PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aufnahmestopp einplanen?



Ollewall
08-20-2012, 12:04 PM
Hi. Ich nehme gern mal Sendungen auf, die ich grade schaue... Ein Tastendruck auf Record ist wirklich einfach und wird schnell umgesetzt. So sollte es sein. Was ich aber nicht verstehe: Wie kann ich dann sagen, wann die Aufnahme stoppen soll? Wenn ich sie nicht manuell beende, dann läuft sie wahrscheinlich so lange weiter, bis die Festplatte voll ist. Mein uralter billiger VHS-Rekorder konnte sogar Aufnahmen selbsständig beenden. Man musste nur angeben, wieviel Minuten er aufnehmen soll.
Ist es nicht möglich diese Funktion demnächst hinzuzufügen? Es würde ja reichen, wenn er mit jedem zusätzlichen Tastendruck (Record) die Aufnahme um 10 Minuten verlängert.
1 x drücken: Aufnahmezeit unbegrenzt
2 x drücken: Aufnahme endet in 10 Minuten
3 x drücken: Aufnahme endet in 20 Minuten
und so weiter. Da kann man leicht die Aufnahme in 20 oder 120 Minuten beenden lassen.

user0815
08-20-2012, 08:23 PM
Hi,
was'n das für'n Gerät ? Welche Software ?

Bei 5000er/x000er FW 90 kommt beim roten Punkt für Aufnahme ein Fenster wo Start und Endzeit minutengenau reingetippt werden müssen/können.
Wenn das bei dir nicht geht wär's ja echt blöd.

Editiert: x Fehler gelöscht

Ollewall
08-21-2012, 12:21 PM
Hi, es ist ein 46PFL7007K... weitere Updates stehen grad nicht zur Verfügung. Nur damit ich nicht falsch verstanden werde. Ich rede nicht über die Aufnahme über den Guide. Damit haben Aufnahmen ja immer ein geplantes Ende... das man verstellen kann. Ich meine TV schauen und per Rote-Punkt-Taste sofort aufnehmen. Da kommt bei mir keinerlei Fenster mit Zeiten, sondern nur die Info, dass die Aufnahme gestartet wurde.

Philips - Thomas
08-21-2012, 12:24 PM
Hi

du meinst die Sofortaufnahme, hierfür gibt es keine Pläne. Du beendest die Aufnahme dann, wenn du Sie beendest, da steht keine Automatik dahinter.

Thomas

user0815
08-21-2012, 01:51 PM
Ollewall,

ich hatte das schon richtig verstanden, den Guide nur mal als Alternative aufgezeigt.
Wie gesagt, beim billigen 5000 aus 2012 geht das mit Zeiteingaben bei Drücken des roten Aufnahmekopf. Dafür haben wir da aber ganz andere Probleme ;)
Pech für dich wenn keine Änderung bei Philips geplant ist.

Ollewall
08-22-2012, 05:44 PM
Das ist sehr schade. Eine sofortige Aufnahme ist etwas anderes als über den Guide... erstens verschwindet sofort der Ton beim Aufrufen des Guides... wenn ich entschieden habe, dass ich es aufnehmen will, brauche ich nichts, dass mir in dem Moment den Ton stummschaltet. Und bis sich dann der Guide aufgebaut hat, ich den Sender und die Sendung gefunden hab... klick, klick, klick ... da vergehen viele Sekunden.
Dass man seine Aufnahme überwachen muss, um sie auch beenden zu können, ist doch total absurd. Wenn der TV aufnimmt, kann ich in der Zeit doch was anderes machen.
Wenn die Philips-TVs anderer Serien diese Funktion haben, dann hätte ich sie auch gern.

Philips - Thomas
08-22-2012, 05:54 PM
Hi,

die Direktaufnahmefunktion, sprich die Aufnahmetaste auf der Fernbedienung, dient dazu "schnell" etwas aufnahmen zu können ohne sich länger mit planung der Aufnahme befassen zu müssen.
Etwaiige Planungen zur Laufzeit etc würden die Idee des "schnell mal was aufnahmen" zunichte machen. Das ist die Idee dahinter.
Gibt sicherlich genug Situationen in denen man etwas sieht und denkt "das will ich jetzt aufnahmen" ohne das man sich Gedanken macht, wie lange das jetzt gehen soll. Wenn ich als Teil einer Sendung mal eben einen beitrag aufnahmen will, woher weiß ich als Kosnument, wie lange dieser Beitrag läuft?

Ist alles eine Frage, wie man die Sache sieht.
Ich will damit nicht sagen, dass man da nichts ändern kann aber wie immer, kann ich nichts versprechen.

Gruß
Thomas

user0815
08-22-2012, 06:08 PM
...
die Direktaufnahmefunktion, sprich die Aufnahmetaste auf der Fernbedienung, dient dazu "schnell" etwas aufnahmen zu können ohne sich länger mit planung der Aufnahme befassen zu müssen.
Etwaiige Planungen zur Laufzeit etc würden die Idee des "schnell mal was aufnahmen" zunichte machen. Das ist die Idee dahinter...

Thomaaas, :confused: Nachfrageeee ?
Warum ist es denn dann beim billigen 5007k mit FW91 nicht auch so ?
:cool:

Startzeit und Endzeit sind hier mit ca. 25 Minuten vorgegeben. Endzeit kann man mit FB anpassen ;)
Da kommt so'n schwarze Fenster wenn ich auf den roten Knopf drücke.
Das muß ich dann noch mit OK bestätigen, und Internet muß gehen, sonst nimmt der nicht mal eben schnell was auf.
Das kann man nun so oder so sehen. Ich find's Gut, wenn's denn mal funktioniert.

Ollewall
08-23-2012, 10:02 AM
...Etwaiige Planungen zur Laufzeit etc würden die Idee des "schnell mal was aufnahmen" zunichte machen...

Also das sieht hoffentlich kein TV-Käufer so. Es soll sich ja nichts ändern, wenn ich einmal auf "Sofortaufnahme" drücke. Nur das Drücken, während schon eine Aufnahme läuft, könnte Einstellmöglichkeiten für das Beenden aufrufen. So kenne ich das und habs oft genutzt. Würde mich freuen, wenn sich da was täte.

Frank23
08-27-2012, 11:42 AM
Da scheint dann ja auch kein durchgängiges Philips Bedienkonzept zugrunde zu liegen, dass sonst immer von Philips hervorgekramt wird! Das die Sofortaufnahme mit einstellbarer Endzeit bei den 5xx7-Geräten funktioniert, wenn der TV gerade bei guter Laune ist kann ich jedenfalls bestätigen...:)

Mit der Auslagerung der TV SW-Entwicklung hat man sich bei Philips wohl keinen Gefallen getan. Sogar die verschiedenen Baureihen haben eigene Bedienkonzepte! Steht das auch so im Lastenheft? Wäre ja mal interessant zu Wissen!:cool:

Ollewall
08-30-2012, 12:11 PM
...Mit der Auslagerung der TV SW-Entwicklung hat man sich bei Philips wohl keinen Gefallen getan...

Ausgelagert? Wer immer Software/Bedienkonzept/Interface entwirft und umsetzt, macht seinen Job nicht grade gut. Ich würde dieser Firma dringend raten mal einen jungen Designstudenten ins Team zu holen. Ich hätte mich jedenfalls nie getraut, dieses Bedienkonzept irgendwo zu präsentieren. Kostenfreie Smartphone-Apps wirken manchmal durchdachter.