PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fehlerhafte Aufnahmen



Jaro
09-02-2012, 06:42 PM
Hallo zusammen,

ich habe ab und zu und leider nicht selten genug fehlerhafte Aufnahmen. Ohne nachvollziehbaren Grund ist die Sendung aufgenommen (Länge wird angezeigt), lässt sich aber nicht ansehen. Ist rot markiert und nicht gültig. Auch manchmal wird die Sendung mit Länge 0 angezeigt und natürlich nicht brauchbar. Internet-Verbindung war OK. Keine Fehler werden angezeigt.

Wenn die Funktion so unzuverlässig ist ist sie doch unbrauchbar. Habt ihr auch so was? Oder bin ich alleine damit konfrontiert?

Software habe auf dem neusten Stand.

Viele Grüße
Jaro

user0815
09-02-2012, 09:39 PM
Welches Gerät ? Welche Firmware ?
Habe z.B. eine 40PFL5007K/12 mit FW91.0
Netzwerk über LAN
und bei mir ist die geht zu gehtnicht Rate etwa bei 4:6. D.h. 40 % geht es nicht bei geplanten Aufnahmen.
Somit unbrauchbar. AdHoc Aufnahmen funktionieren.

Übrigens, eine mögliche Ursache für Fehler ist die Zwangsabschaltung bei Flat Rate Verträgen, wenn gerade während der Unterbrecherzeit eine Aufnahme laufen soll.

Jaro
09-03-2012, 05:39 AM
Also ich habe 40PFL9606k in Kombination mit HTS9241/12 - Firmware weiß ich nicht aus dem Gedächtnis, aber ich achte drauf immer das Neuste zu haben (wenn nicht grade Gestern was neues gekommen ist...).
Netzwerk habe ich auch über LAN und die Zwangstrennung habe ich auf zwischen 5 und 6 verschoben. Das ist schon OK. Manchmal gehen die Aufnahmen nicht, die ich Abend geplant habe, manchmal am Tag - kein Muster erkennbar.
Bin gespant ob Philips da noch was macht. So ist das zu nichts gut.
Ich bin vom Bild begeistert und Ambi mag ich inzwischen sehr - das kann Philips sehr gut. Aber Programmieren - da sollen die Jungs Nachhilfe nehmen....

user0815
09-03-2012, 06:18 PM
Ah, Danke. Bestärkt meinen Eindruck das es kein Zufall ist, sondern sich systematisch durch alle Baureihen zieht.

Um die Softwerker ausnahmsweise mal in Schutz zu nehmen:
Die Ärmsten können auch nur das verwalten/beeinflussen was die Hardware an Möglichkeiten bietet, bzw. was das offensichtlich karge Budget hergibt. Und da haben sie oft nur wenig zu sagen, vor allem wenn noch Restriktionen durch Zwangsabläufe wegen EU-Förderungsgelder und Gelüste der Shareholder davor stehen.

Die Hoffnung stirbt zuletzt ?

Ollewall
09-07-2012, 08:39 PM
Fehlerhafte Aufnahmen hab ich auch einige: DMAX, Sat1, Pro7. Jedoch lassen sie sich noch abspielen. Teilweise sind sie dann aber asynchron mit heftigen Störgeräuschen und das Bild scheint dann auch im Zeitraffer abzulaufen... Steht vielleicht irgendwo geschrieben, dass die Fernseher nicht mit USB 3.0 Festplatten zurechtkommen? Normalerweise sind 3.0 Geräte ja abwärtskompatibel und schnell genug. Man kann an jedem PC eine USB-3.0-Platte anschließen und nutzen. Nach so viel Enttäuschungen würde es mich nun nicht wundern, wenn ein Philips-TV auch hier die üblichen Erfahrungen/Standards nicht erfüllt.

kabern
09-08-2012, 10:05 AM
Hallo,
ich habe den 55PFL8007k/12 mit aktueller Firmware und USB- Festplatte 300GB.
Habe Aufnahmen mit Programm- Guide über Internet und über Sender probiert. Es kam immer ein Fehler.
Beim letzen Versuch, habe ich Startzeit 20:15 Uhr und Endzeit 21:15 Uhr eingegeben.
Die Aufnahme startete erst, als ich den Tv um 20:45 Uhr eingeschaltet habe.
Des weiteren aktualisiert (meldet sich an) sich der Programm- Guide über Internet beim TV einschalten.
Kann es sein, das dadurch die Aufnahme nicht gestartet wird.

Gruß
Kabern

Günter
09-11-2012, 02:05 PM
Hallo Jaro
Habe einen 47PFL4007K/12 und das selbe Proplem wie du. Habe von Philips auf eine Mail noch keine Antwort bekommen und bin eigendlich sehr enttäuscht.Keine Hoffnung auf Besserung ?

Ollewall
09-11-2012, 03:49 PM
Was für Festplatten nutzt ihr denn? USB 2.0 oder 3.0 im 2,5" oder 3,5"-Format also mit oder ohne extra-Netzteil? Welche Festplatten gekauft bzw. nicht genutzt werden sollten, wird erst nach dem Kauf des Fernsehers verraten. Dann kann der Kunde länger verzweifeln und sich ärgern... ;)

Festplatten im 2,5"-Format (ohne Netzteil) werden nicht empfohlen.

Günter
09-12-2012, 10:44 AM
Hallo Ollewall
Ich vermute das die fehlerhaften oder gar keine Aufnahmen mit der I-seite von Philips zusammenhängt
die Philips für Aufnahmen und den Programmführer zur Verfügung stellt.Wer kann solche Erkenntnisse
bestätigen??

Ollewall
09-12-2012, 01:44 PM
Ich vermute...
und wie kommst du darauf? Haben denn die fehlgeschlagenen Aufnahmen bei niemandem funktioniert? Bei ein Ausfall des Servers (Internets) müssten ja alle Kunden betroffen sein. Das kann man ja testen.

Ein Problem mit der Stromversorgung deiner Festplatte schließt du aus, weil...?

Günter
09-12-2012, 03:43 PM
Hallo Ollewall
Stromversorgung der Platte ist garantiert i.O. Das Problem könnte noch mit meinen Router zusammenhängen den manchmal ist die Verbindung Router und PC abgebrochen.Router PC und TV
sind verbunden.Aber manche Aufnahmen gelingen auch nicht wen die Internetverbindung steht.
Es erscheint ein unerklährlicher FEHLER ,die Aufnahmezeit wird angezeigt aber die Aufnahme lässt
sich nicht abspielen !

Triple
09-16-2012, 07:38 AM
Hallo zusammen,

ich habe auch das Problem, dass viele meiner Aufnahmen fehlerhaft sind.
Ich denke, dass das Problem die HD Sender sind. Mein CI+ Modul oder auch der Fernseher verursachen bei HD Programmen regelmäßig kurze Fehler (viele Pixel, ganz kurz Ton weg). Sobald dies passiert ist die Aufnahme nicht zu gebrauchen. Bei nicht HD-Sendern (trotzdem Digital) habe ich bis jetzt keine fehlerhafte Aufnahme gehabt, da hier auch keine Übertragungsfehler des Senders auftreten.
Ich finde es nur mies das die Aufnahmesoftware nach einem so kurzen Fehler den Geist aufgibt. Allgemein ist die Aufnahmefunktion sehr spartanisch (viele Fehler, sehr langsam, kein Schauen eines anderen Senders parallel möglich). Hier sollte Philips dringend nachbessern.

Ollewall
09-17-2012, 11:03 AM
... Ich denke, dass das Problem die HD Sender sind. Mein CI+ Modu....

Bei mir ist es eher anders. Grade HD-Aufnahmen gelingen bei mir häufiger. Ich meine nicht HD+, obwohl ich über Satellit schaue. Aufnahmen, die sich gar nicht abspielen lassen, hab ich erst seit wenigen Tagen. Aber da hab ich zwischen Aufnahmestopp und erneuter Aufnahme wohl zu kurz Pause gemacht, vermute ich.

Ich hab leider keine USB-2.0-Festplatte mit externer Stromversorgung, um die Ursache der Fehler finden zu können. Wenn ihr trotz externem Netzteil Aufnahmefehler habt, dann liegts wahrscheinlich auch nicht an meiner Festplatte. Die 1,8"-Platten (die Philips empfiehlt) sind mir zu teuer (Euro/GiB) und ich werd auch nicht weiter in meinen Philips-Fehlkauf investieren.

Günter
09-17-2012, 12:24 PM
Hallo Ollewall, Hallo Triple
Ich habe über das Wochenende wieder mal Aufnahmen versucht .Sofortaufnahmen gelingen bei mir eigendlich immer, egal ob HD der Öffendlich Rechtlichen, Privat HD oder anderer digitaler Sender.Ich
schaue über KD Kabelfernsehen mit Ci+ Modul.Bei Programmierten Aufnahmen gelingen aber höchstens
40%.Ich habe meinen FS und PC über einen Switch mit dem Router verbunden und sehe so an den
Leds die Aktivitäten der Leitungen. Nach dem Programmieren und schalten in den Standby geht die Aktivität der FS leitung verloren.Nun nehme ich an das die Seite bei Aufnahmestart neu geladen werden muss und dies evtl.zu lange dauert und dadurch die Aufnahmen nicht gelingen? Wenn ich den FS normal einschalte und auf die Programmzeitschrift gehe läuft die Anmeldung der Seite noch einige Sekunden.
Ich habe eine 6000+ Leitung. Wie ist eure Meinung ?

Doengel
09-18-2012, 02:43 PM
Mich würde interessieren, ob Aufnahmen die offensichtlich erfolgt, aber "rot" mit "Wiedergabe unmöglich" gekennzeichnet sind, durch die HD+ Ristriktionen nicht abspielbar sind? oder gibt es andere (technische) Gründe dass bei den Aufnahmen etwas schief gegangen ist?

maxel-digi
09-18-2012, 09:24 PM
HD+ Aufnahmen per CI+ Modul sind nicht erlaubt, nur Timeshift geht.Leider erlaubt der Philips aber eine Programmierung solcher Aufnahmen, die dann im Ergebnis nicht abspielbar sind

Philips - Thomas
09-19-2012, 06:35 AM
Hi,

Niemand hindert dich daran per CI+ eine Sendung welche durch HD+ verschlüsselt wurde aufzuzeichnen.
Und das dies "nicht erlaubt" sei, keine Ahnung woher dieses Märchen stammt aber es entspricht nicht den Tatsachen.

Tatsache ist, das mittels HD+ Aufnahmen eingeschränkt werden können.
Ja, die Sendeanstalt kann ein Signal übermitteln um bestimmte Sendungen von der Aufnahme auszuschließen aber man sollte nicht den Fehler machen, dies zu verallgemeinern!
In der Regel sind HD+ Sendungen aber so eingeschränkt, dass diese nur für einen bestimmten Zeitraum abrufbar sind oder nur x-mal erneut angesehen werden dürfen.
Hier kannst du dich bei der jeweiligen Sendeanstalt erkundigen, wie dies für bestimmte Sendungen/Filme genau aussieht.

Achja, Pro7HD, Malcom mittendrin, gerade aufgenommen und > läuft.

Gruß
Thomas

Doengel
09-19-2012, 06:35 AM
HD+ Aufnahmen per CI+ Modul sind nicht erlaubt, nur Timeshift geht.Leider erlaubt der Philips aber eine Programmierung solcher Aufnahmen, die dann im Ergebnis nicht abspielbar sind

Haha... dann ist der TV aber ganz schön illegal, denn in 6 von 10 Fällen klappen ja die Aufnahmen der HD+ Sender...

ups, jetzt wird das "Feature" bestimmt rausgepatcht...

Doengel
09-19-2012, 06:39 AM
Und das dies "nicht erlaubt" sei, keine Ahnung woher dieses Märchen stammt aber es entspricht nicht den Tatsachen.

Tatsache ist, das mittels HD+ Aufnahmen eingeschränkt werden können.


Danke für die Klarstellung!

P.S. Das Märchen stammt von dieser Tabelle: http://www.hd-plus.de/#/alles-ueber-hd-plus/fragen-zu-hd-plus/technische-informationen

Wolltest du noch einen Link posten, weil du "Hier kannst du dich..." geschrieben hast?

Philips - Thomas
09-19-2012, 06:42 AM
Hi

da sollte mal jemand HD+ erklären das Ihre eigenen Informationen falsch sind, die Tabelle stammt aus dem Jahr 2011.... ;)

Gruß
Thomas

Doengel
09-19-2012, 06:46 AM
Hier kannst du dich bei der jeweiligen Sendeanstalt erkundigen, wie dies für bestimmte Sendungen/Filme genau aussieht.


Wo kann man diese Informationen genau herbekommen? Ich brauch ja nichts programmieren, wenn es aufgrund etwaiger Einschränkungen dann eh nicht abspielbar ist...

Philips - Thomas
09-19-2012, 06:48 AM
Hi,

am besten beim Sender direkt, die lassen das Signal ja entsprechend übermitteln.

Thomas

Doengel
09-19-2012, 06:58 AM
Hi,

am besten beim Sender direkt, die lassen das Signal ja entsprechend übermitteln.

Thomas

direkt beim Sender, Signal übermitteln... hä was? Wenn man jemanden nach der Uhrzeit fragt, dann antwortet man doch auch nicht, "... es ist schon spät"

maxel-digi
09-19-2012, 09:05 AM
Sorry Philips, aber da seid ihr nicht richtig informiert, CI+ Aufnahmen von HD+ Sendern sind nicht gestattet..wenn das eure Firmware hergibt bekommt ihr sicherlich Ärger mit HD+...
http://www.hd-plus.de/#/alles-ueber-hd-plus/fragen-zu-hd-plus/technische-informationen

Aktuellere Infos dazu (Juli 2012) hier (Seite 13+14)
http://www.hd-plus.de/download/presse/120817-pressemappe-hdp.pdf

Philips - Thomas
09-19-2012, 09:28 AM
hallo auch,

@Doengel,
die Antwort, welche Einschränkungen gelten, bekommst du von denen die die Einschränkungen festgelegt haben = die Sendeanstalten.
Für die Kanäle Pro7HD, Sat1HD etc ist z.B. die ProSiebenSat.1 Digital GmbH zuständig.

Thomas

kabern
09-19-2012, 10:38 AM
Hallo zusammen,

habe den 55pfl8007k/12 mit FW 000.133.004.000 und diesen am Lankabel hängen. Wenn ich eine Aufnahme am selben Tag über Programmguide (Sender) mache, geht die Aufnahme.
Bei Aufnahme am nächsten Tag, geht sie nicht. Habe eine Neuinstallation gemacht und keine Verbesserung festgestellt.
Das gleiche, habe ich mit Programmguide (Internet) versucht. Das gleiche Problem. Wenn ich am nächsten Tag den Programmguide aufrufe, will er sich erst mit dem Internet verbinden und anmelden.
Hat jemand eine Lösung?

Gruß
kabern

Doengel
09-19-2012, 10:57 AM
ok,... ich dachte du wüsstest eine Art Programmzeitschrift und/ oder Übersicht im I-net wo man das schnell und unkompliziert recherchieren kann...


Sorry Philips, aber da seid ihr nicht richtig informiert, CI+ Aufnahmen von HD+ Sendern sind nicht gestattet..wenn das eure Firmware hergibt bekommt ihr sicherlich Ärger mit HD+...

Aktuellere Infos dazu (Juli 2012) hier (Seite 13+14)
http://www.hd-plus.de/download/presse/120817-pressemappe-hdp.pdf

kein Wunder warum der TV im Zusammenhang mit dem HD+ CI+ Modul so rumzickt...

Philips - Thomas
09-19-2012, 11:33 AM
Hi,

wie bereits geschrieben, ist die Sendeanstalt selbst mittels HD+ in der Lage Aufnahmen einzuschränken, warum HD+ auf der Homepage entsprechende Äußerungen jedoch verallgemeinert und eine Aufnahme mittels TV und CI+ Modul ausschließt, weiß ich nicht.

Unsere Geräte halten sich entsprechend zum Thema USB Aufnahmen an die Richtlinien, die HD+ bzw. die Sendeanstalten vorgeben.
Eine Aufnahme am TV mittels CI+ wird weder eingeschränkt, weil es ein "TV" ist der Aufnahmen will, noch wird Sie dadurch anderweitig beeinflusst.

Wenn HD+ im Datenstrom angibt, dass eine Aufnahme nicht geschehen darf (was sehr gut möglich ist) kann die Aufnahme nicht geschehen. Fehlt diese Angabe, darf der TV aufnahmen. Klingt simpel, ist es so gesehen auch.

Dass dies, aus den von HD+ veröffentlichten Dokumenten, so nicht hervorgeht, sehe ich.
Daher kann ich bei detaillierten Fragen dazu hier nur an HD+ direkt verweisen.

Unsere Geräte bewegen sich hier weder in einer illegalen noch in einer Grauzone. Sondern machen genau das was Sie dürfen.

Thomas

Doengel
09-19-2012, 11:49 AM
hallo auch,

@Doengel,
die Antwort, welche Einschränkungen gelten, bekommst du von denen die die Einschränkungen festgelegt haben = die Sendeanstalten.
Für die Kanäle Pro7HD, Sat1HD etc ist z.B. die ProSiebenSat.1 Digital GmbH zuständig.

Thomas

... ich hab bei denen mal angerufen (Zuschauerredaktion)... die wissen auch nichts und konnten nur irgendwas mutmaßen welchen Inhalte nun genau eingeschränkt aufnehmbar und auch wieder abspielbar sind... also nichts konkretes weiss man nicht.

@Thomas: ich muss dir recht geben, dass die Informationspolitik und die Aussagen von HD+ nicht ganz eindeutig und teilweise nicht ganz stimmig sind... Stichwort: HD+ über DVB-C

Günter
09-19-2012, 02:22 PM
Hallo, Hallo
Ich habe einen 47PFL4007K/12 und meine fehlerhaften Aufnahmen haben mit Ci+ und HD+ nichts zu
tun den ich schaue uber Kabel und es geht um die öffendlich rechtlichen HD Sender von ARD und ZDF
und andere digitale Sender.Diese Aufnahmen gelingen oft oder meistens nicht.Direktaufnahmen wenn der
FS mitläuft gehen und bei Standby und programmierten Aufnahmen kommen meist die Fehler.Die angezeigte Zeit ist entweder 0 oder die gesamte Programmzeit und trotzdem Fehler und nicht abspielbar.
Wie entstehen diese vielen ( mind.60% ) fehlerhaften Aufnahmen ?? Das ist meine Frage und mein
Problem !

maxel-digi
09-19-2012, 02:28 PM
Hier mal was HD+ zu demThema schreibt

Sehr geehrter Herr xxx

bei Fernsehern oder Receivern mit integriertem Festplatte und CI Plus-Slot wird das Aufzeichnen zunächst nicht gestattet sein.
Die Time-Shift-Funktionalität wird nutzbar bleiben, allerdings nur im Echtzeitmodus. Ein schnelles Vorspulen ist nicht möglich.


Falls Sie weitere Informationen benötigen, dann kontaktieren Sie bitte unser HD+ Serviceteam unter 0900 1 904599 (tel:0900%201%20904599)
(49 Cent/min aus dem Festnetz, ggfs. abweichende Preise aus dem Mobilnetz), täglich von 10:00 – 22:00 Uhr.

Alle aktuellen Informationen zum neuen HD+ Service erhalten Sie auch auf unser Internetseite www.hd-plus.de (http://www.hd-plus.de).

Ihr HD+ Serviceteam


HD PLUS GmbH
Betastraße 1 - 10
85774 Unterföhring

maxel-digi
09-19-2012, 02:35 PM
Stichwort: HD+ über DVB-C
Es gibt kein HD+ über DVB-C, HD+ ist eine SAT Plattform. Und genau das ist der Grund das es bei DVB-C teilweise andere Möglichkeiten gibt die privaten HD sender aufzuzeichnen...

Deswegen muss man auch immer schön sagen WO man denn was bei den privaten HD Sendern aufgenommen hat, SAT oder Kabel

maxel-digi
09-19-2012, 02:53 PM
Hi,


Wenn HD+ im Datenstrom angibt, dass eine Aufnahme nicht geschehen darf (was sehr gut möglich ist) kann die Aufnahme nicht geschehen. Fehlt diese Angabe, darf der TV aufnahmen. Klingt simpel, ist es so gesehen auch.


Das ja genau das problem, eure Geräte nehmen eben auch auf wenn das eigentlich verboten ist..und diese Aufnahmen sind dann nicht abspielbar. Besser wäre es da gleich zu sagen..sorry, aber diese Sendung kann ich nicht aufnehmen..

maxel-digi
09-21-2012, 01:00 PM
Es ist wohl so das HD+ Sendungen (also über SAT!) erst mal aufgenommen (und lustigerweise auch vorgespult) werden können und dann nach exakt 90 min nicht mehr abspielbar sind, sie stehen dann auch in der Liste der Aufnahmen mit nicht mehr abspielbar drin. Das ist die zugesicherte Timeshiftspanne.

Was passiert wenn man einen Film länger 90 min aufnimmt, müsste man mal ausprobieren. Kann man den dann bis 90 min nach Abschluss der Aufnahme schauen oder wird die laufende Aufnahme nach 90min ungültig und somit unschaubar?

PS: Für mich ein fehler in der Philips Firmware, man dürfte bei HD+ gar keine Aufnahme programmieren können..das wäre sauber...

Hallo082
10-06-2012, 01:35 PM
Hallo zusammen,
kann dieses Verhalten bei meinem 37PFL7606 voll und ganz bestätigen. Auch bei mir werden div. Aufnahmen zwar aufgenommen, sind dann aber hinterher nicht abspielbar. Ich habe so in etwa eine Quote von 80% funktionierenden Aufnahmen und 20% fehlerhaften. Das ganze hat zumindest bei mir nichts mit HD+ zu tun, da ich einen solchen Decoder gar nicht besitzte. Der Fehler tritt auf allen Sendern (nutze nur DVB-s), sowohl bei hochauflösendem HD Material (hohe Datenrate), als auch bei normalem TV-Sendern, auf.
Div. Firmenupdates und einige zugegeben sehr nette Chats mit dem Philips Kundendienst, haben hier leider keine Besserung ergeben.
Live Aufnahmen gelingen in der Regel - aber auch hier treten Probleme wie verlorene Lippensynchronisation (bis zu 10sek), spontane Abstürze und Spulfehler auf.

Die traurigen Blicke meiner Kinder, wenn mal wieder ihre "Maus" nicht aufgenommen wurde, nerven so langsam!!!



Hallo, Hallo
Ich habe einen 47PFL4007K/12 und meine fehlerhaften Aufnahmen haben mit Ci+ und HD+ nichts zu
tun den ich schaue uber Kabel und es geht um die öffendlich rechtlichen HD Sender von ARD und ZDF
und andere digitale Sender.Diese Aufnahmen gelingen oft oder meistens nicht.Direktaufnahmen wenn der
FS mitläuft gehen und bei Standby und programmierten Aufnahmen kommen meist die Fehler.Die angezeigte Zeit ist entweder 0 oder die gesamte Programmzeit und trotzdem Fehler und nicht abspielbar.
Wie entstehen diese vielen ( mind.60% ) fehlerhaften Aufnahmen ?? Das ist meine Frage und mein
Problem !

Hallo082
10-22-2012, 02:18 PM
Hat eigentlich jemand eine Info vom Support, ob dieses leidige Thema der zu häufig fehlerhaften USB-Aufnahmen mal angegangen wird und eventuell in einem der kommenden FW Updates behoben werden soll???

maxel-digi
10-22-2012, 02:59 PM
Solche Infos gibts hier nicht..warum auch, is ja kein Supportforum! ;)

Ollewall
10-22-2012, 03:09 PM
...dieses leidige Thema der zu häufig fehlerhaften USB-Aufnahmen...

Seit wann ist das denn ein Fehler des Herstellers? Philips tut doch immer so als würde es an der verwendeten Festplatte liegen. Heißt das die Probleme treten bei Euch trotz externer Stromversorgung und selbst bei Benutzung von 1,8"-Festplatten auf?
Ich hab eigentlich nie geglaubt, dass der Fehler an meiner Festplatte liegt. Aber wie soll man es beweisen? Viele andere Software-Mängel sind ja leider nicht wirklich ein Beweis. Zudem hab ich schnell gemerkt, dass der Support nicht wirklich hilfreich ist.

Ollewall