PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eure Erfahrung mit der FW 133.5.0 für die Serien 6xxx,7xxx, 8xxx und 9xxx (2012)



Seiten : [1] 2 3

Toengel
09-03-2012, 08:46 PM
Tachchen,

es wurde eine neue Firmware für die 2012er TV-Geräte ab der 6000er Serie veröffentlicht: Version 133.5.

Changelog:
- Analoge Sender können nicht gespeichert werden - gelöst

WICHTIG: Nach der erfolgreichen Installation (also NACHDEM der TV wieder läuft), den TV 2-3 Minuten vom Strom zu nehmen (TV in Standby bringen, 2 Minuten warten, dann Kabel ziehen)!

Bitte konstruktives Feedback zur neue Firmware hier posten.

Toengel@Alex

46pfl8007
09-03-2012, 09:19 PM
Eben installiert, mal schauen was sich nach der neu Einrichtung sich getan hat.

Die Untern Menu Punkte scheint es mir so das es flüssiger durchschalten lässt aber dennoch hier und da slow downs drin sind.

Senderliste von der FW 133.4.0 lässt sich problemlos auf die FW 133.5.0 übertragen.

Das Bild auf einem HD Sender sieht auch knackig aus... muss man aber weiter beobachten.

Smart TV funktioniert auch.

Umschaltzeiten sind auch flott, der obere Balken geht auch wieder schnell weg, sobald der Titel der Sendung angezeigt wird.

HbbTV geht auch, aber hier gibt es was zu beachten.

Wenn man den TV neu einrichtet und man lässt keine Sender suchen und überträgt die Senderliste vom USB Stick so funktioniert HbbTV nicht! Man muss nach der Übertragung der Sender vom USB Stick kurz die Senderliste aktuallisieren lassen und nach der aktuallisierung funktioniert es ohne Probleme.


Bei Pro7 hatte ich eben auch keine grüne Umrandung mehr.. aber die war bei der alten FW auch nur ab und zu da.

Update: Umnrandung bei dem oben genanten Sender ist es noch vorhanden.

phil2801
09-03-2012, 09:34 PM
Hallo 46pfl8007,

wie sieht es mit der dauernden Abfrage und Aufforderung aus, externe HDMI Gräten einzurichten und zu bennennen, obwohl diese schon eingerichtet wurden?

Danke

46pfl8007
09-03-2012, 09:48 PM
Hallo 46pfl8007,

wie sieht es mit der dauernden Abfrage und Aufforderung aus, externe HDMI Gräten einzurichten und zu bennennen, obwohl diese schon eingerichtet wurden?

Danke

Das wird sich in nächster Zeit rausstellen, ich hatte das Problem bei den älteren FW nicht immer nur evt 1x bei 4~5mal einschalten eines HDMI Gerätes.

Update: Meine 2 HDMI Geräte [Spielekonsole,Media Player] einmal eingeschaltet, HDMI hat sie erkannt, habe sie dann als Typ umbenannt und dann die Geräte mehrmals ein/ausgeschaltet und keine weiter Erkennung stattgefunden.

Kann aber von Hardware zu Hardware anders sein.

TomKtm
09-03-2012, 09:52 PM
Ich kann keine Nachzieheffekt mehr erkennen....

phil2801
09-03-2012, 10:22 PM
Danke erst mal für die Tests, ich werde mich morgen Abend mal an die Updatearbeit machen.

Klingt aktuell nicht schlecht.

Gute Nacht!

maxel-digi
09-03-2012, 11:21 PM
Was schon mal neu ist das nach dem Update ein Hinweis kommt das man den TV eine Minute vom Strom nehmen soll

maxel-digi
09-03-2012, 11:24 PM
Die total krassen Nachzieheffekte bei Falling Skies sind immer noch da :(

scriptlivver
09-04-2012, 12:18 AM
Also eben wieder beim Umschalten zwischen zwei HD+ Sendern die "Programm verschlüsselt" Meldung erhalten! :mad:

Philips - Thomas
09-04-2012, 07:18 AM
Hallo,

Changelog:
- Analoge Sender können nicht gespeichert werden - gelöst

Gruß
Thomas

mbenx
09-04-2012, 08:31 AM
Hallo,

Changelog:
- Analoge Sender können nicht gespeichert werden - gelöst

Gruß
Thomas

Guten Morgen Thomas,

ist das tatsächlich die einzige Änderung an der Firmware? Kommt mir etwas mager vor. Wurde etwas an der Bildquli geschraubt (wäre schön)? Und was ist mit der Stabilität der Software? Oder wurden noch kleine Änderungen vorgenommen über die nicht gesprochen werden soll :confused:

oelidoc
09-04-2012, 08:45 AM
ist das tatsächlich die einzige Änderung an der Firmware?
Genau - und kennt überhaupt jemand den bug, der da behoben worden ist?

Wenn das in dem Tempo weitergeht, wird es ja noch Jahre dauern, bis alle bekannten bugs behoben sind. :) Das einzige, was mich tröstet, ist, dass Philips - Thomas schon um 6:18 AM postet - da müssen die ja bei Philips Extraschichten fahren wegen der schlechten Software. Oder sitzt er vielleicht in einer anderen Zeitzone?
Wo wird überhaupt die Software zusammengeschraubt? Wohl doch nicht im deutschsprachigem Raum, oder?
Wäre es da nicht vielleicht besser, wenn wir unsere Probleme mit der Software im englischsprachigem Forum posten würden? Hat jemand schon Erfahrung mit dem Feedback im englischen Forum?

Gruß

oelidoc

Otto
09-04-2012, 08:49 AM
Hallo Thomas,
Wo bitte sollen jetzt analoge Sender gespeichert werden können ?
Wer braucht denn in der digitalen Welt noch analoge Sender, um Philips zu diesem "schwergewichtigen" Update und mit dieser Priorität motivieren zu können ???
Leider war dieser Update auch nur über USB möglich, die Option via IP sollte jetzt Standard werden im September 2012 und nach großartigem Philips-Auftritt auf der IFA.
Sorry, leider wieder enttäuschend, was da kam.

dbilas
09-04-2012, 08:49 AM
Wenn das in dem Tempo weitergeht, wird es ja noch Jahre dauern, bis alle bekannten bugs behoben sind.
Seid Froh das für die Serie 6,7,8 und 9 regelmäßige Updates erscheinen. Für die 3000er Serie ist das sehr sehr selten bislang der Fall (jedenfalls kommt mir dies so vor)

Toengel
09-04-2012, 08:52 AM
Tachchen,

im englischen Changelog heißt es "Solution for analog services not available in channel grid."

Zwischen der Kompilierung dieses und des letzten Updates liegen gerade mal 2 Wochen. Wenn man bedenkt, dass da auch noch Tests durchgeführt werden, ist das doch OK. Ich denke aber auch, dass kleine Fehlerlösungen einfach nie in den Changelog aufgenommen werden.

Und neue Updates werden nie sofort über IP verteilt. Die 133.4 würde letzte Woche dafür freigeschaltet...

Toengel@Alex

acab
09-04-2012, 08:55 AM
Seid Froh das für die Serie 6,7,8 und 9 regelmäßige Updates erscheinen. Für die 3000er Serie ist das sehr sehr selten bislang der Fall (jedenfalls kommt mir dies so vor)

4-5 reihe siehts genauso besch.... aus !

vielleicht sollte man sich einen anwalt suchen der eine sammelklage gegen philips stellt !

Toengel
09-04-2012, 08:59 AM
Tachchen,

bitte nicht wieder wie im letzten Firmware-Thread vom Thema abweichen. Hier soll es der Übersicht halber NUR Feedback zu dieser 133.5 Version gepostet werden...

Toengel@Alex

Pryxus
09-04-2012, 09:04 AM
Hier soll es der Übersicht halber NUR Feedback zu dieser 133.5 Version gepostet werden...
Toengel@Alex

Also könnte der Thread Deiner Meinung nach gleich geschlossen werden, bei DEM Umfang, den es an Änderungen zur letzten Version gab?

Toengel
09-04-2012, 09:08 AM
Tachchen,

das hast du gesagt, nicht ich. Aber du kannst natürlich TV-Beobachtungen posten, die dir vorher nicht aufgefallen sind...

Toengel@Alex

oelidoc
09-04-2012, 09:08 AM
bitte nicht wieder wie im letzten Firmware-Thread vom Thema abweichen.

Sehe ich genauso! Kann aber auch die Verbitterung verstehen...
Aber wir wollen doch irgendwie auch eine Verbesserung für alle erreichen, da ist das Schreien nach einer Klage wenig konstruktiv. Und den Moderator unter Druck zu setzen oder zu beleidigen erst recht.
Ich für meinen Teil werde sobald ich Zeit habe ( und die braucht man ja scheinbar für einen Philips TV ;)) die neue FW drauf machen und dann über meine weiterbestehenden Problem berichten.
Gruß
oelidoc

dbilas
09-04-2012, 09:12 AM
Tachchen,

bitte nicht wieder wie im letzten Firmware-Thread vom Thema abweichen. Hier soll es der Übersicht halber NUR Feedback zu dieser 133.5 Version gepostet werden...

Toengel@Alex
Kann ich nachvollziehen und warum wird auf mein Feedback in der 3000er Serie nie eingegangen bzw überhaupt mal geantwortet?

Toengel
09-04-2012, 09:14 AM
Tachchen,

wahrscheinlich weil von den Entwicklern noch kein Feedback bei der Moderation angekommen ist...

Toengel@Alex

dbilas
09-04-2012, 09:16 AM
also alles fürn Axxx. Denn ich warte schon seid über zwei Monaten auf mein voriges Feedback...

warum also neues Feedback geben wenn nicht mal auf das alte eingegangen wird?

Toengel
09-04-2012, 09:19 AM
Tachchen,

wenn du einen 3K hast, bist du hier jedenfalls an der falschen Stelle...

Toengel@Alex

dbilas
09-04-2012, 09:22 AM
Das interessiert mich herzlich wenig denn in der 3000er Serie wird nie was gepostet und in der 6,7,8 und 9er Serie sind die gleichen Probleme vorhanden wie in der 3000er serie...^^
Und mir ist das auch egal ob ich hier früher oder später gebannt werde. Ich werde mich immer neu Registrieren und meinen Frust über Philips auslassen, denn ich habe nicht gerade wenig hingelegt für meinen TV und wenn auf das Feedback nie eingegangen wird ist das einfach mieser Service seitens Philips und das werde ich immer und immer wieder schreiben/sagen!

Pryxus
09-04-2012, 09:53 AM
Und mir ist das auch egal ob ich hier früher oder später gebannt werde. Ich werde mich immer neu Registrieren und meinen Frust über Philips auslassen

Und was erreichst Du damit, ausser die anderen Forumsteilnehmer zu nerven?
Versuche doch, vom Kaufvertrag zurück zu treten. Da Deine Fehler ja anscheinend von Anfang an bestanden, ist die Beweisumkehr nach den sechs Monaten Gewährleistung für unsereins ja wirklich kein Problem.

Aber mal zum Thema:
Wenn die erwähnte Changelog-Änderung mich gar nicht betrifft, weil ich ausschliesslich Sat-TV schaue, macht es dann Sinn, die Firmware überhaupt einzuspielen? Ich tendiere nämlich dazu, diese Version auszulassen. Hat das bei späteren Versionen negative Seiteneffekte?

Toengel
09-04-2012, 09:58 AM
Tachchen,

es sollte kein Problem sein, diese Firmware auszulassen. Andernseits weiß man ja nie, ob nicht noch andere Kleinigkeiten behoben worden sind, die nicht im Changelog stehen. Aber wenn dein TV aktuell läuft, besteht keine Notwendigkeit. Ich denke, dass aber in ein paar Wochen auch diese Version automatisch verteilt wird...

Toengel@Alex

phil2801
09-04-2012, 10:02 AM
Aber mal zum Thema:
Wenn die erwähnte Changelog-Änderung mich gar nicht betrifft, weil ich ausschliesslich Sat-TV schaue, macht es dann Sinn, die Firmware überhaupt einzuspielen? Ich tendiere nämlich dazu, diese Version auszulassen. Hat das bei späteren Versionen negative Seiteneffekte?

Bei dem kleinen Versionssprung wird es keine großen Auswirkungen haben, wenn man diese ausläßt und auf die nächste wartet. Ich denke das nächst größere wird 134.... heißen und hat wesentlich größere Veränderungen im Paket als die der letzten Tage.

Ich hoffe nur das die nächste entscheidende Update-Version bald kommt!!

mbenx
09-04-2012, 10:23 AM
Umschaltzeiten sind auch flott, der obere Balken geht auch wieder schnell weg, sobald der Titel der Sendung angezeigt wird.

HbbTV geht auch, aber hier gibt es was zu beachten.

Wenn man den TV neu einrichtet und man lässt keine Sender suchen und überträgt die Senderliste vom USB Stick so funktioniert HbbTV nicht! Man muss nach der Übertragung der Sender vom USB Stick kurz die Senderliste aktuallisieren lassen und nach der aktuallisierung funktioniert es ohne Probleme.



Scheint ja doch etwas mehr am Rande gemacht geworden zu sein.
Wie sieht es mit der Bildquali aus im Vergleich zur 133.4? Habe das Gefühl, dass hier auch "nachjustiert" wurde.

Kabeldackel
09-04-2012, 10:51 AM
Das Problem war, dass alle 34 Analogkanäle im Kabelnetz von UnityMedia zwar gescannt, jedoch nicht gespeichert werden konnten. Das Gerät (37pfl6777k/12) war zu dem Zeitpunkt 1 Woche alt.

1. Am 28.08. 4x gechatted, jedesmal etwas neues getestet.
2. Am 29.08. Rückruf der Hotline, ca 45 Minuten Online getestet, Störungsnummer bekommen. Fehler nachgewiesen, Problem geht an die Fachabteilung zur Prüfung.
3. Rückruf der Hotline, Update wurde mit einem Fachhändler erfolgreich getestet.
4. Am 3.09. Das Update 133.5 eingebracht, Fehler beseitigt.

Bravo, Philips! Was will man mehr?

Gruss Kabeldackel

Philips - Thomas
09-04-2012, 10:56 AM
Hi

in der Tat dient dieses Update lediglich zum beheben der Problematik, dass analoge Sender nicht gespeichert wurden.
Davon abgesehen, wurde ja bereits in älteren Threads darauf hingewiesen, dass der TV von den Eigenschaften her nach dem Update anders reagiert obwohl an gewissen Punkten eben nichts geändert wurde.

Ich würde klar empfehlen, dieses Update zu installieren, jedoch, wer kein Kabel analog nutzt, muss das Update nicht einspielen, Nachteile entstehen dadurch nicht.

Thomas

Siechbert82
09-04-2012, 11:55 AM
Hallo zusammen. Ich hatte gerade einen Techniker da von Philips bei mir zu Hause. Meine Probleme waren einmal der Pixelbalken über dem Philipslogo, die ständige Erkennung der HDMI Geräte und sporadische Abstürze im Menü. Zu meinem Glück gab es heute nicht den sogenannten Vorführeffekt und die genannten Probleme sind genau in der halben Stunde aufgetaucht wo der Techniker da war. Allerdings hatte er nict wie von Philips versprochen Ersatzteile sondern nur das aktuelle Firmwareupdate dabei. Er musste aber feststellen das die Abstürze und die HDMI Erkennung kein Softwareproblem sind sondern Hardware. Ich bekomme also ein neues Board eingebaut. Der Controller auf dem Board muss einen Defekt haben, deshhalb die sporadischen Abstürze und die Neuerkennung, man kann zum Beisp. nach dem Absturz ein externes Gerät anschließen es einschalten und es funktioniert nur das Menü hat sich aufgehangen und das Fernsehgerät lässt sich nicht mehr ausschalten weder Fernbedienung noch am Gerät nur Stecker ziehen. Nun zu dem Balken, der Techniker fragte bei der Hotline nach und die sagte das dieses Problem fast alle Geräte haben und es nur beim hochfahren des Gerätes ausgelöst wird und ein Softwareproblem ist was irgendwann auch behoben wird, das kuriose ist nur das Vorführgerät bei meinem Händler macht diesen Fehler nicht. Aber na ja es ist schon mal für mich ein Trost das jetzt das Board gewechselt wird und hoffentlich meine Fehler weg sind. Ich hoffe das ich euch mit dieser Info ein bischen helfen konnte. mfg

Funflyer
09-04-2012, 12:05 PM
Hi

in der Tat dient dieses Update lediglich zum beheben der Problematik, dass analoge Sender nicht gespeichert wurden.
Davon abgesehen, wurde ja bereits in älteren Threads darauf hingewiesen, dass der TV von den Eigenschaften her nach dem Update anders reagiert obwohl an gewissen Punkten eben nichts geändert wurde.

Ich würde klar empfehlen, dieses Update zu installieren, jedoch, wer kein Kabel analog nutzt, muss das Update nicht einspielen, Nachteile entstehen dadurch nicht.

Thomas
Hallo Philips-Thomas,
wann kommt dann der eigentliche Update?
mein Händler hat mir heute gesagt, daß er von Philips auf der Messe versprochen bekommen hat, daß im nächsten Update die Fehler weg sein sollen?????
oder meint er den übernächsten??

Bitte um Aufklärung

Philips - Thomas
09-04-2012, 12:11 PM
Hi

ich weiß nicht was dein Händler gesagt hat und was genau er als Antwort bekommen hat. Somit bleibt hier zu viel Speilraum für Interpretationen. Wann genau das nächste Update geplant ist, ist nicht bekannt du wirst es aber definitiv hier im Forum erfahren.

"Eigentliche Update":confused:
Dass du anscheinend nicht von dem Bug Betroffen bist heißt nicht, dass das hier kein "richtiges" Update ist. ;)

Thomas

maxel-digi
09-04-2012, 12:41 PM
Und da kommen wir wieder zu meinem Lieblingsthema, wenn Philips endlich mal nen Bugtracker machen würde wo auch die Entwickler reinschreiben könnten an welchem Bug gearbeitet wird (klappt ja bei anderen Firmen auch) dann würde man professionell mit den Kunden umgehen. So ist es immer wieder überraschend und absolut nicht nachvollziebar welche, ob und wann Fehler gefixt werden. Und auch wenn Philips@Thomas da na andere Meinung hat, ich denke immer noch: Ja, ihr müsst hier im Forum zu jedem einzelnen entdeckten Fehler schreiben das der als solcher erkannt ist (oder eben auch nicht)

Funflyer
09-04-2012, 12:42 PM
Hallo
Edit
genauso hat er es heute zu mir am Telefon gesag:am Philips Stand hat man ihm versprochen, daß mit dem nächsten Update alle Fehler behoben werden sollen, nachdem er sich bei Philips über den momentanen Stand beschwehrt hat.

Ich habe aber nur Sat-Empfänger verwendet und haupsächlich HDMI1 Eingang mit Receiver, und habe auch die HD+ karte nicht im TV sondern im Receiver, wobei ich dann einige Bugs nicht bemerke.

Mir ist aber def. aufgefallen , seitdem ich am HDMI1 eine Panasonic Sourroundanlage fest dran habe (auch im Standby durchgeschleift) über der dann der Sat-Receiver auch drüber läuft, ist nieh wieder der Bug gekommen, mit neuem Gerät erkannt!.
Aber dafür hin und wieder die Box doppelt im Source-Menü erschienen? war aber auch seit der älternen Software, 132..

Ich habe aber dafür jetzt aktuell immer mehr schwarzen Bildschirm für 1 Sekunde an der HDMI1, und weiß nicht woher, ob von der HDMI Steuerung oder Hardware-Fehler?
Wie bereits geschrieben, habe am TV rumgespielt und auch HDMI Kabel gezogen, dann ist wieder für eine Zeit Ruhe mit dem Fehler.
Bitte um Hilfe

Gruß

maxel-digi
09-04-2012, 12:45 PM
Hallo
ich habe nur Sat-Empfänger verwendet und haupsächlich HDMI1 Eingang mit Receiver, und habe auch die HD+ karte nicht im TV sondern im Receiver, wobei ich dann einige Bugs nicht bemerke, mir ist aber def. aufgefallen , seitdem ich am HDMI1 eine Panasonic Sourroundanlage fest dran habe (auch im Standby durchgeschleift) über der dann der Sat-Receiver auch drüber läuft, ist nieh wieder der Bug gekommen, mit neuem Gerät erkannt!, aber dafür hin und wieder die Box doppelt im Source-Menü erschienen? aber auch seit der älternen Software, 132.. aber dafür habe ich immer mehr schwarzen Bildschirm für 1 Sekunde an der HDMI1, und weiß nicht woher, ob von der HDMI Steuerung oder Hardware-Fehler?
Wie bereits geschrieben, habe am TV rumgespielt und auch HDMI Kabel gezogen, dann ist wieder für eine Zeit Ruhe mit dem Fehler.
Bitte um Hilfe

Gruß
Sorry aber deinen Beitrag versteht man nicht..du hast alles in einen Satz geschrieben!

montemolinarius
09-04-2012, 12:49 PM
Er musste aber feststellen das die Abstürze und die HDMI Erkennung kein Softwareproblem sind sondern Hardware. Ich bekomme also ein neues Board eingebaut. Der Controller auf dem Board muss einen Defekt haben, deshhalb die sporadischen Abstürze und die Neuerkennung, man kann zum Beisp. nach dem Absturz ein externes Gerät anschließen es einschalten und es funktioniert nur das Menü hat sich aufgehangen und das Fernsehgerät lässt sich nicht mehr ausschalten weder Fernbedienung noch am Gerät nur Stecker ziehen.

ernsthaft???!!!
das würde ja bedeuten, das zig, aber auch wirklich zig geräte defekt ausgeliefert wurden und auch noch bei den händlern stehen.
nun ja, wenn dem wirklich so sein sollte hatte ich ja mit meinem verdacht recht...
warum kann philips hierzu nicht stellung beziehen und so eine art rückrufaktion starten???!!!
ach ich vergas, lieber kasse satt zufriedene kunden...

Funflyer
09-04-2012, 12:56 PM
Sorry aber deinen Beitrag versteht man nicht..du hast alles in einen Satz geschrieben!

Ok hast Recht, habe es geändert.

Gruß

mbenx
09-04-2012, 01:00 PM
ernsthaft???!!!
das würde ja bedeuten, das zig, aber auch wirklich zig geräte defekt ausgeliefert wurden und auch noch bei den händlern stehen.
nun ja, wenn dem wirklich so sein sollte hatte ich ja mit meinem verdacht recht...
warum kann philips hierzu nicht stellung beziehen und so eine art rückrufaktion starten???!!!


WOW, habe ich mir eben auch gedacht.
Werde definitiv 'nen Techniker vor Ort kommen lassen. Dann kann der gleich die LED's richten und sich den Fehler über die HDMI-Anschlüsse anschauen.
Bin mal gespannt ob jetzt 'ne Welle losgetreten wird.

Hat irgendjemand eigentlich eine Verbesserung der Bildquali bei der neuen FW festgestellt?

maxel-digi
09-04-2012, 01:01 PM
Bravo, Philips! Was will man mehr?

Gruss Kabeldackel

Oh da könnte ich dir 20 Dinge aufzählen die man mehr will :)

oelidoc
09-04-2012, 01:22 PM
... Aber na ja es ist schon mal für mich ein Trost das jetzt das Board gewechselt wird und hoffentlich meine Fehler weg sind. Ich hoffe das ich euch mit dieser Info ein bischen helfen konnte. mfg

Na ja, das kennt man doch: wenn unerklärliche Fehler auftauchen, wird immer die Hardware getauscht. Aber ob der Techniker auch immer unterscheiden kann zwischen Softwarefehlern und Hardwaredefekten? Zumal die Geräte und die Software ja noch so neu sind, dass er kaum viel Erfahrung mit Reparaturen haben kann...:o
Aber egal, sag uns auf jeden Fall Bescheid, wie es ausgegangen ist. Denn zumindest die lästigen HDMI Erkennungsfehler habe ich auch, obwohl mein 46PFL8007K über einen nagelneuen Yamaha RX-V673 angeschlossen ist. Mal kann ich die anderen am Yamaha angeschlossenen Geräte (Sat-Receiver, BDP7700) bedienen, mal nicht. Mal tauchen sie im Quellmenue auf, mal nicht. Manchmal schalten die Zubehörgeräte den Fernseher mit an, meist jedoch nicht. Manchmal kann ich die Easy-Link FB des Fernsehers für den Sat-Receiver oder den BDP benutzen, meist jedoch nicht. Kein Muster erkennbar. Manchmal soll ich Geräte auch neu benennen..... usw. usf.

Gruß

oelidoc

philipskäufer
09-04-2012, 01:23 PM
(*Nachdem ich von Philips auf meine Email Anfrage:
"... die Super gute Bildqualität, die in der Firmware QF1EU_0.132.5.1 und QF1EU_0.132.5.3 vorhanden war, wurde mit der QF1EU_0.133.3.0 zerstört.
Ich möchte nun meine aktuelle FW QF1EU_0.133.3.0 mit der FW QF1EU_0.132.5.3 downgraden.
Um wieder die Bildqualität zu bekommen wegen der ich diesen TV gekauft habe...."

*diese Antwort bekommen habe:
"...In Ihrer E-Mail teilen Sie uns mit, dass Sie gerne ein Downgrade für den Philips TV wünschen.

Wir (der technische Kundesupport) können nur ein Downgrade versenden, wenn ein und dasselbe Anliegen eine Vielzahl von Kunden betrifft.
Ich bedaure Ihnen mitteilen zu müssen, dass wir Ihnen kein Downgrade für den Philips TV 42PFL6097K/12 zur Verfügung stellen können....".)

Fehlermeldung:
Nun habe ich das Online Update gestartet (Wird mir seit Tagen beim Start des TV angeboten).
Die letzte Meldung war dass mein Fernseher mehrmals startet.
Jetzt warte ich schon 1/2 Stunde darauf dass er das auch tut.
Bildschirm ist schwarz und rote Led am Gerät ist aus.

maxel-digi
09-04-2012, 01:26 PM
Stecker raus, 2 Minuten warten, Stecker rein, TV starten (oder macht er selbst)

Toengel
09-04-2012, 01:27 PM
Tachchen,

ich würde versuchen, einfach den TV neu zu starten. Soweit ich weiß, ist dies aber auch nur Version 133.4 gewesen, die dir dort angeboten wurde.

Toengel@Alex

oelidoc
09-04-2012, 01:27 PM
Hallo philipskäufer,
war bei mir auch so - hab ihn dann mit FB eingeschaltet, dann nach ein paar Minuten per FB ausgeschaltet und dann nach ein paar Minuten Stecker gezogen. Danach umgekehrte Reihenfolge. Funzt...

Gruß

oelidoc

scriptlivver
09-04-2012, 01:29 PM
Und auch wenn Philips@Thomas da na andere Meinung hat, ich denke immer noch: Ja, ihr müsst hier im Forum zu jedem einzelnen entdeckten Fehler schreiben das der als solcher erkannt ist (oder eben auch nicht)

Sehe ich genauso. Es muss seitens Philips zumindest irgendwie (in welcher Form auch immer) kenntlich gemacht werden, welche Bugs aufgenommen wurden. Ein Kommentar in diesem Forum zum entsprechenden Bug würde ja schon reichen. Andernfalls ist das doch ein heilloses Durcheinander und geht vorallem bei jedem Firmwarethread wieder von vorne los. So reported man als Kunde hier und da und hat keine Ahnung, welche Bugs nun wirklich notiert wurden usw. Auch wenn Philips-Thomas sagt, dass ALLES was wir hier schreiben irgendwie(?) verwertet wird, ist gegenüber dem Kunden die ganze Sache total intransparent und fördert so nur den Unmut.

Philips - Thomas
09-04-2012, 01:29 PM
Hi

ich hatte es im letzten Thread bereits erwähnt, sofern ihr der Meinung seit, es könnte ein Hardware defekt sein, wendet euch bitte sofort an den Lokalen Kundendienst.

Hardwarefehler können hier im Forum nicht gelöst werden.

Es ist auch ziemlich unmöglich hier zu sagen ob etwas an der Firmware oder Hardware, die bei euch zu Hause steht, liegt. Jedoch, nur weil ein user schreibt, er bekommt einen Service, darauf zu tippen, jeder würde defekte Hardware zu Hause stehen haben (oder beim Händler) ist ein wenig vermessen . ;)

Gruß
Thomas

maxel-digi
09-04-2012, 01:31 PM
Sehe ich genauso. Es muss seitens Philips zumindest irgendwie (in welcher Form auch immer) kenntlich gemacht werden, welche Bugs aufgenommen wurden. Ein Kommentar in diesem Forum zum entsprechenden Bug würde ja schon reichen. Andernfalls ist das doch ein heilloses Durcheinander und geht vorallem bei jedem Firmwarethread wieder von vorne los. So reported man als Kunde hier und da und hat keine Ahnung, welche Bugs nun wirklich notiert wurden usw. Auch wenn Philips-Thomas sagt, dass ALLES was wir hier schreiben irgendwie(?) verwertet wird, ist gegenüber dem Kunden die ganze Sache total intransparent und fördert so nur den Unmut.

Genau meine Meinung..danke "Bruder" ;)

montemolinarius
09-04-2012, 01:34 PM
jeder würde defekte Hardware zu Hause stehen haben (oder beim Händler) ist ein wenig vermessen .

...aber im bereich des möglichen!;)

WKM
09-04-2012, 01:45 PM
Moin@

also unser 7007k läuft na dem letzten Up-Date recht stabil.
2 Sachen hätte ich noch zu bemängeln.

1. Der blue Ray Player wird immer wieder neu erkannt obwohl er bereits mehrfach zugewiesen wurde.

Der Festplatten Recorder und ein externer Sateelittenreceiver werden hingegen nicht mehr als neu erkannt.
2. Die menuepunkte *Werkseinstellungen* sowie *Fernsehgerät neu einrichten*sind verschwunden:confused:
Philips Thomas@ wie bekomme ich diese Menuepunkte wieder? Oder weiss das jemand hier?

Einen sonnigen Tag wünsche ich
WKM

philipskäufer
09-04-2012, 02:05 PM
Fortsetzung meiner Fehlermeldung zum Online Update.
> siehe oben
Fernbedienung und Hauptschalter am Gerät sind ohne Funktion.
Netzstecker gezogen und 5 min gewartet.
Netzstecker eingesteckt - Tv startet automatisch mit zuletzt aktivem Sender.
"Fernseher startet mehrmals" erfolgt nicht.
Aktuelle Software Information zeigt an:
Momentane Software: QF1EU-0.133.4.0 / QF1EU-0.133.4.0_bld8a / 23.08.2012.

Feiler
09-04-2012, 02:25 PM
Hallo,

zum HDMI-Erkennungs-Bug habe ich mal etwas herumprobiert.
Ausgangssituation:
HTPC (Shuttle XPC mit HDMI 1.3 Ausgang) am HDMI2-Port.
HDMI-Port nicht benannt und hat keinen Typ zugeordnet.
Verbunden ist der TV mit dem HTPC mittels eines HDMI1.4 Kabels.
Firmware 133.4
HTPC wird aus dem Hibernate eingeschalten, der TV über den Schalter an der Rückseite.

Beobachtung:
Schalte ich zuerst den HTPC ein (Bildausgabe durch den HTPC findet VOR der Bildausgabe auf dem TV statt) und danach den TV, erhalte ich die Meldung das Gerät zu benennen.

Schalte ich nun aber zuerst den TV und danach den HTPC ein, erhalte ich KEINE Meldung! Der TV zeigt das Bild vom HTPC und für kurze Zeit oben links "HDMI2" an.
Dieses Verhalten ist Reproduzierbar.

Gruß, Sven

philipskäufer
09-04-2012, 03:22 PM
Fehlermeldung:
Nach Update von 0.133.3.0 zu 0.133.4.0
Stecke ich meinen USB Stick in den TV kommt die Meldung: ! USB-Gerät gefunden. Dateien werden gelesen. Und dabei bleibt es.
Mit Home / Quelle / USB durchsuchen / kommt die Meldung: ! Kein USB-Gerät angeschlossen.
Mit Home / Quelle / USB / USB durchsuchen / > Reiter oben steht auf Ordner und angezeigt wird: X Leer
Mit OK auf X Leer / kommt die Meldung: ! Ausführung nicht möglich: Nicht unterstüzte Datei.
Mit SOURCE / USB durchsuchen / > Reiter oben steht auf Ordner und angezeigt wird: X Leer
Mit OK auf X Leer / kommt die Meldung: ! Ausführung nicht möglich: Nicht unterstüzte Datei.
Reiter oben gewechselt auf Video / Musik / Fotos > kommt jeweils die Meldung: ! Kein USB-Gerät angeschlossen.

Toengel
09-04-2012, 03:38 PM
Tachchen,

TV mal neustarten (auch vom Strom nehmen). Stick anstecken... wenn nicht erkannt, manuell über die Updatefunktion installieren.

Toengel@Alex (Toengel@Alex)

hgb4u
09-04-2012, 03:50 PM
das "HDMI-Erkennungsproblem" scheint ja schon mehrfach gemeldet zu sein. Ich habe das Problem ebenfalls und witzigerweise habe ich meinen SAT-Receiver nun schon 4mal in der Liste Eingänge stehen. Wohlgemerkt immer an HDMI1. Ich hatte angenommen, wenn ich Easylink deaktiviere, wäre das Problem gelöst. Da ich ohnehin eine Universal-FB nutze, brauche ich das auch nicht. Scheinbar hat aber Easylink mit dem Problem nicht zu tun?
Ich frage mich zu deiner Beobachtung - muss der Fernseher erst komplett gestartet sein. Dann müsste ich ja meine FB auf erstmal 30 (oder mehr?) Sekunden warten programmieren, bevor der SAT-Tuner eingeschaltet wird?

fst1975
09-04-2012, 03:57 PM
XXXXXXXXX:mad::mad::mad::mad:XXXXXXXXXXX

mbenx
09-04-2012, 04:08 PM
XXXXXXXXX:mad::mad::mad:XXXXXXXXXXX

Mit der Beschreibung kann ich nichts anfangen :p
Hat jemand schon mal 'nen ähnlichen Fehler gehabt?

philipskäufer
09-04-2012, 04:25 PM
Fortsetzung...
TV mit Fernbedienung ausgeschaltet (Standby). 2 min gewartet.
Hauptschalter am Gerät ausgeschaltet. 2 min gewartet.
Netzstecker gezogen und 5 min gewartet.
Netzstecker eingesteckt - TV mit Hauptschalter am Gerät angeschaltet - TV startet nicht.
TV mit Fernbedienung angeschaltet - TV startet nicht - Fernbedienung ohne Funktion.
TV nochmal mit Hauptschalter am Gerät angeschaltet - TV startet.
Philips Startlogo springt kurzzeitig in das obere drittel des Bildschirms und
TV startet mit zuletzt aktivem Sender.

USB Stick funktioniert.

Sofort ist die Bildqualität samt Bewegung als schlecht zu erkennen.

fst1975
09-04-2012, 04:44 PM
Mit der Beschreibung kann ich nichts anfangen :p
Hat jemand schon mal 'nen ähnlichen Fehler gehabt?

Sorry was soll man da noch schreiben das letzte Update sollte die Bildquallität verbessern ich kann leider nichts feststellen habe immer noch dieselben Probleme und andere wie ich lese auch.Schreib man die Fehler bekommt man keine Antwort.Da kommen Aussagen wenn man der Meinung ist es handelt sich um einen defekt(bin ich Techniker?) Kundendienst anrufen die das neue Servicekonzept anscheinend nicht kennen(in meinem Fall zumindest).Bin langsam sprachlos was hier los ist.Dann kommt das Update hier von diesem Problem habe ich davor noch nie was gelesen .Werde meinen wohl oder übel auf die lange Reise schicken aber nicht ohne meinen Anwalt.Mein armer Händler hat sich wirklich sehr viel Mühe gegeben der muss jetzt dafür gerade stehen.

WKM
09-04-2012, 04:48 PM
Sorry was soll man da noch schreiben das letzte Update sollte die Bildquallität verbessern ich kann leider nichts feststellen habe immer noch dieselben Probleme und andere wie ich lese auch.Schreib man die Fehler bekommt man keine Antwort.Da kommen Aussagen wenn man der Meinung ist es handelt sich um einen defekt(bin ich Techniker?) Kundendienst anrufen die das neue Servicekonzept anscheinend nicht kennen(in meinem Fall zumindest).Bin langsam sprachlos was hier los ist.Dann kommt das Update hier von diesem Problem habe ich noch nix gelesen hier.Werde meinen wohl oder übel auf die lange Reise schicken aber nicht ohne meinen Anwalt.Mein armer Händler hat sich wirklich sehr viel Mühe gegeben der muss jetzt dafür gerade stehen.

Moin@
Versuche ich es mal mit zitieren, bis mein Beitrag erscheint ist der Therad schon geschlossen:mad:
also unser 7007k läuft na dem letzten Up-Date recht stabil.
2 Sachen hätte ich noch zu bemängeln.

1. Der blue Ray Player wird immer wieder neu erkannt obwohl er bereits mehrfach zugewiesen wurde.

Der Festplatten Recorder und ein externer Sateelittenreceiver werden hingegen nicht mehr als neu erkannt.
2. Die menuepunkte *Werkseinstellungen* sowie *Fernsehgerät neu einrichten*sind verschwunden:confused:
Philips Thomas@ wie bekomme ich diese Menuepunkte wieder? Oder weiss das jemand hier?

Einen sonnigen Tag wünsche ich
WKM

philipskäufer
09-04-2012, 04:55 PM
Fortsetzung...und vorerst Ende der Durchsage.
TV auf Werksvoreinstellungen zurückgesetzt.
TV mit Fernbedienung ausgeschaltet (Standby) - rote Leuchte an. 2 min gewartet.
Hauptschalter am Gerät ausgeschaltet - rote Leuchte aus. 2 min gewartet.
Netzstecker gezogen und 5 min gewartet.
Netzstecker eingesteckt - TV mit Hauptschalter am Gerät 2x angeschaltet - TV startet.
Philips Startlogo springt kurzzeitig in das obere drittel des Bildschirms und
TV startet mit zuletzt aktivem Sender.
Nun ist die Bildqualität weiterhin schlecht und Bewegung als mangelhaft zu sehen.

Diesen TV hätte ich nie im Leben gekauft!

oelidoc
09-04-2012, 06:34 PM
Hallo,
finde die 133.5.0 nicht mehr auf der Support Seite, nur noch die 133.4.0 Kann das jemand bestätigen oder bin ich zu blind?
Gruß
oelidoc

vssrolandas
09-04-2012, 07:13 PM
Wurden ein paar Beiträge gelöscht oder bin ich zu blind??

ps: update ist hier:
http://www.p4c.philips.com/cgi-bin/dcbint/cpindex.pl?slg=de&scy=de&ctn=47PFL6687K/12

Toengel
09-04-2012, 07:32 PM
Tachchen,

einfach runterladen - die ZIP enthält die neuste Version.

Toengel@Alex

oelidoc
09-04-2012, 08:05 PM
einfach runterladen - die ZIP enthält die neuste Version.

Wirklich?
Wenn ich den Zip-Ordner öffne, ist da eine Datei vom 28.8.2012 drin. Ist das richtig so?
Hab nämlich keine Lust auf den Updatevorgang, wenn ich danach immer noch die 133.4.0 habe...:(

philipskäufer
09-04-2012, 08:14 PM
Wirklich?
Wenn ich den Zip-Ordner öffne, ist da eine Datei vom 28.8.2012 drin. Ist das richtig so?
Hab nämlich keine Lust auf den Updatevorgang, wenn ich danach immer noch die 133.4.0 habe...:(

In meinem 133.4. download ist die Datei vom 24.8.2012.
In meinem 133.5. download ist die Datei vom 28.8.2012.

oelidoc
09-04-2012, 08:17 PM
Danke,
versteckt Philips also seine neuesten Updates unter falschem Datum in Ordnern mit falschem Namen?
Tss, tss....:confused:
Gruß
oelidoc

oelidoc
09-04-2012, 08:51 PM
Hallo,
ihr habt Recht gehabt, jetzt ist die 133.5 drauf. Mal sehen ob sich eine Neueinrichtung des TV positiv auswirkt...
Gute Nacht
oelidoc

TTO
09-05-2012, 08:28 AM
Unvergessliche Nacht dank Philips:

Gestern Abend schauten meine Frau und ich im Schlafzimmer mit unserem neuem 32pfl6007k Arte HD. Plötzlich waren Bild & Ton weg und es kam die Meldung "unbekanntes Videoformat" Auch die anderen Digitale Sender blieben schwarz, nur die analogen Sender bei Kabel Deutschland wurden vom Fernseher noch angezeigt. Der Fernseher meines Sohnes von LG konnte aber weiterhin die Digitalen empfangen, also lag es nicht an Kabel Deutschland. Habe den Fernseher für ein paar Minuten vom Stromnetz genommen und dann es noch einmal probiert, das selbe Ergebnis nur die Analoge gingen. Fernseher per Fernbedienung aus geschalten und eingeschlafen. Mitten in der Nacht war es plötzlich hell in unserem Schafzimmer. Das Ambilight leuchtete grell weiß. Also Fernseher wieder mit der Fernbedienung ausgeschaltet und die Fernbedienung weiter weg gelegt, hätte ja sein können das man diese im Schlaf berührt hat. Nach ein paar Stunden plötzlich Stimmen im Zimmer und es ist wieder hell. Fernseher hatte sich wie von Geisterhand eingeschaltet und meldete "Senderliste aktualisiert". Stecker gezogen, weitergeschlafen. Am nächsten Morgen gingen die Digitalen immer noch nicht. Dann ne Neuinstallation durchgeführt und sieh da die Digitalen waren wieder da.

Ich will mich (auch im Namen meiner Frau) für diese unvergessliche Nacht bei Philips bedanken!

mrdark
09-05-2012, 09:09 AM
47PFL6877/K12
Der Störstreifen unterster Rand bei SD-Sendern (max. Bild, Autozoom, Zoom 16:9) ist unverändert nach dem Firmwareudate vorhanden (leider immer noch flackernd und nervig)!

Toengel
09-05-2012, 09:10 AM
Tachchen,

verschwindet der Streifen, wenn du die Bildschrimränder veränderst?

Toengel@Alex

fst1975
09-05-2012, 10:32 AM
Tachchen,

verschwindet der Streifen, wenn du die Bildschrimränder veränderst?

Toengel@Alex

Hallo wenn es auch so wäre ist das nicht die Lösung dieses Problems.Das letzte Update sollte ja eigentlich diese Bildprobleme lösen.Habe ich leider auch in meinem Fall nicht Festellen können.
Spiele jetzt schon das 7 Update innerhalb von 2 Monaten drauf und alle Probleme die die User hier schreiben sind fast alle noch da oder man hat jetzt andere.Und jeder hier hofft auf Besserung Du solltest es ja wissen wie mit deinem 2011 wird das eine gelöst kommt was anderes.Einzige wirkliche Möglichkeit Kundendienst und wie schon beschrieben Wochenlang warten.2 Reparatur versuche muss man leider zulassen wenn es dann nicht besser ist auf Wandlung bestehen.Sorry ich habe kein Antivirusprogramm gekauft sondern einen TV und das kann es echt nicht sein.Danke

Toengel
09-05-2012, 10:37 AM
Tachchen,

ich wollte mit meiner Frage eigentlich rausbekommen, ob vielelicht der Streifen im TV-Material ist. Wenn das so wäre, würde der Streifen beim Erhöhen der Bildschirmränder verschwinden...

Toengel@Alex

mrdark
09-05-2012, 11:16 AM
Tachchen,

ich wollte mit meiner Frage eigentlich rausbekommen, ob vielelicht der Streifen im TV-Material ist. Wenn das so wäre, würde der Streifen beim Erhöhen der Bildschirmränder verschwinden...

Toengel@Alex

Das Thema hatten wir ja schon ein paar Mal,
der Streifen verschwindet, wenn das Bild nach unten verschoben wird, aber da der Fernseher sich das ja nicht merkt, kannst Du ständig das Bild verschieben nach einem Programmwechsel (oder speichert er das neuerdings? Habe ich noch nicht getestet)

Toengel
09-05-2012, 11:21 AM
Tachchen,

ich meine nicht die "Bildverschiebungsfunktion", sondern die "Bildschirmränder".

Toengel@Alex

LJ_Skinny
09-05-2012, 01:07 PM
Hallo,

gestern mal wieder Neustart des Fernsehers beim Scrollen durch das Radio-Bouquet während ein Radiosender lief. 10min davor TV eingeschaltet und auf Radiosender eingestellt.

Symptom:
Erst keine Reaktion mehr auf FB, dann nach 3-5s Bild schwarz und dann der bekannte Bootvorgang mit Philipslogo... :mad:

Bugs Known: 40 Solved: 5
http://code.google.com/p/philips/issues/list

lipeter
09-05-2012, 03:28 PM
Habe jetzt die FW zurück auf 133.4 zurück gesetzt, hatte bisher keine nennenswerten Probleme, aber seit der 133.5 , wenn ich ins Konfigurationsmenü gehe, ein Untermenü auswähle, bleibt der TV hängen. Muss dann den Netzstecker ziehen, keine Taste auf der FB oder an der Rückseite des TV hat mehr eine Funktion.
Anschl. funzt der TV wie gewohnt bis zum anderen Tag, da beginnt das Spiel von neuem. Mit der alten FW hab ich die Probleme nicht. ( habe den 55pfl6007/12 )
Die meisten Probleme, die hier geschildert werden,hab ich nicht. Aufnehmen, Wiedergeben ( ausser DTS ), auch USB 3 - FP / Stick, TV geht unkontroliert aus / an dito Ambi usw. , alles normal bei mir, zumindest bisher. Aber die 133.5 scheint bei mir ein Problem zu verursachen.

philipskäufer
09-05-2012, 03:59 PM
Habe immer wieder mal Total Abstürze bei der Nutzung der TV Smart Youtube App.
Liegt das an der App oder am TV?

LJ_Skinny
09-05-2012, 05:33 PM
Habe jetzt die FW zurück auf 133.4 zurück gesetzt, hatte bisher keine nennenswerten Probleme, aber seit der 133.5 , wenn ich ins Konfigurationsmenü gehe, ein Untermenü auswähle, bleibt der TV hängen. Muss dann den Netzstecker ziehen, keine Taste auf der FB oder an der Rückseite des TV hat mehr eine Funktion.
Anschl. funzt der TV wie gewohnt bis zum anderen Tag, da beginnt das Spiel von neuem. Mit der alten FW hab ich die Probleme nicht. ( habe den 55pfl6007/12 )
Die meisten Probleme, die hier geschildert werden,hab ich nicht. Aufnehmen, Wiedergeben ( ausser DTS ), auch USB 3 - FP / Stick, TV geht unkontroliert aus / an dito Ambi usw. , alles normal bei mir, zumindest bisher. Aber die 133.5 scheint bei mir ein Problem zu verursachen.

Hast du den TV für WLAN verbunden? Das Problem hatte ich anfangs auch. Allerdings ist er bei mir mit dem Aufruf des Konfigurationsmenü abgeschmiert. TV lief dann immer instabil. Dann habe ich jeden Tag ein Reset des WLANs gemacht und seitdem war das Problem weg.
Aber kurz danach habe ich den TV über Kabel angeschlossen und kann diesen Fehler so nicht mehr bestätigen.

Siechbert82
09-05-2012, 07:15 PM
Hallo. Zu meinem Hardwareproblem folgendes: Mein Controller auf dem Board hat einen defekt und deshalb hängt er sich im Menü gern mal auf und man kann nur den Stecker ziehen dasselbe gilt auch für meine HDMI Ansteuerung und wer auch immer hier der Meinung ist das neue Update 133.5 würde dies ändern den muss ich enttäuschen, das hat damit nichts zu tun und dieser Fehler ist sowieso sporadisch und schleicht sich wieder ein, hat bei mir mal fast eine Woche geklappt nach einer Neuinstallation. Am schnellsten kommt die Meldung wieder wenn das Gerät länger im Standby bleibt. Was Thomas seine Aussage angeht, muss ich ihm natürlich Recht geben. Da hat nicht jedes Gerät diesen defekt, sehr unwahrscheinlich. Was ich aber kritisiere und das mit Recht, ist das dieses Problem eines der größten ist und an Thomas mehr als nur einmal die Frage nach einer möglichen Ursache gestellt wurde und nie eine Antwort kam. Selbst wenn er nur geschrieben hätte er hat keinen Rat dann hätte mir das genügt. Deswegen Thomas wäre ich dir sehr verbunden wenn du dich bitte hierzu nochmal meldest? Die Software 133.5 verspricht ansonsten was sie beinhaltet und keine Funktion mehr. Mfg

Chris_8007
09-05-2012, 07:19 PM
Hi!

Ich habe gerade das neue Update 133.5 auf meinem 46PFL8007 installiert. Kann keinerlei Verbesserungen feststellen. Mein Menü ist auch nicht so schnell geworden wie im verlinkten Video im Hifi-Forum zu sehen.
Was ich immer noch habe: immer wieder versucht der Fernseher, eine Verbindung ins Netzwerk aufzubauen. Erfolglos (das war allerdings vorher auch schon)... das könnte allerdings an meiner Installation hier liegen. Ich gehe derzeit nur per UMTS ins Netz und habe einen kleinen Asus WL-30N3G. Den kann ich als Access Point, Router, 3G-Sharing konfigurieren und da bin ich noch nicht so firm, was ich einstellen muss.
Drücke ich aber auf "Smart TV", erhalte ich folgende Fehlermeldung:
"Bad Request
Your Browser sent a request that this server could not understand. Size of a request header field exceds server limit.
Cookie
/n"
Kann damit jemand etwas anfangen?
Bitte um Rückmeldung von Philips-Thomas, woran das liegt!
Wenn es an einer nicht vorhandenen Verbindung liegen sollte, würde ich eindeutig eine andere Fehlermeldung erwarten...

Gruß
Chris

relativ
09-05-2012, 07:54 PM
so langsam habe ich das gefühl, dass sich einige hier angesprochenen themen mehr auf hardware-probleme beziehen.
mein 47pfl6877 hat sich ja schon komplett verabschiedet!

wahrscheinlich handelt es sich hier um hard- und softwareprobleme.
man sollte neue geräte, die gerade auf den markt gekommen sind nicht kaufen!
wahrscheinlich relativieren sich viele probleme mit neuer hardware!!!
gruß

Fuchs
09-05-2012, 08:18 PM
Hallo Leute!
Also beim Aufnehmen auf Festplatte macht mein 42pfl6877k/12 was er will,einmal gehts aus standby dann wieder nicht,mal ist es das richtige Programm mal nicht! Manueller Stopp der Aufnahme mal gehts mal nicht (TV Guide auf daten vom Sender)
Abstürze beim navigieren durchs Menü. Ich weiß nicht nach was der TV geht (Temperatur? Luftfeuchte? Uhrzeit? Helligkeit? Sonst habe ich im laufendem betrieb,umschalten usw. keine Probleme.HBBTV wird manchmal beim umschalten vom letzten Sender mitgeschleift.und Startleiste bei den privaten Sender Grün.
So nun genug und ausharren auf neue Updates.
Gruß an alle LEIDENDEN. PS werde langsam zum Updatejunkie!!!

46pfl8007
09-05-2012, 09:04 PM
"Bad Request
Your Browser sent a request that this server could not understand. Size of a request header field exceds server limit.
Cookie
/n"

Diese hatte ich auch schon einmal, aber da lag es bei mir daran das derzeit kein Internet bereit stand.
Internet eingeschaltet und schon ging es wieder.

Abstürze konnte ich bisher seid dem Update nicht feststellen.

LJ_Skinny
09-05-2012, 09:50 PM
Hallo,

gerade wollte ich von Arte im HbbTV ein Video abspielen. Beim Auswählen bleibt alles beim Ladebalken stehen. Mit der roten Taste kommt man wieder raus, allerdings bleibt nun auch der Bildschirm schwarz. Alle Versuche den Tuner wieder zum Laufen zu bekommen schlagen fehl. Quellenwechsel, in den Guide springen und zurück. Naja, erst ein Neustart lässt den Tuner wieder funktionieren. :mad:

Außerdem häufen sich wieder die Probleme mit dem Tunerempfang, Bildstottern und Tonausfälle. Ich hoffe, bald steht ein Update an.

Grüße

Holge

PhilipsAnalyser
09-05-2012, 10:00 PM
Moin,

eure probleme möchte ich nicht haben .....

Da hab ich ja evtl. wirklich mal glück gehabt !

Ich hab mir mal die mühe gemacht und meine serien-nr. abgeschrieben. Vielleicht hängt es ja wirklich an der hardware.
Model : 47PFL6057K/12
Serien-No. ZH1A 1222 001978
und ....... assembled in ... ungarn, wau, die haben aber gut geschraubt ...... !
früher hieß es ... made in ...
Wo ist denn hier der unterschied ?????
Können die ungarn etwa noch günstiger malochen ?
Oder wurde hier 'noch' auf qualität wert gelegt ???

Schaut mal auf eure rückseiten und berichtet !

PhilipsAnalyser
09-05-2012, 10:10 PM
Und zum Thema update 133.5 ,

ich werd noch ein wenig warten, denn die kaum erwähnenswerten korrekturen, lohnen all der mühe nicht !

lipeter
09-05-2012, 10:11 PM
Hast du den TV für WLAN verbunden? Das Problem hatte ich anfangs auch. Allerdings ist er bei mir mit dem Aufruf des Konfigurationsmenü abgeschmiert. TV lief dann immer instabil. Dann habe ich jeden Tag ein Reset des WLANs gemacht und seitdem war das Problem weg.
Aber kurz danach habe ich den TV über Kabel angeschlossen und kann diesen Fehler so nicht mehr bestätigen.

Habe den TV über WLAN am laufen, funzt auch alles, und seit die alte FW drauf ist, ist das Problem auch weg. Kann jetzt wieder ganz normale ( langsam ) im Menü rumstöbern.
Bis auf das Bild, das definitiv schlechter ist als mit der 133.5 ( und viel schlechter als mit der Version davor ), läuft alles eigentlich ok.

lipeter
09-05-2012, 10:15 PM
Wollte noch dazu sagen das ich zuerst die 133.5 nochmals darüber "geupdatet" habe, was aber keine Änderung brachte.
Manchmal denke ich, man muss, nachdem man eine Taste betätigt hat, sich ein Getränkt holen, bis dahin ist der TV soweit. Anderseits kann ich nicht soviel trinken wie ....

haenschen
09-06-2012, 05:23 AM
Moin, moin,
meine Erfahrungen mit 133.5.0 !

Ich war von dem Problem der analogen Sender nicht betroffen, bzw. ich habe keine analogen Sender in der Favoritenliste, aber dennoch hat die Firmware fuer mich unangenehme Nebenwirkungen.

Es kommt seitdem Aufspielen immer oefter vor dass der Guide "leer" bleibt. Falls dort die Sendungen zufaelligerweise angezeigt werden, dann wird beim Umschalten keine Info zur laufenden Sendung uebermittelt.

Dass klappte mit der vorherigen einwandfrei.
Die anderen Probleme blieben unveraendert.
- Neu ist: Bei HDMI Quellen wie z. B. der Entertain-Receiver, kommt es oefters zu Tonproblemen bzw. der TV bleibt stumm. Hatte vorher nie ein Problem damit - Quelle gewechselt, kurz warten und schon war Bild zu sehen und der Ton zu hoeren
- HBBTV funktioniert sporadisch
- Empfang ueber UniCam verpixelt und Tonstoerungen
- Anschluesse werden immer wieder neu erkannt
- u. Anderes siehe http://www.supportforum.philips.com/de/showthread.php?2786-Eure-Erfahrung-mit-der-FW-133-4-0-für-die-Serien-6xxx-7xxx-und-8xxx-(2012)&p=15133&viewfull=1#post15133

tschau
haenschen

Richter1k
09-06-2012, 07:16 AM
hab mir den 6007 zugelegt, letzte FW installiert auch wenn ich weder interne tuner noch UM nutze.
klar, menu ist nicht die welle aber warum sollte ich auch jeden tag im menu was umstellen wollen?
habe nen stb dran(sat) und als ausgabegerät ist der TV echt genial, hatte mir auch mal den sat tuner vom TV angeschaut, ob der nun gut ist oder nicht, ka, da ich unicable nutzer bin kann ich mir dazu kein urteil erlauben, die Bildqualität ist jedenfalls 1a, ton ist auch gut, smarttv funktioniert

mrdark
09-06-2012, 07:47 AM
Tachchen,

ich meine nicht die "Bildverschiebungsfunktion", sondern die "Bildschirmränder".

Toengel@Alex

Konnte ich leider noch nicht testen ... mache ich heute Abend.

Seit der neuen Firmware treten Fehler auf, von denen ich bislang glücklicherweise verschont war:
Aplle TV an HDMI 3 beendet, TV TASTE GEDRÜCKT; TV springt auf analogen Sender. Umschalten per Zahlentaste auf ARD HD, Bildschirm wird schwarz, nur noch Ton. Umschalten geht nicht ... andere Versuche per Zifferntaste geht nicht ... nach ca. 20 Sekunden wieder Bild mit extremen Doppelbild (ca. 10cm verschoben) ... Ausschalten!
Warten ... wieder einschalten ...
ARD HD ... Channel Plus Taste ... bleibt bei ARD HD ... nochmal Channel Plus ... endlich ZDF HD ...
irgendwan zwischendrin beim Schalten wieder schwarzes Bild und ca. 20 Sek. gar nichts, danach wieder Bild und der Hinweis, dass Senderaktualisierung gefunden wurde und nach dem nchsten Standby eingespielt werden kann ...
Nach Standy und Neustart ist aber kein Reiter Neu" in der Channelliste zu sehen ...???
Fernseher AUS! --- Ab ins Schlafzimmer (da steht zum Glück ein Samsung) ;)

tomtom
09-06-2012, 12:27 PM
Hallo,

ich habe die gleichen Probleme mit meinem 46pfl7007k/12 die Senderinfo zur Aktuellen Sendung
sind mal da und mal nicht. Das Problem zu lösen müste doch für Philips einfach sein wenn nicht die wer dann.

Gruß tomtom

astroman1977
09-06-2012, 01:24 PM
Tachchen,

verschwindet der Streifen, wenn du die Bildschrimränder veränderst?

Toengel@Alex


Tach Toengel,

habe das gestern einmal mit den Bildschirmrändern getestet. Allerdings hatte ich dann am rechten Rand ebenfalls dieses nervige Flackern, da das Bild ja nur an den äußeren Rändern nach innen versetzt wird. Von daher hat es nichts gebracht.
Es wäre schön wann das mit dem nächsten Update behoben werden kann und wird.
Es kann doch nicht sein das andere TV-Marken das mit den SD Sendern hinbekommen und Philipps nicht.

Grüße

Philips - Thomas
09-06-2012, 01:39 PM
Hallo,

ich habe die gleichen Probleme mit meinem 46pfl7007k/12 die Senderinfo zur Aktuellen Sendung
sind mal da und mal nicht. Das Problem zu lösen müste doch für Philips einfach sein wenn nicht die wer dann.

Gruß tomtom

Hi,

nutzt du IP-EPG oder das EPG vom Sender?

Gruß
Thomas

tomtom
09-06-2012, 02:37 PM
Hallo Thomas,

ich benutze das EPG vom Sender.

Gruß tomtom

haenschen
09-06-2012, 02:57 PM
Servus Thomas,

auch wenn Dich meine Konfiguration nicht interessiert - Ich nutze IP-EPG !!!

tschau
haenschen

WKM
09-06-2012, 03:14 PM
Hallo Philips Thomas@

ich wollte noch mal höflich nachfragen ich glaube zum 3.x
aber egal.Wo sind meine Menues *Werkseinstellungen*sowie *Fernsehgerät neu einrichten
abgeblieben.Die sind nach dem letzten Up-Date verschwunden.
Ansonsten habe ich keine größeren Probleme ok da wäre noch, dass er den
Blue Ray Player ständig neu erkennt die anderen HDMI Geräte erkennt er nicht neu.
Ein Feedback wäre echt toll.
Wünsche noch einen sonnigen Tag

WKM

Wrangler
09-06-2012, 03:16 PM
Salut,

ich nutze ebenfalls den EPG vom Sender und habe gestern ähnliches festgestellt (8007er, interner SAT-Tuner). Oft gab es nach dem Drücken der Info-Taste keine Infos. Die Leiste beim Senderwechsel scheint nur schnell zu verschwinden, wenn fest steht, dass nichts an Infos kommen wird. Ansonsten verbleibt sie so lange bis die Zeit und der Name der Sendung erscheint.

An den EPGs stört mich außerdem folgendes:
- kein TV-Bild beim Sender-EPG
(allerdings kann dadurch die Bildschirmfläche vollständig ausgenutzt werden).

- Der IP-EPG lädt scheinbar erst beim Aufrufen die Infos, ist der Speicher wieder einmal so knauserig dimensioniert, dass man das nicht einfach vorladen kann
(dasselbe gilt für das SmartTV und die ruckeligen Menüs, wenn das einmal geladen wurde geht es auch flinker)?

- Der IP-EPG orientiert sich an der falschen Liste
(wobei die Listen sowieso unzureichend sind, wie andere schon einmal geschrieben haben).

------------------

Wenn ich Zeit habe prüfe ich meine notierten Auffälligkeiten noch einmal, da in einer anderen Firmwareversion dokumentiert, und poste diese. Es gibt noch einige Ungereimtheiten an dieser Bastelsoftware.

Probleme die feststehen sind allerdings:
- HbbTV wird von einem zum anderen Sender mitgenommen.
- HbbTV funktioniert unzuverlässig, Aufforderung für die rote Taste wird spät oder gar nicht eingeblendet.
- HbbTV grüner Rahmen bei Pro7 etc.
- SmartTV Skalierung des TV Bildes bei erstmaligem Aufruf fehlerhaft (es wird gar nicht in das kleine Fenster skaliert).

Toengel
09-06-2012, 03:23 PM
- HbbTV grüner Rahmen bei Pro7 etc.

Tachchen,

hierzu hatte Thomas Feedback gegeben, dass dies eine fehlerhafte Implementierung seitens der Sender ist... Philips hat diesbzgl. auch schon die Sender informiert.

Toengel@Alex

Wrangler
09-06-2012, 03:51 PM
Tachchen,

hierzu hatte Thomas Feedback gegeben, dass dies eine fehlerhafte Implementierung seitens der Sender ist... Philips hat diesbzgl. auch schon die Sender informiert.

Toengel@Alex

Salut,

ja, das weiß ich. Ich glaub das war im vorhergehenden Firmwarethread. Die Sender haben aber immer noch nichts dagegen getan.

Ich weiß im Moment nicht, ob es noch so ist, aber mit dem Aufruf von Wetter.com konnte ich dieses HbbTV der Privaten zum Absturz bringen. Liegt das dann an der Implementierung von Philips oder schlechtem Code vom Sender?

Vernünftige Routinen um den Crash eines Programmes, was sowieso nicht passieren sollte, abzufangen scheint es sowieso nicht zu geben oder warum starten die TVs bei einigen Nutzern immer wieder neu? Windows wurde das auch abgewöhnt. Ein Programm geht in die Knie, wird abgeschossen und kann neu gestartet werden ohne das System neu zu starten. Der TV verfügt, im Vergleich zu einem PC, nur über eine begrenzte und bekannte Anzahl von Programmen und immer derselben Hardware. Da muss man doch Bugfrei programmieren können?

mbenx
09-06-2012, 06:03 PM
Tach alle zusammen,

habe mich seit ein paar Tagen wegen der nicht mehr so tollen Bildqualität gewundert (Nachzieheffekte etc.). Gestern ist mir aufgefallen, dass der TV meine persönlich angepassten Bildeinstellungen wohl verworfen hatte. Also wundert mich mein nicht so tolles Bild nicht mehr. Anscheinend ist das passiert als ich den TV vor ein paar Tagen stromlos machen musste. Bin schon aufs Bild gespannt, wenn ich es heute Abend wieder einstelle.
Kann jemand bestätigen, dass dann die gemachten Bildeinstellungen weg sind?
Das vielleicht auch als Hinweis für den ein oder anderen Besitzer, der sich auf einmal über schlechte Bildquali wundert.

Themawechsel. Habe eben mit dem techn. Support telefoniert und meine inhomogen eingebauten LED's bemängelt. Werde morgen angeblich angerufen zwecks Terminvereinbarung vor Ort. Habe den Support gebeten "allg. Software-Probleme" ins Ticket aufzunehmen, damit ich das mit dem Techniker dann vor Ort prüfen kann. Bin mal gespannt was dabei rumkommt.

Werde es berichten!

Chris_8007
09-06-2012, 06:08 PM
Hallo!

Ebenfalls immer noch da: der Fehler mit dem scheinbar willkürlich aktiven, weißen, Ambilight bei TV im Standby. Dabei leuchtet dann auch die Standby-LED.
Ich kam gerade nach Hause und habe den Fernseher so vorgefunden.
Dann: CH+ auf der FB zum Einschalten. Reaktion: Standby-LED geht aus, Ambilight geht aus. Sonst nichts. Also noch mal - einfach so zum Testen, was wohl passieren mag - statt der Powertaste auf der FB die CH+ gedrückt. Resultat: nach mehreren "Gedenksekunden" schaltet sich der Fernseher ein und steht auf Eingang "Computer" (HDMI 1). Und das hat diesmal nichts mit der fehlerhaften, immer wieder passierenden Erkennung an den Eingängen zu tun - der Computer war nämlich aus...
Ebenso immer noch da: die völlig myteriöse Erkennung meines AVR, wenn ich diesen einschalte. Dabei hängt der ausschließlich am optischen Audio-AUSGANG.
Der Fernseher springt dann ins Source Menü, meldet absurderweise "Gerät gefunden:PC" und steht als Vorauswahl im Hintergrund auf "Weidergabe über Satellit".

Ich bin gerade am "rumspielen". TV per FB aus, ca. 25-30 Sek. gewartet, CH+ gedrückt...nichts! TV lässt sich nicht mit CH+ einschalten, obwohl die STBY-LED anzeigt, dass ein Signal von der FB empfangen wird. Mehrfach - zum Probieren - CH+... nichts! Dann per Power-Taste. TV wird eingeschaltet, aber die Programme sind weitergeschaltet.
Das ist reproduzierbar. Gerade noch mal probiert.

Frage an Philips-Thomas, die Du bitte an die Technik weiterleitest: Gibt es eine bestimmte Zeitspanne, die man den Fernseher in Ruhe lassen muss, damit er wieder per CH+ einschaltbar ist? Wie lang ist die?
Das ist eine konkrete Frage, auf die ich - wenn der Begriff "Support-Forum" ernst gemeint ist - eine Antwort erwarte. Egal welcher Art. Erwatung ist hier im Sinne "fordern" gemeint. Nicht, dass ich wirklich noch glauben würde, hier Antworten zu bekommen..

Auf mich wirkt das, als hätte das Gerät - ob gewollt oder nicht - verschieden tiefe Standbyzustände. Wenn man ihn dann wieder einschaltet, kommt ja auch nicht das Philips-Logo. Wie lange bleibt der Fernseher in dem Zustand?
Wenn er "nur" in diesem Halbschlaf war, passiert auch (bei meinen gerade laufenden, mehrfachen Versuchen) bisher auch die fehlerhafte Erkennung des AVR nicht noch einmal. Den hatte ich zum Testen auch noch 2x ausgeschaltet, während der TV in diesem Zustand war.
Vielleicht helfen diese Infos ja bei der Suche nach beiden Fehlern.

Gruß
Chris

fst1975
09-06-2012, 06:08 PM
Nach langem hin und her ob ich dieses Update noch Aufspiele habe ich mich heute entschieden es doch noch zu tun.Ein absoluter Fehler .... bleibt ..... und wird immer ..... bleiben.Nun geht gar nichts mehr andauerde Abstürze Werkseinstellung und neu Einrichtung alles Probiert hängt sich immer wieder auf.
Noch was hier im sogenanten Support.Man sollte sich mit diesen Geräten schon auskennen wenn man sowas anbietet oder es sein lassen.Alles was hier getan wird ist um den heissen Brei herum Reden und hoffen das irgend eins von diesen zick Updates mal eine Besserung verschaft.Was es sicherlich nie geschehen wird(siehe 2011).Ich werde morgen zu meinen Händler gehen und Ihm die möglichkeit geben Nachzubesser(muss ich leider).
Werde Ihm nartürlich per Anwalt eine Frist setzen,da ja bei den Rparaturen auch nichts geht und man Wochenlang warten soll.So geht das nicht mehr weiter so einen .... will ich nicht mehr zuhausen stehn haben und kommt mir auch sicher nicht mehr ins Haus auch wenn ich immer ein grosser Philipsfan war.

Nachtrag:

Nach 3 Std. und ärger mit meiner Frau habe ich es geschaft den TV wieder nutzen zukönnen musste 4x alles neu Einrichten(inkl. Sendersuchlauf) bis der wieder lief.

Webfeger
09-06-2012, 06:18 PM
Seit den letzten 2-3 Firmwares blinkt die LED vom 37PFL6007 nach der Stromzufuhr nur 3x hintereinander und nichts passiert.. Habe alle Komponenten abgeklemmt und erneut ausprobiert. Nichts hat geholfen. Erst nach mehrmaligem trennen der Stromzufuhr läuft der Fernsehr wieder.. Hätte gern die 132er Firmware wieder. Da ging zwar kein HBBTV aber dafür ging alles andere.. Gestern konnte man mir als einzige Alternative zu dem Abklemmen nur noch das Einsenden anbieten.. Das Gerät habe ich erst seit Juli diesem Jahres und hochgerechnet höhstens 30 Stunden genutzt.. Bei dem was man hier im Forum bezüglich des Einsendens zur Überprüfung/Reperatur liest ist der Ärger vorprogrammiert und kommt für mich somit nicht in Frage. Im jetzigen Versuch den Chat-Support zu beanspruchen kam wenn überhaupt nur sehr spät eine Reaktion vom Agenten und zum schluss als ich die gegebenheiten erläutert hatte wurde ich auch noch rausgeschmissen :mad:

mbenx
09-06-2012, 06:19 PM
Nach langem hin und her ob ich dieses Update noch Aufspiele habe ich mich heute entschieden es doch noch zu tun.Ein absoluter Fehler Schrott bleibt Schrott und wird immer Schrott bleiben.Nun geht gar nichts mehr andauerde Abstürze Werkseinstellung und neu Einrichtung alles Probiert hängt sich immer wieder auf.
Meine letzten Worte noch hier im sogenanten Support.Man sollte sich mit diesen Geräten schon auskennen wenn man sowas anbietet oder es sein lassen.Alles was hier getan wird ist um den heissen Brei herum Reden und hoffen das irgend eins von diesen zick Updates mal eine Besserung verschaft.Was es sicherlich nie geschehen wird(siehe 2011).Ich werde morgen zu meinen Händler gehen und Ihm die möglichkeit Nachzubesser(muss ich leider).
Ich bin recht zuversichtlich das das eh nichts wird und werde Ihm nartürlich per Anwalt eine Frist setzen das Philips eh nicht einalten kann weil da ja auch nichts geht.So geht das nicht mehr weiter so einen Schrott will ich nicht mehr zuhausen stehn haben und kommt mir auch sicher nicht mehr ins Haus auch wenn ich immer ein Philipsfan war.

Warum n icht den Support kontaktieren und den TV tauschen lassen? Scheint ja wirklich ein Totalausfall zu sein.
Kann nur sagen, wenn er so (halbwegs stabil) läuft wie bei mir, macht das Teil einfach einen Riesenspaß. Ich würde keinen anderen haben wollen. Vielleicht ist deine Geduld aber auch einfach am Ende, was natürlich verständlich ist.

Grüße

Bino
09-06-2012, 07:12 PM
habe mich seit ein paar Tagen wegen der nicht mehr so tollen Bildqualität gewundert (Nachzieheffekte etc.). Gestern ist mir aufgefallen, dass der TV meine persönlich angepassten Bildeinstellungen wohl verworfen hatte. Also wundert mich mein nicht so tolles Bild nicht mehr. Anscheinend ist das passiert als ich den TV vor ein paar Tagen stromlos machen musste. Bin schon aufs Bild gespannt, wenn ich es heute Abend wieder einstelle.
Kann jemand bestätigen, dass dann die gemachten Bildeinstellungen weg sind?
[...]
Werde es berichten!

Grüß Dich mbenx,
würdest Du bitte Deine Bildeinstellungen posten wenn Du alles eingestellt hast? Ich hab nämlich das Problem, daß es rund ums Senderlogo (bzw. alle statischen Inserts wie zB F1 Logo) bei schnellen Bewegungen manchmal (!) etwas pixelig is'. Ich kanns nicht reproduzieren - manchmal isses besser, manchmal schlechter.

Beste Grüße.

mbenx
09-06-2012, 07:24 PM
Grüß Dich mbenx,
würdest Du bitte Deine Bildeinstellungen posten wenn Du alles eingestellt hast?
Beste Grüße.

Kann ich gerne machen, wird aber ein, zwei Tage dauern.
Habe, meines Erachtens, zwei verschiedene, aber gute, Einstellungen mit und ohne den Bildverbesserungs-SchnickSchnack. Die hatte ich unter "Standard" und "Persönlich" gespeichert.

Grüße

Ice
09-06-2012, 10:57 PM
Kann jemand bestätigen, dass dann die gemachten Bildeinstellungen weg sind?
Hatte ich doch ein paar Seiten vorher schon (recht wütend) angeprangert...

maxel-digi
09-07-2012, 12:33 AM
Eben schaue ich ein paar YouTube Videos mit der YouTube App... plötzlich reboot TV

mrdark
09-07-2012, 07:06 AM
Tachchen,

ich wollte mit meiner Frage eigentlich rausbekommen, ob vielelicht der Streifen im TV-Material ist. Wenn das so wäre, würde der Streifen beim Erhöhen der Bildschirmränder verschwinden...

Toengel@Alex

Bin endlich zu gekommen das mal zu testen.
Nein, bringt keinen erfolg, d.h. egal ob ich auf Bildschirmränder 10 bliebe, oder auf 7 verstelle, oder sogar auf Null...
... der Streifen bleibt ...
Was heißt das jetzt? Liegt also doch am TV, oder?

mbenx
09-07-2012, 07:21 AM
Hatte ich doch ein paar Seiten vorher schon (recht wütend) angeprangert...

Ja, ich lese die Beiträge hier zwar recht aufmerksam, aber bei der Vielzahl der beschriebenen Fehler haeb ich nicht immer alles present.
Danke für deine Antwort!

montemolinarius
09-07-2012, 09:02 AM
hallöchen.

so, mein kumpel und ich haben uns gestern und vergangene nacht ausgibig mit dem frisch ausgepackten 55pfl6007 beschäftigt.
drauf war/ist die 132.5.0, also nicht neu. wir schätzen produktions datum ende juli...
man muss schon sagen, das bild ist wirklich überragend! sehr scharf, kein bildrauschen, sehr schöne kräftige farben ohne das es unnatürlich ausschaut, satter kontrast. das bild war auch flüssig und hatte keine schlieren oder unschärfen (nmp auf aus), laufband bei div. sendern lief auch ohne ruckler durch.
der schwarzwert ist gut, hab ich aber bei div. herstellern schon besser gesehen.
das 3D ist einfach der hammer!
das panel wies zudem keinerlei clouding oder taschenlampen auf. auch nicht, wo wir im dunkeln den tv provoziert haben.(schwarzbild und graubild-alle bildverbesserer auf aus, helligkeit und kontrast voll auf usw)
ehrlich gesagt hat mich das ein wenig erstaunt, denn ich war von diesen lg panels anderes gewöhnt!
bei diversen nachmittagssendungen war nur ansatzweise ganz ganz leichtes DSE zu sehen.
banding haben wir bei fussball auf s*y nicht ausmachen können oder nur extrem wenig! mal sehen wie es sich bei dem spiel heute abend macht.
pixelfehler haben wir mit diversen farbbildern nicht ausmachen können, wir schauen aber nochmal...
der ton ist für einen solchen flachen flachmann schon sehr ordentlich.
ambilight ist bei diesem "nicht sondermodell" eher dürftig, da nur 10 led´s pro seite verbaut, die zudem nur in der mitte eingebaut sind und nicht über die gesammte kantenlänge gehen..
usb 3.0 platte hat er problemlos vormatiert und funzt!
alles in allem ist der tv sehr gut verarbeitet!

nun ja, soweit so gut... die macken hat natürlich auch dieser tv!
-immer wieder neuerkennung der angeschlossenen geräte
-kein hbbtv bzw hd videotext
-abstürze beim smart tv
-träges menü
-abstürze bei sendersortierung
-epg stimmt nicht mit der favoritenliste überein
-usw...

mein fazit, wer den tv nur als monitor nutzen will/kann wird auf keinen fall enttäusch. man bekommt ein wirklich klasse 1a bild! der interne sat tuner ist bedingt nutzbar wenn man keine grösseren ansprüche stellt. auf hbbtv und internetfunktionen muss man allerdings verzichten!

wir haben aus angst das bild zu versauen (soll ja mit der aktuellen soft schlechter sein) auf ein update verzichtet!
nun streiten wir uns wer den tv wegen der wirklich guten ausleuchtung behält....

oelidoc
09-07-2012, 11:12 AM
Hallo,

Fehlermeldungen:

1.
habe gestern während der 46PFL8007 lief die Fritzbox und damit das WLAN neugestartet.
Danach hatte der TV sämtliche WLAN-einstellungen verloren und ich musste die Einrichtung erneut vornehmen. Zum Glück kann ich WPS nutzen...

2.
Der TV ist über einen Yamaha AV Receiver RX-V673 mit einer Satbox Vu+ ultimo verbunden. Die Satbox wird nur sporadisch im Quellen Menü als Gerät am HDMI2 Anschluss angezeigt. Meist fehlt sie, so dass ein Umschalten auf die Satbox sowie ein Nutzen der TV FB nicht möglich ist. Läuft sie länger und/oder führt man eine manuelle Suche nach neuen Geräten durch, so wird sie mit korrektem Gerätenahmen am HDMI Anschluss gefunden.

Gruß

oelidoc

matze
09-07-2012, 12:36 PM
nun ja, soweit so gut... die macken hat natürlich auch dieser tv!
-immer wieder neuerkennung der angeschlossenen geräte
-kein hbbtv bzw hd videotext
-abstürze beim smart tv
-träges menü
-abstürze bei sendersortierung
-epg stimmt nicht mit der favoritenliste überein
-usw...



tachchen zusammen...

bei meinem 9000er von 2011 hatte ich damals das gleiche probleme zwecks neuerkennung bis ich EASYLINK auf AUS geschaltet habe.....
....easylink funktioniert nur mit philipsgerätschaften....

gruß matze

DigitalDream
09-07-2012, 01:05 PM
bei meinem 9000er von 2011 hatte ich damals das gleiche probleme zwecks neuerkennung bis ich EASYLINK auf AUS geschaltet habe.....
....easylink funktioniert nur mit philipsgerätschaften....

Sollte so nicht Richtig sein !

Philips bringt die HDMI-CEC-Funktion unter dem Markennamen "EasyLink" auf den Markt. Der HDMI-CEC-Standard wird unter verschiedenen Markennamen von zahlreichen Marken unterstützt.

EasyLink basiert auf dem HDMI CEC-Industrie-Standardprotokoll zur gemeinsamen Nutzung von Funktionen zwischen den angeschlossenen Geräten. Mit EasyLink benötigen Sie nur eine einzige Fernbedienung, um die Hauptfunktionen des Fernsehgeräts und der angeschlossenen Geräte bedienen zu können.

EasyLink nutzt das Standard-HDMI-Kabel zur Übertragung von Systembefehlen. Dies ist zwischen allen elektronischen Geräten mit HDMI-CEC möglich.

Philips - Thomas
09-07-2012, 01:17 PM
Hi,

die Aussage ist so auch nicht korrekt.
EasyLink basiert wie andere Bestandteile anderer Hersteller auf CEC.
CEC bezieht sich lediglich auf den Austausch von Informationen und Signalen zwischen verschiedenen Gerätearten.
Nun bleibt es aber jedem Hersteller selbst überlassen, wie er damit umgeht.
Es ist z.B. bekannt, das es Hersteller gibt die diesen Dienst soweit einschränken, dass dieser nur mit bestimmten Geräten arbeitet.
So war es z.B. Sony, die den "Bravia Link" seiner Zeit nur in der Kombination PS3 und Sony TV zur Verfügung stellen, obgleich die PS3 somit CEC tauglich war, konnte diese nicht von anderen Herstellern angesprochen werden.
Wie das heute ist, kann ich leider nicht sagen.

Es bleibt festzuhalten, dass CEC nur von der Kommunikation zwischen unterschiedlichen Geräten, nicht Herstellern spricht.
Aus diesem Grund garantieren wir die Funktion auch nur mit Philips Geräten, da wir nicht wissen, wie die Funktion bei anderen Herstellern verwendet wird.

Man könnte jetzt meinen, dass dies einfach zu ändern wäre, wenn es denn schon einen Standard gibt, wie aber sicher jeder verstehen kann, hat die Industrie sicherlich wenig Interesse an dieser Art Umsetzung.

Gruß
Thomas

DigitalDream
09-07-2012, 01:22 PM
Schon witzig das meine Aussage nicht korrekt ist diese ist nämlich von dieser seite..

http://www.p4c.philips.com/cgi-bin/dcbint/cpindex.pl?ctn=40PFL5605H%2F12&dct=FAQ&faqview=1&new_tmpl=1&refdisplay=C26_MTV_GEN_QAC_75408&refnr=0075408&scy=DE&slg=DEU

macht aber nix ;)

Philips - Thomas
09-07-2012, 01:27 PM
Hi,

wie du an meinem Text erkennen kannst, gebe ich dir in der rein technischen Beschreibung vollkommen recht, das sollte eigentlich Hinweis genug sein, dass ich meinem Post die Aussage von matze meinte, nicht deine...

Anders als in der Kurzerklärung habe ich jedoch noch ein paar andere Erklärungen eingefügt.

Gruß
Thomas

duda
09-07-2012, 02:02 PM
Hi,

So war es z.B. Sony, die den "Bravia Link" seiner Zeit nur in der Kombination PS3 und Sony TV zur Verfügung stellen, obgleich die PS3 somit CEC tauglich war, konnte diese nicht von anderen Herstellern angesprochen werden.
Wie das heute ist, kann ich leider nicht sagen.

Es bleibt festzuhalten, dass CEC nur von der Kommunikation zwischen unterschiedlichen Geräten, nicht Herstellern spricht.
Aus diesem Grund garantieren wir die Funktion auch nur mit Philips Geräten, da wir nicht wissen, wie die Funktion bei anderen Herstellern verwendet wird.


Gruß
Thomas

Auf meinem 46PFL8007K/12 functioniert HDMI CEC prima mit dem PS3, und dem Extrend ET9500 SAT receiver. Dies gilt beid-seitig. Also, wenn ich den PS3 starte, schaltet der fernseher um auf dem richtigen HDMI ausgang, und wenn ich den PS3 HDMI eingang selectiere mit 'source'' auf der Philips AB, schaltet der PS3 automatisch ein.

chattanoooga
09-07-2012, 06:59 PM
Hallo, ich habe auch festgestellt, das, je länger der TV im Standby ist, sich die Probleme häufen. Diese Woche schon wieder 2 Mal die Meldung "Neues Gerät gefunden", ausserdem wurde eine programmierte Sendung fehlerhaft aufgenommen. Sie lies sich nicht abspielen. Der TV war an dem Tag den ganzen Tag auf Standby, er wurde erst Abends eingeschaltet. Bisher hatte ich keine Probleme mit den Aufnahmen auf der Festplatte. Einmal hatte ich manuell die Aufnahme abgebrochen (Stop-Taste), diese lies sich dann auch nicht mehr abspielen. Ich habe die FW 133.4 drauf. TV 47/6067.

driemekasten
09-07-2012, 07:29 PM
Hallo miteinander,

hier noch ein Verhalten, welches ich mehrfach reproduzieren konnte:

Ich wähle über die Android-App ein Video aus einem Ordner meines DLNA-Servers aus. Der Ordner enthält, der mehrere Videos. Das Video wird korrekt abgespielt.
Ist das Video zuende wird automatisch das nächste Video im gleichen Ordner abgespielt.
Irgendwann (ich glaube nicht, daß es nach dem letzten Video ist) wechselt der TV am Ende eines Videos wieder zurück in die DLNA-Ordneransicht (keine Unterordner sondern das Startbild mit der DLNA-Serverliste).
Kurz darauf (nach ca. 20-30 Sekunden) macht der TV einen Reboot.
Nach dem Reboot läuft der TV Sender, welcher zuletzt eingestellt war.
Nach ca. 20-30 Sekunden wechselt der TV wieder in den DLNA-Modus, dann wird der Bildschirm schwarz und der blaue Ladebalken erscheint für ca. 10 Sekunden.
Dann wechselt der TV wieder zurück in die DLNA-Ansicht.
Lässt man den TV so weiter laufen dann baut sich die DLNA-Ansicht ca. alle 30 sekunden wieder neu auf.
Nachdem ich dies hier geschrieben habe, wechselte ich in den TV-Modus. Zuvor war Syfy ausgewählt, welcher auch jetzt wieder aktiv wird. Da gerade eine Sendung mit Jugendschutz-PIN ausgestrahlt wird, erscheint die PIN-Abfrage, welche ich nicht bestätige weil ich hier noch weiterschreibe.
Irgendwann kommt wohl ein Timeout bei der PIN-Abfrage und der TV wechselt wieder in die DLNA-Ansicht (erneut Refresh alle ca. 30 sek)
Wechsle ich nun per TV-Taste wieder zurück zu Syfy bekomme ich nur noch die Anzeige "Verschlüsseltes Programm", welche nach entsprechendem Timeout wieder zur DLNA-Anzeige zurückspringt. Andere Sender (nur mit den benachbarten versucht -> Channel+/-) funktionieren. Nur Syfy nicht.


Das Problem tritt mit der 133.4.0 auf. Die 133.5.0 habe ich noch nicht installiert. Aber laut Changelog ist ja sowieso nur das Analog-Sender-Problem behoben, welches ich bislang nicht hatte. Deshalb spare ich mir die Installation dieser Version und warte auf die nächste.
Ich gehe 'mal davon aus, daß dieses Problem von Thomas an die Entwickler weitergegeben wird und in der nächsten Softwareversion behoben sein wird.
Hier zeigt sich dann mal wieder, welch schlechten Code die Philips-Programmierer da abliefern.

Vor einer Woche war ich bei meinem Expert-Händler vorstellig, welcher mir riet, die auftretenden Probleme niederzuschreiben, damit er das an Philips weiterleiten kann. Das werde ich dieses WE tun.

Nachtrag: Neustart über Fernbedienung behebt das Problem nicht. Syfy läuft immer noch nicht. Nach Aus- und Einschalten über Rückwand-Taste startet von selbst wieder das zuletzt per DLNA abgespielte Video. Nach Drücken der TV-Taste wechselt der TV wieder auf Syfy. Aber nur schwarzer Bildschirm mit Hinweis "Verschlüsseltes Programm".

Nachtrag 2: Erneut Abschalten über Rückwand-Taster. Es dauert lange bis die USB-Platte aus geht. Gerade als ich den Netzstecker ziehen möchte, geht die USB-Platte wieder an!!! Irgendwann geht sie wieder aus und bleibt auch aus. Stecker ziehen, etwas warten, Stecker wieder in die Dose. USB-Platte geht wieder an und kurz darauf wieder aus. Dann schalte ich den Fernseher wieder ein. Die PIN-Abfrage von Syfy kommt nun wieder. Nach Eingabe kommt dann auch ein Bild. Ton bekomme ich keinen, nach einigen Sekunden startet wieder das zuletzt abgespielte Video (?????). Möglicherweise kommt der Befehl dazu ja auch vom Android-Handy, welches sich allerdings seit einiger Zeit schon auf dem Homescreen befindet und von der App nichts mehr zu sehen ist. Aber die App läuft wohl im Hintergrund noch Amok. Wie dem auch sei: TESTET BITTE MAL EURE SOFTWARE ETWAS GRÜNDLICHER!!!

So habe ich dann auch mal wieder eine halbe Stunde meiner Zeit aufgewendet für etwas, was nicht meine Aufgabe als Kunde ist!

Gruß

Dirk Riemekasten

relativ
09-07-2012, 08:18 PM
heute war der techniker da. zwecks motherboardtausch. er hatte zum erstenmal so ein gerät gesehen. beim aufschrauben flachbandkabel vom bedienteil abgerissen. kein ersatz. gerät mitgenommen. was für ein elend. 6 wochen altes gerät. jetzt muss ich wohl warten.
wie lange muss ich eigentlich warten?????
leihgerät gibt es natürlich auch nicht!

der techniker wollte mein gerät reparieren und hat dabei noch mehr kaputt gemacht! muss man sich das echt gefallen lassen?
ist das das neue servicekonzept von philips???

@philips thomas

an wen kann ich mich denn jetzt wenden?

driemekasten
09-07-2012, 08:34 PM
Weiteres von mir reproduzierbares Problem:

Nach dem gewollten Stoppen der Wiedergabe eines Videos aus der über hbbtv gestarteten Mediathek (getestet mit SWR- und einsfestival-Mediathek) erscheint eine Meldung, daß der clip nicht abgespielt werden kann. Danach kommt man wieder in die Videoübersicht der Mediathek. Navigation über die FB ist dann unmöglich. Senderwechsel mit ch+/- geht zwar, aber es bleibt trotzdem statisch das Mediathek-Bild. Einzige Möglichkeit wieder in einen normalen Betrieb zu kommen war der Wechsel in den Smart-TV-Bildschirm und wieder zurück per TV-Taste.
Sauber getestet. Echt fähige Entwickler habt Ihr!

Gruß

Dirk Riemekasten

haenschen
09-07-2012, 08:35 PM
Hallo driemekasten und relativ,
ich finde Eure Erfahrungen ebenfalls als "nicht hinnehmbar" !

Trotz Allem, moechte ich auf den Threadtitel, erneut, hinweisen.
Du Dirk, hast die aktuelle Firmware nicht installiert und Du relativ hast keinen funktionsfaehigen TV um aktuelle Firmwaredefizite aufzuzeigen.

Koennten Wir bitte beim Thema bleiben und nicht, wie schon im Vorgaenger Thread, entgleisen ¿¿

tschau
haenschen

driemekasten
09-07-2012, 08:43 PM
Ich sehe hier kein Problem, Bugs zu reporten, die mit der Vorversion der FW auftreten wenn aufgrund des Changelog zu erwarten ist, daß der Fehler bisher nicht adressiert wurde und somit noch in der aktuellen Version existiert.

relativ
09-07-2012, 08:47 PM
gibt es auch ein beschwerdeforum hier? das habe ich noch nicht gefunden!!!!!
also muss ich das hier posten!!!

Ollewall
09-07-2012, 10:21 PM
Warum wurde der 133.4-Thread schon geschlossen wurde, bevor die 133.5 per TV+Internet bereitsteht? Mein TV hält sich mit 133.4 jedenfalls für aktuell.

Ein Update über USB-Stick kann ich grad nicht machen, da der TV mein USB-Stick unbrauchbar gemacht hat.

Meine eigentliches Anliegen: Nach einem Update (ich denke, dass ich seit der Version 133.4 ist) erhalte ich an manchen Tagen mehrmals stündlich die Meldung, dass die Netzwerk- oder Internetverbindung unterbrochen wurde. Selbst wenn man auf diesen ganzen Internetkram verzichten und einfach nur TV sehen möchte, wird man durch diese Meldungen (fast alle halbe Stunde) ziemlich genervt. Die ersten Wochen hab ich das nicht ein einziges Mal erlebt und heute wieder dauernd. Dabei besteht die Internetverbindung. Internet ist da, also was soll diese Meldung? Kann es abgesehen vom Update noch eine andere Ursache geben?

fst1975
09-08-2012, 06:57 AM
heute war der techniker da. zwecks motherboardtausch. er hatte zum erstenmal so ein gerät gesehen. beim aufschrauben flachbandkabel vom bedienteil abgerissen. kein ersatz. gerät mitgenommen. was für ein elend. 6 wochen altes gerät. jetzt muss ich wohl warten.
wie lange muss ich eigentlich warten?????
leihgerät gibt es natürlich auch nicht!

der techniker wollte mein gerät reparieren und hat dabei noch mehr kaputt gemacht! muss man sich das echt gefallen lassen?
ist das das neue servicekonzept von philips???

@philips thomas

an wen kann ich mich denn jetzt wenden?

Hi,

da musst Du Dich leider an Deinen Händler wenden Philips wird da nicht viel machen.Diese Probleme hatte ich mit meinen Vorigen TV (8664)auch.Dein Händler ist in erster Linie Dein Ansprechpartner für solche Sachen weil er Dir das Teil verkauft hat und er Dir die Gewärleistung gibt.Ich habe meinen jetzt per Anwalt mit einer Frist von 14 Tage zur Nachbesserung gegeben und ein Leihgerät bekommen.Noch was der Service war laut meinem Händler noch nie der beste bin wie ich schon geschrieben habe beim Telefonat daneben gestanden als dieser mit Philips telefoniert hat und er auch sagte das sich nichts geänder habe seit den letzten Problemen mit den 2011 TV´s von wegen neues Konzept und so auch als meiner Händler meite er könne so diese TV nicht weiteremfelen hat das Philips anscheinend nicht Interesiert kein einlenken oder sonst was nein Stur auf die Fa. RTS verwiesen.

ralle
09-08-2012, 01:04 PM
hallo, habe heute von der 133.3 auf 133.5 upgedatet. Funzte das erste Mal automatisch nach einstecken des Sticks. Mußte bisher immer manuell nachhelfen. Habe auch ,wie empfohlen, neuen Sendersuchlauf gemacht. Also bisher keine Klagen. Die Untermenüs sind zwar immer noch in Zeitlupe, aber das Bildruckeln bei schnellen Bewegungen, das des Öfteren auftrat, scheint weg zu sein. Muß nur noch Smart testen.hatte da ja letztens Probleme. Ansonsten scheint es etwas aufwärts zu gehen. Bin aber auch der Meinung, das die Qualität des Bildes bei Auslieferung (Ende Juli) besser war!

newcomer
09-08-2012, 06:23 PM
Hallo,
ich habe heute ebenfalls auf 133.5 upgedatet, weil mir bei der Version 133.4 aufgefallen ist, das der Menüpunkt "Netzwerk durchsuchen" fehlt. Leider fehlt es aber auch in der aktuellen 133.5 Version.

In der Bedienungsanleitung steht
Zitat:
Von einem Computer
Wenn der Fernseher und der Computer an dasselbe
Netzwerk angeschlossen sind, kann der Fernseher auf Dateien
des Computers zugreifen und diese wiedergeben. Dieser
Fernseher nutzt das DLNA-Protokoll und ist mit anderen
DLNA-Geräten kompatibel.
Um die Dateien für den Fernseher freigeben zu können,
müssen Sie auf dem Computer ein Medienserverprogramm,
z. B. Twonky™, installieren. Die Dateien und Ordner werden
genauso auf dem Fernseher angezeigt, wie sie auf Ihrem
Computer gespeichert sind.
Um die Dateien auf Ihrem Computer zu durchsuchen, drücken
Sie SOURCE, und wählen Sie Netzw. durchs. aus. Drücken
Sie anschließend OK
Zitat Ende.

Wenn ich das machen, bekomme ich Fernseher, HDMI 1 - 4, Scart, USB und den Componenten Eingang.
Allerdings vermisse ich hier "Netzwerk durchsuchen"
Da ich einen Mac im Einsatz habe, läuft bei mir MediaShare als Medienserver!

Kann das jemand da "draußen" bestätigen?

46pfl8007
09-09-2012, 02:17 AM
Wenn ich das machen, bekomme ich Fernseher, HDMI 1 - 4, Scart, USB und den Componenten Eingang.
Allerdings vermisse ich hier "Netzwerk durchsuchen"
Da ich einen Mac im Einsatz habe, läuft bei mir MediaShare als Medienserver!

Kann das jemand da "draußen" bestätigen?


Das hatte ich auch schon einmal, um das Problem zu Lösen einfach das Gerät zurück setzen, vorher die Sender auf dem USB Stick sichern! Danach noch einrichten und dann sollte Netzwerk durchsuchen wieder vorhanden sein. Danach die SenderListe wieder zurück spielen und fertig...

Rudolph
09-09-2012, 10:34 AM
Nicht unterstützes Videoformat
Es ist zu beobachten, dass sporadisch nach längerem Fernsesehen ohne Zappen beim nachfolgenden Umschalten auf ein HD Programm der RTL Gruppe (Kabel Deutschland) ein Hinweis erscheint, dass das Videoformat nicht unterstützt wird. Das Bild bleibt dann schwarz. Andere Sender werden weiterhin einwandfrei decodiert. Es hilfft dann nur ein Kaltstart.

Rudolph
09-09-2012, 10:42 AM
Es kommt seitdem Aufspielen immer oefter vor dass der Guide "leer" bleibt. Falls dort die Sendungen zufaelligerweise angezeigt werden, dann wird beim Umschalten keine Info zur laufenden Sendung uebermittelt.


Hallo kann ich so nur bestätigen, egal ob IP EPG oder Programmdaten vom Sender.
HBBTV ( rote Taste) funktioniert nur nach dem Zufallsprinzip.

Grüsse Rudolph

Otto
09-09-2012, 12:08 PM
Kann ich ebenso bestätigen - heute morgen war der Sender-EPG völlig leer. Griff dann anschließend auf die Alle-Senderliste, obwohl die FAV-Liste eingestellt war. Erst nach Umschalten auf Alle-Liste und dann wieder zurück auf FAV-Liste füllte sich langsam der Sender-EPG nach der FAV-Liste. Jetzt ist er wieder komplett. Gehe ich allerdings ins Programm und drücke die Info-Taste, kommt neuerdings "keine Information zum Fernsehprogramm verfügbar" , obwohl die Infos aus dem Guide heraus vorhanden sind.
Alles in allem, die Guides sind schlecht bei Philips.
Wäre schön, wenn sich Thomas hierzu äussern würde, ob und was sich zur Verbesserung der Guides und der Alle-Senderlistenbearbeitung tut.

LJ_Skinny
09-09-2012, 12:42 PM
Hallo zusammen,

heute mal wieder ein paar Feedbacks nachdem ich mich mehr mit den erweiterten Funktionen wie Radio und HbbTV beschäftigt habe.

1. Vermehrt Abstürze wenn man die Radio-Funktion nutzt. Beim Umschalten auf einen Radiosender folgt direkt der Absturz. Egal ob von TV auf Radio oder Radio zu Radio. Seit den letzten Updates kommt mir die Software wieder instabiler vor.

2. Radiosender sind lauter als Fernsehsender.

3. HbbTV Video Abspielen von Arte. Video bleibt im Ladebalken hängen. Danach stürzt der interen Tuner ab und bleibt dann immer schwarz. Beim 4. oder 5. Versuch klappt es dann schließlich doch. Zwischen jeden Versuch musste ein Neustart erfolgen.

4. SD Wiedergabe-Qualität. Am oberen Rand gibt es Fransen im Bild. Hier dazu ein Video.

http://youtu.be/UDHJsKmRVT8
Wurde hier schon mehrfach angesprochen. Ich hoffe auf eine Verbesserung im nächsten Update.

5. Guide Infos (I-EPG) werden erst sehr spät bis gar nicht geladen. Bei mir werden die Infos IMMER erst nach dem 2. Aufruf des Guide aufgefüllt. Beim ersten Aufruf stellt er eine Verbindung her und der Ladebalken unten wird endlos angezeigt, bis man zurück in den TV Mode geht und nochmals den Guide aufruft. Dann sieht man aber auch, dass die Infos nicht im Hintergrund geladen werden, sondern erst beim 2. Aufruf des Menüs.

Grüße

Holger

Bugs: 42 offen / 6 gelöst
http://code.google.com/p/philips/issues/list

Otto
09-09-2012, 12:56 PM
Programminfos mit der Info-Taste bei laufendem Programm wieder da.
Der Weg dorthin: mit Standby ausgeschaltet, 3 Min. gewartet, mit Standby wieder eingeschaltet, läuft !

Krusty
09-09-2012, 01:51 PM
Ich habe ein ähnliches Problem, wie es user im Beitrag #144 zum Thread über 132.5.3 beschrieben hat (http://www.supportforum.philips.com/de/showthread.php?2548-Eure-Erfahrung-mit-der-FW-132-5-3-f%C3%BCr-die-Serien-6xxx-7xxx-und-8xxx-%282012%29&p=13200&highlight=#post13200).

Ich nutze einen 46PFL8007 (neuester Softwarestand) mit der Soundbar HTS 7111. Dabei wird der Ton aber nicht über ARC übertragen. Die Übertragung mit Toslink funktioniert, wenn man mal davon absieht, dass es hin und wieder Tonaussetzer gibt. An den HDMI-Kabeln sollte es nicht liegen (ich habe verschiedene bewährte Kabel getestet).

Bin mit der Hotline ausführlich alle möglichen Einstellungen durchgegangen. Dabei telefonierte ich sowohl mit der Fachabteilung für Fernseher als auch mit der Fachabteilung für Multimedia. Beide haben sich freigesprochen. Der Fehler konnte nicht gefunden werden.

Nun wäre es für mich interessant zu wissen, ob es sich um einen Bug der Software handelt. Wer betreibt eine Soundanlage (gar die HTS 7111) mit dem PFL8007 erfolfgreich über ARC?

WKM
09-09-2012, 02:10 PM
Das hatte ich auch schon einmal, um das Problem zu Lösen einfach das Gerät zurück setzen, vorher die Sender auf dem USB Stick sichern! Danach noch einrichten und dann sollte Netzwerk durchsuchen wieder vorhanden sein. Danach die SenderListe wieder zurück spielen und fertig...

Na toll genau diese Menuepunkte fehlen mir*Werkseinstellungen*sowie*Fernsehgerät neu enrichten*
desweiteren will er sich ab und an mit dem I-Net verbinden obwohl er bereits mit dem I-Net verbunden ist.Wer hat ebenfalls diese Fehlermeldungen?Auf eine Antwort warte ich auch schon seit min 2 Wochen vom Philips Thomas.
Sonnige Grüsse
WKM

WKM
09-09-2012, 03:40 PM
208


Für Philips Thomas und die Allgemeinheit!

prikolshik
09-09-2012, 04:28 PM
Hallo zusammen,
auf meinem 42PFL6687K läuft FW 133.5.0 soweit nocht stabil. Das Bild ist okay. Menü-Geschw. zum Einschlafen. Bis jetzt keine Abstürze.

Wird sich die Geschwindigkeit vom Menü irgendwann bessern oder ist das modellspezifischer Bug?
Ich meine, dass die Hardware eventuell für die langsame Menü verantwortlich ist.

VG prikolshik

Chris_8007
09-09-2012, 04:51 PM
Hi WKM,

das Bild ist ja mal extrem unscharf. Und ich sitze gerade nicht vor meinem 8007er, um das selbst auszuprobieren...
Aber wenn ich das richtig sehe, dann musst Du auch erst mal mit dem Steuerkreuz eine Ebene weiter nach rechts und dann runter blättern. Die Werkseinstellungen kommen imho erst weiter unten. Daher kann man die hier nicht lesen.

Zum Thema TV will sich neu verbinden: das habe ich auch seit einer Weile immer wieder. Aber von Philips-Thomas werden wir dazu wohl auch nichts hören. Er - und damit offensichtlich das Unternehmen Philips - ist ja das Meinung, man müsse zu den Fehlermeldungen der User nichts schreiben...

Gruß
Chris

Fuchs
09-09-2012, 04:57 PM
Hallo Leute!!
Schließe mich prikolshik an,nur kämpfe ich immernoch mit dem aufnehmen. heute f1 14.01uhr von hand aufnahme gestartet 14.11uhr 42pfl6877k mit FB ausgeschalten. bin jetzt nach hause gekommen und wollte die aufnahme ansehen,pustekuchen tv hat nur 10 min. aufgenommen lags an mir?????

WKM
09-09-2012, 05:07 PM
Hi Chris_8007

Danke für deine Antwort:)

Nein die Werkseinstellungen und der Menuepunkt
Fernsehgerät neu einrichten war genau unter dem Menue
"Allgemeine Einstellungen"
Das stimmt, das Pic is recht unscharf aber wie man unschwer
erkennen kann ist unter allgemeine Einstellungen nichts mehr.
Genau dadrunter waren die.
Wünsche noch einen schönen Restsonntag.
Gruss
WKM

PeKo
09-09-2012, 05:59 PM
Hallo liebe Leidensgenossen!
Steter Tropfen höhlt den Stein. Drum möchte auch ich hier festhalten, dass mein TV (40PFL8007K) fast jeden zweiten Tag meinen TechniSat-Receiver neu erkennt. Bewusst reproduzierbar ist das nicht, aber es scheint jetzt immer öfter zu passieren. Meinen Philips-BlueRay-Player scheint es sich aber zu merken!
Falls also ein Philips-Mitarbeiter auf dieses Posting stößt: Bitte nehmt Euch das HDMI-Geräte-Erkennungsproblem mit hoher Prio vor!!! Oder: Baut eine Option in die Software ein, die es dem Anwender (so muss man sich also auch als TV-Besitzer schon nennen) erlaubt, die Geräteerkennung ABZUSCHALTEN und den gewünschten HDMI-Eingang MANUELL zu wählen! Würde mir schon reichen.
Falls ansonsten noch jemand Ideen für einen Workaround hat, lasst es mich bitte wissen.
Viele Grüße
PeKo

prikolshik
09-09-2012, 08:51 PM
Mein 42pfl6687k hat doch neue Maken.
Etwa alle 30min. möchte er eine Verbindung mit dem Netzwerk herstellen oder zu mind. ist das entsprechende Menü auf dem Bildschirm zu sehen. Auch nach >10min. ohne Fortschritt bleibt die Meldung/das Menü geöfften. Erst mit dem "Abbruch" gelangt man zurück zu der TV-Sendung.

TV ist per WiFi mit dem Router verbunden. Router ist permament Online!

Mache ich etwas Falsch oder ist es ein neues Bug?!!


VG prikolshik

newcomer
09-09-2012, 09:17 PM
Hallo 46pfl8007, hallo Toengel,
danke für Eure Tipps!
Habe heute mal den Fernseher auf Werkeinstellung zurückgesetzt und siehe da, anschließend gab es unter Source auch einen Menüpunkt "Netzwerk durchsuchen"!!
Schon mal ein kleiner Lichtblick im endlosen Kampf um ein funktionierendes Streaming aufzubauen!

Ice
09-09-2012, 09:46 PM
Mal wieder meine Standardfrage: Kann jemand sagen, ob die Bildqualität wieder so gut wie mit den "alten" Firmwares ist? Danke!

Feiler
09-10-2012, 05:51 AM
Hallo,

nochmals bezüglich HDMI-Bug.
Ich nutze an HDMI1 einen HTPC (nVidia Graka GT610 mit HDMI 1.4 - vorher Intel HD mit HDMI 1.3), HDMI 1.4 Kabel. Der HTPC wird standardmäßig aus dem Hibernate (S3+S4) eingeschaltet (via PowerButton, oder RC6 Fernbedienung).
Der Eingang ist am TV mit 'MediaCenter' benannt.
TV wird über Rückseitige Taste ein/ausgeschalten.

Reproduzierbares Ergebnisse:
1. HTPC mittels Fernbedienung einschalten
2. TV einschalten
=> Neuerkennung

1. HTPC mittels PowerButton einschalten
2. TV einschalten
=> Neuerkennung

1. TV einschalten
2. gleich danach HTPC mittels Fernbedienung einschalten
=> Neuerkennung

UND NUN DAS ERSTAUNLICHE:
1. TV einschalten
2. gleich danach HTPC mittels PowerButton einschalten
=> KEINE Neuerkennung

Gruß, Sven

P.S.: Meiner Meinung nach bringt es mehr, konkrete Angaben zu den Bugs zu machen - Sprich Rahmenbedingungen (was, wann, wie, womit) und möglichst genaue beschreibung der auftretender Fehler - als 'nur' zu 'meckern'. Die Ressonanz und Kundenumgang von Philips mag/ist nicht die beste (sein), aber ohne konkretere Angaben zum Problem wird es wohl auch in Zukunft nicht besser. Ich programmiere auch und ohne genauere Infos ist eine Problem-/Fehlerlösung zu finden meist schwer(er). Just my 2 cents.

Philips - Thomas
09-10-2012, 07:26 AM
Guten morgen zusammen,

@ WKM, geh in dem Menu (siehe Screenshot) nach rechts, dort in dem menu unten findest du die Punkte.

@ Geräte werden neu erkannt:
Wichtige fragen diesbezüglich
1. passiert das nach dem Stand by, ist schnelle inbetriebnahme aktiviert?
2. Ist EasyLink dabei eingeschalten?


Danke und Gruß
Thomas

Otto
09-10-2012, 08:14 AM
Mein 42pfl6687k hat doch neue Maken.
Etwa alle 30min. möchte er eine Verbindung mit dem Netzwerk herstellen oder zu mind. ist das entsprechende Menü auf dem Bildschirm zu sehen. Auch nach >10min. ohne Fortschritt bleibt die Meldung/das Menü geöfften. Erst mit dem "Abbruch" gelangt man zurück zu der TV-Sendung.

TV ist per WiFi mit dem Router verbunden. Router ist permament Online!

Mache ich etwas Falsch oder ist es ein neues Bug?!!


VG prikolshik
Dazu eine Ergänzungsfrage an Thomas:
Ist es richtig, dass beim Ausschalten des Routers die Verbindungsdaten im TV verloren gehen und dann neu eingegeben werden müssen ( dies habe ich bei mir neuerdings 2x beobachtet , TV war beim Ausschalten/Einschalten des Routers im Standby ) ?

hgb4u
09-10-2012, 09:01 AM
Guten morgen zusammen,

@ WKM, geh in dem Menu (siehe Screenshot) nach rechts, dort in dem menu unten findest du die Punkte.

@ Geräte werden neu erkannt:
Wichtige fragen diesbezüglich
1. passiert das nach dem Stand by, ist schnelle inbetriebnahme aktiviert?
2. Ist EasyLink dabei eingeschalten?


Danke und Gruß
Thomas


also bei mir tritt das Problem auf mit:
1. passiert das nach dem Stand by, ist schnelle inbetriebnahme aktiviert? - NEIN
2. Ist EasyLink dabei eingeschalten? - NEIN

Ich hatte auch erst angenommen, dass EasyLink einen Einfluss darauf hätte. Dem war bei mir jedoch nicht so. Das Problem tritt auf, sowohl bei Easylink aktiv als auch de-aktiv. Mit dem Feature "schnelle Inbetriebnahme" habe ich bisher nicht experimentiert.
Gruss
HG

LJ_Skinny
09-10-2012, 10:01 AM
P.S.: Meiner Meinung nach bringt es mehr, konkrete Angaben zu den Bugs zu machen - Sprich Rahmenbedingungen (was, wann, wie, womit) und möglichst genaue beschreibung der auftretender Fehler - als 'nur' zu 'meckern'. Die Ressonanz und Kundenumgang von Philips mag/ist nicht die beste (sein), aber ohne konkretere Angaben zum Problem wird es wohl auch in Zukunft nicht besser. Ich programmiere auch und ohne genauere Infos ist eine Problem-/Fehlerlösung zu finden meist schwer(er). Just my 2 cents.

Hallo,

ja das wäre sinnvoll. Ist aber vermutlich gar nicht so gewollt.

Wir haben einen inoffiziellen Bugtracker, in dem sämtliche Bugs gelistet sind.
http://code.google.com/p/philips/issues/list

Dort können gezielt einzelne Problem diskutiert und beschrieben / bestätigt werden.

Leider wird hier im Philipsforum alles durcheinander diskutiert und dann auch immer wieder in neuen Threads zu jeder neuen Firmware, obwohl die Fehler aus der alten Firmware immer noch nicht behoben worden sind. Philips sollte für jede Firmware einen Ordner anlegen,so dass dann Probleme in Threads gezielt diskutiert werden können, wenn man schon keinen Bugtracker für Kunden zur Verfügung stellen möchte. Dann würde endlich sinnvoll über EIN Problem diskutiert werden und nicht über viele durcheinander. Bei dem dann einzelne Themen einfach untergehen.

@Thomas: Wäre es möglich das Forum so umzugestalten? Das würde zeigen, dass sich Philips den Problemen annimmt und dann du nur in jedem Thread schreiben musst, wir haben das Problem erkannt und kümmern uns darum. Die Entwicklungsabteilung hat dies auf die High-Priority gesetzt. Jeder neue Besucher ließt dies und muss nicht zum x-ten Male alles neu durchkauen.

PS:
Gestern hat bei mir FB zweimal den Geist aufgegeben. Die Quittierung des Signals mittels der roten LED erfolgte, allerdings keine Reaktion am TV. Außerdem hatte ich auch mehrmals das Problem, das die FB Verarbeitung lagte.. Erst gar keine Reaktion und dann wurden alle Aktionen am Stück ausgeführt. Dies passierte bevorzugt im SmartTV Menü.

Morgen kommt der Techniker wegen den schiefen LEDs. Da bin ich mal gespannt, wie dies gelöst werden soll. Falls Austausch, mal gespannt die sich dann beim nächsten Gerät die Fehlerverteilung darstellt.

LJ_Skinny
09-10-2012, 10:13 AM
Hallo,

nochmals bezüglich HDMI-Bug.
Ich nutze an HDMI1 einen HTPC (nVidia Graka GT610 mit HDMI 1.4 - vorher Intel HD mit HDMI 1.3), HDMI 1.4 Kabel. Der HTPC wird standardmäßig aus dem Hibernate (S3+S4) eingeschaltet (via PowerButton, oder RC6 Fernbedienung).
Der Eingang ist am TV mit 'MediaCenter' benannt.
TV wird über Rückseitige Taste ein/ausgeschalten.


Mein HTPC hat ebenfalls die GT610 (ASUS) an HDMI 1. Bisher hatte ich wirklich noch NIE Probleme mit dem Neubenennen der Eingänge. (Dafür allerdings, jede Menge andere Probleme mit dem Gerät). Allerdings habe ich für den Betrieb mit dem Beamer noch einen Splitter dazwischen, der permanent aktiv ist. Gerät schalte ich mit der FB in den Standby (kein Schnellstart aktiviert). HTPC ist für gewöhnlich im S3 Standby.

TV ist 47PFL6877.

Gruß

Holger

WKM
09-10-2012, 12:53 PM
Philips Thomas@

danke für die Antwort aber auch dort sind diese Menuepunkte nicht.
Die waren unter allgemeine Einstellungen da ist nun nur ein schwarzes Feld.
Schnelle Inbetriebnahme:Nein
Easy Lick:Nein
Der blu Ray Player ist im Stand By
schalte ich zuerst den Blue Ray Player ein und gehe
über Source auf den Blue Ray Player wird er als neu erkannt.
Gehe ich über Source direkt auf den Blue Ray Player und schalte dann diesen
ein wird er auch neu erkannt.Ein 2. HD.Sat Receiver sowie einen DVD Recorder
erkennt er nicht neu!
Wünsche noch einen sonnigen Tag

WKM

Feiler
09-10-2012, 01:00 PM
Hallo @Philips-Thomas,

EasyLink und schnelle Inbetriebnahme ist aus. TV (42PFL6007K/12) wird über den Taster an der Geräterückseite eingeschalten.
Verhalten wie vorher beschrieben.
Tritt auch an unbenannten HDMI-Ports auf.

Bei NICHT NEU-Erkennung: Der TV zeigt zunächst die Oberfläche des HTPC an, erkennt dann den Eingang - oben links wird 'MediaCenter' eingeblendet - und ändert die Bildeinstellungen (Persönliche Einstellung)

Bei NEUERKENNUNG: Wie oben, nur das ~5-10s später die Meldung 'Neues Gerät' erfolgt.

@LJ_Skinny: Das mit dem Splitter könnte evt. helfen. Werde ich mal probieren, ob es sich dadurch 'beheben' lässt.

Gruß, Sven

Philips - Thomas
09-10-2012, 02:34 PM
Hi

@WKM
es ist korrekt das diese Punkte direkt unterhalb von allgemeine Einstellungen waren. Jetzt sind diese Bestandteile von Allgemeine Einstellungen.
Nimm deinen Screenshot als Ausgangspunkt, gehe 1x nach rechts und dann nach unten, da kommen die Punkte dann.

Thomas

phil2801
09-10-2012, 03:04 PM
Guten morgen zusammen,

@ WKM, geh in dem Menu (siehe Screenshot) nach rechts, dort in dem menu unten findest du die Punkte.

@ Geräte werden neu erkannt:
Wichtige fragen diesbezüglich
1. passiert das nach dem Stand by, ist schnelle inbetriebnahme aktiviert?
2. Ist EasyLink dabei eingeschalten?


Danke und Gruß
Thomas


1. passiert das nach dem Stand by, ist schnelle inbetriebnahme aktiviert?

Ja, passiert nach jedem Standby und Nein die schnelle Inbetriebnahme ist nicht aktiviert.

2. Ist EasyLink dabei eingeschalten?

EasyLink ist AUS!


Ich habe seit einer Woche bei meinem Philips (8007) die schnelle Inbetriebnahme ausgeschaltet. Seit dem hat sich mein TV-Gerät nicht mehr automatisch angeschaltet. Also das TV-Bild lief nach dem nach Hause kommen nicht und das Ambilight war auch nicht an. Mit der Einstellung "schnelle Inbetriebnahme" leuchtete der TV morgens in voller Pracht. Das Ambilight strahlte weiß. Beobachten konnte ich noch, dass wenn ich in diesem Zustand des TVs die Audioanlage angeschaltet hatte, leuchtete das Ambilight blau. Die Hintergrundfarbe des Menüs der Audio-Anlage ist blau.

WKM
09-10-2012, 04:09 PM
217


219


Hallo Philips Thomas

Hier nochmals ein Screenshot, die Menuepunkte bleiben und sind verschwunden.

Wünsche noch einen schönen Restmontagabend.

Gruss

WKM

Wrangler
09-10-2012, 04:44 PM
@WKM

Mach doch bitte das was Thomas gesagt hat. Geh nach rechts und dann nach ganz unten. Die Menüpunkte, die Du suchst befinden sich außerhalb des Bildschirmbereichs.

LilTimmy
09-10-2012, 05:32 PM
@WKM

Hallo,

die Menüpunkte "Werkseinstellung" und "neu einrichten" sind, wie Philips Thomas bereits
richtig erklärt hat unter dem Punkt "Allgemeine Einstellungen" zu finden.

Wenn Du wie auf Deinen Screenshots dargestellt, auf "Allgemeine Einstellungen" gehst und
einmal nach rechts klickst (so kommst Du ja in die allgemeinen Einstellungen) und dann nach unten durchscrollst, sollten die Punkte, die Du vermisst unterhalb von "Standort" etc in der Liste erscheinen
(die Liste geht unterhalb des Wort Standort noch weiter) und Du kannst sie ganz normal anwählen.

Toengel
09-10-2012, 06:17 PM
Tachchen,

@WKM
wenn du jetzt mit deine FB eins nach rechts gehst und dann immer nach unten drückst... also wenn du bei "standort" angekommen bist, noch eins runter... was passiert dann?

Toengel@Alex

Chris_8007
09-10-2012, 06:39 PM
Hi!

Zum Thema "fehlende Menüpunkte" (WKM): ich habe gerade noch mal nachgeschaut. Es ist (zumindest bei mir) wie von mir vorher und auch von Philips-Thomas beschrieben. 1x nach rechts und dann immer weiter runter - dann tauchen die Punte auf.

@Philips-Thomas: in der Sache hast Du hier eindeutig Recht - vorausgesetzt, dass bei WKM nicht wirklich irgend etwas gründlich kaputt ist und die Punkte tatsächlich fehlen.
Allerdings ist das eines von verschiedenen Beispielen für eine bei den aktuellen Geräten wirklich schlechte Usability (das Wichtigste ist allerdings nach wie vor die Menügeschwindigkeit und die unglaublich mies umgesetzte Sortierfunktion für Sender verbunden mit der Tatsache, dass man nur eine Favoritenliste anlegen und nur in dieser sortieren kann). Als User kann man erwarten, dass am Ende solcher Listen Pfeile eingeblendet werden, um das Vorhandensein weiterer Punkte/Möglichkeiten anzuzeigen. Stattdessen muss man "rumprobieren" und raten, in welchem Menü noch mehr Punkte vorhanden sind und in welchem nicht.

Ciao
Chris

WKM
09-10-2012, 06:41 PM
Toengel@Alex und Chris_8007

Super, weiter hinter Standort sind meine *Werkseinstellungen*und *Fernsehgerät neu einrichten*
da haben die sich versteckt, ich wars eben gewohnt, dass die eben "links" sind eben direkt unter allgemeine einstellungen.
Dankeschön!
cc Philips Thomas

Wenn jetzt noch die permanente Geräteneuerkennung beseitigt werden könnte sowie der temporäre Versuch sich ins i-Net "einzuwählen" obwohl er bereits verbunden ist, dann wäre das eine feine Sache.
Trotz aller Unkenrufe, der Fernseher hat ein klasse Bild und der Ton is für einen Flachbildschirm ebenfalls sehr gut alles andere läuft mittlerweile fehlerfrei, ich will mal hoffen, dass das so bleibt.

Wünsche einen schönen Abend!
WKM

Chris_8007
09-10-2012, 06:59 PM
@WKM:

Klar ist das irgendwie merkwürdig. Ich habe ja auch gerade deutliche Worte zum Thema Usability geschrieben.
Aber Du musst Dir jetzt eine unbequeme Frage gefallen lassen:
Warum glaubst Du nicht zunächst mal den Leuten, die Dir antworten und probierst es zumindest aus? Stattdessen machts Du erneut Fotos, meinst, die Punkte wären nicht vorhanden...
Gerade das mit den Fotos ist z.B. für mich etwas ärgerlich... ich bin in der Situation, dass ich derzeit in meiner Wohnung nur per UMTS online gehen kann... Aber selbst, wenn ich eine schnelle DSL-Anbindung hätte: man muss sich so immer wieder eigentlich unnötige Dinge durchlesen.
Das ist nicht böse gemeint, da ich Deinen Frust schon irgendwie verstehen kann. Aber es sollte - nicht nur Dich - zum Nachdenken anregen.

Wünsche trotzdem viel Spaß mit dem Fernseher! Das Bild ist wirklich klasse

Ciao
Chris

Otto
09-10-2012, 08:07 PM
Hi!

Zum Thema "fehlende Menüpunkte" (WKM): ich habe gerade noch mal nachgeschaut. Es ist (zumindest bei mir) wie von mir vorher und auch von Philips-Thomas beschrieben. 1x nach rechts und dann immer weiter runter - dann tauchen die Punte auf.

@Philips-Thomas: in der Sache hast Du hier eindeutig Recht - vorausgesetzt, dass bei WKM nicht wirklich irgend etwas gründlich kaputt ist und die Punkte tatsächlich fehlen.
Allerdings ist das eines von verschiedenen Beispielen für eine bei den aktuellen Geräten wirklich schlechte Usability (das Wichtigste ist allerdings nach wie vor die Menügeschwindigkeit und die unglaublich mies umgesetzte Sortierfunktion für Sender verbunden mit der Tatsache, dass man nur eine Favoritenliste anlegen und nur in dieser sortieren kann). Als User kann man erwarten, dass am Ende solcher Listen Pfeile eingeblendet werden, um das Vorhandensein weiterer Punkte/Möglichkeiten anzuzeigen. Stattdessen muss man "rumprobieren" und raten, in welchem Menü noch mehr Punkte vorhanden sind und in welchem nicht.

Ciao
Chris

Da kann ich nur zustimmen.
TV-Geräte sind ja in erster Linie zum Fernsehen da. Dazu gibt es (zuviele) Sender. Für die Sender gibt es Senderlisten, die bei Philips leider extrem schlecht und unkomfortabel sind. Das Senderlistenkonzept und das EPG-Konzept hat für den Fernsehschauenden (neben Bild und Ton) allerhöchste Priorität im Alltagsnutzen.
Thomas: insoweit erwarten wir, dass beim nächsten Update genau hier Verbesserungen kommen. Konkrete inhaltliche Vorschläge sind im Forum schon genug gemacht worden.

P.Philips
09-10-2012, 08:15 PM
Hallo zusammen,

habe mich gerade hier angemeldet, da ich bald Besitzer eines 55PFL6007K sein werde...

Habe mich hier, im Hifi Forum und in Toengels Blog mal ein wenig belesen und mir ist aufgefallen, das die meisten Probleme bei Geräten aus der Anfangszeit auftreten...

Daher meine Frage, ob bei den mittlerweile schon nachgebesserten Geräten die Fehlerquote geringer geworden ist, was auf bessere Hardwarekomponenten zurückzuführen wäre...

Ganz wichtig wäre für mich auch , ob ich gleich ein Softwareupdate durchführen sollte oder doch auf ein wirklich ausgereiftes Update warten sollte, da wie immer wieder beschrieben die Bildqualität sich von Update zu Update verschlechtert hat und man danach auch nicht mehr downgraden kann...

Danke im Voraus für eure Antworten...

relativ
09-10-2012, 09:02 PM
Morgen kommt der Techniker wegen den schiefen LEDs. Da bin ich mal gespannt, wie dies gelöst werden soll. Falls Austausch, mal gespannt die sich dann beim nächsten Gerät die Fehlerverteilung darstellt.

hoffentlich hast du glück mit dem techniker!
meiner hat bei seinem besuch mein gerät zerstört! flachbandkabel beim öffnen abgerissen und bedienteil zerstört!
und die anordnung der led`s kannte er gar nicht und hat nur gesagt, da kann er nichts machen...

good luck

gruß
relativ

trudi
09-10-2012, 09:23 PM
@Otto

mein 46PFL7007 verliert auch nach 3-4 Tagen die WLAN-Verbindungsdaten und müssen von mir immer wieder neu eingegeben werden, das macht er schon von Anfang an, ganz egal welcher Softwarestand installiert war/ist!

Siechbert82
09-11-2012, 12:21 AM
Hallo Thomas. Betreff: Geräte weden neu erkannt. Easy link ein oder aus bezweckt bei mir nur das er im eingeschaltenem Zustand auf das Gerät beim Start umschaltet die Geräteerkennung bleibt. Bei schneller Inbetriebnahme wird dieser effekt hinausgezögert und manchmal hat man ein paar Tage Glück. Hier ist aber auch die Standby Zeit abhängig, wenn er zu lange im Standby ist sprich über die Nacht kommt sofort die Neuerkennung bei allen Geräten und erstaunlicherweise selbst mein Philips Bluray Heimkinosystem MBD3000/12. Was ich nicht verstehe ist wenn ich meinen Fernseher neu einrichte, was schon ungefähr 30 mal passiert ist um Fehlerquellen zu identifizieren erkennt er bei der Installation mein Philips Heimkino und es wird so hinterlegt im Menü. Nach jedem einschalten dieses Gerätes sagt er Gerät gefunden (Discspieler), bei den anderen Geräten sagt er einfach neues Gerät gefunden. Bleibt der Fernseher aber länger im Standby ungefähr 4-5 Stunden ist auch mein Philips Heimkino nicht mehr im Menü hinterlegt sondern nur noch die Bezeichnung HDMI 2 und wenn ich dann den Player einschalte kommt auch bei ihm die Meldung neues Gerät gefunden (Benennen). Für mich sieht das so aus als kann der Flashspeicher des Fernsehgerätes sich nach längerem Standby oder auch ausgeschaltetem Zustand die angeschlossenen Geräte nicht merken. Jedenfalls habe ich alle möglichen Varianten im Menü ausprobiert. Vielleicht weißt du ja noch einen Rat Thomas. Ich gebe mir hier auch alle Mühe es dir plausibel ausführlich zu erklären, danke Mfg

oelidoc
09-11-2012, 07:44 AM
Hallo,

Was ich nicht verstehe ist wenn ich meinen Fernseher neu einrichte, was schon ungefähr 30 mal passiert ist um Fehlerquellen zu identifizieren erkennt er bei der Installation mein Philips Heimkino und es wird so hinterlegt im Menü.
das kann ich so bestätigen:
nach einer Ersteinrichtung ist alles so wie es soll: alle Geräte sind mit ihrem automat. Namen erkannt, richtig zugeordnet und lassen sich z.B. auch mit der TV FB bedienen - auch Fremdgeräte! Nicht nur mein Philips BDP!
Leider geht diese Zuordnung regelmäßig im weiteren Betrieb verloren. Ich glaube daher auch nicht an herstellerspezifische CEC Umsetzungen als Ursache des Chaos, sondern an ein Problem des TV, die Einstellungen zu bewahren.

Daher meine Bitte: bitte dringend die HDMI CEC Funktionalität nachbessern.

Gruß

oelidoc

WKM
09-11-2012, 10:07 AM
Tach auch Chris_8007

Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht,
dass kennst du bestimmt auch:-)
Es war für mich verwunderlich, dass die Menuepunkte eben
nicht mehr auf der linken Seite gewesen sind und ich nicht weiter
wie bis zum Standort gekommen bin weil der "grau" hinterlegt war
und aufeinmal funktionierte das zu meiner Freude
Wenn ich Fragen nicht lesen möchte dann lese ich diese nicht
und picke mir das für mich relevante raus.
Ist ja bedauerlich, dass du mit einem Umts Stick ins net gehen musst
ist bei dir kein DSL verfügbar?
In diesem Sinne wünsche ich noch einen angenehmen Tag

Gruss
WKM

Otto
09-11-2012, 11:36 AM
@Otto

mein 46PFL7007 verliert auch nach 3-4 Tagen die WLAN-Verbindungsdaten und müssen von mir immer wieder neu eingegeben werden, das macht er schon von Anfang an, ganz egal welcher Softwarestand installiert war/ist!
Könnte auch am Router liegen, wenn die Sendequalität schwach oder schwankend ist.
Bei mir ist WLAN-Verbindung ziemlich stabil, nur wenn ich den Router ausschalte (z.B. über Nacht), dann sind die Verbindungseinstellungen im TV weg - das sollte aber nicht so sein, der TV sollte sich das merken können.

Chris_8007
09-11-2012, 12:14 PM
Hi!

Ich stimme Otto da voll zu. Nantürlich kann die Verbindung mal durch den Ausfall des Routers verloren gehen, da kann ja dann weder der Fernseher noch Philips etwas für.
Aber es ist absolut nicht Stand der Technik, dass der Fernseher sich das Passwort nicht merkt und man dieses jedesmal neu eingeben muss
Also, wieder mal eine klare Anforderung für ein kommendes Update: WLAN-Passwort muss gespeichert bleiben!
Frage dazu: wenn man die Verbindung einmal eingerichtet hat, dann kann man die überhaupt nicht wieder deaktivieren. Oder habe ich dazu einen Menüpunkt übersehen? Es muss doch dem Nutzer bei so einem Gerät die Möglichkeit gegeben werden, die Netzwerkfunktionalität wieder abzuschalten, ohne eine komplette Neueinrichtung zu machen!?
So könnte ja z.B. die übrige Netzwerkhardware auch mal defekt sein und bis Ersatz da und eingerichtet ist dauert es ein paar Tage... Und dann hat man ständig die Meldung "Verbindung unterbrochen... Suche nach Netzwerk".
Bei mir ist das gestern Abend etwa (geschätzt) alle 3-4 Minuten passiert! So kann man wirklich nicht Fernsehen!
Ursache war zwar, dass man kleiner Router/3G-Sharer scheinbar nach Abschalten des PCs irgendwie auch den korrekten Dienst einstellt (da muss ich noch mal in die Konfiguration), aber es kann doch nicht sein, dass der Fernseher ständig und immer wieder die Netzwerkverbindung herstellen will. Und das, obwohl man

1. gar keine Netzwerkfunktionalität angefordert hat und
2. man auch keine Chance hat, dieses abzustellen.

Gruß
Chris

maxel-digi
09-11-2012, 02:21 PM
Ich kann euch nur empfehlen den TV per Kabel ans Inet anzuschließen (zur Not halt per PowerLAN), man hat dann zu mindestens mit dem Inet Zugang keine Probleme mehr..

oelidoc
09-11-2012, 02:37 PM
Hallo,

Ich kann euch nur empfehlen den TV per Kabel ans Inet anzuschließen ..
ja genau und an einen externen Sat-Receiver mit eingebauter Festplatte und an einen AV Verstärker...
Dann hat man auch keine Bild-, Ton- und Aufnahmeprobleme!
Mal im Ernst, auf welche der beworbenen Feature sollen wir denn noch verzichten, damit die Kiste läuft? Wenn ich hier die Tips zum richtigen Ausschalten des Fernsehers weiter oben lese, dann muss ich fast schon lachen. Schließlich reden wir hier über einen Fernseher der Oberklasse, da sollten Grundfunktionen wie das Ausschalten schon funktioniern. Demnächst kommt noch die Empfehlung, auf das Fernsehgucken mit den Neuen lieber zu verzichten, damit es nicht zu Software-Abstürzen kommt.
Meine Frau ist jetzt schon nicht mehr gewillt fernzusehen, weil der TV sich gerne mal nicht einschalten lässt, plötzlich ausgeht oder sich nicht umschalten oder sonst wie bedienen lässt! Wo gibt es denn sowas?

So, das musste mal raus!

Gruß

oelidoc

Chris_8007
09-11-2012, 02:48 PM
Hi!

Zustimmung zu oelidoc!
Ich würde den Fernseher gern per Kabel ins Internet bringen, allerdings aus anderen Gründen. Kabel ist erstens immer stabiler und zweitens kann niemand von außen eine Funkverbindung hacken.
Allerdings kann man als Kunde trotzdem erwarten, dass ein eingebautes Feature auch funktioniert!
Und das, was hier geboten wird, ist eben nicht als funktionierend zu bezeichnen.
Ich hatte gestern übrigens auch mal wieder ein nicht ganz neues, in dieser speziellen Kombination aber vorher noch nicht aufgetretenes Phänomen: zwei Menü-Elemente plötzlich übereinander. Das war nicht wegzubekommen. Keine Bedienung mehr möglich. Das war auch im Zuge der Neueinrichtung des Netzwerks. Ich war gerade beim Einrichten des Netzwerks, als im Hintergrund das Fenster aufpoppte "Um digitale Fernsehpro. aufzun....". Nur Ausschalten half.
Ich versuche mal, ein Bild anzuhängen. Mal sehen, ob das heute geht:
224

Gruß
Chris

Pryxus
09-11-2012, 03:11 PM
Guten Tag

Inzwischen hatte ich zum x-ten Mal ein bisher noch nicht gemeldetes Problem:

Wenn ich über einen externen HDMI-Medienplayer einen Film schaue, danach wieder TV schauen will, bin ich nicht in meiner Favoritenliste, sondern in der Gesamten-Sat-Senderliste.
Erste, wenn ich unter Optionen explizit in die Favoritenliste gehe, komme ich auch wieder an meine gewohnten Sender.

Es ist nicht 100% reproduzierbar, aber inzwischen doch arg nervig, zumal ich durch diesen Bug immer auf verschlüsselten Franzosen lande :-/

So, nun noch einen schönen Feierabend

P.Philips
09-11-2012, 06:02 PM
Hallo zusammen,

habe mich gerade hier angemeldet, da ich bald Besitzer eines 55PFL6007K sein werde...

Habe mich hier, im Hifi Forum und in Toengels Blog mal ein wenig belesen und mir ist aufgefallen, das die meisten Probleme bei Geräten aus der Anfangszeit auftreten...

Daher meine Frage, ob bei den mittlerweile schon nachgebesserten Geräten die Fehlerquote geringer geworden ist, was auf bessere Hardwarekomponenten zurückzuführen wäre...

Ganz wichtig wäre für mich auch , ob ich gleich ein Softwareupdate durchführen sollte oder doch auf ein wirklich ausgereiftes Update warten sollte, da wie immer wieder beschrieben die Bildqualität sich von Update zu Update verschlechtert hat und man danach auch nicht mehr downgraden kann...

Danke im Voraus für eure Antworten...

Gibt es keine Erfahrungen oder werden hier nur spezielle Fragen beantwortet...???

phil2801
09-11-2012, 09:22 PM
Hallo P.Philips,

mein 8007 habe ich im August 2012 gekauft und das Gerät hat einige der hier beschriebenen Macken.

Beim Lesen des Forums, speziell zur Software 133.... erfährst Du, dass die Bildqualität mit der 132... SW-Version am Besten war. Es kommt ja auch darauf an mit welcher Software dein TV geliefert wird. Sollte die 132... drauf sein würde ich das nächste Update abwarten und das Bild genießen. Große technische Veränderungen kamen danach nicht mehr.

Viel Spaß mit Deiner Neuerwerbung!

Wrangler
09-11-2012, 09:45 PM
Salut, hier meine Erfahrungen nach drei Wochen:

Softwareprobleme (zusätzlich zu post #100 von mir):

Der Sender-EPG bleibt leer. "Behoben" mit Neustart über Stand-by.

Nach Umschalten kein Bild und kein Ton (ARD HD > ZDF HD), aber Einblendung des Senderlogos und Programminfo. Behoben mit hin- und herschalten. Nach Umschalten von TV auf Radio kein Ton. Hier half zurück zu TV und wieder zu Radio (geschaltet von ARD HD zu MDR Sputnik).

Drei verschiedene "Exit"-Varianten (Exit, zurück und rote Taste). Besonders dass bei HbbTV nur die rote Taste funktioniert ist Unfug. Die Senderliste geht nur mit der Zurücktaste oder TV weg, nicht mit Exit. - Exit sollte aus JEDER Situation zum letzten Eingangsignal führen (auch HbbTV!).

Das Kreuz auf der Ferbedienung hat keinen Nutzen im TV-Betrieb. Wäre es zu schwer sinnvolle Funktionen auf die Pfeile zu legen? Also wie bei allen anderen auch z.B. hoch/runter für die Sender und links/rechts für die Lautstärke.

Als ich versucht habe HbbTV auszuschalten (und wieder ein) ging das nur über den Neustart des Gerätes. Eigentlich sollte das doch im Betrieb sofort funktionieren?

USB-Festplatte: Wiedergabe mit abgehacktem Ton: AVI 160kBit/s 48kHz Mpeg audio 1/2/3 Stereo.

In der Favoritenliste werden die Sender nicht automatisch durchnummeriert (manuell geht auch nicht, wäre ja zu einfach). zB wurde Nr. 1 automatisch vom TV gelöscht. Vor Nr. 2 kann man keinen Sender schieben, also beginnt die Liste bei 2.

Wenn man von Radio auf TV wechselt, dann mittels Zurücktaste wieder zum Radio kommt, ist die Liste auf TV eingestellt. Wäre es sinnvoller die Radioliste zu zeigen, wenn man Radio hört?

Wie kommt die eigenartige Nummerierung der Radiosender zusammen. Die muss man doch von der TV-Senderliste Trennen und bei 1 anfangen bzw. eine Radio-Favoritenliste machen können.

Wenn man bei "Nach Softwareupdate suchen" mit weiter bestätigt ist keine Bedienung mehr möglich. Der TV muss vom Strom getrennt werden für einen Neustart.

Wenn man beim Radiobetrieb das Bild abschaltet funktioniert die Lautstärkeregelung per Fernbedienung, der Kanalwechsel geht aber nicht. Nachdem man die Zurücktaste gedrückt hat kann man auch mit CH+- den Sender wechseln. Es wäre schön, wenn das auch ohne Umweg ginge. Ambilight bzw. LoungeLight wäre beim Radiobetrieb über die Ambilighttaste bestimmt auch eine gute Idee.

Bei Radio geht ARD EPG/HbbTV? Sender die dies unterstützen (zB von ARD - Fritz, Sputnik) können das Logo oder ein Bild zeigen. Probleme scheint es zu geben, wenn das Bild nicht geladen wurde. Das Standardradiobild geht weg und der Bildschirm ist schwarz. Wenn man dann den EPG beim Radiobetrieb genutzt hat kommt 1. das Bild und 2. kommt es auch auf anderen Sendern wenn man umschaltet.

Wenn man im Menü Satelliteneinstellungen die Konfiguration erneut aufruft bleibt das Menü der Sendereinstellungen offen und man muss den TV neu starten, um es weg zu bekommen. Im Gegensatz dazu wird bei den anderen Konfigurationsmenüs beim Drücken der Haus-Taste das letzte Menü geschlossen.

--------------------

Allgemeines zum TV 55PFL8007:

Das Bild über den internen Tuner ist für mich sehr gut, egal wie schlecht das Ausgangsmaterial vom Sender ist. PNM funktioniert zwar, aber es sieht etwas gewöhnungsbedürftig aus und produziert bei schnellen Bewegungen Fehler. Die Umschaltzeiten empfinde ich als okay. Im laufenden Betrieb gibt es keine Abstürze.

Technisch gesehen ist der TV grundsätzlich in Ordnung. Allerdings habe ich bei meinem folgende Fehler, die bei sorgfältigem Umgang mit den Teilen und einer Qualitätskontrolle vermeidbar wären. Die silberne Einfassung hat frontal einen tiefen Kratzer und die Kunststoffabdeckung vor den Dioden ist unsauber eingepasst
(evtl. ist auch das silberne Teil nicht gerade). Das führt zu einem unschönen Spalt, der sicher nicht sein sollte. Des Weiteren ist eine Folie des Panels im unteren Randbereich wellig verklebt, so dass es bei schräger Sicht auf den TV zu hell-dunkel Übergängen kommt die weit ins Bild reichen (besonders bei hellem Bild). Das stört insbesondere wenn man vor dem TV steht (z.B. Wii spielen). Clouding gibt es speziell dort wo der Rechner sitzt, es also warm ist, im linken viertel des Bildschirms. Man kann es mit passenden Bildeinstellungen verringern. Der TV soll kommenden Freitag getauscht werden.

Wie funktioniert das mit dem Stromverbrauch? Ich habe 60-70 W im TV-Betrieb gemessen. Im Radiobetrieb ca. 30 W. Ausgeschaltet (mit Knopf) waren es noch 6 W. Liegt es an meinem Messgerät oder verbraucht der TV ausgeschaltet mehr als versprochen (<0,1 W).

Wifi ein Mal eingerichtet und bisher keine Probleme (an FritzBox 7390). Wenn noch nicht verbunden kommt der Assistent, dieser springt aber sofort zum Verbindungsaufbau und verschwindet, wenn verbunden.

Die Aufnahmefunktion habe ich noch nicht bewertbar genutzt. Allerdings frage ich mich was das für ein dummer Unfug ist, dass Philips meint unbedingt die Aufnahmen unbrauchbar zu machen. Im Vergleich speichert mein "billig"-Receiver von Xoro (8500) einfach den Stream auf einer Platte (NTFS formatierten, Time-shift, programmierte Aufnahmen). Die Daten kann man dann prima weiterverwenden, also speichern, schneiden und auf anderen Geräten abspielen (auch HD). Warum geht das bei dem TV nicht?

Eine gute Vorlage für die Programmierer, in Form von Linux, wäre die neutrino Software der dbox2.

exylen
09-12-2012, 09:00 AM
Hallo Wrangler,

kannst Du das mit der Folie bitte nochmal erklären? Ich habe einen 47PFL6877 mit LG Panel und die gleichen Hell-Dunkel Übergänge, die, wenn man sie erst mal wahrgenommen hat, auf Dauer sehr stören! Bei einem zweiten, bei Plus.de bestellten 6877er waren diese Schatten sogar noch weitaus stärker vorhanden, so daß ich diesen wieder zurück schicken musste.
Ich hätte gedacht, die vertikalen Abschattungen werden durch die Stabilisierungsstreben der Lichtleiterfolie verursacht.

Wie sind Deine Erfahrungen mit der Hotline? Mein Versuch einen "SingleSwap" bzw. "HomeRepair" zu bekommen wurde sofort abgeschmettert und nur eine Abhol-Reparatur angeboten! Der Hotliner sah das neue Servicekonzept als nicht verbindlich!!! WAS EIN WITZ!

LJ_Skinny
09-12-2012, 02:52 PM
Hallo Wrangler,
Wie sind Deine Erfahrungen mit der Hotline? Mein Versuch einen "SingleSwap" bzw. "HomeRepair" zu bekommen wurde sofort abgeschmettert und nur eine Abhol-Reparatur angeboten! Der Hotliner sah das neue Servicekonzept als nicht verbindlich!!! WAS EIN WITZ!

Interessante Erfahrung. Eine ähnliche Situation hatte ich gestern auch.

Ursache Ambilight:
227228

Meine Beschwerde bezüglich des ungleichmäßigen Ambilights folgte ein Technikerbesuch. Dieser hatte zu meiner Verwunderung kein SWAP-Gerät dabei. Er sei geschickt worden um sich mein Problem Vorort anzusehen. Nach kurzer Begutachtung wurde meine Beschwerde bestätigt. Kurzerhand schraubte er das Gerät auf und versicherte sich, dass die LED -Stripes richtig "eingeclipped" waren und das waren sie auch. Nun müsse er die Philipstechnik aka RTS anrufen, was er machen solle. Antwort: "Wenn die richtig eingerastet sind, dann ist alles in Ordnung und ich soll mich nicht so anstellen." Der Techniker wies nochmals darauf hin, dass die Fehler eindeutig nachweisbar ist und die LEDs bei der Produktion vermutlich beim Löten aufgeschwommen sind (Wird auch Grabsteineffekt genannt). Häufiges Problem beim einseitigen Verlöten von SMDs. Nach Philipsvorgaben darf an Geräten nicht gelötet werden sondern nur Baugruppen direkt getauscht werden. Philips will mein Gerät nicht mehr swappen, da mein Gerät schon mal geswapped wurde. Ich solle nun mein Gerät beim Händler tauschen, oder sie müssten es mitnehmen, wo der Techniker meinte, dass Gerät sei dann sehr lange weg und sie könnten nicht garantieren, dass das Gerät zum Schluss noch den Zustand von jetzt hätte. (Kratzer, abgebrochene Clips,...) Langsam fühle ich mir nur noch vera***ht. :mad:

Wird langsam Zeit für die Presse... :cool:

Nachtrag:
Als ich daraufhin von RTS eine schriftliche Bestätigung für meinen Händler wollte, meinte die nette Dame an der Hotline: "Oh das ist ein Philips-Gerät. Dazu darf ich ihnen keine Auskünfte geben. Da muss ich sie an die Fachabteilung weiterleiten...."

Philips - Thomas
09-12-2012, 02:55 PM
Hallo zusammen,

wer bei seinem TV berichtet hat, dass dieser hin und wieder die Netzwerkeinstellungen komplett verliert, ich hätte da noch ein paar Fragen:

-Welcher Router kommt hier zum Einsatz?

-Es wurde berichtet, dass dies passiert, wenn der Router neu gestartet wird, sind dann wirklich alle Netzwerkdaten weg?
-Wie häufig innerhalb von, 7 Tagen passiert das?
-Wann genau erkennt Ihr, dass der TV die Daten verloren hat? Erscheint eine Meldung? Wenn ja, wann erschient diese?

Zur Info, es geht hier darum, dass alle Netzwerkdaten weg sind, also der Schlüssel wirklich neu eingegeben werden muss. Sprich beim Punkt "Eingeben" ist der Schlüssel nicht mehr gespeichert.

Gruß
Thomas

exylen
09-12-2012, 03:55 PM
Ich solle nun mein Gerät beim Händler tauschen, oder sie müssten es mitnehmen, wo der Techniker meinte, dass Gerät sei dann sehr lange weg und sie könnten nicht garantieren, dass das Gerät zum Schluss noch den Zustand von jetzt hätte. (Kratzer, abgebrochene Clips,...)

Tja, da hatte ich die gleichen Sorgen, weshalb ich der Abholung widersprach und auf einem SingleSwap bestand. Pustekuchen! Der Hotliner blieb hart und versicherte mir zwar ("dafür lege ich meine Hand ins Feuer"), daß ich mein Gerät ohne Kratzer wieder bekommen würde, da die Geräte angeblich in einer eigenen Transportverpackung abgeholt würden, aber bei einem 1.400 Euro teuren und erst 8 Wochen alten Gerät gehe ich da keinerlei Risiko ein - zuviel Scheiße schon erlebt!

Ich denke mal, nach der nächsten misslungenen Nachbesserung in Gestalt eines weiteren Softwareupdates wird sich die c´t mal damit in der Rubrik "Vorsicht Kunde" auseinander setzen müssen! SO NICHT PHILIPS!!!

Otto
09-12-2012, 03:56 PM
Hallo Thomas,
Schön Dich wieder mal zu hören.
Ich verwende Router Netgear WNDR 3700.
Soeben getestet:
37pfl6007 mit Standby ausgeschaltet. Dann Router ausgeschaltet. Nach 2 Minuten Router wieder eingeschaltet. Nach weiteren 2 Minuten TV mit Standby wieder eingeschaltet. Smart-TV aufgerufen. Verbindung steht - alles ok.
Probiere das über Nacht noch einmal und sehe morgen früh, ob Netzwerkeinstellungen noch da. Falls nein, melde ich mich erneut.
Gruß Otto .
- PS: Tut sich etwas in Sachen ALLE-Senderlistenbearbeitung, FAV-Liste für IP-EPG ? Wann kommt wifi-smartscreen (bald ist Herbstanfang).

fst1975
09-12-2012, 04:40 PM
Tja, da hatte ich die gleichen Sorgen, weshalb ich der Abholung widersprach und auf einem SingleSwap bestand. Pustekuchen! Der Hotliner blieb hart und versicherte mir zwar ("dafür lege ich meine Hand ins Feuer"), daß ich mein Gerät ohne Kratzer wieder bekommen würde, da die Geräte angeblich in einer eigenen Transportverpackung abgeholt würden, aber bei einem 1.400 Euro teuren und erst 8 Wochen alten Gerät gehe ich da keinerlei Risiko ein - zuviel Scheiße schon erlebt!

Ich denke mal, nach der nächsten misslungenen Nachbesserung in Gestalt eines weiteren Softwareupdates wird sich die c´t mal damit in der Rubrik "Vorsicht Kunde" auseinander setzen müssen! SO NICHT PHILIPS!!!

Hallo,

vielleicht sollte wir uns auch mal alle zusammen tun die Probleme mit diesem Kundendienst haben und wirklich mal an die Presse gehen denn was sich da Philips erlaubt ist aus meiner Sicht und der meines Händlers eine ablolute Frechheit die so sicher nicht hingenommen muss.Nach einem Gespräch mit meinem Anwalt gibt nun mal der Händler in erster Linie die Gewähleistung für diese Geräte und so kann ich gerichtlich nicht gegen Philips vorgehen nur gegen den Händler.

Chris_8007
09-12-2012, 07:12 PM
Hi!

@Philips-Thomas: danke, dass Du konkret nachfragst! Das ist ernst gemeint! (Auch wenn ich meine, dass satt Fragen auch zwischendurch mal Antworten kommen sollten...)

Ich habe einen ASUS WL-330N3G "6in1 Mobile Router". Betrieben wird der im 3G-Sharing Modus, da ich wie schon geschrieben derzeit leider nur per UMTS online gehen kann.
Wenn die Verbindung mal steht, funktioniert das auch mit dem Asus.
Zu Deinen Fragen:
- erscheint eine Meldung: Ja! Ich kann sie, weil sie gerade nicht erscheint, nicht wortgetreu wiedergeben (könnte ich per Edit nachreichen). Lautet etwa: "Netzwerkverbindung unterbrochen" (klein, unten als overlay im Bild) und/oder "Netzwerk wird gesucht" (blauer Bewegtbalken unten, Bild komplett schwarz-grau als Hintergrund). Man (bzw. ich) erkennt das also nicht erst, wenn man z.B. Netzwerkfunktionalität abruft

- Wann passiert das: ständig, unvorhersehbar, unregelmäßig verliert der TV die Verbindung. Nicht nur, wenn der Router neu gestartet wird (wer hat das geschrieben? Oder war die Frage nach dem Verlust der Einstellungen nur bezogen auf das Verlieren der Verbindung bei Neustart des Routers?). Ich habe vor ca. 75 Minuten den Fernseher eingeschaltet, seitdem anfangs sicher 10 - 12 Mal innerhalb der ersten 40-50 Minuten. Immer wieder ins Menü "Mit Netzwerk verbinden", Passwort eingeben, Verbindung herstellen. Letzteres hat mehrfach gar nicht funktioniert. Jetzt seit ca. 15 - 20 Minuten ist es stabil, kein Verlust der Verbindung. In der gleichen Zeit hat mein Handy übrigens eine stabile Verbindung zum Router. Es liegt also ganz eindeutig NICHT am Router

- Wie häufig innerhalb 7 Tagen: täglich mindestens 5-15 Mal. Rechne bitte selbst...

- Sind dann alle Netzwerkdaten weg: Nein, bei mir nicht. Jedenfalls nicht nach jedem Verlust der Verbindung. Ich kann derzeit nicht nachvollziehen, ob und in welchen Situationen tatsächlich alle Einstellungen vergessen werden. Meist scheint nur das Passwort vergessen zu werden. Anzeige der Netzwerkkonfiguration ergibt korrekte Werte: DHCP aktiviert, IP-Adresse, Subnetz.
Allerdings bekommt man das nur mit, wenn man tatsächlich zur Kontrolle die Einstellungen anzeigen lässt. Denn man muss ja den Prozess der Verbindungsherstellung immer komplett durchlaufen. Übrigens hier wieder ein Hinweis auf absolut miserable Usability: Wenn man sich die Einstelleungen anzeigen lässt, kommt man nicht zurück ins vorherige Menü, um dort gleich die Verbindung neu einzurichten. Mir ist das jedenfalls nicht gelungen. Stattdessen muss man sich nach Verlassen der Einstellungsansicht und Verlassen derselben wieder komplett durchklicken...

Vorschlag hier: teilt doch das Verbindungsmenü feiner auf, so dass es möglich wird nur das Passwort neu einzugeben statt jedesmal erst den Router neu suchen zu müssen. Schließlich zeigt der TV in der Einstellungsansicht ja den Routernamen weiterhin an, also weiß er auch, dass der Router da ist.

Ich muss übrignes jetzt echt mal unfreundlich werden... Warum zum Teufel wird man hier im SOGENANNTEN Support-Forum als Kunde so veräppelt? Ein Support-Forum ist doch verdammt noch mal in erster Linie dafür da, dass ein Unternehmen den Kunden Support bietet. Und nicht dafür, dass der Kunde das Unternehmen supported! Du stellst hier viele Fragen (wie gesagt, ich finde das grundsätzlich ja gut; das hílft, Problemen auf die Schliche zu kommen), aber beantworten tust Du konkrete Fragen (fast) nie. Wo ist da der Support?
Nur ein Beispiel von Vielen: ich habe gestern in Post #175 folgende konkrete Frage gestellt:
Frage dazu: wenn man die Verbindung einmal eingerichtet hat, dann kann man die überhaupt nicht wieder deaktivieren. Oder habe ich dazu einen Menüpunkt übersehen?
Da erwarte ich eine Antwort!!! Es reicht schon: "geht leider tatsächlich nicht" oder "das hast Du wirklich übersehen, gehe zu Menüpunkt xy" oder sonst etwas Sinnvolles.
Aber: es kommt mal wieder NICHTS!

Gruß
Chris

46pfl8007
09-12-2012, 07:44 PM
Einzigst was mich so stört ist das der Guide immer die ganzen Fernsehsender anzeigt nach dem TV start, ich muss erstmal ein paar mal hin und herschalten [zwischen Favorit und Allen Fernsehsenderliste] bis er nur noch die Favoriten liste anzeigt und der Guide wird NICHT über das Internet geladen.

LJ_Skinny
09-12-2012, 08:35 PM
Hallo zusammen,

gerade wieder ganz komisches Problem. Timeshift gestartet und ein paar Minuten pausiert. Dann wollte ich die Wiedergabe weiterlaufen lassen und ein Teil der Grafikwiedergabe stürzt ab. SmartTv kommt nur noch eine Konsolenmeldung. Keine Wiedergabe mehr von Videos, egal welcher Eingang (HDMI, Tuner DVB-S, SmartTv). Statische Grafiken scheinen noch angezeigt werden zum Beispiel der Guide. Zur Veranschaulichung habe ich mal ein Video angehängt. Kurze Zeit nach dem Video ist der TV dann nochmal mit bekannten Reboot abgestürzt. Leider aber nicht mehr auf dem Video.


http://www.youtube.com/watch?v=v-6HemJgXq0

Es ist wirklich ärgerlich, dass man keine Sonderfunktion nutzen kann, ohne dass was man auf ein neues Problem stößt. Dazu wird man permanent mit seinen Problemen alleine gelassen, ohne auch nur im Ansatz eine Antwort darauf zu bekommen.

Thomas, wie sind denn die aktuellen Fortschritte bei der Firmware? Wann ist das nächste Release geplant und welche Probleme habt ihr priorisiert?

Grüße

Holger

Funflyer
09-13-2012, 06:58 AM
Hallo Philips Thomas,
habe auch nochmal was entdeckt, bezüglich HDMI Erkennungsprobleme und eine Frage dazu.
Habe gestern umgesteckt und den Receiver, eine VU+Box, an den HDMI2 gesteckt anstelle des Durchschleifbetriebs über Panasonic Sourroundanlage und in HDMI1 ARC-Eingang.
Dann wird natürlich gemeldet neues Gerät erkannt...umbenennen.., aber wie kann es sein, wenn dann der Receiver in Standby ist am HDMI2, und der Fernseher vorher eingeschaltet wird, daß immer die Meldung kommt: unbekanntes Viedoformat??, im Standby ist doch kein Bild aufgeschaltet?? oder wird hier auch ein Kabel erkannt?? oder ist das ein Software-Fehler?
bitte um Antwort
Gruß Funflyer

Wrangler
09-13-2012, 07:43 AM
Hallo Wrangler,
kannst Du das mit der Folie bitte nochmal erklären? Ich habe einen 47PFL6877 mit LG Panel und die gleichen Hell-Dunkel Übergänge, die, wenn man sie erst mal wahrgenommen hat, auf Dauer sehr stören! Bei einem zweiten, bei Plus.de bestellten 6877er waren diese Schatten sogar noch weitaus stärker vorhanden, so daß ich diesen wieder zurück schicken musste.
Ich hätte gedacht, die vertikalen Abschattungen werden durch die Stabilisierungsstreben der Lichtleiterfolie verursacht.
WITZ!

Wenn man vor meinem 8007er steht und von oben in den unteren Rand hinein schaut (Bereich rechte Seite der silbernen Blende), sieht man wie eine Folie hinter dem Glas Wellen schlägt. Es sind 2 Täler in einem Bereich von ca. 5 cm Breite zu erkennen. Diese punktuelle Inhomogenität wirkt dann weit in das Panel hinein. Dabei kommt es nicht zu hell-dunkel Linien sondern zu Ringen, als wenn man einen Stein ins Wasser wirft. Diese fallen bei schrägen Blickwinkeln besonders auf. Frontal gesehen bemerkt man bei hellem Bild hauptsächlich den Punkt am Rand.
An diesem Defekt ist Philips als Käufer selbst nur indirekt Schuld, da das Panel bzw. der TV von ihnen nicht ordentlich geprüft wurden. Das Panel hätte direkt zurück gehen müssen ohne einen TV damit aufzubauen. Möglich ist natürlich auch, dass erst einmal abgewartet wird, ob dem TV-Käufer überhaupt etwas auffällt.

------------

Bezüglich des TV-Tausches bin ich auch sehr gespannt. Ich frage mich, ob der Termin heute telefonisch für morgen zeitlich eingegrenzt wird. Ob überhaupt jemand kommt und vor allem was ich dann für ein Gerät bekomme. Handelt es sich bei den Austauschgeräten um "reparierte Altgeräte" oder um produktionsfrische Neuware? Wenn der Tausch klappt ist die Qualität des Gerätes natürlich besonders interessant.

------------

Bei dem TV sieht man zwei oder drei schiefe LEDs des AL, wenn man von der Seite oben dem Rahmen entlang blickt. Ich konnte aber nicht feststellen, dass sich diese auf das Ergebnis auswirken.

------------

@funflyer
Wenn ich mich richtig erinnere differenziert der TV wohl nicht ob es kein Eingangssignal gibt oder ob das Format nicht stimmt. Dahingehend sollte die Erkennung und Meldung ggf. angepasst werden.

Im Moment habe ich mit HDMI nur einen DVD-Player (Yamaha DVD-S1700, HDMI V1) und einen AV-Receiver (Yamaha RX-V861, HDEMI V1.2 + optisch) angeschlossen. Mit diesen gibt es keine Erkennungs- und Neubenennungsprobleme. Wenn diese als eingeschaltet erkannt werden wandern sie im Sourcemenü einfach nach vorn. Ich bin gespannt, was bei einem BD-Player los sein wird.

TTO
09-13-2012, 08:32 AM
Das Zusammenspiel mit dem Alphacrypt Light CI-Modul (Kabel Deutschland) hat noch Probleme: Nach dem Einschalten kam bei mir die Meldung " !Verschlüsseltes Programm ". Erst ein Aus- und Einschalten mittels der Taste an der Rückwand meines 32pfl6007k behob das Problem.

trudi
09-13-2012, 09:04 AM
@Philips – Thomas

- mein Gerät: 46PFL7007
- mein WLAN-Router: FritzBox 7270, aktueller Softwarestand
- Film vom PC auf TV streamen: dabei kommt die Meldung Netzwerkverbindung unterbrochen od. so ähnlich. Wenn ich Glück habe rappelt sich das TV-Gerät wieder und findet die Verbindung wieder. Meistens ist es aber so, dass ich die Verbindungsdaten neu eingeben muss :-(((
- Nutze ich die Taste Smart-TV ist es in 70% der Fälle tatsächlich so, dass ich auch hier die Daten kompl. neue eingeben muss.
- manchmal ist es so, dass es nach 3 -5 Tagen passiert, es ist aber auch schon vorgekommen, dass ich an einem Tag 3x die Daten neu einhacken konnte :-(
- dabei sei erwähnt, dass ein WLAN-Abbruch seitens des Routers nicht passiert, die Verbindung steht permanent am Vollanschlag.

Getestet habe ich dabei mit einem AV-Receiver der Internetradio ebenfalls über WLAN wiedergibt und sich unmittelbar neben dem TV-Gerät befindet( 1m Abstand). Dieser hat keine Probleme mit Verbidungsunterbrechungen, er befindet sich natürlich im gleichen Netzwerk.

Vortexio
09-13-2012, 10:05 AM
Hallo Thomas,

ich kann das Problem von Chris_8007 auf meinem 55PFL6007K bestätigen. Im normalen TV-Betrieb erscheint plötzlich das Menü Verbindung herstellen. Wenn ich dieses Menü dann einfach abbreche funktioniert das Internet wieder ganz normal.
Offensichtlich wird das "Verbindung herstellen" Menü angezeigt obwohl bereits eine Internet-Verbindung besteht. Evtl. liegt es daran dass andere Router aus der Nachbarschaft gefunden gefunden werden?

An meinem Router (DSL-Easybox, DSL 3000) liegt es definitiv nicht, alle anderes Geräte haben eine stabile Verbindung.

Ich hoffe sehr dass das Problem gefixt wird, da es SEHR nervig ist, wenn sich mitten im Film plötzlich ein schwarzes/blaues Menü öffnet und das Bild weg ist.

Mich würde interessieren, ob es wenigstens die Möglichkeit gibt, WLAN komplett zu deaktivieren bis der Fehler behoben ist. Die Frage hatte Chris_8007 ja auch gestellt.

VG

oelidoc
09-13-2012, 10:20 AM
Hallo Philips-Thomas,

gerne beantworte ich die Fragen, weil ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben habe :o


-Welcher Router kommt hier zum Einsatz?
-Es wurde berichtet, dass dies passiert, wenn der Router neu gestartet wird, sind dann wirklich alle Netzwerkdaten weg?
-Wie häufig innerhalb von, 7 Tagen passiert das?
-Wann genau erkennt Ihr, dass der TV die Daten verloren hat? Erscheint eine Meldung? Wenn ja, wann erschient diese?


FritzBox 7390.
Bei mir hat der TV nach Routerneustart alle Parameter vergessen.
Keine Meldung.
Gemerkt, als ich auf SmartTV geschaltet habe. Musste dann die komplette Neuinstallation über sämtliche "Registerkarten" der WiFi Verbindung inklusive Neueingabe des Passwort per WPS durchlaufen.
Wie oft das passiert weiß ich nicht, da mein Router normalerweise 24/7 durchläuft.
Aber einmal alles neueingeben müssen, reicht zum ärgern auch schon, oder?

Überhaupt habe ich auch keine Zeit, mich den ganzen Tag oder Abend mit dem TV zu beschäftigen und irgendwelche Absturz-Szenarien nachzustellen. Wir schauen eigentlich nur sehr selten fern. Und wenn sollte es auch klappen. Aber genau das ist das Problem: Wenn mann den 46PFL8007 mal anmacht, gibt es meistens auch irgendein Problem - so macht das keinen Spass!

Also nun mal ran und guten Support leisten - und ein bischen mehr Präsenz im firmeneigenen Forum zeigen. Dass Fragen beantwortet werden, dürfte doch das Mindeste sein. Dann beantworten wir auch gerne Ihre Fragen.

Gruß

oelidoc

Philips - Thomas
09-13-2012, 10:37 AM
Hallo zusammen und danke für das Feedback,

nein man kann das Wlan nicht deaktivieren.

Gruß
Thomas

trudi
09-13-2012, 10:45 AM
Hallo zusammen und danke für das Feedback,

nein man kann das Wlan nicht deaktivieren.

Gruß
Thomas

...wie jetzt und das ist alles dazu!?

trudi
09-13-2012, 11:46 AM
Hallo Philips-Thomas,


Gemerkt, als ich auf SmartTV geschaltet habe. Musste dann die komplette Neuinstallation über sämtliche "Registerkarten" der WiFi Verbindung inklusive Neueingabe des Passwort per WPS durchlaufen.



....kann ich so bestätigen!

Chris_8007
09-13-2012, 02:01 PM
Hi!

Das Nevige daran ist ja vor allem, dass es so oft und völlig unvorhersehbar auftritt. Manchmal 2-3 Stunden gar nicht, dann innerhalb einer Stunde 10x. Wenn das "nur" vielleicht 1x pro Woche auftreten würde, könnte man darüber ja fast hinwegsehen...

@trudi (and all): auf Deine Frage "...wie jetzt und das ist alles dazu!?" kann man wohl nur antworten: das ist das Maximum, was man hier an Antwort erwarten darf. Allerdings muss man in diesem Fall sagen, dass Philips-Thomas technisch/sachlich gesehen damit ja voll umfänglich auf die Frage geantwortet hat.
Wir werden hier wohl niemals mehr erwarten können. Schon gar nicht irgendwelche Aussagen dazu, ob und ggfs. mit welcher Priorität ein Problem barbeitet wird. Und noch weniger, für wann eine Lösung angestrebt wird.
Wie ich schon mal betont habe: Letzteres kann ich nachvollziehen. Wenn ein Unternehmen sich traut, solche Plan-Termine öffentlich zu machen, begibt es sich auf sehr dünnes Eis. Es können in der Softwareentwicklung immer wieder anfangs nicht erkennbare Schwierigkeiten auftreten - z.B. durch Abhängigkeiten unterschiedlicher Module voneinander. Und werden die "Termine" dann nicht eingehalten, ist das Geschrei noch größer.

Der Support hier ist allerdings bei Weitem der Schlechteste, den ich bisher im Bereich IT und Unterhaltungselektronik persönlich erlebt habe... Ich bleibe nur dran, weil ich - ganz eigennützig - hoffe, dass meine Meldungen und Fehlerbeschreibungen irgendwie - hinter den Kulissen - helfen, die Probleme irgendwann einmal gelöst zu bekommen.
Bei der Behandlung hier ist es zunehmend schwierig, einen freundlichen Ton zu bewahren und "bei der Sache zu bleiben", wie Philips-Thomas einmal sinngemäß angemahnt hat.


Gruß
Chris

Chris_8007
09-13-2012, 02:09 PM
@Philips-Thomas:

Dann baut doch bitte die Möglichkeit ein, das WLAN abzuschalten und ohne Aufwand wieder herzustellen. Vielleicht möchte ich ja gar nicht, dass die ganze Zeit eine potentiell IMMER unsichere Funkverbindung besteht, sondern möchte diese nur - dann aber auf einfache Art - jeweils zur Nutzung aktivieren. Ich halte diesen Wunsch (übrigens egal aus welchem Grund) für gar nicht so abwegig. Mal sehen, was andere User dazu sagen...
Und jetzt soll mir keiner kommen mit: dann nutze doch eine Kabelverbindung.
Es gibt halt genug Szenarien, wo das nicht oder nur mit unvertretbar hohem Aufwand möglich ist (nur ein Beispiel: Router steht in der Nähe des DSL-Anschlusses im Erdgeschoss, der Fernseher aber im ersten Stock im Schlafzimmer, älteres Haus, keine Leerrohre zum Verlegen von Kabel). Außerdem gibt die Technik allgemein diese Möglichkeit ja her. Bei meinem Handy oder Notebook muss ich bei einmalig gekoppelten (nennt man das so?) Routern auch nur sagen, dass es sich wieder verbinden soll und muss nicht jedesmal die gesamte Prozedur wieder durchlaufen. Und das Passwort wird auch nicht vergessen wie beim Philips-Fernseher. Einfach nur "neu verbinden" und fertig - so einfach ist das bei anderen Geräten.

Gruß
Chris

WKM
09-13-2012, 02:53 PM
@Philips-Thomas:

Dann baut doch bitte die Möglichkeit ein, das WLAN abzuschalten und ohne Aufwand wieder herzustellen. Vielleicht möchte ich ja gar nicht, dass die ganze Zeit eine potentiell IMMER unsichere Funkverbindung besteht, sondern möchte diese nur - dann aber auf einfache Art - jeweils zur Nutzung aktivieren. Ich halte diesen Wunsch (übrigens egal aus welchem Grund) für gar nicht so abwegig. Mal sehen, was andere User dazu sagen...
Und jetzt soll mir keiner kommen mit: dann nutze doch eine Kabelverbindung.
Es gibt halt genug Szenarien, wo das nicht oder nur mit unvertretbar hohem Aufwand möglich ist (nur ein Beispiel: Router steht in der Nähe des DSL-Anschlusses im Erdgeschoss, der Fernseher aber im ersten Stock im Schlafzimmer, älteres Haus, keine Leerrohre zum Verlegen von Kabel). Außerdem gibt die Technik allgemein diese Möglichkeit ja her. Bei meinem Handy oder Notebook muss ich bei einmalig gekoppelten (nennt man das so?) Routern auch nur sagen, dass es sich wieder verbinden soll und muss nicht jedesmal die gesamte Prozedur wieder durchlaufen. Und das Passwort wird auch nicht vergessen wie beim Philips-Fernseher. Einfach nur "neu verbinden" und fertig - so einfach ist das bei anderen Geräten.

Gruß
Chris

Das ist eine sehr gute Idee!

wünsche noch einen schönen Tag

Gruss
WKM

mbenx
09-13-2012, 04:35 PM
Interessante Erfahrung. Eine ähnliche Situation hatte ich gestern auch.

Ursache Ambilight:
227228

Meine Beschwerde bezüglich des ungleichmäßigen Ambilights folgte ein Technikerbesuch. Dieser hatte zu meiner Verwunderung kein SWAP-Gerät dabei. Er sei geschickt worden um sich mein Problem Vorort anzusehen. Nach kurzer Begutachtung wurde meine Beschwerde bestätigt. Kurzerhand schraubte er das Gerät auf und versicherte sich, dass die LED -Stripes richtig "eingeclipped" waren und das waren sie auch. Nun müsse er die Philipstechnik aka RTS anrufen, was er machen solle. Antwort: "Wenn die richtig eingerastet sind, dann ist alles in Ordnung und ich soll mich nicht so anstellen." Der Techniker wies nochmals darauf hin, dass die Fehler eindeutig nachweisbar ist und die LEDs bei der Produktion vermutlich beim Löten aufgeschwommen sind (Wird auch Grabsteineffekt genannt). Häufiges Problem beim einseitigen Verlöten von SMDs. Nach Philipsvorgaben darf an Geräten nicht gelötet werden sondern nur Baugruppen direkt getauscht werden. Philips will mein Gerät nicht mehr swappen, da mein Gerät schon mal geswapped wurde. Ich solle nun mein Gerät beim Händler tauschen, oder sie müssten es mitnehmen, wo der Techniker meinte, dass Gerät sei dann sehr lange weg und sie könnten nicht garantieren, dass das Gerät zum Schluss noch den Zustand von jetzt hätte. (Kratzer, abgebrochene Clips,...) Langsam fühle ich mir nur noch vera***ht. :mad:

Wird langsam Zeit für die Presse... :cool:

Nachtrag:
Als ich daraufhin von RTS eine schriftliche Bestätigung für meinen Händler wollte, meinte die nette Dame an der Hotline: "Oh das ist ein Philips-Gerät. Dazu darf ich ihnen keine Auskünfte geben. Da muss ich sie an die Fachabteilung weiterleiten...."

Das mit den geklippten AL kann ich garnicht nachvollziehen. Diesen Dienstag war ein RTS-Techniker bei uns zu Hause und sollte ebenfalls die inhomogenen AL-LED's richten. Ich selbst war leider nicht da, wegen Arbeit. Meiner Frau wurde gesagt, dass seit der '12er Modellreihe die LED's gekleppt und nicht mehr geklippt sind. Er konnte die LED's auch nicht vernünftig hinbekommen und hatte keinen Workaround parat. Der Service von RTS, den er anrief, leider auch nicht, mit dem Verweis warten zu müssen bis Philips hier eine Vorgehensweise vorgibt.

Was ist jetzt eigentlich Fakt, Philips-Thomas? Wie wird damit umgegangen und sind die LED's gekleppt oder geklippt? Habe es leider nicht sehen können. Meine Frau sagt die LED-Leisten sind gekleppt (was Sie sehen konnte).

End' vom Lied: Problem nicht gelöst!

Toengel
09-13-2012, 04:50 PM
Tachchen,

was ist denn "gekleppt"? Also "klippen" und "kleben" kenn ich - aber kleppen?

Toengel@Alex

exylen
09-13-2012, 06:16 PM
... sind die LED's gekleppt oder geklippt?

Tachchen,

die Antwort von Toengel find ich jetzt aber mal wirklich witzig (So langsam beschleicht mich das Gefühl, sein Arbeitgeber könnte mit P anfangen)! :cool:

Zum Thema:
Kurz und knapp -> beides!

Habe meinem Techniker mal über die Schulter geschaut, als dieser die LED-Leisten einfach wieder einklipste! Diese sind darunter noch mit einem doppelseitigen Klebeband zusätzlich fixiert, was aber nicht viel nützt, da die Passgenauigkeit der LED-Leisten und der Platiknasen der Halterung mangelhaft ist! Das weitaus größere Problem dabei ist jedoch: Sobald Du das Gerät nicht sanft genug wieder aufstellst, hast Du das Problem mit den schiefen LEDs gleich wieder, da diese, weil Sie unter Spannung eingebaut sind, gleich wieder rausspringen (Ursache IMHO zu geringe Verwindungssteifigkeit des Gehäuses).

Das Problem tritt also jedesmal beim Transport der Geräte auf!

Der Profectis Techniker machte bei den Philips Kunden der 2012er Serie in den ersten Wochen nach eigener Aussage nichts anderes!!! War für den schon Routine und der ganze Besuch dauerte dabei keine 20 Minuten!

P.S.: Langsam bekomme ich Lust, nebenbei noch für Philips im Support zu arbeiten - als IT´ler verdiene ich meine Brötchen da deutlich schwerer. Die Arbeit mache ich jetzt ja eh schon - quasi ehrenamtlich, so wie jeder Käufer eines Philips TVs. Warum dafür eigentlich nicht noch bezahlt werden?!

P.Philips
09-13-2012, 06:42 PM
Hallo P.Philips,

mein 8007 habe ich im August 2012 gekauft und das Gerät hat einige der hier beschriebenen Macken.

Beim Lesen des Forums, speziell zur Software 133.... erfährst Du, dass die Bildqualität mit der 132... SW-Version am Besten war. Es kommt ja auch darauf an mit welcher Software dein TV geliefert wird. Sollte die 132... drauf sein würde ich das nächste Update abwarten und das Bild genießen. Große technische Veränderungen kamen danach nicht mehr.

Viel Spaß mit Deiner Neuerwerbung!

Danke phil2801,

für die Infos und das Feedback.

Mein 55"er ist jetzt da und ich bin mehr als unzufrieden damit...

Design und Verarbeitung sind okay, aber die Software ist zum aus der Haut fahren...

1. Momemtane Software QF1EU-=0.132.5.0 Juni 2012...
2.Bild ist teilweise unscharf
3. Findet nicht alle Hd Sender z.B. ARD und ZDF
4. Lässt sich morgens nicht mehr mit der Fernbedienung anschalten
5. Speichert nichtkomplett die Favoriten Speicherplatz 1 ARD ist komplett verschwunden und nicht reproduzierbar
6. Wenn er sich dann mal am Gerät anschalten lässt, kommt ständig die Meldung "kein Signal"
7. Zappen dauert einen Ewigkeit
8. Schaltet selbständig auf einen anderen Kanal
9. Über Humax I-Cord schlechteres Bild als über den Tuner, vorher am 52"er Sharp von 2008 Top Bild
10. Extremes Clouding an verschiedenen Stellen.
11. Stark spiegelndes Display, steht gegenüber einer Fensterfront.

Finde es eine Frechheit für den Preis, mache jetzt trotz Abraten das Update und melde mich dann nochmal.



Bitte um Feedback zur Problembehebung...

Otto
09-13-2012, 06:50 PM
Sender - EPG :
Aus heiterem Himmel greift plötzlich der Sender-EPG auf die ALLE-Senderliste zu. Die ganze letzte Zeit brachte er die Sender nach der FAV-Liste, was gewünscht und der Praxis angemessen ist, leider ohne Ton/Bild im Hintergrund.
Was ist jetzt wieder los ?
Ich mache jetzt wohl wieder das übliche Spiel: ausschalten, Netzstecker, warten, usw.
Wann laufen die Grundelemente des Fernsehalltags endlich mal stabil ?

P.Philips
09-13-2012, 07:23 PM
Danke phil2801,

für die Infos und das Feedback.

Mein 55"er ist jetzt da und ich bin mehr als unzufrieden damit...

Design und Verarbeitung sind okay, aber die Software ist zum aus der Haut fahren...

1. Momemtane Software QF1EU-=0.132.5.0 Juni 2012...
2.Bild ist teilweise unscharf
3. Findet nicht alle Hd Sender z.B. ARD und ZDF
4. Lässt sich morgens nicht mehr mit der Fernbedienung anschalten
5. Speichert nichtkomplett die Favoriten Speicherplatz 1 ARD ist komplett verschwunden und nicht reproduzierbar
6. Wenn er sich dann mal am Gerät anschalten lässt, kommt ständig die Meldung "kein Signal"
7. Zappen dauert einen Ewigkeit
8. Schaltet selbständig auf einen anderen Kanal
9. Über Humax I-Cord schlechteres Bild als über den Tuner, vorher am 52"er Sharp von 2008 Top Bild
10. Extremes Clouding an verschiedenen Stellen.
11. Stark spiegelndes Display, steht gegenüber einer Fensterfront.

Finde es eine Frechheit für den Preis, mache jetzt trotz Abraten das Update und melde mich dann nochmal.



Bitte um Feedback zur Problembehebung...

Nach dem Update

1. neue Software gefunden, aber nur 0.133.4.0 und laut Toengel installiert mit Komplettabschaltung
2. Bild bei Schwenks immer noch unscharf, Verarbeitung zu träge
3.Immer noch keine weiteren HD Sender
4. Kann ich erst morgen überprüfen, aber ging erst beim dritten Mal drücken am Gerät wieder an
5. Programmplatz 1 immer noch weg + zusätzlich jetzt Programmplatz 3, nach Einfügen von ARD fängt es trotzdem erst bei programmplatz 2 an und die Lücke 2 und 4 ist jetzt 3 und 5, also fehlt jetzt 4
6. kam erstmal wieder kein Signal, nach einiger Zeit dann erst Bild
7. Zappen geht jetzt schneller, aber immer noch zu langsam
8. Bis jetzt noch nicht aufgetreten
9. Gleich schlecht geblieben
10.Clouding vorhanden, wahrscheinlich hardwarebedingt
11.wird sich nicht ändern trotzdem nervig

Bitte weiterhin um Hilfe bei diesen Fehlern

Otto
09-13-2012, 07:34 PM
Thomas müsste einfach viel häufiger eine Antwort geben und sich beteiligen/helfen und seiner Rolle als Moderator gerecht werden. Er ist fast nur Zuhörer/Leser - im besten Fall.
Es fragt sich, wie viele Personen hinter "Thomas" stehen ? Offenbar zu wenig.
Ich habe keine Lust mehr und steige hier aus.

Toengel
09-13-2012, 07:53 PM
Tachchen,

@exylen
jetzt weiß ich immer noch nicht, was "kleppen" heißt oder wofür das in welchem Sprachraum steht... ich hab das Wort noch nie gehört... deshalb meine Frage...

Toengel@Alex

exylen
09-13-2012, 08:03 PM
Thüringische Mundart?

Was denkst Du, wann könnte das nächste Update für die 6000er rauskommen? Dein Tipp Toengel@Alex!

Toengel
09-13-2012, 08:18 PM
Tachchen,

wenn man sie die letzten Veröffentlichungsdaten so anschaut, wird es bestimmt keinen Monat bis zum nächsten Udpate dauern... aber wer steckt da schon drin... außer die Leute in Bangalore :-D

Toengel@Alex

Webfeger
09-13-2012, 08:49 PM
Hi Ihrs,

habe mit meinem 37PFL6007 eben über eine Std. film geschaut.. plötzlich stürzt der Fernsehr ab und startet neu.. dann ging es gerad mal eine halbe Std. gut und es passierte wieder..

Kann mir ma einer sagen was da los ist? Habe darauf hin erstmal Ambilight ausgeschaltet und beobachte es nun weiter..

chattanoooga
09-13-2012, 08:55 PM
Und schon wieder! Geräteneuerkennung. Ich kann es nicht mehr sehen. Bitte gebt uns eine Funktion im Menü, um die autom. Erkennung abzuschalten!

exylen
09-13-2012, 09:02 PM
Scheint sich dort ja sehr angenehm Leben zu lassen... als Inder! Leider sieht man der Qualität der Software die Hungerlöhne von 100-200 Euro im Monat auch an! Also da ist Indiens IT-Ruf aber besser als die Realität. Warum lassen die über die Firmware -wenn die wirklich dort herkommt- nicht nochmal einen holländischen Software-Entwickler drüber schauen, um wenigstens ein Mindestniveau in der Qualitätssicherung zu haben?!

Siechbert82
09-13-2012, 10:42 PM
Hallo zusammen. Jetzt mal an alle die das HDMI Erkennungsproblem haben, bitte mal über einen längeren Zeitraum den Fernseher nur am Gerät selbst ein und ausschalten und nicht mit der Fernbedienung damit meine ich keinen Standbymodus. Ihr werdet festellen, das jetzt bei jedem start der externen Zuspieler diese Meldung wegbleibt. Ich habe es ausgiebig getestet. Schaltet man das Gerät mit der Fernbedienung in den Standby und danach trennt man ihn vom Strom kommt die Meldung neues Gerät, schaltet man ihn nur in den Standby kommt dasselbe Problem, aber schaltet man im laufenden Betrieb mit der Powertaste am Fernsehgerät ab kommt nach dem einschalten der HDMI Zuspieler keine Neuerkennung mehr. Ich lege allen mal ans Herz das zu probieren. Dies beweißt eindeutig auch das die komplette Geräteserie dieses Problem hat wenn man hier verfolgt wie viele das Problem haben. Mein Gerät ist jetzt erstmal abgeholt worden weil das Board kapputt ist, das kuriose war wieder, der Techniker kam und sollte die Reparatur vor Ort machen, aber er hatte ein neues Board dabei was nicht funktionierte und schraubte dabei mein Gerät fünfmal auf und zu um es dann doch mitzunehmen. Echt super. Aber wen hier das HDMI Problem drastisch stört macht es so wie ich es beschrieben habe, das funktioniert und vielleicht beginnt Philips ja irgendwann dieses Problem ernst zu nehmen und ein Update diesbezüglich rauszubringen. Es besteht hier leider auch die Möglichkeit das es vom Controller auf dem Board kommt. Bitte gebt mir mal auf alle Fälle ein Feedback ob das bei euch auch funktioniert mit der Neuerkennung der Geräte.....Danke. mfg

Funflyer
09-14-2012, 07:20 AM
Hallo Philips Thomas,
habe auch nochmal was entdeckt, bezüglich HDMI Erkennungsprobleme und eine Frage dazu.
Habe gestern umgesteckt und den Receiver, eine VU+Box, an den HDMI2 gesteckt anstelle des Durchschleifbetriebs über Panasonic Sourroundanlage und in HDMI1 ARC-Eingang.
Dann wird natürlich gemeldet neues Gerät erkannt...umbenennen.., aber wie kann es sein, wenn dann der Receiver in Standby ist am HDMI2, und der Fernseher vorher eingeschaltet wird, daß immer die Meldung kommt: unbekanntes Viedoformat??, im Standby ist doch kein Bild aufgeschaltet?? oder wird hier auch ein Kabel erkannt?? oder ist das ein Software-Fehler?
bitte um Antwort
Gruß Funflyer

Hallo nochmal @Philips-Thomas, @Siechbert82 und alle anderen,
habe nachdem 1 Tag lang obiges Problem war, am Nächsten Tag nach langem Standby (über Nacht), obwohl nichts verändert wurde, die Meldungung neues Gerät erkannt "Weitere", leider aber an diesem Tag dafür HDMI2 mehrfach in der Source -Quelle. Bringe diesmal obwohl ich 2 x den Strom weg genommen habe zum Booten, die doppelten Quellen nicht mehr aus dem Sourcequellenmenü.
Es Sind also jetzt mehrer HDMI2 Eingänge drinnen und möglich daß man sich mit CEC auch verbindet. Was soll daß denn schon wieder??

Bemerkung:
Als ich nur an em HDMI1 mit DolbySourroundanlage und Durchschleifbetrieb den Receiver hatte und am HDMI2 nichts angeschlossen war, wurde kein einziges Mal die Meldung neues Gerät erkannt gemeldet, weil auch immer im Standby die Sourroundanlge vorhanden war.
1. ist das irgendwie nachvollziehbar bei euch??

2. Wie kann man das Sourcemenü wieder richtigstellen???

3. "Weiß der Geier wann das hier endlich genau erklärt wird, welche Standby-Zustände und daraus resultierende Bootvorgänge alle möglich sind??? vielleicht kann das auch mal nochmal für alle dargelegt werden.

Bitte um Antwort

haenschen
09-14-2012, 08:29 AM
@Siechbert82:
Vielen Dank fuer`s testen !
Auch der Tipp deinerseits kann durchaus fuer den Ein(e) oder Andere(n) hilfreich sein, aber leider nicht fuer mich.

Ich habe 1500,-- € ausgegeben, fuer den TV und erwarte, dass der Kasten funktioniert, wie er soll.
Ich pers. habe nichts gegen Workarrounds, aber ich denke sehr wohl, dass es auf Seiten Philips liegt, dem Umstand Rechnung zu tragen.
Es kann nicht angehen, dass sich die Endkunden um einen vermeindlichen Workarround kuemmern, fuer einen BUG, den Philips sich auf die Fahne zu schreiben hat.

@Funflyer:
In der Sourceuebersicht, also Fernseher, Netzwerk durchsuchen, HDMI 1 usw. kannst Du ebefalls den Button "Options" druecken.
Dass schon mal probiert bei selektiertem HDMI2 ?

tschau
haenschen

mbenx
09-14-2012, 10:25 AM
Tachchen,

@exylen
jetzt weiß ich immer noch nicht, was "kleppen" heißt oder wofür das in welchem Sprachraum steht... ich hab das Wort noch nie gehört... deshalb meine Frage...

Toengel@Alex

Kleppen ist doch ein schönes Wort!
Ja, sorry, keine Ahnung wie ich auf KLEPPEN gekommen bin, wollte naturlich KLEBEN schreiben und war der Meinung der deutschen Sprache mächtig zu sein. Aber, Ausnahmen bestätigen die Regel.
Oder abgekürzt, war 'ne totale Verpeilung von mir. Hoffe das Thema ist jetzt durch. :p
Und übrigens bin ich Frankfurter :o
Wir können uns ja darauf einigen, das KLEPPEN für professionelles Kleben und Klicken steht ;) War'n Witz...

oelidoc
09-14-2012, 10:32 AM
Hallo,

@Siechbert82:
In der Sourceuebersicht, also Fernseher, Netzwerk durchsuchen, HDMI 1 usw. kannst Du ebefalls den Button "Options" druecken.
haenschen
das mache ich dauernd: im Source Menue Optionentaste drücken und dann nach neuen Geräten suchen lassen. Interessanterweise scheint er meinen vu+ SatReceiver am Yamaha AVReceiver meist nur zu finden, wenn der AVReceiver eingeschaltet ist - im Durchschleifbetrieb aber nicht. Trotzdem ist das ganze eine Glückssache - ich habe noch kein festes Schema erkennen können. Mal sind alle Geräte im Source Menue, mal nur der AVReceiver usw. usf......
Ich schalte meinen TV übrigens ohne Schnellstartoption immer mit der FB aus. Was anderes kommt für mich ehrlich gesagt auch nicht in Frage - ist doch schließlich bloß ein Fernseher. Und der bleibt auch schonmal drei Tage am Stück aus. Und das sollte er übrigens auch ohne Fehler überstehen!!!

Gruß

oelidoc

Ollewall
09-14-2012, 01:12 PM
... ich kann das Problem von Chris_8007 auf meinem 55PFL6007K bestätigen. Im normalen TV-Betrieb erscheint plötzlich das Menü Verbindung herstellen. Wenn ich dieses Menü dann einfach abbreche funktioniert das Internet wieder ganz normal.
Offensichtlich wird das "Verbindung herstellen" Menü angezeigt obwohl bereits eine Internet-Verbindung besteht...

An meinem Router (DSL-Easybox, DSL 3000) liegt es definitiv nicht, alle anderes Geräte haben eine stabile Verbindung.

Ich hoffe sehr dass das Problem gefixt wird, da es SEHR nervig ist, wenn sich mitten im Film plötzlich ein schwarzes/blaues Menü öffnet und das Bild weg ist...

Bei mir genau so. 46PFL7007 + FW133.4

trudi
09-14-2012, 05:55 PM
.....gerade passiert, hatte Smart-TV gerade mal wieder ins WLAN gebracht, die volle Prozedur:mad:, dann wieder zurück ins normale TV-Programm und......keine Minute später stürzt die Kiste ab, aus, schwarzer Schirm......ich habe mal nichts gemacht und einfach gewartet, nach ca. 2 Minuten kam Bild und Ton wieder, als wäre nichts passiert:(:(:(

Sch....Kiste und dafür habe ich 1600 Teuronen auf den Tisch gelegt, das geht mal gar nicht!

Ich nutze das Gerät nur als Display, als Zuspieler nutze ich einen Sat-Receiver....

Ich höre es schon förmlich von der Philips-Seite, ich sollte doch mal den Receiver weglassen, denn der könnte die Störung verursachen......und Schuld sind immer die anderen!

LJ_Skinny
09-14-2012, 08:30 PM
Tachchen,

die Antwort von Toengel find ich jetzt aber mal wirklich witzig (So langsam beschleicht mich das Gefühl, sein Arbeitgeber könnte mit P anfangen)! :cool:

Zum Thema:
Kurz und knapp -> beides!

Habe meinem Techniker mal über die Schulter geschaut, als dieser die LED-Leisten einfach wieder einklipste! Diese sind darunter noch mit einem doppelseitigen Klebeband zusätzlich fixiert, was aber nicht viel nützt, da die Passgenauigkeit der LED-Leisten und der Platiknasen der Halterung mangelhaft ist! Das weitaus größere Problem dabei ist jedoch: Sobald Du das Gerät nicht sanft genug wieder aufstellst, hast Du das Problem mit den schiefen LEDs gleich wieder, da diese, weil Sie unter Spannung eingebaut sind, gleich wieder rausspringen (Ursache IMHO zu geringe Verwindungssteifigkeit des Gehäuses).

Das Problem tritt also jedesmal beim Transport der Geräte auf!

Der Profectis Techniker machte bei den Philips Kunden der 2012er Serie in den ersten Wochen nach eigener Aussage nichts anderes!!! War für den schon Routine und der ganze Besuch dauerte dabei keine 20 Minuten!

P.S.: Langsam bekomme ich Lust, nebenbei noch für Philips im Support zu arbeiten - als IT´ler verdiene ich meine Brötchen da deutlich schwerer. Die Arbeit mache ich jetzt ja eh schon - quasi ehrenamtlich, so wie jeder Käufer eines Philips TVs. Warum dafür eigentlich nicht noch bezahlt werden?!

Hallo,

als der Techniker das Gerät offen hatte, habe ich mal ein paar Schnappschüsse gemacht. Auf einen kann man, wenn auch schwer die Ambilightleiste sehen. Ich hatte eher das Gefühl, dass die Leds ungleichmäßig abstrahlen. Also schon schief aufgelötet wurden. Was allerdings schon mit einem einfachen Test in der Produktion hätte sicher gestellt werden können.


229230231

Nun ja, mein Anruf heute bei Philips wie es nun weitergehen soll, wurde damit beantwortet, dass mein Ticket schon geschlossen sei. Also wenn der Techniker das Problem nicht beheben kann und wird das Ticket einfach geschlossen. DANKE Philips!! Der nächste Technikertermin wird mir nun wieder von RTS bekanntgegeben. Ich hoffe mit mehr Erfolg. Es gibt Leute die für ihr Einkommen auf Arbeit sein müssen... Man man..

Grüße

Holger

maxel-digi
09-14-2012, 10:55 PM
... Warum lassen die über die Firmware -wenn die wirklich dort herkommt- nicht nochmal einen holländischen Software-Entwickler drüber schauen, um wenigstens ein Mindestniveau in der Qualitätssicherung zu haben?!
Deswegen: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/df-newsfeed/310378-philips-will-sparen-und-streicht-2200-stellen.html

fst1975
09-15-2012, 06:51 AM
An alle die noch immer Probleme mit Ihrem TV haben ein gut gemeinter Rat wendet Euch an Euren Händler und besteht auf Nachbesserung,den dieser gibt die Gewährleistung für die Geräte auch wenn Philips die Garantie gibt.2 Nachbesserungen müsst Ihr dulden.Redet mit dem Hänlder zwecks Leihgerät so habe ich es getan und gibt Ihm ein Frist zur Nachbesserung.Ihr glaubt doch nicht mehr wirklich dran das das noch was wird mit diesen TV`s schaut Euch doch mal im 2011 speziell bei der FW 14.99 um die laufen heute noch nicht richtig und diese TV´s sind schon 1 JAHR auf dem Markt.Kundendiest von Philips kann man vergessen wie hier auch schon mehrfach gelesen und ich selber schon Erfahrungen damit gemacht habe.Wie gesagt nur ein Rat ich war auch immer ein grosser Philips Fan aber wie jetzt mit dem Kunden umgegeangen wird das ist schon eine absolute Frechheit und das bei Geräten zwischen 1000 - 2000 und mehr Euro.

dbilas
09-15-2012, 09:50 AM
also ich habe mich nun an den Philips Geschäftsführer gewandt per Anwalt. Mal schauen was daraus wird...

Wrangler
09-15-2012, 11:12 AM
Ich habe gestern den neuen TV erhalten. Wieso schicken die bei einem 55" Gerät einen älteren Mann alleine los (sehr nett, kein Techniker)? Wenn ich jetzt eine ebenfalls ältere Nachbarin gefragt hätte, ob sie den Austausch für mich annimmt/überwacht, wäre das nie etwas geworden (aus/in den Transorter räumen, aus/in die Verpackung räumen, ab-/aufbauen). Ausserdem war es gut, dass ich wußte, wie das Gerät aufgestellt wird. Die Verarbeitung scheint bei dem Modell in Ordnung zu sein. Allerdings summt es oben rechts (AL?). Es stört nicht, lässt aber die Frage aufkommen, ob das ein schlechtes Zeichen für die Haltbarkeit des Bauteils ist. Das Clouding sieht aus wie beim letzten Modell (großflächig im linken Viertel), evtl. ist es geringer.

Bei der Einrichtung ist der TV 3 Mal abgestürzt als ich die Bild/Ton-Einrichtung starten wollte (das Bild mit den Schritten sowie der Sanduhrbalken kamen, dann war Schluss, FW133.3). Natürlich musste ich dann immer wieder von vorn beginnen. Ich habe die Bild/Ton-Einrichtung dann einfach als erstes ausgeführt, das hat geklappt. Dieses Problem hatte ich beim ersten TV nicht (FWersteVersion128?).

Ein Softwareproblem (FW133.5), welches reproduzierbar ist, habe ich (für mich) neu gefunden. Ich benutze den Sender-EPG. Wenn ich über die Info-Taste die Sendungsinfos anzeigen lasse (gern gibt es ja auch mal keine Infos!) und dann auf "Weitere Inform." (grüne Taste) gehe passiert folgendes. Das Infofenster geht zu und der TV reagiert auf keine Taste mehr, die mit der TV-Funktion zu tun hat, also: CH+-, Info, List, Zahlen. Ein paar Mal kam der IP-Guide und hat nichts angezeigt. Wenn man den Guide (Sender-EPG) per Taste aufruft und wieder schließt gehen alle Tasten wieder. Natürlich passiert das nicht, wenn man den IP-Guide als Standard eingestellt hat, dann geht dieser auf.

ralle
09-15-2012, 12:46 PM
Mal wieder meine Standardfrage: Kann jemand sagen, ob die Bildqualität wieder so gut wie mit den "alten" Firmwares ist? Danke!

Definitiv nein. Die Tiefenschärfe hat gelitten und bei HD- Sendern treten Artefakte auf. Hätte ich das das vorher gewußt, hätte ich alles im Auslieferungszustand gelassen. Da waren zwar kleine Macken, aber das Bild besser!

driemekasten
09-15-2012, 06:34 PM
Mir scheint, mit der 133.5.0 werden HDMI-Geräte wieder häufiger neu erkannt. Angeschlossen ist bei mir nur ein BDP3380.

P.Philips
09-16-2012, 10:08 AM
Nach dem Update

1. neue Software gefunden, aber nur 0.133.4.0 und laut Toengel installiert mit Komplettabschaltung von 3 Minuten
2. Bild bei Schwenks immer noch unscharf, Verarbeitung zu träge, Doppelkonturen bei schnellen Bewegungen
3. Immer noch keine weiteren HD Sender
4. Kann ich erst morgen überprüfen, aber ging erst beim dritten Mal drücken am Gerät wieder an
5. Programmplatz 1 immer noch weg + zusätzlich jetzt Programmplatz 3, nach Einfügen von ARD fängt es trotzdem erst bei Programmplatz 2 an und die Lücke 2 und 4 ist jetzt 3 und 5, also fehlt jetzt 4
6. kam erstmal wieder kein Signal, nach einiger Zeit dann erst Bild
7. Zappen geht jetzt schneller, aber immer noch zu langsam
8. Lässt sich immer noch nicht per Fernbedienung anschalten
9. Bild vom externen Zuspieler gleich schlecht geblieben
10. Clouding weiterhin vorhanden, wahrscheinlich hardwarebedingt
11. wird sich nicht ändern, trotzdem nervig
12. Gerät hängt sich im Menü auf und lässt sich nicht mehr per Fernbedienung oder Hauptschalter bedienen, nur Trennung vom Stromnetz hilft

Bitte weiterhin um Hilfe bei diesen Fehlern

Anstatt sich hier über Schreibfehler von einzelnen seitenweise lustig zu machen, wäre etwas mehr konstruktive Hilfe bei den bestehenden Fehlern gefragt...

Es macht für mich den Eindruck als ob die hier sogenannten "Experten" selbst keine Lösungen parat haben und die User immer wieder auf das nächste Update vertrösten...

Sorry, aber unter einem Support Forum verstehe ich etwas anderes und lasse die User nicht mit ihren Problemen im Regen stehen...

Krusty
09-16-2012, 02:40 PM
Ein kurzes Update zu meinem Beitrag #139:


...Ich nutze einen 46PFL8007 (neuester Softwarestand) mit der Soundbar HTS 7111. Dabei wird der Ton aber nicht über ARC übertragen...

Obwohl ich an den Einstellungen nichts verändert habe: von jetzt auf nachher funktioniert alles, wie es soll: Mit dem Fernseher geht die Soundbar an, und der Ton kommt über HDMI ARC.

iceman_1973
09-16-2012, 03:44 PM
Hallo,

zur Geräteneuerkennung.....wenn ich meinen Pioneer Receiver während des Bootvorganges (Philips Logo)
einschalte wird er nicht wieder erkannt....Schalte ich diesen ein wenn das Fernseher noch aus ist oder der Fernseher schon läuft, soll ich ihn zu 99% neu benennen....Kann das so jemand bestätigen oder hat das schon jemand so ausprobiert...

Feiler
09-16-2012, 09:31 PM
@iceman_1973: Kann ich so bestätigen.

ratorst
09-16-2012, 09:49 PM
Es macht für mich den Eindruck als ob die hier sogenannten "Experten" selbst keine Lösungen parat haben und die User immer wieder auf das nächste Update vertrösten...

Sorry, aber unter einem Support Forum verstehe ich etwas anderes und lasse die User nicht mit ihren Problemen im Regen stehen...

Was erwartest du? Auch das beste Support Forum kann Fehler in der Software nicht weg reden! Und Tipps wie "Auf Werkseinstellungen setzen", "Gerät stromlos machen", oder schalte Funktion A aus damit B funktioniert, sehen für mich mehr nach Hilfslosigkeit aus. Und nachdem 2011er Geräte noch nicht einwandfrei laufen kann man bei den 2012er auch nicht viel mehr erwarten. Philips demontiert sich selber. Leider. :(

m3933
09-17-2012, 10:20 AM
Ein Softwareproblem (FW133.5), welches reproduzierbar ist, habe ich (für mich) neu gefunden. Ich benutze den Sender-EPG. Wenn ich über die Info-Taste die Sendungsinfos anzeigen lasse (gern gibt es ja auch mal keine Infos!) und dann auf "Weitere Inform." (grüne Taste) gehe passiert folgendes. Das Infofenster geht zu und der TV reagiert auf keine Taste mehr, die mit der TV-Funktion zu tun hat, also: CH+-, Info, List, Zahlen. Ein paar Mal kam der IP-Guide und hat nichts angezeigt. Wenn man den Guide (Sender-EPG) per Taste aufruft und wieder schließt gehen alle Tasten wieder. Natürlich passiert das nicht, wenn man den IP-Guide als Standard eingestellt hat, dann geht dieser auf.

Dieses Verhalten ist mir auch aufgefallen. Der TV versucht die IP-EPG Seite zur Sendung aufzurufen, obwohl der IP-EPG nicht aktiviert ist. Mit den Folgen, wie du sie beschrieben hast. Das ist m.E. ein Fehler in der Software. Wenn der Sender-EPG die Quelle für den Guide ist, sollte die Funktion "Weitere Inform." nicht aufrufbar bzw. ausgeblendet sein.

P.Philips
09-17-2012, 04:59 PM
Was erwartest du? Auch das beste Support Forum kann Fehler in der Software nicht weg reden! Und Tipps wie "Auf Werkseinstellungen setzen", "Gerät stromlos machen", oder schalte Funktion A aus damit B funktioniert, sehen für mich mehr nach Hilfslosigkeit aus. Und nachdem 2011er Geräte noch nicht einwandfrei laufen kann man bei den 2012er auch nicht viel mehr erwarten. Philips demontiert sich selber. Leider. :(

Ich erwarte schnelle und wirksame Updates oder Hinweise um Schwachstellen in der Software zu umgehen durch veränderte Einstellungen am Gerät...

Man kann ja wohl erwarten, das ein Fernseher seine Grundfunktionen beherscht, bei unserem 52PFL 8605K funktionierte es ja auch vom ersten Tag an und das ohne das wir jemals ein Softwareupdate durchführen mussten...

Es kann also nicht sein, das es nach zwei Jahren Entwicklung die Philips Techniker nicht mehr wissen, wie man das optimalste aus einem TV rausholen kann, der schon ein halbes Jahr auf dem Markt ist...

Oder kaufst du dir ein neues Auto, dem man nach dem Kauf das Bremsen und Lenken erst per Update beibringen muss und das diese Funktionen danach immer noch nicht beherscht...

trudi
09-17-2012, 07:57 PM
@alle

...ist vielleicht auch schon jemanden aufgefallen, dass sich der Ton ändert, wenn man die Smart -TV Taste drückt und diese dann wieder deaktiviert. Dabei ist es völlig egal ob das TV-Gerät eine Net-Verbindung hat/hatte oder nicht.
Wenn die Funktion (Smart-TV) deaktiviert bzw. beendet wird, dann ändert sich der Ton, d.h. er wird voluminöser, voller, alles passiert ohne jede weitere Einstellung an meinem Gerät.

Die Sache ist beliebig reproduzierbar, immer wenn das Gerät im Standby war tritt diese Merkwürdigkeit wieder auf!!??

Mein Philips: 46PFL7007

ratorst
09-17-2012, 08:40 PM
Ich erwarte schnelle und wirksame Updates oder Hinweise um Schwachstellen in der Software zu umgehen durch veränderte Einstellungen am Gerät...


Na dann warte mal. Ich warte erst seit August 2011. Die Grundfunktionen sind bei mir allerdings in Ordnung. Schau dich im Forum um, egal welches Modell, oder Baujahr, nach jedem Update tauchen auf einmal neue Probleme auf. Mit der z. B. 14.99 hatte ich auf einmal ein schlechteres Bild. Wieder ein Downgrade gemacht und alles war wieder in Ordnung. Zu dem Problem habe ich von Philips allerdings noch nichts gehört. Soviel zu wirksamen Updates. Und Fehler in der Software lassen sich meist auch nicht durch veränderte Einstellungen umgehen, oder man verzichtet auf Funktionen was auch keine Lösung sein kann.

m3933
09-17-2012, 10:06 PM
...ist vielleicht auch schon jemanden aufgefallen, dass sich der Ton ändert, wenn man die Smart -TV Taste drückt ...
Die Sache ist beliebig reproduzierbar, immer wenn das Gerät im Standby war tritt diese Merkwürdigkeit wieder auf!!??


Kann ich so nicht bestätigen. Allerdings nutze ich den Standby nicht, sondern schalte das Gerät immer über den Ein/Aus-Taster am TV ein oder aus, da sich der TV im Standby die Zoom-Einstellung der HD/SD-Sender (Auto-Zoom, Nicht skaliert usw.) nicht merkt. Erst beim Schalten auf einen anderen Sender und wieder zurück greift die ursprüngliche Einstellung. Könnte mir durchaus vorstellen, dass auch die Toneinstellungen nach dem Standby nicht passen und diese erst beim "Neuinitialisieren" (TV-Betrieb -> Smart-TV -> TV-Betrieb) wieder die gewünschten Werte haben.

@all:
Könnt ihr bestätigen, dass Timeshift bzw. Pause-TV im Zusammenhang mit HbbTV nicht zuverlässig funktioniert? Details siehe hier:
http://www.supportforum.philips.com/de/showthread.php?2958-Timeshift-bzw-Pause-TV-funktioniert-nicht-zuverlässig

Gruß
m3933

mrdark
09-18-2012, 04:04 PM
Batterien!

Bin ich der einzige, bei dem der Fernseher inzwischen mahnt, dass die Batterien in der Fernbedienung leer sind?
Haaaaaallllllllooooooo, von wegen stromsparend ... aber dann alle paar Monate neue Batterien??? Ich glaube es hackt! Oder die Fernbedienung hat irgendwo nen Kriechstrom ... zumal ich mehr als die halbe Zeit statt der Orig. fernbedienung ne Harmony 1100 verwendet habe!

LJ_Skinny
09-18-2012, 04:13 PM
Batterien!

Bin ich der einzige, bei dem der Fernseher inzwischen mahnt, dass die Batterien in der Fernbedienung leer sind?
Haaaaaallllllllooooooo, von wegen stromsparend ... aber dann alle paar Monate neue Batterien??? Ich glaube es hackt! Oder die Fernbedienung hat irgendwo nen Kriechstrom ... zumal ich mehr als die halbe Zeit statt der Orig. fernbedienung ne Harmony 1100 verwendet habe!

Hi,

selbes Problem hier bei mir. Seit ungefähr einer Woche kommt die Meldung. Bisher habe ich die Meldung immer weggedrückt um zu sehen, wie lange die Batterien wirklich halten. Läuft bisher noch. Aber wenn es das wirklich der Normalfall sein sollte, dann wäre das wirklich ein Armutszeugnis.

Gruß

Holger

PS: Die Batterien können bei Philips telefonisch unter einer 01805er Nummer nachbestellt werden. 3er Pack für 19,95 EUR. Die Polarisationsbrillen lösen sich übrigens auch nach 3 Monaten auf. So wird noch Geld im After-Sales gemacht. :mad:

scriptlivver
09-18-2012, 05:18 PM
Batterien im 3er Pack für 19,95? Nicht im ernst? Oh man.... :mad:
Aber gut, dass wir auch Batterien anderer Hersteller verwenden dürfen! :cool:

Aber ja, nach nichtmal 3 Monaten habe auch ich die Batterie-leer Meldungen erhalten. Irgendwann wurde es mir zu nervig und ich hab sie nun eben ausgetauscht.
Naja die Fernbedienung hat ja auch gut was zu tun. Wenn sie bewegt wird, muss der Lagesensor ja auch arbeiten und so. Denke da kommt schon was zusammen. Trotzdem schade, 3 Monate sind wirklich nicht viel Zeit!

P.Philips
09-18-2012, 05:35 PM
Was denn für ein Lagesensor, aber nicht in der Fernbedienung der 6000 Serie...

Nostradamus
09-18-2012, 05:38 PM
Meldung ist bei meinem auch schon aufgetaucht, hab sie bisher auch weggedrückt. Kann man die Meldung bzw. den Batteriestand ggf. mit einer Tastenkombination der Fernbedienung anzeigen?

scriptlivver
09-18-2012, 05:43 PM
Was denn für ein Lagesensor, aber nicht in der Fernbedienung der 6000 Serie...

Doch klar, es gibt ja auch zweiseitige Fernbedienungen in der 6000er Serie.

exylen
09-18-2012, 06:45 PM
Habe auch nen 6877 mit Tastatur auf der Rückseite der FB. Meiner hatte die Philips Batterien bereits nach 4(!) Wochen angemeckert. Bei den vielen Klickorgien um die optimalen Ton- und Bildeinstellungen zu finden doch ganz normal, oder?! ;)

Sollten meine Pol-Brillen nach 3 Monaten wirklich schon Auflösungserscheinungen zeigen, haue ich die meinem EP-Händler sowas wie um die Ohren und verlange kostenlos neue mit *freundlichem* Hinweis auf die 6 monatige Gewährleistung!

P.Philips
09-18-2012, 09:29 PM
Doch klar, es gibt ja auch zweiseitige Fernbedienungen in der 6000er Serie.

Weiß jemand ob die zweiseitigen Fernbedienungen mit den 6007er Modelllen kompatibel sind...

Philips - Thomas
09-19-2012, 07:14 AM
Hi

die 2-Seitige Fernbedienung arbeitet auf Funkbasis, alle anderen auf IR.
Nein die sind nicht kompatibel.

Gruß
Thomas

mrdark
09-19-2012, 07:38 AM
Hi

die 2-Seitige Fernbedienung arbeitet auf Funkbasis, alle anderen auf IR.
Nein die sind nicht kompatibel.

Gruß
Thomas

Hi Thomas,

gibt es bei den 2012er Modellen eine IR Fernbedienung, die die Befehle 3D, Ambilight und LIST enthält?
Diese bräuchte ich zum Anlernen meiner Universalfernbedienung.

Bezüglich der leeren Batterien in der Fernbedienung (6877) bin ich ja wirklich kein Einzelfall --- erstaunlich