 09:00 PM
Hi 2012er,

habe einen 47pfl6057 (noch) mit 108.7 Firmware.

1. Probleme habe ich mit WLAN und SmartTV. Ich weiß noch nicht woran es liegt aber wenn ich es dann mal geschafft habe - nach Eingabe des WPA2-Schlüssels, E-Mail-Club-ID ggf. nach Rücksetzung des Caches über die Fernbedienung einzugeben und es dann "Smart" läuft, ich anschließend den Router oder Fernseher ausschalte, geht es nach dem Einschalten beider Geräte anschließend nicht mehr. Muss allerdings noch mehr Zeit investieren, ob es jetzt an dem Router oder TV/WLAN (Konfiguration/Hardware/Firmware) liegt. So wie es allerdings im Moment ist, ist SmartTV nicht nutzbar!

Ergänzung: "Erst mal Tee trinken" ist wohl angesagt! Man/frau muss erst mal nach dem Einschalten des TVs 2-5 Minuten warten, bevor die SmartTV-Funktionaltät nutzen kann!!! Wieviel Rechenoperationen können wohl bei so einer CPU in der Zeit durchgeführt werden? Hoffentlich findet da noch einer den Turboschalter.

2. Problem mit kurzem weißen Zucken in den untereren Bildzeiten bei Analog. Auch hier muss ich noch mal schauen, ob es an dem Sender/Bildformat/Zoom liegt oder ob es ein generelles Problem ist. Wurde allerdings auch schon von anderer Seite berichtet.

Ergänzung: Problem ist scheinbar nur im 16/9, AutoZoom und MaxZoom. Die Ränder verändern oder Bildverschiebung nach unten hilft hier leider auch nicht. Mit SuperZoom (Breit, Ohne) ist es nicht mehr zu sehen oder es fällt mir zumindest nicht mehr auf. Als Entwickler würde ich mir jetzt mal die Zeilen im Code ansehen, die den Unterschied ausmachen, ggf. mal die untersten 1-3 Bildzeilen aus den Ränderroutinen raus nehmen, dann manchmal ist weniger mehr.

3. Problemchen mit dem Verstärkeranschluss, der leider (noch) kein HDMI-Anschluss hat. Ich dachte (laut Bedienungsanleitung) wäre der Analoganschluss über die PR/L-Buchse der Rückseite möglich, was aber wohl nicht geht. Ich nehme jetzt - bis ich einen neuen Verstärker habe - den Kopfhörerausgang an der Seite.

In Hoffnung, dass doch noch alles gut wird

Patze003
06-30-2012, 07:35 AM
@kmz:


2. Problem mit kurzem weißen Zucken in den untereren Bildzeiten bei Analog. Auch hier muss ich noch mal schauen, ob es an dem Sender/Bildformat/Zoom liegt oder ob es ein generelles Problem ist. Wurde allerdings auch schon von anderer Seite berichtet.

darauf hab ich noch gar nicht so geachtet aber das habe ich auch. Ist mit der aktuellen FW schon besser geworden aber nicht verschwunden.

kmz
06-30-2012, 02:09 PM
Hallo liebe Entwickler,

ich nutzte einen 47pfl6057 mit Fernbedienung.

Frage: Warum muss man die Bedienerführung mit der Fernbedienung so inkonsequent und umständlich machen? Haben die Softwareentwickler sich damit schon mal real vor dem TV versucht? Beispielsweise geht die Return-Taste mal eine Menüebene zurück, mal geht es komplett aus der Konfiguration (und nicht nur da) wieder raus. Dafür gibt es doch die Exit-Taste oder? Auch könnte sich das TV merken welches Untermenu als letztes im Home-Menu benutzt wurde, weil ich ja durch den Rauswurf der Return-Taste -obwohl ich noch weiter konfigurieren wollte- mich wieder umständlich vorarbeiten muss.

Bitte, bitte liebe Entwickler nutzt den Unterschied zwischen Return und Exit. Vielleicht lässt sich aber auch ein "eine Ebene zurück" über die "Hochtaste" des Steuerkreuzes verwirklichen, nur so ist es ein Kram... und meine Frau spielt da gar nicht mit und haut mir schon die Fernbedienung um die Ohren.

In Hoffnung auf Besserung ...

Whitman
06-30-2012, 09:52 PM
47PFL6877 mit FW 108.08

Hinweis:
Empfang über Kabel DVB-C und Analog

An HDMI 1 ist ein Sky HD Receiver
An HDMI 2 ist ein 3D BluRayplayer (Samsung BD 6900)
An HDMI 3 ist ein Externer Media Player ICY-Box 3011 (1080P/50HZ)
An HDMI 4 ist ein HDD DVD Recoder Panasonic DMR-EX85

1. Bildstörung

1.1. Bildstörungen bei Analogem Fernsehsignal (FW 06-08)

Bei den Bildformaten: Sichtb. Bereich max.größe, Auto zoom und Zoom 16:9

Nur bei Analogem Fernsehsignal
wird am unterm Rand regelmässig eine weiße zeile eingeblendet das nervt extrem !

Durch verschieben der Räder bekommt man es weg aber diese Einstellung wird nicht gespeichert
und man hat dann unten oder oben eine Schwarze zeile eingeblendet,
man muß es bei jedem Programwechsel erneut verschieben.
Sinnvoller wär es wenn es eine Zoom Funktion geben würde die Zeilen genau arbeitet und gespeichert wird.


1.2. Zusätzliche Bildstörung

Nach Update von FW 108.06 auf Version 108.08

Es gibt beim Umschalten der Fernsehprogramme per Zahleneingabe z.B. von Analog nach Digital HD
im unten bereich einen breiten (1/3 Bildschirmbreite) Pixeliger Grünen teilweise auch Bunten Streifen über das Bild für ca. 1 Sekunde zu sehen.


2. HDMI Probleme

2.1. Kein Stereo Ton über HDMI

Fehler ist erst nach dem Update von FW 108.06 (Ausliefer FW) aufgetretten (07 und 08)
Von meinem Externen Media Player wird bei Filmen mit Stereo Ton über HDMI kein Ton wiedergegeben das Bild ist aber vorhanden.
Das gleiche gilt auch für Musik MP3s
Beim Bild-Formatumschalten (1080i nach 1080P) am Externen Media Player ist kurz <1 Sekunde manchmal der Ton zu hören.

Status Anzeige am Fernseher beim HDMI Anschluß ist

Ton: Digital Stereo
Signalqulität: HD 1080p50

Nur bei Filmen mit AC3 (Dolby Digital) ist der Ton zu hören.
Habe den Externen Media Player auch solo erfolglos an allen HDMI Eingängen ausprobiert.

An zwei anderen Fernsehern (Sony und LG) Funktioniert der Externe Mediaplayer perfekt.

Der Interne Mediaplayer gibt die Stereo Filme mit Bild und Ton wieder (Netzwerk und USB).

Der nützt mir aber nix bei Filmen mit DTS-Ton und FLV Datein.


2.2. HDMI Geräte Anschluß Erkennungs Probleme

Es werden neue Geräte gefunden wo schon lange einer drann ist und der auch schon benannt wurde.

Man soll dann das Gerät erneut bennen es nervt !
Das ist dann bei jedem neu einschalten des Fernsehers nötig.

Es Fehlt die Möglichkeit ungenutzte Anschlüße zu deaktivieren.


3. Fernseh Programumschaltverhalten

Mal wechselt das Programm direkt bei druck auf CH+-
mal kommt das Menu mit den Fernsehprogramm Icons was soll das ?

4. Sonstiges verhalten

4.1. Menues alle Einstellungen reagieren sehr träge !
4.2. Es ist nicht möglich nur nicht gesperrte Fernsehsender beim Suchlauf abzuspeichern (er findet keine) .
4.3. Es dauert ewigk 10-20 sekunden bis sich der Fernseher einschalten läst.

DomJack
07-01-2012, 12:58 PM
Hallo zusammen

Ich habe mir einen 42PFL6067K zugelegt (Ist ein Händlergerät, Basis ist das Linienmodell 42PFL6007K). Dies ist mein erster Flat LED TV und ich habe Vergleiche zu vielen anderen Samsung Geräten.


Zu meinem Setup:
TV Gerät: 42PFL6067K
An HDMI 1: AV-Receiver von Pioneer (An diesem hängen u.a. ein Mediaplayer von Western Digital, ein HD-Receiver von der Telekom zum TV schauen)


Hier meine Erfahrungen bisher, die mich sehr enttäuschen.

1. Das Menü
Das Menü ist dermaßen unintuitiv aufgebaut dass es einem die Sprache verschlägt, zudem ist es dermaßen langsam, dass ich schockiert war! Auf keinem Samsung Fernseher habe ich Ähnliches erlebt. Hier MUSS nachgebessert werden, das ist doch so nicht zu gebrauchen! Die Bildeinstellungen sind auch nur schwer zugänglich (man muss erstmal ganz nach rechts navigieren bis zur Konfiguration und das ist bei einem derart trägem Menü einfach nur nervig!)

2. Ambilight Lounge Licht
Ich habe es bis jetzt nicht geschafft, das Ambilight Lounge Licht zu aktivieren. Bin genau so wie im Handbuch beschrieben verfahren, aber es lässt sich nicht einschalten. Entweder bin ich zu blöd oder hier stimmt was nicht.

Kommen wir zum schlimmsten Punkt von Allen:

3. Bildstörungen bei schnellen Bewegungen
Ich habe extreme Bildstörungen (und das EGAL mit welchen "Bildverbesserern" oder Bild-Einstellungen) bei schnellen Bewegungen - das macht sich vor allem bei 3D-Filmen bemerkbar, die ganz oben im Bildbereich dann verschwommen sind und es generell dann bei schnellen Bewegungen sehr verwaschen aussieht bzw. sich größere Pixelblöcke bilden (meistens auf der Horizontale). Gleiches ist bei TV Bildern festzustellen. In einer Sendung wo schnell zwischen verschiedenen Bildern umgeschaltet wurde und auch teilweise mit Fußbällen agiert wurde war ich absolut schockiert, dass der Fußball teilweise als Strich zu sehen war. Das bild zieht richtig "nach". Schwer zu beschreiben. Sowas habe ich jedenfalls bei keinem der neueren TV Generationen anderer Hersteller gesehen. Zumal Philips ja explizit damit wirbt, dass es durch diese Natural Motion Technik verhindert werden soll etc. Nichts sieht man davon! Eines der 2011er Modelle (der 7606K) wurde gerade was das betrifft sehr gelobt, da versteh ich es nicht, wieso die 2012er Modelle solche Probleme haben - ich HOFFE auf ein softwareseitiges Problem!

Ich möchte hier ansonsten loben, dass das Bild abgesehen davon perfekt ist (habe es farblich, kontrastmäßig usw an meine Bedürfnisse angepasst) - aber diese Bildstörungen gehen GAR NICHT! Das bin ich von keinem Samsung Fernseher gewohnt und ich kenne viele Samsung Modelle aus meiner näheren Umgebung!

Hinzufügen möchte ich, dass ich vorher im Besitz eines Philips TV Modell 26PF532 war (http://download.p4c.philips.com/files/2/26pf5321_12/26pf5321_12__fv_.jpg) und das dieser NICHT ANSATZWEISE solche Bildstörungen aufwies. Der hatte überhaupt keine Bildverzögerungen oder irgendwelche verwaschenen Stellen - egal ob bei Fußball oder bei schnellen Actionbildern.

Ich HOFFE, dass das nur ein software-seitiges Problem ist, ansonsten geht der TV wieder zurück. Sowas ist für brandneue 2012er-Modelle absolut inakzeptabel und wie gesagt: Bei der Konkurrenz aus dem Hause Samsung hat man solche Probleme auch nicht. Ich vergleiche das deswegen mit Samsung, weil ich bei meiner Entscheidung bzgl. eines neuen TVs auch Samsung in der engeren Wahl hatte - es ist ja bekanntlich Philips geworden und vom Optischen her und von einigen anderen Punkten bin ich auch vom Philips überzeugt - aber gerade im Bereich Bild und Bedienung bin ich SEHR enttäuscht - und das ist nunmal das Wichtigste (vor Ambilight, Design des TVs und Co.!)

Meine abschließende Frage:
Hat hier noch jemand Probleme dieser Art? (Ich hoffe ich habe sie verständlich beschrieben..)
Ich hoffe, dass wir uns hier austauschen können, da ich ansonsten nicht weiß, was ich machen soll :(

Gruß
DomJack

TomKtm
07-01-2012, 10:24 PM
2. Ambilight Lounge Licht
Ich habe es bis jetzt nicht geschafft, das Ambilight Lounge Licht zu aktivieren. Bin genau so wie im Handbuch beschrieben verfahren, aber es lässt sich nicht einschalten. Entweder bin ich zu blöd oder hier stimmt was nicht.



Das geht bei mir auch nur, wenn die Schnellstartfunktion nicht aktiv ist oder deaktiviert wurde. Probier es mal.

Ist aber trotzdem ein Bug

charti
07-02-2012, 08:59 AM
Bei mir 47PFL6687 - FW108.7
Meine aktuellen Probleme in Ergänzung soweit festgestellt:

1. HDMI-Eingangssignal wird häufig nicht festgestellt. Wii per HDMI angeschlossen wird nur manchmal erkannt, selbst wechseln auf den richtigen HDMI-Port bringt nur schwarzes Bild bei angeschalteter Wii. Wenn HDMI-Signale erkannt werden, läuft man in Gefahr bei Aktivierung und Umbenennung auf den richtigen Eingangstyp (z.b. Spielkonsole) die TV-Einstellungen und den Typ zu verlieren. Das Resultat ist, dass umschalten auf TV nicht mehr geht! Fb.-taste TV ohne Funktion. In der Source-Auswahl steht das Icon "Fernseher" nicht mehr gelistet! Einzige Lösung; Neu-Installation.

2. Scart-Eingang mit Philips-Adapter. Wii-Signal wird nicht angezeigt.

3. 3D-Bilder werden nicht 3D angezeigt. Konnte bisher weder Side-by-Side, Over/Under noch Interlaced Bilder in 3D sehen. Sie werden einfach so angezeigt wie sie in 2D aussehen, z.b. bei Side-by-Side wird ein Bild in der linken Bildschirmhälfte, eins in der rechten angezeigt. Das umschalten in 3D geht nicht, da im Dialogfenster die Optionen Side-by-Side, Over/Under ausgegraut sind.

4. Externe Tastatur/Maus; problematisch im Browserbetrieb. Phänomäne bis jetzt festgestellt waren das die Fb. komplett deaktiviert wurde und nicht mehr nach verlassen des Browsers aktivierbar war 2) Scrollen ist sehr träge, gefühlter halber Meter mit der Maus zurückgelegt bringt einige wenige Stellen auf der Webseite. Keine Mausgeschwindigkeit einstellbar, bitte ändern! Auch ist das scrollen ist Framebasiert, d.h. es wird jedes einzelne Frame (z.b. Überschriften) beim scrollen berücksichtigt, dass macht gar keinen Sinn. Eingaben werden gepuffert, d.h. bleibt man zu lange auf der Cursor runter Taste bekommt man nicht sofort Bildschirmresponse sondern der Bildschirmcursor springt dann irgendwo hin, je nachdem wie lange die Taste gedrückt wurde.

5. Favoriten in der Senderliste einrichten verursachte immer wieder die Situation, dass das Menü verlassen wurde und der TV-Betrieb aktiviert wurde wenn mehr als 2 Sender-Icons verschoben wurden. Benötige bis zu 10 Anläufe bis endlich alles ohne Abstürze klappt.

Philips - Thomas
07-02-2012, 10:38 AM
Hallo zusammen,

bezüglich des "trägen" Menus bitte mal die folgende Punkte ausfüllen:

Welche Empfangsart habt Ihr?(DVB-C/S/T Zuspieleung von extern)
Wo genau ist das Menu langsam?(Welche Funktionen nutzt Ihr)
Wie lange läuft der TV, wenn Ihr dieses Verhalten beobachtet?
Laufen andere Funktionen schneller?

Danke
Thomas

scriptlivver
07-02-2012, 11:44 AM
Hallo Philips-Thomas,
anbei meine Details:
Nutze einen 47pfl6877k mit aktuelle Firmware 108.8!



bezüglich des "trägen" Menus bitte mal die folgende Punkte ausfüllen:
Welche Empfangsart habt Ihr?(DVB-C/S/T Zuspieleung von extern)
interner DVB-S Tuner
_________________________________________________


Wo genau ist das Menu langsam?(Welche Funktionen nutzt Ihr)
Die Frage ist jetzt ironisch gemeint, oder? Hat irgendjemand von Philips mal den TV bedient?
Also nach dem Starten des TVs ist alles noch viel extremer. Da reagiert selbst das Umschalten bzw. Lauter/Leiser schalten mit exorbitanter Verzögerung. Wenn der TV im Hintergrund hochgefahren ist (so nach ein paar Minuten), dann hat man also nur noch eine große Verzögerung aller Menüs (nicht mehr eine extreme!). Ich würde trotzdem sagen, dass das so nicht tragbar ist. Es gibt im Menü keine Funktion, die schneller oder langsamer ist, als die andere. Es sind alle relativ gleich, nämlich schnarch langsam! Wo es zudem wirklich nervt, ist im GUIDE Menü, wenn man die Programmvorschau der Sender durchsehen will (auch schade, dass nicht das TV Bild oder wenigstens der Ton im Hintergrund weiterläuft, während man GUIDE offen hat)! Die Sender LISTE ist auch echt schlimm. Bis diese unnötigen Senderlogos fertig animiert sind, dauert es ewig. Ich verstehe nicht, dass man so einem trägen Menü auch noch Animationen spendiert, die das ganze noch verschlimmern und zudem nicht mal halbwegs flüssig laufen! Beim zappen (einmaligen oder mehrmaligen Umschalten kurz hintereinander) ruckelt das Menü samt Senderlogo und Animation auch sehr stark. Dass das Menü eben nur in eine Richtung zu benutzen ist, ist zudem auch nicht förderlich. Wie hier schon mehrfach angesprochen, muss man, um zum Menüpunkt KONFIGURATION zu kommen, komplett nach rechts durchklicken, anstatt 2 mal nach links, weil es eben nach links nicht geht! Hier fehlt also eine Art "Karussell" Funktion, bei der man nach der letzten Funktion automatisch zur ersten kommt und umgekehrt! Das Problem mit der RETURN/Zurück-Taste (dass sie mal eine Ebene zurück springt und mal aus dem ganzen Menü), konnte ich auch feststellen.
Was ebenfalls fehlt ist das Seitenweise scrollen. z.B. für die Senderliste (sicher auch beim Browser zu gebrauchen!). Ich kann nur Eintrag für Eintrag durchgehen, da dauert es ewig bis man die Seiten der Sender z.B. durchgesehen hat!
_________________________________________________


Wie lange läuft der TV, wenn Ihr dieses Verhalten beobachtet?
In den ersten Minuten nach dem Hochfahren fast nicht zu benutzen, danach eben "nur" noch unerträglich langsam!
_________________________________________________


Laufen andere Funktionen schneller?
NEIN!
Von den SmartTV Apps brauche ich ja nichts zu sagen, da ist es genau so "stockend". Und das Scrolling der Apps und im Browser muss ebenfalls DRINGEND verbessert werden!
_________________________________________________


So, hoffe das hilft und es tut sich in dieser Richtung endlich mal etwas.

Beste Grüße

script

driemekasten
07-02-2012, 12:59 PM
Hallo liebe Entwickler,

ich nutzte einen 47pfl6057 mit Fernbedienung.

Frage: Warum muss man die Bedienerführung mit der Fernbedienung so inkonsequent und umständlich machen? Haben die Softwareentwickler sich damit schon mal real vor dem TV versucht? Beispielsweise geht die Return-Taste mal eine Menüebene zurück, mal geht es komplett aus der Konfiguration (und nicht nur da) wieder raus. Dafür gibt es doch die Exit-Taste oder? Auch könnte sich das TV merken welches Untermenu als letztes im Home-Menu benutzt wurde, weil ich ja durch den Rauswurf der Return-Taste -obwohl ich noch weiter konfigurieren wollte- mich wieder umständlich vorarbeiten muss.

Bitte, bitte liebe Entwickler nutzt den Unterschied zwischen Return und Exit. Vielleicht lässt sich aber auch ein "eine Ebene zurück" über die "Hochtaste" des Steuerkreuzes verwirklichen, nur so ist es ein Kram... und meine Frau spielt da gar nicht mit und haut mir schon die Fernbedienung um die Ohren.

In Hoffnung auf Besserung ...

Hier steht ein 6097 und ich möchte ebenfalls darum bitten, daß man sich doch mal etwas mehr um usability kümmert.

Gruß

Dirk

driemekasten
07-02-2012, 01:07 PM
Hallo,

Hier läut ein 47PFL6097K/12, eine gute Woche alt.


Hallo zusammen,

bezüglich des "trägen" Menus bitte mal die folgende Punkte ausfüllen:

Welche Empfangsart habt Ihr?(DVB-C/S/T Zuspieleung von extern)

DVB-C



Wo genau ist das Menu langsam?(Welche Funktionen nutzt Ihr)

Wie schon andere schrieben ist das Menü grundsätzlich langsam.



Wie lange läuft der TV, wenn Ihr dieses Verhalten beobachtet?

Direkt nach dem Einschalten noch etwas zäher als im mehrstündigen Betrieb. Ist zwar halbwegs bedienbar, darf aber auf Dauer nicht so bleiben. Da muß definitiv dran gearbeitet werden.



Laufen andere Funktionen schneller?

Welche anderen Funktionen? Jedenfalls habe ich den Eindruck, daß das SmartTV minimal schneller reagiert seit 108.8.



Danke
Thomas

Gruß

Dirk

Whitman
07-02-2012, 01:30 PM
47PFL6877 mit FW 108.08

Hinweis:
Empfang über Kabel DVB-C und Analog

An HDMI 1 ist ein Sky HD Receiver
An HDMI 2 ist ein 3D BluRayplayer (Samsung BD 6900)
An HDMI 3 ist ein Externer Media Player ICY-Box 3011 (1080P/50HZ)
An HDMI 4 ist ein HDD DVD Recoder Panasonic DMR-EX85

Muß man hier nun alles doppelt Posten ?

Jedes Menu ist sehr träge !
Wenn man auf der Funkfernbedienung z.b. 3 mal drückt kann man sehen wie es langsam abgearbeitet wird so in 15-20 sekunden

montemolinarius
07-02-2012, 03:36 PM
kann mich DomJack in allen punkten nur anschliessen...
das bild ist bei manchen sendungen/sendern mit rucklern übersäht und so komische bewegungsunschärfen, ist schwer zu beschreiben. sky 3d ruckelt ständig...
über das träge menü muss ich nix sagen...
ich muss sagen, das ist mit abstand das besch.... gerät was mir je unter gekommen ist und das zu diesem stolzen preis! das klappt bei allen anderen der konkurenz ohne probleme!
einfach nur schlimm diese kiste!!!!!!!!!!!!!!!!!

driemekasten
07-02-2012, 06:02 PM
47PFL6877 mit FW 108.08
47PFL6097 mit 108.8



1. Bildstörung
1.1. Bildstörungen bei Analogem Fernsehsignal (FW 06-08)
Bei den Bildformaten: Sichtb. Bereich max.größe, Auto zoom und Zoom 16:9

Nur bei Analogem Fernsehsignal
wird am unterm Rand regelmässig eine weiße zeile eingeblendet das nervt extrem !

Ist bei mir ebenfalls. Panasonic HDD/DVD-Recorder über Scart angeschlossen.



2.2. HDMI Geräte Anschluß Erkennungs Probleme
Es werden neue Geräte gefunden wo schon lange einer drann ist und der auch schon benannt wurde.
Man soll dann das Gerät erneut bennen es nervt !
Das ist dann bei jedem neu einschalten des Fernsehers nötig.
Es Fehlt die Möglichkeit ungenutzte Anschlüße zu deaktivieren.

Nervt mich ebenfalls. Passiert nicht immer, aber gerade wieder passiert. Eingeschaltet, nach ca. 30 sekunden kommt die Meldung, daß ein neues Gerät erkannt wurde. Es handelte sich um meinen bereits bekannten und benannten HDD/DVD-Recorder, per Scart angeschlossen. Und der war zu dem Zeitpunkt ausgeschaltet!



3. Fernseh Programumschaltverhalten
Mal wechselt das Programm direkt bei druck auf CH+-
mal kommt das Menu mit den Fernsehprogramm Icons was soll das ?

Wenn Du mehrmals kurz hintereinander die CH+ oder CH- Taste drückst, kommt dieses einzeilige Menü mit dem du "schnell" (so schnell wie es halt das grottenlahme Menü kann) durch die Sender Scrollen kannst. Erst wenn Du OK drückst oder kurz wartest, wird dann auf den ausgewählten Sender umgeschaltet.



4. Sonstiges verhalten

4.1. Menues alle Einstellungen reagieren sehr träge !

Dazu gibt's von mir auch noch ein paar Ausrufezeichen: !!!!!!!!!!!!!!!!!!!



4.3. Es dauert ewigk 10-20 sekunden bis sich der Fernseher einschalten läst.
Ja. Auch das Ausschalten ist merkwürdig. Ich drücke den Aus-Knopf, Bild geht sofort weg und rote LED an, Ambilight ca. 10 Sekunden später aus, einige sekunden später geht dann die rote LED auch aus. Frühestens 30 Sekunden später geht dann die rote LED wieder an. Das ist doch absolut albern um nicht zu sagen idiotisch.

Also liebe Leute von Philips: Stellt bitte ein paar 1-Euro-Jobber ein, die den ganzen Tag nichts anderes machen als auf den Bildschirm zu starren und auf der Fernbedieung rumdzurücken. So lange die dann nach einigen Stunden schreiend weglaufen, solltet Ihr die Software überarbeiten.

Gruß

Dirk

driemekasten
07-02-2012, 06:16 PM
Auch gerade geil: Fernseher war von eben noch im Standby (rote LED leuchtet). Einschaltknopf an der FB gedrückt, warten.. Der nervige Philips-Schriftzug.. warten.. nach ca. 45 sekunden geht das Philips-Logo weg, kurz danach geht das Backlight wieder aus und plötzlich wieder rote LED. Zweites mal Einschalten und nach 10-15 sekunden dann ein Bild. Was soll so eine - Verzeihung - Scheisse? Das ist noch nicht mal nicht ausgereift. Das sieht aus wie ein erster Versuch, was da an Software drinsteckt.

Gruß

Dirk

M4dr4xX
07-02-2012, 07:10 PM
Hi an Alle,

Bin ganu neu hier und wollte euch mal meine erfahrungen mit meinem 46pfl8007k mitteilen!
Also fangen wir mal an, Den TV habe ich seid 3 Tagen und eher nicht so zufrieden ( überlege ihn wieder abzugeben)


Negativ:
1.) Ich habe festgestellt ( wie viele nutzer) das das Menü eine einzige Katastrophe ist es dauert wirklich so lange um auf den menü punkt zu kommen ( wie zb Konfiguration)!
2.)Manchmal ruckelt mein normales TV Bild zb RTL. ...( vorallem wenn ich Perfekt Natural Motion AUS habe ...dann ruckelt es manchmal , kommt drauf wie der Kameramann die kamera dreht oder bewegt ...es ist wirklich komisch ..... Auf jeden fall bei solchen sendungen wie zb. GZSZ, Berlin Tag und Nacht, Verdachtsfälle oder solche sendungen!
3.) Desweiteren gefällt mir nicht das dieser TV uSB anschlüsse hat ( etxra für festplatten ) und dann nicht mal DTS Tonspuren abspielen kann, somit musste ich noch eine neue Investition tätigen und mir extra noch sone Multimediabox kaufen bzw nen 3d-player!

Positiv:
1.) Geiles Design, Super Bild ( bei HD sendern oder Bluray)
2.) Der 2 Spieler Modus funktioniert einwandfrei. Für die die es nicht wissen , ( 2 Spieler , spielen auf dem kompletten bildschirm)...finde ich sehr sehr geil gemacht
3.) Ambilight funktioniert Super (dynamisch, lounge usw.)
4.)Super Sound


Also das wars erstmal von meiner Seite !

PS: PHILIPS BITTE BRINGT SO SCHNELL WIE MÖGLICH EIN NEUES UPDATE RAUS, damit ich den TV nicht abgeben muss

LG Martin

montemolinarius
07-03-2012, 05:50 PM
SO HIER NOCHMAL DIE BUGS DIE ICH BIS JETZT FESTSTELLEN KONNTE LIEBE PHILIPS MITARBEITER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

enorme probleme beim einschalten, geht etweder gar nicht an oder tv stürzt beim hochfahren ab!
ruckler beim eingebauten sat tuner!
sändig ruckler bei sk* 3D!
bei bestimmten sendungen komische nachzieheffekte, dann muss auf natural motion gestellt werden, wo das bild diesen hässlichen soap effekt bekommt!
dieses eklige natural motion ist bei konvertierung in 3D ständig an, ob das so gewollt oder ein bug ist? keine ahnung!
internet läuft sehr instabil, mal meldet sich das tv an mal nicht!
hbb tv hab ich auf dem gerät noch nicht gesehen, satt dessen kommt die mediatehk!
bei analog zuspielungen über scart und komponent ist am unteren bildrand ständig das aufblitzen eines weissen streifens zu sehen!

Whitman
07-03-2012, 05:56 PM
Habe nun noch ne neue Macke gefunden der FW.08 bei der FW.06 ist mir das nicht aufgefallen!

5.Lounge Light Modus (Fernseher im Standbye)

5.1 Der Modus läst sich nicht mehr einfach einschalten man muß die Taste an der Fernbedinung so ca. 30-40 Sekunden festhalten aber nach dem einschalten kann man durch einmaliges drücken ein und aus schalten

5.2 Manchmal klappt das einschalten überhaupt nicht dann muß man erst Fernseher hochfahren und wieder in standbye schalten

5.3 Wechsel der Lounge Light-Atmosphäre (Natur, Heiße Lava , Tiefsee) ist nicht möglich muß über die Konfiguration eingestellt werden.

5.4 Im Lounge Light Modus z.b. Tiefsee wechselt selbstständig die Farben und Helligkeit, soll das so sein ?


So langsam fühle ich mich wie ein Beta Tester für MS Windows nur das man da nichts für die Betasoft bezahlen muß.

M4dr4xX
07-03-2012, 06:05 PM
enorme probleme beim einschalten, geht etweder gar nicht an oder tv stürzt beim hochfahren ab!
ruckler beim eingebauten sat tuner!
sändig ruckler bei sk* 3D!
bei bestimmten sendungen komische nachzieheffekte, dann muss auf natural motion gestellt werden, wo das bild diesen hässlichen soap effekt bekommt!
dieses eklige natural motion ist bei konvertierung in 3D ständig an, ob das so gewollt oder ein bug ist? keine ahnung!
internet läuft sehr instabil, mal meldet sich das tv an mal nicht!


Genau diese Sch.... habe ich auch , und bei dem komischen SOAP effekt muss ich dir zustimmen, weiß leider nicht wer dieses zeugs erfunden hat ....das geht gar nicht !

BITTE PHILIPS HELFT UNS diese Probs in den Griff zu bekommen sonst muss man echt überlegen zur Konkurenz zu wechseln

DANKE

DomJack
07-05-2012, 09:41 AM
Auch gerade geil: Fernseher war von eben noch im Standby (rote LED leuchtet). Einschaltknopf an der FB gedrückt, warten.. Der nervige Philips-Schriftzug.. warten.. nach ca. 45 sekunden geht das Philips-Logo weg, kurz danach geht das Backlight wieder aus und plötzlich wieder rote LED. Zweites mal Einschalten und nach 10-15 sekunden dann ein Bild. Was soll so eine - Verzeihung - Scheisse? Das ist noch nicht mal nicht ausgereift. Das sieht aus wie ein erster Versuch, was da an Software drinsteckt.

Gruß

Dirk

Das kann ich bestätigen! Man merkt gar nicht ob der TV im Standby Modus oder Deep Sleep ist und ich drücke manchmal auf der FB und nix passiert!

Ich bin UNFASSBAR SCHOCKIERT, dass Philips Thomas doch tatsächlich fragt, unter welchen Bedingungen das Menü träge ist. UNGLAUBLICH SOWAS. Testet ihr eure Produkte?????

In Sachen User Interface ist Samsung euch um Lichtjahre vorraus! Problem meinerseits: Ich find Ambilight klasse und bis auf die Probleme, die ich beschrieb bin ich auch sehr zufrieden mit dem Bild. Ich kann auch über das Menü hinwegsehen, weil ich es nahezu nie brauche, da ich Telekom Entertain habe und ansonsten auch alles über externe Geräte gesteuert wird (TV, Mediaplayer, Konsole usw.). Aber das Menü geht dennoch einfach GAR NICHt... eine bodenlose Frechheit

FÜR MICH AM WICHTIGSTEN: LÖST DIESE BILDHÄNGER, BILDPROBLEME, NACHZIEHEFFEKTE, VERPIXELUNGEN!

Das kann doch bei einem solchen Panel und bei einem derart teuren Gerät nicht euer Ernst sein! Das kriegen 700€ Geräte von Samsung in allen Bereichen um einiges besser hin!

Ich hasse es, gefühlter Beta-Tester eines Produktes zu sein!

Leider, ja leider habe ich mich in das Ambilight so verliebt und leider finde ich das Design aller aktuellen Samsung Geräte so schlimm, dass ich trotz der extremen Mängel dieses Gerätes nicht wechseln will!

Also: TUT WAS FÜR EURE KUNDEN!

Ich hoffe auf weiteren regen Austausch hier.

PS: Wie wärs, wenn wir dem Admin mal ein Video von dem grandios schnellen und völlig unvorteilhaft gestalteten Menü machen?

Gruß
DomJack

Sepultura
07-05-2012, 03:24 PM
Hallo,

es gibt hier nun schon einige Beiträge. Tatsache ist nun mal das alles nicht wirklich optimal läuft. Allerdings wäre es sehr freundlich von Philips Seite aus einfach mal offen und ehrlich mit den Leuten umzugehen und auch mal zu reagieren!
Wird an den Fehlern gearbeitet?
Könnt ihr die Punkte mittlerweile auch nachvollziehen?
Wann ist ungefähr mit einer Verbesserung zu rechnen?(Neue Firmware)

Ich finde es nur traurig, dass einfach gar nichts kommt. Die Stimmung könnte man sicher stark positiv beeinflussen wenn mal ein ehrliches Statement zu lesen wäre, denn Fehler passieren, aber wie man damit umgeht ist die wichtigere Sache!

Gruß
Sepultura

Rudolph
07-05-2012, 04:56 PM
1. Das Fernsehgerät lässt sich nur beim zweiten mal einschalten. Beim ersten mal geht das Gerät wieder aus und man muss es erneut einschalten.
2. Schaltet man nach dem Einschalten mit ch+ um, so schaltet man auf das gleiche Programm um also z.b von 3 auf 3.
3. Bei einigen HD Sendungen sind extreme Geisterbilder und unschärfen zu erkennen.
4. Beim EPG via Internet IST die Schriftgrösse von der Überschriften so gross, dass man sonst nichts mehr erkennen kann.
5. Senderlisten können nicht importiert werden.

Die Software an sich ist sehr unstabil und langsam. Will man z.B einen Sender umbenennen so öffnet die Tastatur erst nach mehreren sekunden. Ausserdem dauert das Umschalten eine halbe Ewigkeit.

Rudolph
07-05-2012, 05:02 PM
Hallo habe versehentlich im Englischen Forum gepostet und sofort eine freundliche Bitte erhalten dies zu berichtigen. Wenn wen PHILIPS im online chat auf einige Eurer und meiner Probleme ansprich, wird sofort darau verwiesen dass man das Gerät gerne in eine Fachwerkstatt zur überprüfung geben kann. Das dauert dann min. 14 Tage. Ich empfinde es als nicht korrekt, dass man dadurch versucht, den Endkunden unter druck zu setzen. ydie haben sicherlich slbst genug Fernsehgeräte, an denen man Testen kann.
Grüsse Rudolph

TomKtm
07-05-2012, 06:06 PM
Hi @ all,

habe auch diverse Probleme, aber nun mal was gutes:

habe eben mein Internegt mal angestöpselt und kann euch den TV Guide via Internet nur Empfehlen.
Geht viel schneller als das über Kabel/Sat und man sieht nebenbei auch das aktuelle Programm.

Sieht auch irgendwie schöner aus.

Einstellen kann man das unter Einstellungen-> Allgemeine Einstellung-> TV Guide

Mfg

charti
07-06-2012, 07:47 PM
Bug gefunden und temporäre Lösung; ich wollte mit dem 47PFL6877 3D Bilder vom meinem USB-Stick schauen, ging aber nicht. Nur 2D und die Anwahl für verschiedene 3D Modi war ausgegraut. Nach einem Tip aus einem 3D Forum habe ich mir nun die 3D Bilder auf CD gebrannt und mittels HDMI-BluRay Spieler abgespielt und siehe da...der TV erkennt zwar nicht beim öffnen das es ein 3D Bild ist (schlimm schlimm schlimm) aber ich kann das passende Format im 3D Dialogfeld anwählen und dann ist endlich 3D. Also klarer Bug, warum geht das nicht am USB-Eingang, ist diesselbe Datei! und warum werden die 3D-Formate beim öffnen nicht gleich in 3D angezeigt? Filmformate wie WMA werden nicht erkannt, d.h. meine 3D Filme kann ich gar nicht abspielen, was soll das?

Sepultura
07-07-2012, 10:59 AM
In der Youtube SmartTV App kommt es bei Tonausgabe über HDMI bzw Toslink über einen angeschlossenen AVR zu häufigen Tonaussetzern.

Bekommt man echt gar keine Rückmeldung mehr von Philips? Dann kann man sich so ein Forum auch sparen.

charti
07-07-2012, 11:03 AM
Hatte gestern Abend auch ein Tonproblem. Der Ton war blechern, also stark verzerrt. Egal welches Programm. Hab dann aus- wieder eingeschaltet und Ton blieb verzerrt. Hab dann TV vom Netz getrennt und wieder an, dann war der Ton wieder ok.

Rudolph
07-08-2012, 08:52 AM
In der Youtube SmartTV App kommt es bei Tonausgabe über HDMI bzw Toslink über einen angeschlossenen AVR zu häufigen Tonaussetzern.

Bekommt man echt gar keine Rückmeldung mehr von Philips? Dann kann man sich so ein Forum auch sparen.

Wenn man die Probleme des Kunden ernst nehmen würde, und hier wird ja scheinbar immer von den gleichen Problemen gesprochen, dann würde eine Antwort auf ein Problem in etwa so lauten: Sehr geehrter Kunde, das von Ihnen geschilderte Problem xyz haben wir als Fehler erkannt und bei Philips unter Call-Nummer abc unter Bearbeitung.

Nachdem aber von PHILIPS hier keine derartigen Aussagen getroffen werden, gibt es grundsätzlich mehrere Möglichkeiten.
a) Es handelt sich grundsätzllich um Einzelprobleme, die mit den jeweiligen Postern persönlich besprochen werden und das Gerät getauscht / repariert werden muss
b) PHILIPS hat kein Interesse an Kundenmitteilungen
c) Die Probleme mit der Software und dessen Programmierung sind auch wegen der besonderen Situation mit TRIDENT so gross, dass man derzeit bewusst keine Stellung nimmt, was die Software und deren Entwicklung angeht
d) Der PHILIPS Mitarbeiter selbst hat keinen Einblick in Interna und keine Möglichkeiten die von uns teilweise sehr sauber gemeldeten Probleme im Konzern weiterzureichen

Ich denke für die Endbenutzer wäre es sehr Hilfreich eine Liste mit allen bekannten Fehlern zu veröffentliichen, damit man sich nicht stundenlang mit nichfunktionierenden Funktionen beschäftigen müsste.

Akusai
07-08-2012, 09:06 AM
Hallo zusammen,

bezüglich des "trägen" Menus bitte mal die folgende Punkte ausfüllen:

Welche Empfangsart habt Ihr?(DVB-C/S/T Zuspieleung von extern)
Wo genau ist das Menu langsam?(Welche Funktionen nutzt Ihr)
Laufen andere Funktionen schneller?


Hi,
erstes Beispiel welches mir aufgefallen ist: das Sortieren im Favoriten Menü des 37PFL6777K.
Habe dort Analog, DVB-C und Radiosender abgelegt; kein HDMI oder andere Sachen angeschlossen.
Schon das Wechseln in der Favoritenliste von einem Sender auf den nächsten geht doch recht träge.
Wenn man dann die Sender verschieben will geht es meist für die 5-6 Sender gut. Mit ein bisschen Glück kann man noch den 7. oder 8. Sender verschieben -> dann jedoch ohne das Senderlogo. Wo das Logo sein sollte ist das Feld leer.
Aber meist stürzt der komplette Fernseher nach dem 7. oder 8. Verschieben eines Favoriten ab.
Ebenso beim Löschen eines Favoriten. Nachdem man das Löschen-wollen mit "Ja" bestätigt hat, kann man sich erstmal reichlich 5 Sekunden zurücklehnen und der Dinge harren die da kommen.
Ist man zu ungeduldigt und drückt ein paar Tasten weil man nicht sicher ist, ob der 37PFL6777K auch wirklich den Befehl genommen hat, kommt man entweder in ein völlig anderes Menü oder der 37PFL6777K stürzt wieder ab.



Wie lange läuft der TV, wenn Ihr dieses Verhalten beobachtet?

Das passiert schon, wenn man den Fernseher gerade erst eingeschaltet hat und die Favoritenliste bearbeiten will - habe ja nicht viel Ahnung von der Software, aber das klingt eigentlich nach einem Memoryleak welches da irgendwo ist.

Weitere Sache die mir aufgefallen ist:
ich habe versucht eine .mov Datei (aufgenommen mit einer Canon SX 230HS、Beispieldatei hier: http://www.cameralabs.com/reviews/Canon_PowerShot_SX230_HS/video_review.shtml ) von einem USB Stick abzuspielen -> es hat alle paar Sekunden start geruckelt under der Ton wurde gleich gar nicht wiedergegeben.
Selbes Video vom selben USB-Stick am Computer abgespielt: funktioniert tadellos. Damit kann also nicht an der Geschwindigkeit des USB-Sticks gelegen haben.

Grüße, Torsten

Sandro
07-08-2012, 10:19 AM
Hallo liebe Forumgemeinde,
ich hätte kurz eine Frage: Und zwar, habe ich seit gestern einen Philips 6007K, und laut Benutzerhandbuch sollte im Bildeinstellungsmenü unter Pixel Precise HD der Punkt Super Resolution anwählbar sein - nur bei mir fehlt dieser Punkt - was sich beim SD-Bild durchaus bemerkbar macht. Dazu muss ich sagen, dass ich auch einen 4007K besitze, und da ist der Punkt Resolution+ anwählbar und deshalb die SD-Bildqualität wesentlich besser als beim 6007K.
Kann mir jemand Antwort geben, ob das ein Software-Fehler ist oder sehe ich da was falsch?
Ich danke mir für eure Antworten.
Gruß
Sandro

Rudolph
07-08-2012, 01:02 PM
Hallo,
steht auch in der Bedienungsanleitung von 42pfl6057k12.
Der Menüpunkt ist aber nicht da. In der Bedienunsanleitung ist auch die APP für IPAD beschrieben und es funktioniert nur teilweise wie in der Bedienungsanleitung beschrieben. Der freundliche MA vom Chat hat mir allerdings mitgeteilt, dass die Funktionen das Apps in Verbindung mit dem TV noch gar nicht freigegeben sind. Eventuell ist das hier genauso. PHILIPS wird sicherlich hierzu gerne im Forum eine Antwort geben.

TomKtm
07-08-2012, 01:15 PM
Mir ist noch was aufgefallen: Im TV-Guide sind nicht alle Sender richtig sortiert. NDR und Kabel1 sind bei mir immer vertauscht

kmz
07-08-2012, 04:10 PM
...von einem USB Stick abzuspielen -> es hat alle paar Sekunden start geruckelt under der Ton wurde gleich gar nicht wiedergegeben.


Ja, da kannst du doch zufrieden sein :o Ich habe gerade mit meinen USB-Stick (FAT32) verschiedenen Bilder, Movie und Audiodateinen ansehen/hören wollen. Da ging leider gar nichts und das TV (FW: 108.7) meinte nur keine passende Dateien gefunden zu haben :( Positiv möchte ich allerdings anmerken, dass er wenigsten meine Sony-Kamera (Alpha 65) und deren Bilder über USB angeschlossen erkannt hat.

Wer weiß wo das Problem liegt, geht FAT32 nicht oder ...???

Nachtrag: Gerade im anderen Forum-Thraed gefunden:



Versuch es bitte wie folgt:

* Öffne die betroffene Bilddatei am PC mit MS Paint oder IrfanView
* Gehen dann zu [ Datei ] > [ Speicher unter ]und speicher die Datei einfach nochmals ab
* Verschiebe die geänderte Datei auf den Stick und teste die Wiedergabe am TV

Zu den Dateispezifikationen:

Dateiformat: JPEG
max. Auflösung: 16 MP (4096 x 4096 Pixel )

Gruß
Thomas


Das ist doch wohl ein Witz, wenn das stimmt. Meine Kamera schafft und macht inzwischen 24MB ,6000x4000 als Standard und wieso muss man nach gearbeitete Bilder noch mal überarbeiten. Jede JPG-Konvertierung reduziert die Qualität.

Liebe Philips Mitarbeiter oder andere Kundige, könnt ihr das nochmal bestätigen bzw. eine "genaue" Spezifikation raus geben, was geht, bzw. was nicht geht?

So wie es jetzt ist muss ich immer mein Schleppi über HDMI anschließen, um Bilder, ... zu zeigen - aber wenigsten das geht.

Die Suche geht weiter, hoffentlich auch die Fehlerbehebung(en)

kmz

LJ_Skinny
07-08-2012, 04:33 PM
Hallo liebe Leidensgenossen,

Mit der Software hat Philips ja wirklich einen Bock geschossen. So was Mieses habe ich nicht mal mit einem selbstgebauten Mediacenter erlebt. Und ich dachte schlimmer kann es nicht mehr kommen... Seid heute gesellen sich auch noch DVB-S Aussetzer dazu, so dass man nun GAR NICHT mehr TV schauen kann. Am Montag wird mit dem Händler telefoniert. Das ist so kein Zustand mehr.

1. Totalaussetzer beim beim DVB-S Empfang (Meine alte 20jahre DBOX hat einen besseren Empfang als das aktuelle 2012er Modell) Gehts noch?
2. Träges Menü ist Nahe der Unbedienbarkeit, Gedenksekunde beim Bildaufbau und dann werden alle Tastendrücke schön nacheinander abgearbeitet. Dadurch läuft der TV Amok! Das besitzt der Philipsmitarbeiter die Frechheit nachzufragen, wo das Menü träge ist. Tz, tz...
3. Aufnahme funktioniert nicht, erst wenn man manuell den TV startet. Toll genau dann ist die Funktion ja auch sehr sinnvoll!? Wer testet sowas bei Philips?
4. Leiser S/PDIF Ausgang.
5. Beim Umschalten Tonverlust
6. Schriftgröße im Guide für JETZT SPÄTER überproportional mitten im Bild. Wer testet sowas bei Philips?


Meine negative Rezession wurde auf der Philipsseite mehrfach abgelehnt. Passt nicht zu den Regeln. Wer sowas Schlechtes abliefert, sollte auch die Eier haben mit der Kritik umgehen zu können!

Die Philips-Leute sollte man in ein Flugzeug stecken, bei dem die Software so gut funktioniert wie bei ihren TVs. Wer von den Mitarbeitern würde freiwillig mitfliegen und dafür noch bezahlen?


Ich hoffe, die Philips-Firmwareentwickler legen Nachtschichten ein! Dem Projektleiter würde ich aber mal sowas von einheizen. Die Software ist in so einem miserablen Zustand, dass man den Endkunden zumindestens eine anständige Antwort schuldig ist. Der zugekaufte "Community-Manager" wird da wohl auch wenig Auskunft geben können. Zum Verhalten von Philips fehlen mir einfach die Worte!! Mittlerweile bin ich wirklich sehr verärgert!

Gruß

Holger

kmz
07-08-2012, 04:49 PM
Schade, Schade,

warum muss ich eigentlich zwangsweise das Programm sehen, was ich gerade aufnehme?

Wenn ich die Aufnahmetaste betätige, kann ich nicht mehr zu einen anderen Sender, ... wechseln. Ist die Hardware so schwach, dass nicht gleichzeitig zwei Signale dekodiert werden können, Software-/Bedienfehler oder woran liegt es?

Wenn ich eine spätere Aufnahme programmiere, dann aber erst mal was anderes schaue, werde ich zum entsprechenden Zeitpunkt aufgefordert die Aufnahme zu stoppen oder zwangsweise -ab jetzt- auch das Programm der Aufnahme zu sehen.

Ok, falls das kein Bug sondern ein "Feature" ist, sollten die Entwickler mal über den Nutzen nachdenken. Ich würde mir wünschen, dass ich beispielsweise ARD aufnehme, während ich ZDF sehe.

kmz

Ice
07-08-2012, 05:03 PM
Während ich viele der Fehler hier auch als untragbar sehe und hoffe, dass Philips sich wieder fängt, bevor ich die Lust verliere, muss ich Philips angesichts des vorangehenden Postings doch mal in Schutz nehmen:

Das gleichzeitige Aufnehmen eines und Betrachten eines anderen Senders ist sehr viel verlangt, das können in der Regel nur absolute High-End-Geräte und praktisch überhaupt kein Fernseher. Das hat nichts mit "schwacher Hardware" zu tun, sondern damit, dass man einfach einen kompletten zweiten Empfänger/Decoder benötigt. Und wenn man das ganze z.B. über Satellit will, muss man sogar ein eigenständiges, zweites Kabel von der Schüssel bis zum Gerät legen und anschließen!

(Für alle Fachleute: Jaaa, ich weiß, nur wenn die Sender nicht im selben Bündel sind...)

kmz
07-08-2012, 05:40 PM
Das gleichzeitige Aufnehmen eines und Betrachten eines anderen Senders ist sehr viel verlangt, das können in der Regel nur absolute High-End-Geräte und praktisch überhaupt kein Fernseher. Das hat nichts mit "schwacher Hardware" zu tun, sondern damit, dass man einfach einen kompletten zweiten Empfänger/Decoder benötigt. Und wenn man das ganze z.B. über Satellit will...

Hallo Ice,

Danke für deine Erklärung.

Ja, wenn es den so ist, so soll es sein, wie gesagt "Schade,Schade". Allerdings das TV kostet laut Hersteller so um die 1500,- ist also kein billiges Teil. Was kostet doch gleich ein zweiter Decoder, denn ich übrigens schon in meiner alten Möhre (10 Jahre alt, allerdings eine Löwe-Röhre) hatte? Zusätzlich könnte dann so ein TV auch Bild in Bild aber das ist hier wohl etwas Off-Topic.

Allerdings, wieso kann ich nicht in das Konfigurationsmenü, wenn ich eine Aufnahme tätige, das hat doch nichts mehr mit ein oder zwei Decoder zu tun oder doch?

Ansonsten: Ich empfange über Kabel, "will" es nicht, sondern habe es mir lediglich gewünscht, während der Aufnahme etwas anderes zu sehen.

Gruß

kmz

PS: Philips könnte darauf vielleicht auch schon in der Bedienungsanleitung hinweisen.

LJ_Skinny
07-08-2012, 06:20 PM
Die Aufnahmefunktion würde ich mal auf nicht fertig tippen. MediaPortal ist beispielsweise in der Lage mit einem Tuner alle Kanale parallel auf einem Transponder zu decodieren und aufzunehmen. So kann man parallel weiterhin einen anderen Sender anschauen. Mit 2. Tuner erhöhen sich dann die Kombinationen und man kann auch Sender auf anderen Transpondern anschauen. Diese Funktion kann auch später noch hinzukommen. Mittlerweile ist es wichtiger, dass überhaupt mal was läuft.

Sandro
07-09-2012, 12:29 PM
@LJ_Skinny

Ich kann nicht die aufgenommene Datei wiedergeben. Der Bildschirm bleibt schwarz, obwohl die Datei auf der Platte zu sehen ist.

Gruß
Sandro

DomJack
07-09-2012, 12:36 PM
Die Frage Jungs ist doch die Folgende:

Gibt es hier endlich mal ne Stellungnahme seitens Philips?
Werden wir als Kunden ernst genommen?
Bringt Philips endlich ein Update was den Fernseher benutzbar macht oder bleiben wir Betatester der neuen Generation?

Ich finds unerhört, vorallem die Bildprobleme die ich habe sind in keinster Weise akzeptabel.

Es muss sich endlich was tun. Wenn wenigstens seitens Philips eine Besserung angekündigt werden würde, wäre ich erstmal zufrieden aber da kommt ja gar nix! Geld einstreichen und nach uns die Sindflut?
Ich kann nur nochmal betonen: Jeder billigste Samsung fernseher ist vom Benutzerinterface her um LICHTJAHRE überlegen. (Wieso ich zu Philips gegriffen habe, habe ich ja in einem meiner vorigen Posts geschrieben...)

bernd.k
07-09-2012, 08:20 PM
Hi @ all,

habe auch diverse Probleme, aber nun mal was gutes:

habe eben mein Internegt mal angestöpselt und kann euch den TV Guide via Internet nur Empfehlen.
Geht viel schneller als das über Kabel/Sat und man sieht nebenbei auch das aktuelle Programm.

Sieht auch irgendwie schöner aus.

Einstellen kann man das unter Einstellungen-> Allgemeine Einstellung-> TV Guide

Mfg

leider geht dann kein USB Recording mehr ;-(. Ich habe alles probert, da ja nur die TV Guide Internet mit dem App zusammenarbeit. Aber nur in der Sender Guide hast du eine Aufnahmefunktion.

bernd.k
07-09-2012, 08:51 PM
Hat eigentlich schon mal jemand über das Videocity App einen Film geliehen. Da dies ja ein eigener Ableger von Philips ist, sollte man meinen das er funktioniert.
Ich habe mit grosser Mühe endlich eine Festplatte am Fenseher zum laufen bekommen (mehrfacher Zerschuss der Festplatteninni). Danach Film gekauft und dir wird gesagt: "ungültige Lizenz". Antwort vom Support Videocity: Festlatte neu anschliessen (formatieren) und Internet Kontent löschen. Dies wurde mehrfach ohne Erfolg durchgeführt. Im Moment sitze ich auf den Kosten von 3,90 für einen Film den ich nicht sehen kann. Mittlerweile wurde auch hier die Kommunikation mit dem Support abgebrochen und an Philips weitergereicht.
Habe noch einen Buk gefunden. Versucht mal über den DLNA Sever eure Musik zu hören.
Hier wählt man ja üblicherweise Musik vor (also Musikdatein mp3 usw) Dann navigiert man zu seinen Ordnern. Was findet Philips :-( die Cover Datei und selbstverständlich kann er dieses Format nicht abspielen, man hat ja Musik gewählt nicht Fotos.
Hier kann man noch lachen und den kleinen Buk mal beheben. Aber ich habe die gleichen Probleme wie Ihr. Die Software it das letzte. Leider kommen die Freunde und wollen den Fernseher sehen. Die Vorführung ist nur noch peinlich.

Raaniles
07-09-2012, 09:26 PM
Hat eigentlich schon mal jemand über das Videocity App einen Film geliehen. Da dies ja ein eigener Ableger von Philips ist, sollte man meinen das er funktioniert.
Ich habe mit grosser Mühe endlich eine Festplatte am Fenseher zum laufen bekommen (mehrfacher Zerschuss der Festplatteninni). Danach Film gekauft und dir wird gesagt: "ungültige Lizenz". Antwort vom Support Videocity: Festlatte neu anschliessen (formatieren) und Internet Kontent löschen. Dies wurde mehrfach ohne Erfolg durchgeführt. Im Moment sitze ich auf den Kosten von 3,90 für einen Film den ich nicht sehen kann. Mittlerweile wurde auch hier die Kommunikation mit dem Support abgebrochen und an Philips weitergereicht.
Habe noch einen Buk gefunden. Versucht mal über den DLNA Sever eure Musik zu hören.
Hier wählt man ja üblicherweise Musik vor (also Musikdatein mp3 usw) Dann navigiert man zu seinen Ordnern. Was findet Philips :-( die Cover Datei und selbstverständlich kann er dieses Format nicht abspielen, man hat ja Musik gewählt nicht Fotos.
Hier kann man noch lachen und den kleinen Buk mal beheben. Aber ich habe die gleichen Probleme wie Ihr. Die Software it das letzte. Leider kommen die Freunde und wollen den Fernseher sehen. Die Vorführung ist nur noch peinlich.

Jepp, hab ich vorgestern - funzt einwandfrei und OHNE Probleme.

Hab's so gemacht: Zuerst im Smart TV Menu in der Videociety App für den Dienst registriert, dann am PC das Kundenkonto mit 5 Euro aufgeladen (via Paypal, geht superschnell), wieder am Philly kurz zurück ins Smart Menu, wieder rein in die App, ahhhhhhhhhh die 5 Euro sind da, Resident Evil ausgewählt und da lief er auch schon an. Gegen das Ruckeln so vorgehen : USB Medium (ich habe 32 GB USB Stick mit 30 Mb/s Read/Write) vorher formatieren lassen, dann wenn der Film anläuft, auf der FB pausieren, eine Rauchen gehen, und den Film dann abspielen. 1A, in Full HD und 3D, OHNE Ruckler, OHNE Abstürze.

Toengel
07-10-2012, 09:45 AM
Tachchen,

zur Info: http://www.supportforum.philips.com/en/showthread.php?6203-Your-experiences-with-FW-v0-108-8-0-for-6xx7-7xx7-and-8xx7-series-(2012-models)&p=36245&viewfull=1#post36245

Toengel@Alex

TomKtm
07-10-2012, 11:55 AM
leider geht dann kein USB Recording mehr ;-(. Ich habe alles probert, da ja nur die TV Guide Internet mit dem App zusammenarbeit. Aber nur in der Sender Guide hast du eine Aufnahmefunktion.

Einfach auf die gewünschte Sendung gehen und den roten Aufnahmeknopf auf der Fernbedienung drücken :)

Rudolph
07-10-2012, 04:35 PM
Hallo Zusammen,
na die Aussage im Englischen Forum zur Software ist ja schon mal was.
Für mich allerdings total unverständlich, warum hier im deutschen Forum, wo die User teilweise sehr sauber Ihre Probleme schildern, so gar kein Kommentar von PHILIPS kommt.

Grüsse

Philips - Thomas
07-10-2012, 04:40 PM
Hallo,

das ist ganz einfach, die Information wurde ja bereit von Toengel verbreitet.
Reicht es nicht wenn einer etwas schreibt?
Aber wenn du es gerne möchtest, ja es wird an einer neuen Version gearbeitet und die Fortschritte sind dahingehend sehr gut, wie im Link von Toengel zu sehen ist.

Gruß
Thomas

Rudolph
07-10-2012, 07:05 PM
Hallo,

das ist ganz einfach, die Information wurde ja bereit von Toengel verbreitet.
Reicht es nicht wenn einer etwas schreibt?
Aber wenn du es gerne möchtest, ja es wird an einer neuen Version gearbeitet und die Fortschritte sind dahingehend sehr gut, wie im Link von Toengel zu sehen ist.

Gruß
Thomas

Entschuldigen Sie bitte, ich wusste nicht, dass Herr Toengel ein PHILIPS Mitarbeiter ist.
Welche unserer genannten Punkt wurden den genau gefixt?
Vielen Dank schon mal für Ihre Antwort.
Grüsse

Toengel
07-10-2012, 07:06 PM
Tachchen,

ich bin kein Philips Mitarbeiter... aber ich bin halt Thomas zuvor gekommen und habe die Nachricht aus dem englischen Forum verlinkt. Was gefixed wurde, wirst du dann im Changelog sehen, der normalerweise fast zeitgleich mit der Firmware dann veröffentlicht wird.

Toengel@Alex

Rudolph
07-10-2012, 08:43 PM
Tachchen,

ich bin kein Philips Mitarbeiter... aber ich bin halt Thomas zuvor gekommen und habe die Nachricht aus dem englischen Forum verlinkt. Was gefixed wurde, wirst du dann im Changelog sehen, der normalerweise fast zeitgleich mit der Firmware dann veröffentlicht wird.

Toengel@Alex

Hallo Toengel,
meinst Du PHILIPS wird die ganzen Probleme in den Griff bekommen? Ich habe zugegebener Massen etwas Angst, dass vielleich zu schwache Prozessoren im TV verbaut worden sind und PHILIPS das Problem mit der Performance auch mit besserer Software nicht in den Griff bekommen wird. Das Schweigen von PHILIPS hier im Forum zu technischen Fragen weckt in mir nicht gerade das beste Gefühl. Ich habe eher Angst, das bautechnisch sehr grosse Fehler gemacht worden sind, die mit Software nicht zu beheben sind und PHILIPS sich hier nicht äussern will.

Toengel
07-10-2012, 08:58 PM
Tachchen,

ich würde erstmal das nächste Update abwarten - ich denke, da ist einiges passiert...

Toengel@Alex

Chris_8007
07-12-2012, 09:39 AM
Hallo!

Ich habe einen 46PFL8007/K seit letzten Samstag. Leider bin ich erst Dienstag zum Aufstellen gekommen, daher war meine Zeit mit dem Gerät bisher begrenzt.
Folgende Probleme bzw. was mir aufgefallen ist:

- Einschalten mit FB klappt mal, mal nicht. Meistens (von den eher wenigen Malen bisher) ging es

- Der Fernseher findet kaum Sender über DVB-C. Folgende Lage: Standort Braunschweig, Betreiber der Verteilanlage im Mietshaus ist eine lokale TV-Installationsfirma, Einspeisung per Satellit, Umsetzung auf Kabel-Signal. Der Sendersuchlauf dauert sehr lange, gefunden werden nur 10, ausschließlich analoge Sender. Ich habe im Netz recherchiert und gefunden, dass man bei älteren Philips-TVs wohl den Standort nicht auf D, sondern FIN, NOR, DK oder CH setzen musst. Sollte das etwa bei einem 2012er TV immer noch nötig sein?

- Beim Fernsehen blitzen unregelmäßig im unteren schwarzen Balken, ganz am unteren Bildrand, schmale weiße Streifen auf - nervig

- Eingang einmal benannt auf "PC" und gespeichert. TV wieder eingeschaltet, nachträglich den PC eingeschaltet. Der TV erkennt ein "neues" Gerät und will wiederum eine Benennung. Diesmal bietet er aber keine freie Benennung an, sondern nur die Auswahl aus einer Liste

- drückt man auf "Source", so tauchen Benennung und zugehöriges Symbol für einen Eingang erst dann auf, wenn man mit dem Cursor auf diesen Eingang geht. Was bitte soll das denn?

- der optische Audio-Ausgang kann scheinbar kein DTS wiedergeben. Jedendfalls blieb nach Umschalten des Tons meines (Philips) DVD-Players auf DTS meine Surround-Anlage stumm, beim Zurückschalten auf DD 5.1 kam wieder ein Ton. Das kann doch wohl in der heutigen Zeit nicht sein...ein optischer Ausgang, der nicht mal DTS überträgt!?

- Manchmal reagiert die FB nicht. Ich schiebe das mal auf die Funktechnik. Das ist zwar nur wenig, aber dennoch störend

- Warum bitteschön programmiert man ein Menü ohen Karusselfunktion? Man muss für die Einstellungen immer die maximale Anzahl von Knopfdrücken auf der FB machen, statt in beide Richtungen endlos durchzuklicken. Das sollte IMHO für ALLE Menüpunkte gelten.

Das wär's erst Mal...

Gruß
Chris

PS: das ist mein erster eigener Flachbildfernseher, dann gleich ein teurer und doch einiger Anfangsärger. Aber das Bild und das 3-seitige Ambilight (wesentlicher Kaufgrund) sind Spitze

charti
07-12-2012, 02:49 PM
Heute neue Probleme am 47PFL6877 festgestellt; beim umschalten von einem Privatsender auf den nächsten per Fb. hängt sich der TV in der Form auf, dass die Fb. nicht mehr reagiert. es lässt sich nicht mehr umschalten, man kann das Gerät auch nicht mehr ausschalten. Nur trennen vom Netz half das Problem zu lösen.

2) Remote App für Android auf dem Samsung Galaxy III installiert. Umschalten hat nicht funktioniert, genauso wie ein/ausschalten von Ambilight. Keine Reaktion vom TV obwohl er als Gerät identifiziert und erkannt wurde.

Zum Thema Update...ich erwarte von Philips, dass das ChangeLog vorab announced wird, damit wir sehen ob und welche unserer Punkte überhaupt aufgenommen wurden. Die meisten haben bereits Ihr 14 tägiges Rückgaberecht verwirkt und länger warten würde ich höchstens wenn ich wüsste an welchen Punkten Philips arbeitet und an welchen nicht.

Toengel
07-12-2012, 02:55 PM
Tachchen,

sei froh, dass du überhaupt nen Changelog bekommst - schau dich mal bei anderen Herstellern um - da findest du einen, nur wenn du Glück hast...

Toengel@Alex

Doengel
07-12-2012, 03:54 PM
@charti - an deiner Stelle hätte ich da nicht so viel Hoffnung. Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass es weder bei der 2010er noch bei der 2011er Modellreihe gelungen ist, die schwerwiegensten Fehler zu beheben und man immer wieder auf ein neues Software-Update "vertröstet" wird. Man könnte es auch so sehen, die Erwartungshaltung des Kunden ist einfach viel zu hoch und deswegen wird sich m.E. auch an der schlechten Konkurrenz gemessen, im Sinne "unter den Blinden ist der Einäugige der König". Also was ist die Alternative... gar nicht mehr Fernsehen... geh mal raus, es ist Sommer, genieß die Zeit und treib etwas Sport, das vertreibt auch den Ärger...
In diesem Sinne
"Sport Frei"

haenschen
07-12-2012, 06:35 PM
Hallo Foris,
ich will hier auch erst einmal meine Erfahrungen mit der 108.8 schildern.

Vorab, ich habe dass Produkt 42pfl6877K ! - IP TV - Kabel BW & Skype auf der Glotze !

Grundsaetzlich funktioniert der Fernseher wie er soll.

Nachwievor findet der Menuepunkt "Software aktualisieren" keine neue Firmware ( auch keine Alte ) und Ja, der TV ist mit meinem Netzwerk, drahtgebunden, verkabelt.
Das hier angesprochene Fehlen von Menuepunkten, kann ich nicht bestaetigen. Meine angeschlossenen Peripheriegeraete sind allesamt per HDMI verkabelt.
Leider ist es immer noch so, dass sich der TV beim, beispielsweise, Favoriten sortieren weg haengt.
Dass gilt auch fuer Skype und wenn man(n) zu sehr herumfuchtelt ...
Auch die Fernbedienung ist ein Manko - Meistens funktioniert diese aber wehe wenn nicht, dann Batterien raus, Fernseher vom Strom trennen und hoffen.
Auch die Tonausfaelle, wie hier beschrieben, bestehen immer noch.

Ansonsten ein feines Geraet ...

tschau
haenschen

user
07-13-2012, 08:29 AM
Haben mir den 55PFL8007K/12 zugelegt und habe immer wieder die bereits beschriebenen Probleme.
Gleich nach dem Einschalten laufen alle Funktionen (Haupmenü, Lautstärkeregelung, Umschaltzeiten, Favoritenliste erstellen...) extrem langsam. Nach mehrmaligen Nutzen von manchen Funktionen (z.B. Haupmenü öffnen) wird es etwas schneller (aber nur minimal) weil es dann wahrscheinlich im Speicher geladen ist. Die Reaktionszeit ist aber trotzdem bei weitem noch nicht ausreichend. Ab und zu stürzt das Gerät einfach ab (keine Reaktion auf die Fernbedienung). Dann bringt nur ein manuelles Neustarten Hilfe. Nach dem Neustarten werden oft die Sender nicht mehr erkannt ("kein Signal gefunden"). Startet mann nochmal neu werden die Sender wieder gefunden.

[...]

Ich nutze eine Schüssel um TV zu empfangen.

Zusätzlich habe ich beispielsweise einen Wunsch, welchen ich an Philips stellen würde. Eine Anzeige der Aktuellen Uhrzeit bei der EPG Information zu dem Programm wäre sehr hilfreich. Gibt es irgendwo ein Ort wo man diese Anfrage stellen kann oder ist dieses Forum genau dazu da?


Ich hoffe wirklich Philips bring demnächst ein Firmware-Upgrade raus. Aus der Benutzersicht ist es eine Frechheit erst einen tollen Fernseher als Produkt zu präsentieren und einen stolzen Preis zu verlangen und beim Kauf eine "Software-Krücke" bereitzustellen. Der Zustand stellt nicht gerade ein gutes Zeugnis für Philips aus. Bisher kannte ich es von Philips nicht.

scriptlivver
07-13-2012, 10:52 AM
Zum Thema Update...ich erwarte von Philips, dass das ChangeLog vorab announced wird, damit wir sehen ob und welche unserer Punkte überhaupt aufgenommen wurden.

So ein quatsch! Auch wenn ich das evtl. ein bisschen nachvollziehen kann, so ist es bei sowas eigentlich unmöglich, vorab einen Changelog zur Verfügung zustellen. Man weiß vorher nie, was noch auf die Roadmap kommt und welche fixes doch noch kurz for Release einzug halten. Wie Toengel schon schrieb, kann man froh sein, wenn überhaupt zum/nach dem Release eine Changelog vorhanden sein wird. Diverse andere Hersteller schreiben da, wenn überhaupt, nur relativ ungenaue Punkte auf, wie z.B. "some major bug fixes", "general improvements" usw.
Der Hersteller wird sich, bevor die Version nicht released ist, sicher auch nicht festlegen, was wie zu funktionieren hat - sonst ist später das Geschrei wieder groß, wenn was nicht so ist wie vorher angekündigt. Ist doch logisch, dass man da sicher keine Changelog vorab zur Verfügung stellt/stellen kann!

Nostradamus
07-14-2012, 06:32 PM
46PFL7007K/12

Habe mir vor ca. 3 Wochen wieder ein Philips TV gekauft. Hatte bisher das erste Ambilight PF329986 und war sehr zufrieden.
Zunächst mal die positiven Eindrücke meines neuen TV.
Super Design, klasse Bild, wertige Anmutung.
Leider wird der positive Eindruck auch durch ein paar negative getrübt.
1.) Zeitweise reagiert das Gerät nicht mehr auf die Eingaben der Fernbedienung.
2.) Beim Wechsel von SmartTv zu TV oder einer anderen Quelle bleibt der Bildschirm schwarz. Es hilft nur noch den Netzstecker zu ziehen.
3.) Das Menü ist extrem träge. Gelegentlich kommt es vor, das nur noch der orange beleuchtete Hintergrund zu sehen ist, die Menüeinträge fehlen aber. Auch hier hilft nur noch Stecker ziehen.
4.) Manchmal ist plötzlich der Ton weg. Hin und wieder kommt er selber zurück oder man muß den Sender wechseln.

Ich hoffe Philips ist an einem Update dran und bringt es bald.
Die heutigen TV-Geräte sind Hightech pur, deshalb habe ich auch ein Stück weit Verständnis dafür, dass nicht immer alles von Anfang an fehlerfrei funktioniert. Das ist bei anderen Marken auch nicht anders.
Um so mehr müssen die Hersteller aber möglichst schnell auf die Rückmeldung der Käufer reagieren und Updates liefern. Ich bleib Philips auf jeden Fall treu. Also Philips.... enttäuscht mich nicht.

Andy

maxel-digi
07-14-2012, 06:53 PM
Mal an alle die diese Nachzieeffekte beschreiben..ich hatte das neulich auch extrem bei Falling Skies auf TNT Serie, zuspielung extern über HDMI3 , Entertain Receiver. Allerdings ist es mir bis jetzt nur dort aufgefallen. Habt ihr irgendein Muster erkennen können wann das auftritt? Welcher Sender welche Sendung? Externer Tuner oder interner? Auch oder gerade bei BluRay?

maxel-digi
07-14-2012, 07:32 PM
3. Bei einigen HD Sendungen sind extreme Geisterbilder und unschärfen zu erkennen.
4. Beim EPG via Internet IST die Schriftgrösse von der Überschriften so gross, dass man sonst nichts mehr erkennen kann.
....

Lasst uns mal sammeln welche Sendungen das sind und wie empfangen wird..ich nenne Falling Skies auf TNT Serie, externer IPTV Receiver

4. kann ich bestätigen

Sandro
07-15-2012, 07:18 AM
Diese Nachzieeffekte sind mir aufgefallen bei Discovery HD, TnT Serie HD, Spiegel TV Wissen HD,
und bei Planet HD gibts Ruckler bei Sendungen in nativem HD.
Ich benutze den internen Receiver, und habe ich eine Abo bei Kabel-Deutschland.

Gruß.

Sandro
07-15-2012, 07:33 AM
Vergessen, bei Syfy HD, Star Trek: Raumschiff Voyager.

Gruß.

scorpio
07-15-2012, 09:33 AM
Hallo Sandro,

ich habe ein Model aus dem Jahre 2011 und hatte davor einen Samsung (bereits 5 Jahre alt). Beim Samsung habe ich mit etlichen externen Receivern zugespielt (Topfield, Humax, Dreambox) und habe mich gewundert, dass bei manchen Sendungen diese "Ruckler", "Wackler", "Nachzieheffekte" vorhanden sind und bei anderen Sendungen nicht. Anbei findest du einen Artikel, den ich aufgestöbert habe, der die Problematik erläutert:

http://www.hifi-regler.de/hdtv/24p_ruckeln.php?SID=3bd8acc5b201e8f43d2bd302284ad1 62

Häufig ist es nicht der Fernseher sondern das bereitsgestellte Material. HD ist nicht immer HD, sondern wird häufig hochskaliert. Und amrikanische Produktionen müssen auf unsere 50Hz umgewandelt werden. Die ganzen "Motion - Verbesserungsmodi" helfen meistens nicht, da sie den bekannten Soap Effekt hervorbringen. Die einzige Marke, die an der Stelle eine vernünftige Lösung bietet, soll angeblich Sony sein - kann ich jedoch nicht bestätigen, da ich keinen Sony besitze.

In diesem Sinne
Grüße
Christoph

montemolinarius
07-15-2012, 10:20 AM
...das ist ja alles gut und schön mit dem hin und her gewandel und so, aber mein alter philips und der billig lcd meiner freundin haben kein ruckeln oder nachzieheffekte beim den genannten sendern/sendungen...

ich habe mit einem humax icord, vantage 8000s, samsung 8200 und interner sat tuner zugespielt und habe auch jeweils bei den von euch genannten sendungen/sendern diese beschriebenen effekte...
auch bei den sogenannten "hartz4 sendungen" fällt dieses nachziehen sehr auf.

bei blu ray habe ich keinerlei probleme, dvd noch nicht getestet...
ich habe schon den 3. tv dieser serie und kann sky 3d nicht schauen, da es da andauernd ruckelt, egal welcher zuspieler. kann das jemand bestätigen?
bei blu ray 3d oder 3d side by side content von festplatte ruckelt nix, nur bei sky 3d...

Sandro
07-15-2012, 10:42 AM
Hallo scorpio,

vielen Dank für die Info, aber ich habe noch einen Panasonic DT30, und bei den gleichen Sendungen und Serien gibt es keinerlei Nachzieheffekte. Nur bei Planet HD ruckelt auch die Pana.

Gruß.

Sandro
07-15-2012, 10:53 AM
Noch was, bei vielen HD- und SD-Kanälen hat der Philips große Probleme mit Linien (z.B. Stufen, Treppengeländer und auch Fliesenfugen).
Sobald die Kamera ein bisschen Horizontal dreht, sehen die Lienien aus als wären sie unter Wasser, total verschwommen.

Gruß

maxel-digi
07-15-2012, 10:59 AM
Diese Nachzieeffekte sind mir aufgefallen bei Discovery HD, TnT Serie HD, Spiegel TV Wissen HD,
und bei Planet HD gibts Ruckler bei Sendungen in nativem HD.
Ich benutze den internen Receiver, und habe ich eine Abo bei Kabel-Deutschland.

Gruß.
Hmmm.. bei allen HD Sendungen dort? Ich glaube dann reden wir von unterschiedlichen Effekten, kann nicht bestätigen das das immer auftritt.

Was erstaunlich ist, die ÖR HD Sender hat niemand genannt, dort scheint also alles ok zu sein. Sollte es tatsächlich ein 24p Problem sein?

maxel-digi
07-15-2012, 11:07 AM
Hab übrigens mal ne Online Liste gemacht, wer mir helfen will die zu pflegen der braucht ein Google Docs Konto und schickt mir per PN seine E.-Mail, ich schalte euch dann frei. Vorteil ist das wir erstens ne "Fehlernummer" haben und man so sagen kann "Fehler xy hab ich auch" und zweitens können viele an der Liste mitstricken

https://docs.google.com/spreadsheet/pub?key=0AqLgTzRGtPuddE1qTkZPNmVlRW9aUTRCdG1UUkEyN FE&output=html

Sandro
07-15-2012, 11:10 AM
Hallo maxel-digi,

doch, ist der gleiche Effekt. Bei Discovery HD, zum beispiel-Dirty Jobs: Arbeit die keiner machen will.
Gleiche Effekt wie bei Syfy HD bei Star Trek: Raumschiff Voyager.

Gruß

LJ_Skinny
07-16-2012, 01:46 PM
@maxel-digi: Ich habe hier auch schon einen inoffiziellen Bugtracker gestartet:
inofficial47pfl6xx7.fogbugz.com
User: HifiForum@trash-mail.com
Pw: philips

Philips - Thomas
07-17-2012, 07:45 AM
neues Update in kürze verfügbar! (http://www.supportforum.philips.com/de/showthread.php?2482-Eure-Erfahrung-mit-der-FW-132-5-f%C3%BCr-die-Serien-6xxx-7xxx-und-8xxx-(2012)&p=12098#post12098)

Chris_8007
07-17-2012, 08:48 AM
Hallo Philips - Thomas,

ein neues FW-Update ist ja gut und schön, aber wie soll ich das einspielen, wenn der TV meinen USB-Stick nicht erkennt? Es ist ein nagelneuer Stick, frisch formatiert...
Ich hatte gestern Abend deswegen schon einen Chat mit dem Philips - Support. Was da kam ist allerdings echt unglaublich.
Ich begann nach der Begrüßung mit folgender Beschreibung (den Namen des Mitarbeiters habe ich rausgenommen; ich hoffe, keine Nennung übersehen zu haben):
---
Chris: Anders ausgedrückt:
Wenn ich ihn einstecke, dann zeigt der TV an "Dateien werden eingelesen". Aber er findet nichts. Geht man dann auf USB im Source-Menü ist der Stick angeblich leer.
Und wenn ich über "Software aktualisieren" gehe, dann sagt mir der Fernseher, es sei gar kein USB-Speicher angeschlossen.---

Um, nach einer Weile ohne Lösung, am Ende dieses hier lesen zu müssen:
---
Chris: Aber wie soll ich denn das Update machen, wenn der TV keinen Stick erkennt?
Chris: Hat der TV irgendwelche besonderen Ansprüché an Speichersticks? Dateisystem, min/max Größe etc.?
Name: Dies würden wir dann nochmal probieren.
Chris: Wie soll ich das verstehen "dies würden WIR dann noch mal probieren"? Das kann ich doch nur allein hier am TV machen
Chris: Oder schicken Sie mir einen Techniker mit der neuen FW? ;-)
Chris: Und ohne erkennbaren Speicherstick kann ich wohl kein Updaten probieren...
Name: Richtig. Wenn er die Mp3 Nicht erkennt, heißt das nicht das die Software auch nicht gelesen werden kann.
Chris: Aber ich hatte doch am Anfang geschrieben, dass der TV - wenn man über das Update-Menü geht - sagt, dass gar kein USB-Medium angeschlossen ist...
Name:
Wenn Sie keine weiteren Fragen haben, dann danke ich Ihnen für die Nutzung des Chat Supports und wünsche Ihnen einen schönen Abend.
Name: Das Update gäbe es dann hier und ginge so:

************************************************** ******
Hier der Link für ein Update via USB:


http://www.p4c.philips.com/cgi-bin/dcbint/cpindex.pl?ctn=46PFL8007K/12&slg=de&scy=DE


************************************************** ******

• Zip-Datei laden
• nach dem download diese entpacken, hier erscheint eine Datei „ Autorun.upg“
• diese in das Hauptverzeichnis eines USB-Stick (kein Unterordner !!!) kopieren
• den Stick dann an den laufenden TV anstecken
• die Installation startet automatisch
• Nach Beendigung der Installation den stick entfernen
• FTV mit der Fernbedienung ausschalten
• FTV startet nach ca. 20 Sec selbständig neu
************************************************** ******

Dieses jetzt verfügbnare geht aber nicht, dies ist schon drauf. Dann erkennt der TV den Stick als leer.
Chat is closed by agent ---

Damit war der Chat dann beendet. Das habe ich wirklich als erstens frustrierend und zweitens auch unverschämt empfunden.
Es wird überhaupt nicht auf meine Frage ("Ansprüche") eingegangen und dann auch noch gesagt "wir probieren das dann noch mal". Hallo, geht's noch?
Es kann doch wohl nicht sein, dass so ein teures Gerät Speichersticks nicht erkennt, die an zwei Computern ohne Problem laufen. Und es kann auch nicht sein, dass man bei einem sogenannten Support so abgespeist wird.
Und es ist wohl auch kaum zumutbar, dass ich als Kunde jetzt loslaufen und mir alle möglichen USB-Sticks kaufen und diese durchprobieren muss, bis mal einer funktioniert.
Oder ist der TV bei solch einem Phänomen mit hoher Wahrscheinlichkeit wirklich defekt?
Auch dazu keinerlei Aussage im Chat.
Oder, um noch einmal meine im Chat auch als nicht ernsthaft markierte Frage noch einmal zu bringen: Kommt jetzt Techniker mit einem passenden Stick zu mir, um ein Software-Update zu machen, das nur nötig ist, weil der TV im Auslieferungszustand nicht richtig funktioniert?

Das Bild des Fernsehers ist ja toll, aber meine Begeisterung schwindet allmählich.

Gruß
Chris

TomKtm
07-17-2012, 09:10 AM
Hi Chris,

probier mal einen anderen Stick, auch mal vielleicht nur 2GB oder 4GB. Meinen 8GB Stick erkennt er auch nicht. Formatiert muss er auf FAT32 sein.

Gruss

Chris_8007
07-17-2012, 09:24 AM
Hi TomKtm,

vielen Dank für den Tipp!
In einem anderen Forum habe ich auch schon den Tipp, dass der Fernseher mit SanDiks Cruzer und Intenso Sticks von 16GB läuft.
Allerdings finde ich das unglaublich in der heutigen Zeit... zumal der Stick an meinem PC und am Notebook tadellos läuft.
Das Problem(chen) daran ist: man will das natürlich alles ausprobieren bzw. auch die neue FW zeitnah einspielen. Ich habe derzeit aber nur den einen Stick im Zugriff. Und auch die Kosten für einen weiteren Stick spielen nicht wirklich eine Rolle, den kann man ja immer mal brauchen.
Aber ich muss halt erst einen besorgen...
Und wenn man vom Hersteller des Fernsehers keine genaueren Spezifikationen oder sogar eine Kompatibilitätsliste bekommt, ist man - mit viel Pech - erst mal tage- und wochenlang damit beschäftigt, den richtigen Stick zu finden.

Ich werde also heute mal versuchen, einen "passenden" Stick zu besorgen.

Ciao
Chris

Chris_8007
07-17-2012, 09:25 AM
@Philips - Thomas:

Eine Frage:
Ist denn in dem FW-Update das Update für die Handbuch-Software enthalten? Oder muss das getrennt aktualisiert werden?

Gruß
Chris

maxel-digi
07-17-2012, 09:52 AM
Wie sind die Erfahrungen der Vergangenheit, gibt es die neue Software dann auch heute schon per Internetupdate oder dauert das dann noch?

Philips - Thomas
07-17-2012, 09:55 AM
Hi

wie in dem anderen thread schon beantwortet, es wird die FW nach dem Upload ausschließlich per Download auf USB Stick geben.

Thomas

Philips - Thomas
07-17-2012, 10:15 AM
@Philips - Thomas:

Eine Frage:
Ist denn in dem FW-Update das Update für die Handbuch-Software enthalten? Oder muss das getrennt aktualisiert werden?

Gruß
Chris

Hi,

beides muss immer getrennt aktualisiert werden.

Gruß
Thomas

Chris_8007
07-18-2012, 10:27 AM
Hi!

Ich habe mir gestern noch einen anderen USB-Speicherstick gekauft. Der wird ohne Probleme erkannt und auch das Update des Handbuches klappte damit. Für alle Suchenden: in meinem Fall ist es ein SanDisk Cruzer 32 GB.
Ich finde es übrigens immer noch unglaublich, dass erstens so etwas (das Nicht-Erkennen von Sticks, die an zwei Computern ohne Murren funktionieren) heutzutage noch vorkommt. Aber seis drum. Noch übler finde ich, dass zweitens ein Chat-Supporter auf so etwas nicht mal hinweist und stattdessen meint, mit der neuen Software würde man das noch mal probieren.

Übrigens:
Auch etwas "merkwürdig" finde ich zum Teil den Umgang mit Kunden hier im Forum. Warum wurde denn der Thread "Erfahrungen mit der FW 132.5" schon geschlossen, bevor überhaupt Erfahrungen vorliegen können?

Warum schafft es ein Unternehmen nicht, innerhalb eines ganzen Tages eine offensichtlich fertige (sonst hätte man den Upload ja nicht versprechen können) Firmware nicht wie versprochen zur Verfügung zu stellen? Die im anderen Thread erwähnten technischen Schwierigkeiten können natürlich mal vorkommen. Was aber nicht vorkommen kann bzw. sollte ist, dass man die sehnsüchtig wartenden Kunden im Regen stehen lässt. Mit so etwas sollte man als Unternehmen transparent umgehen und dies offen kommunizieren.

Abschließend die Frage:
Bis wann soll denn die FW hochgeladen sein?


Gruß
Chris

user
07-18-2012, 10:46 AM
Hi!

Ich habe mir gestern noch einen anderen USB-Speicherstick gekauft. Der wird ohne Probleme erkannt und auch das Update des Handbuches klappte damit. Für alle Suchenden: in meinem Fall ist es ein SanDisk Cruzer 32 GB.
Ich finde es übrigens immer noch unglaublich, dass erstens so etwas (das Nicht-Erkennen von Sticks, die an zwei Computern ohne Murren funktionieren) heutzutage noch vorkommt. Aber seis drum. Noch übler finde ich, dass zweitens ein Chat-Supporter auf so etwas nicht mal hinweist und stattdessen meint, mit der neuen Software würde man das noch mal probieren.

Übrigens:
Auch etwas "merkwürdig" finde ich zum Teil den Umgang mit Kunden hier im Forum. Warum wurde denn der Thread "Erfahrungen mit der FW 132.5" schon geschlossen, bevor überhaupt Erfahrungen vorliegen können?

Warum schafft es ein Unternehmen nicht, innerhalb eines ganzen Tages eine offensichtlich fertige (sonst hätte man den Upload ja nicht versprechen können) Firmware nicht wie versprochen zur Verfügung zu stellen? Die im anderen Thread erwähnten technischen Schwierigkeiten können natürlich mal vorkommen. Was aber nicht vorkommen kann bzw. sollte ist, dass man die sehnsüchtig wartenden Kunden im Regen stehen lässt. Mit so etwas sollte man als Unternehmen transparent umgehen und dies offen kommunizieren.

Abschließend die Frage:
Bis wann soll denn die FW hochgeladen sein?


Gruß
Chris

Da muss ich dir Recht geben Chris_8007. Die Kommunikation zu den Kunden lässt sehr zu wünschen übrig. Manchmal hätte man evtl. Verständnis wenn man wüsste wo das Problem liegt. Da aber keine bzw. erst sehr spät Infos bezüglich den Ursachen rausgegeben werden, staut sich nur die Wut und Enttäuchung auf den Hersteller.

LJ_Skinny
07-18-2012, 10:51 AM
Hi,

ein eindeutiges Zeichen, dass Philips / TP Vision den Laden einfach nicht im Griff hat. Vermutlich sieht es so aus:

Hardware: Firma A
Software: Firma B
Telefonsupport: Firma C
Forumsupport: Firma D (als Community-Manager)
Produktion: Firma E
Webseite: Firma F
Supportabwicklung / Austausch: RTS Irgendwas
-------------------------------------------------
Philips = Label auf dem Gerät


Dadurch, das jede Abteilung eigentlich nichts mit der anderen zu tun hat, weiß die rechte Hand natürlich nichts was die Linke macht. Somit kann der nette und freundliche Support zwar die Probleme annehmen, und schreibt die bestenfalls in eine Datenbank, aber der Softwareentwicklung fehlen dann wieder die weiteren Angaben um den Fehler zu beheben / nachzustellen. So zieht sich das wie ein roter Faden durch die gesamte Sparte. Zu dumm, dass wir diejenigen sind, die es letztendlich ausbaden dürfen.
Die Ankündigung von Thomas hier im Forum war wohl vorschneller Aktionmus und dachte er tut was Gutes. Dann hat die Softwareabteilung das Update zurückgezogen und nun haben wir "Uploadprobleme" um ein wenig Zeit für die Softwareabteilung herauszuholen. Blöd nur das man bei den genervten Kunden eine Erwartungshaltung geweckt hat und bei diesen mal wieder Öl ins Feuer gegossen hat.

Gibt es eigentlich eine Steigerung zu einem verärgerten Kunden? Vielleicht betreibt Philips daran eine Marktstudie. ;)

Philips - Thomas
07-18-2012, 11:06 AM
Liebe Forenuser,

Wir möchten uns bei Euch für die verfrühte Ankündigung des Software Releases entschuldigen.
In diesem Fall waren wir etwas zu enthusiastisch und wollten die gute Nachricht verbreiten, aber es gab in der letzten Sekunde eine nicht vorhersehbare Komplikation und wir haben uns dazu entschieden diese zuerst zu beseitigen.
Dies führt natürlich dazu, dass wir den geplanten Release Termin nicht halten konnten.
Eigentlich kündigen wir aus genau diesen Gründen Software Release Termine nicht vorher an um Enttäuschungen zu vermeiden, denn wir sind uns durchaus bewusst das sich daraus auch eine gewisse Erwartung eurerseits ergibt.

Wir hoffen das Ihr uns dies verzeihen könnt und möchten uns nochmals ausdrücklich entschuldigen.
Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden und informieren Euch sobald die neue SW zur Verfügung steht.

Mit besten Grüßen
Euer Philips TV Forum Team

maxel-digi
07-18-2012, 02:42 PM
Jetzt mal Butter bei die Fische..ist es wirklich nur ein Verteil-/Uploadproblem oder hat die Software noch Mängel und wurde deswegen zurückgezogen?

DomJack
07-18-2012, 03:42 PM
Jetzt mal Butter bei die Fische..ist es wirklich nur ein Verteil-/Uploadproblem oder hat die Software noch Mängel und wurde deswegen zurückgezogen?

Was muss man denn da bitte großartig hochladen?
Das wird ja wohl kaum die Google-Serverlandschaft hinterstecken und im Jahr 2012 kann man ja wohl erwarten, dass sowas binnen 24h bereitgestellt werden kann - ABER: es lag ja nun an einem kritischen Problem, was das Ganze jetzt verzögert..insofern.

...was mich aber direkt zum nächsten Punkt bringt:
Habt ihr eure eigene Hardware nicht im Griff?

...ferner:
Ich finde es schade, dass Philips-Thomas hier nicht ansatzweise auf die Posts und die Kritik eingeht. Keine Ahnung, ob vielleicht sogar verschiedene Leute hinter dem Account stecken, soll es ja alles heutzutage geben, aber er sollte das zunächst einmal als Kritik an ihm als Philips-Support-Mitarbeiter auffassen und nicht persönlich nehmen. Als Philips-Mitarbeiter hat man sich nunmal den Kunden gegenüber entsprechend zu verhalten - Stichwort "Der Kunde ist König". Und damit meine ich keine Erniedrigung weil die Kunden was besseres sind sondern ein angemessenes Handeln im Sinne der Firma Philips. Das ist ja auch beliebig adaptierbar auf andere Firmen und deren Support...

Ich sage auch noch einmal, dass ich mir von diesem Update maßgebliche Verbesserungen und vor allem FEHLERBEHEBUNGEN ERWÜNSCHE, nicht ERHOFFE sondern ERWÜNSCHE, denn die sind dringend von Nöten, damit man die Kunden softwaretechnisch (und auch bildtechnisch) endlich zufriedenstellen kann. Denn Beta-Tester kann ich im Internet für so einige Programme spielen, aber für die Software meines sehr teuren neuen Fernsehers wollte ich dies nicht tun!

Gruß
DomJack

driemekasten
07-18-2012, 06:59 PM
Zumindest ein neues Datenblatt ist verfügbar.
Beim Überfliegen festgestellte Unterschiede:

- auf Seite 2 wurde die Reihenfolge der einzelnen Absätze verändert
- Verbrauchswerte wurden gesenkt von 64W auf 60W bzw. von 88kWh jährl. auf 83kWh

Rudolph
07-18-2012, 07:00 PM
Hallo,
ich denke es ist völlig richtig eine Software nicht auszurollen, wenn in letzte Sekunde bemerkt wird, dass diese fehlerhaft ist. Das passiert in der Software-Entwicklung immer wieder, dass man in der letzten Sekunde einen Fehler bemerkt. Thomas hatte ja heute morgen von grossen Erwartungen gesprochen. Ich gehe also davon aus, dass einige unserer Fehler durchaus behoben worden sind.

Lasst uns aber auch mal ein paar Worte verlieren, was an der Software gut oder besser ist, im Vergleich zu vorherigen SoftwareVersionen.

Also ich finde die Senderlogos sehr toll und ich finde auch, dass der Fernseher ein brilliantes Bild hat.
Was gefällt euch gut?

Grüsse Rudolph

ratorst
07-18-2012, 08:14 PM
Ich sage auch noch einmal, dass ich mir von diesem Update maßgebliche Verbesserungen und vor allem FEHLERBEHEBUNGEN ERWÜNSCHE, nicht ERHOFFE sondern ERWÜNSCHE, denn die sind dringend von Nöten, damit man die Kunden softwaretechnisch (und auch bildtechnisch) endlich zufriedenstellen kann. Denn Beta-Tester kann ich im Internet für so einige Programme spielen, aber für die Software meines sehr teuren neuen Fernsehers wollte ich dies nicht tun!
Gruß
DomJack

Diese Erwartungshaltung habe ich nach knapp einem Jahr und so einigen Firmwareupdates aufgegeben .....

DomJack
07-18-2012, 10:56 PM
Diese Erwartungshaltung habe ich nach knapp einem Jahr und so einigen Firmwareupdates aufgegeben .....

Traurig! Aber, und da müssen wir ehrlich sein: Das erlebt man leider häufig... Geräte mit Initialfirmware und ein paar Updates um Kinderkrankheiten rauszukriegen und danach direkt stiefmütterliche Behandlung und Fokussierung auf neue Modelle und Produkte. So tickt unsere Welt, armseelig, aber wohl nicht zu ändern. Ich kann das mangels Erfahrungen nicht nachvollziehen, da ich nie im Support von Hardwareherstellern gearbeitet habe sondern immer nur bei Dienstleistern, aber: Was machen denn die MENSCHEN, die Mitarbeiter zB eben von Philips, wenn sie als KUNDE (denn sie konsumieren und kaufen schliesslich genau so wie jeder andere Deutsche auch) ähnliches erfahren?
Darüber würden sie sich doch genauso ärgern! Leider handeln sie dann komischerweise nicht so, obwohl sie sich dessen doch bewusst sein MÜSSEN, wie ärgerlich viele der von uns hier aufgeführten Sachen sind.
Ich kenne das auch von vielen Dienstleistungen:
Erst jüngst der Kauf einer neuen Küche und die kommen mittlerweile zum 9. mal um Sachen zu beheben und an der Hotline höre ich, wenn ich meinem Unmut Luft mache immer nur "Ja versteh ich" Klar, verstehen ja, aber sie sind ja nicht in der Situation, also haken die den Fall nach Ende des Telefonats eh ab. Vom Verständnis einer Telefonistin kann ich mir aber nix kaufen und das verbessert die Situation auch nicht, Taten müssen folgen. Arme Welt und ich verstehe den fehlenden Weitblick von 98% der Supportmitarbeiter von großen Firmen einfach nicht).

Bevor ich zu sehr abschweife,,,,..... sorry, kurz zu Rudolph:
Abgesehen von den Bildproblemen die ich berichtet habe ist das Bild an sich (nachdem ich es vernünftig nach meinem Geschmack eingestellt habe) phänomenal gut, ob 2D oder 3D! Tolle Farben, Toller Kontrast, (nach vernünftiger Einstellung) perfekter Schwarzwert (schwarz ist schwarz). Da bin ich wie gesagt bis auf die angesprochenen Bildprobleme (Ghostings, Nachzieheffekte, Probleme bei SD Bild) zufrieden und das lässt sich auch durch ein Update sicherlich beheben... der Fernseher (42PFL6067K) hat ein ansprechendes, hochwertiges Design und das Ambilight möchte ich auch jetzt schon nicht mehr missen.

Gruß
Dominic

maxel-digi
07-18-2012, 11:15 PM
Abgesehen von den Bildproblemen die ich berichtet habe ist das Bild an sich (nachdem ich es vernünftig nach meinem Geschmack eingestellt habe) phänomenal gut, ob 2D oder 3D! Tolle Farben, Toller Kontrast, (nach vernünftiger Einstellung) perfekter Schwarzwert (schwarz ist schwarz). Da bin ich wie gesagt bis auf die angesprochenen Bildprobleme (Ghostings, Nachzieheffekte, Probleme bei SD Bild) zufrieden und das lässt sich auch durch ein Update sicherlich beheben... der Fernseher (42PFL6067K) hat ein ansprechendes, hochwertiges Design und das Ambilight möchte ich auch jetzt schon nicht mehr missen.

Gruß
Dominic

Poste doch mal bitte deine Einstellungen..

DomJack
07-18-2012, 11:17 PM
Poste doch mal bitte deine Einstellungen..

Mache ich gerne.. heute früh irgendwann..

Wollte nochmal grundsätzlich loswerden, dass ich das mit der Verzögerung durch einen kritischen, zuletzt bemerkten Fehler absolut vertretbar ist und ich auch lieber länger warte um ein fehlerfreies, vernünftiges Update zu bekommen als was halbfertiges oder fehlerbehaftetes. Unglücklich ist sowas halt immer dann, wenn man es vorher ankündigt ;-)
Jetzt erstmal gute Nacht...

DomJack
07-19-2012, 07:33 AM
So. Hier meine Bildeinstellungen, TV ist der 42PFL6067K:

Bildeinstellung: Persönlich
Kontrast des Hintergrunds: 53
Farbe: 60
Schärfe: 1
Rauschunterdrückung: Aus
MPEG-Artefaktunterdrückung: Aus
Perfect Natural Motion: Aus
Clear LCD: An
Erweiterte Schärfe: Aus
Dynamic Contrast: Aus
Dynamische Hintergrundbeleuchtung: Aus
Farbiptimierung: Aus
Lichtsensor: Aus
Gamma: +3
Farbtemperatur: Personalisiert (Rot-weiss: 107, Grün-WP: 117, Blau-weiss: 107, restliche 0/0/0)
Videokontrast: 90
Helligkeit: 52

So, das wars, einige Anmerkungen noch:
- die Settings benutze ich für Filme jeglicher Art (3D, 2D-FullHD, abgespielt über Blurayplayer oder Medienbox WDTV) sowie aber auch für den normalen TV-Konsum über meinen Telekom-Entertain-HD-Receiver (bis auf wenige Ausnahmen gucke ich da auch nur HD Programme und SD-Programme machen wie gesagt wohl softwarebedingt einige Probleme)
- für die Konsole (XBOX360) sind die Settings nicht zu gebrauchen, da hab ich andere
- Ich habe sämtliche Helfer ausgestellt, weil ich damit das mit Abstand beste Bild erziele
- die Settings habe ich aus einem Thread im Hifi-Forum
- mit den Settings konnte ich die Bildprobleme stark reduzieren (vorallem die Schlieren bei 3D), hier muss ich sagen, dass vor allem mit den ganzen Helfern, die man einschalten kann, das Bild nur schlechter wird und keinesfalls besser...
- die personalisierte Farbtemperatur hat nochmal einiges an Kontrast und Farbpracht aus dem Bild rausgeholt

Bei weiteren Fragen einfach schreiben :-)

Gruß
DomJack

Joachim
07-19-2012, 07:54 AM
Ich muss DomJack leider Recht geben, was seine 'Service'-Erfahrungen angeht. Einige Geräte und Firmware-Versionen hätten so nicht erscheinen sollen / dürfen. Man mag sich nur vorstellen, dass ein 'einfacher TV-Gerätekäufer', der kaum weiß was 'Firmware' ist, ein solches Gerät zu Hause stehen hat. Der wird wahrscheinlich nie wieder ein Gerät dieser Marke kaufen und es auch kaum empfehlen.

Und wenn der freundliche Verkäufer erst einmal genügend negative Rückmeldungen von verärgerten Kunden bekommen hat und damit seine Kompetenz angezweifelt wird... wird er bestimmte Marken eher nicht mehr empfehlen.
Von eventuellen Kosten für Geräterückgaben etc. mal ganz zu schweigen.

Allerdings - und das soll keine Entschuldigung für "Einige Geräte und Firmware-Versionen hätten so nicht erscheinen sollen / dürfen" sein, weil letztendlich nur der Gerätehersteller die Verantwortung trägt - müssen auch wir Kunden ein Stück weit unser Verhalten überdenken.
Schaut man in gewisse Foren, kann es bereits kurz nach der Vorstellung neuer Geräte gar nicht schnell genug gehen, um die nächste Generation zu diskutieren und 'schnellstmöglich haben zu können'. Mit anderen Worten: Die Hersteller werden, wenn sie diesem Druck nachgeben eben beispielsweise (aktuelle) Software nicht beliebig lange entwickeln und pflegen, weil sie bereits mit der nächsten Generation beschäftigt sind. Und wer jedes Jahr neue Produkte glaubt entwickeln zu müssen begibt sich zwangsweise in eine Zwickmühle aus Zeit, Kosten, möglichen Preisen / möglichem Gewinn usw.

Aber dieses Thema führt wahrscheinlich zu weit; schließlich geht es auch um Ressourcen-Verbrauch (Rohstoffe, Energie u.v.a.m.).

Zurück zur aktuellen Verschiebung des Software-Rollouts. Es ist völlig in Ordnung, dies zu verschieben, wenn kurzfristig noch Probleme aufgetaucht sind - das sollte zwar nicht passieren, passiert aber. Und man stelle sich nur einmal das Geschrei vor, wenn das lang ersehnte größere Update einen massiven Fehler beinhaltet hätte und Tage später das nächste Update eingespielt werden müsste - evtl. mit erneutem Einrichten des TV, ...

PS: Danke für Deine Einstellungen.

Chris_8007
07-19-2012, 10:56 AM
Hallo!



Zurück zur aktuellen Verschiebung des Software-Rollouts. Es ist völlig in Ordnung, dies zu verschieben, wenn kurzfristig noch Probleme aufgetaucht sind - das sollte zwar nicht passieren, passiert aber. Und man stelle sich nur einmal das Geschrei vor, wenn das lang ersehnte größere Update einen massiven Fehler beinhaltet hätte und Tage später das nächste Update eingespielt werden müsste - evtl. mit erneutem Einrichten des TV, ...

PS: Danke für Deine Einstellungen.

Ich gebe Dir bei vielen Deiner Punkte Recht. Der Druck ist sicher enorm. Allerdings sollte das bei einem (gut) funktionierenden Qualitätsmanagement eigentlich auch nicht vorkommen. Kann aber, das stimmt.
Allerdings, und da sind wir wieder bei der Qualität der Kommunikation mit den Kunden, wurde das Rollout der neuen Firmware ja ursprünglich nicht wegen Qaulitätsproblemen mit der Firmware verschoben. Die entsprechenden Posts von Philips-Thomas sind ja editiert und nicht mehr im Original einsehbar. Aber in der ersten Version der Begründung hieß es sinngemäß "weil wir Probleme mit dem Upload hatten".
Und da kommen wieder verschiedene Aspekte ins Spiel:

1. heißt das implizit ganz klar, dass es eben NICHT wegen kurzfristig entdeckter Fehler in der FW verschoben wurde, sondern wegen technischer Probleme mit den Servern, Datenanbindungen, Datenbank o.ä.

2. ist es in der heutigen Zeit wohl eher unwahrscheinlich bis lächerlich, dass man mit den genannten technischen Aspekten Probleme hat, die so lange andauern. Wenn das der Fall wäre, hätte das Unternehmen Probleme, die viel größer sind als die mit der FW...

3. Sollte das inhaltlich von der Aussage her ein "Fehler" gewesen sein, sollte man auch dieses lieber offen kommunizieren. Allerdings kann ich mir kaum vorstellen, dass "aus Versehen" von Problemen mit der Technik schreibt, wenn eigentlich kurzfristig noch entdeckte Fehler in der FW der Grund sind.

4. In _jeder_ mir bekannten Softwareentwicklung setzt man sich Termine für die Erledigung bestimmter Schritte. Hoffentlich inkl. der organisatorischen und zeitlichen Einplanung von Qualitätssicherung. Dies _scheint_ aber hier vernachlässigt worden zu sein.

Aber grundsätzlich stimme ich zu: lieber ein paar Tage Verspätung als eine wieder nicht (gut) funktionierende FW-Version. Zumal der Fehler offenbar eben auch schwerwiegend genug war, um sich diesen Ärger mit der Verschiebung einzuhandeln.
Evtl. wäre der Fernseher mit der neuen FW komplett unbenutzbar geworden...

Um auch mal etwas Gutes zu erwähnen:
Bei mir funktionieren die Kernpunkte eines TVs übrigens recht gut: das Bild ist super, der Sound ist auch vergleichsweise sehr gut (meiner: 46PFL8007), ich habe fast nie Probleme mit dem Einschalten, mein Display ist ohne Fehler ins Gehäuse eingelassen, Ambilight 3 ist toll...
Netzwerk ist bei mir noch nicht angeschlossen, da ich derzeit bei mir (noch) keinen Online-Zugang und keinen Router (um meinen PC als Medienzentrale zu nutzen) habe.
Die allgemeine Usability ist allerdings... fragwürdig. Die Konfiguration ist nur mit extrem vielen Tastendrücken zu erreichen, weil ausgerechnet am Ende der Menüpunkte, das Menü ist recht langsam (allerdings mMn nicht "fast unbenutzbar", wie manche zu meinen scheinen).
Gerade die Menügeschwindigkeit ist eben auch so verwunderlich, wenn man in den technischen Daten u.a. mit "Dual Core" wirbt. Da erwartet man einfach etwas anderes. Andere Hersteller bekommen das ja auch irgendwie schneller hin...

Gruß
Chris

*der immer noch guter Hoffnung auf deutliche Besserung ist*

LJ_Skinny
07-19-2012, 11:58 AM
Allerdings, und da sind wir wieder bei der Qualität der Kommunikation mit den Kunden, wurde das Rollout der neuen Firmware ja ursprünglich nicht wegen Qaulitätsproblemen mit der Firmware verschoben. Die entsprechenden Posts von Philips-Thomas sind ja editiert und nicht mehr im Original einsehbar. Aber in der ersten Version der Begründung hieß es sinngemäß "weil wir Probleme mit dem Upload hatten".


Da gebe ich dir vollkommen recht. Letztendlich war das WIE entscheidend und nicht das WARUM. Verzögerung kann ja vorkommen, aber dann bitte nicht den Kunden für dumm verkaufen wollen. Wenn man die Probleme richtig kommuniziert, dann wird man auch mit Verständnis rechnen können. Überheblichkeit und eine herablassende Art trägt eben nicht immer zur Beschwichtigung des Kunden bei.

Der Moderator Thomas hat hier viele Beiträge korrigieren müssen, die im ersten Wortlauf ganz anders waren und dafür entsprechende Ressonanz ernteten. Allerdings sollte man ihm zu Gute halten, dass er sich der Kritik annimmt und seine Art sich gebessert hat.
Wie schon immer macht der Ton die Musik.

Da dieses WE das FEST ist, habe ich eh noch Zeit mit dem Update, und mache erst wieder nächste Woche radau... :cool:

Philips - Thomas
07-19-2012, 03:54 PM
Hallo zusammen,

132.5 steht nun für alle zum Download bereit.
zur Diskusion gehts hier lang. (http://www.supportforum.philips.com/de/showthread.php?2482-Eure-Erfahrung-mit-der-FW-132-5-f%C3%BCr-die-Serien-6xxx-7xxx-und-8xxx-%282012%29&p=12098#post12098)

Gruß
Thomas