PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TV geht aus



Dodo the Hut
10-04-2012, 08:18 PM
Hallo,

ich habe seit zwei Wochen einen 55PFL6007/K12. Die derzeit aktuelle Firmware ist installiert. Eigentlich funktioniert soweit auch alles ganz gut bis auf das ein oder andere mal wo sich das Gerät aufhängt und neu gestartet werden muss.

Aber ein extrem nerviges Problem hat mein Gerät. Alle paar Stunden schaltet sich die Kiste einfach aus und startet dann neu. Was ja nicht gerade schnell geht. Aber supernervig ist das ganze wenn man gerade einen Film aufnimmt. Von den letzten drei Aufnahmeversuchen waren zwei fürn A.... Im Aufnahmemenü heißt es dann es gab einen Stromausfall.

Da ich nirgends ähnliches lesen konnte wollte ich hier mal nachfragen ob mir jemand sagen kann ob das an der Software liegt oder ob die Kiste defekt ist.
Der freundliche Servicemitarbeiter vom Chat meinte ich soll auf das Update in der kw40 warten und der Emailsupport hat einfach gar nicht geantwortet :mad:

dbilas
10-07-2012, 09:48 AM
Da ich nirgends ähnliches lesen konnte wollte ich hier mal nachfragen ob mir jemand sagen kann ob das an der Software liegt oder ob die Kiste defekt ist.
Der war gut :D...
dieses und eine menge mehr Probleme wird in fast jedem Thread aller Serien beschrieben. Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb eines Philips TV...

Du musst dich wohl damit abfinden wenn es nach dem "Tradition unternehmen" geht

Nachtrag:

Der freundliche Servicemitarbeiter vom Chat meinte ich soll auf das Update in der kw40 warten und der Emailsupport hat einfach gar nicht geantwortet
Ist Gang und gebe bei Philips. Ich warte seid über 7-Monaten auf eine funktionierende Software

Fazit: Solange du noch die Möglichkeit hast das gerät zurück zu geben tue es! Kaufe dir einen LG, Samsung, Panasonic oder Sony, da wirst du keine Probleme mit haben

Fibbie
10-07-2012, 10:01 AM
Vielleicht deaktiviere einfach mal die automatische Abschaltung im Menü.

ratorst
10-07-2012, 01:45 PM
Der war gut :D...
Fazit: Solange du noch die Möglichkeit hast das gerät zurück zu geben tue es! Kaufe dir einen LG, Samsung, Panasonic oder Sony, da wirst du keine Probleme mit haben

Naja, LG und Samsung haben auch ihre Probleme. Dann lieber ein paar Euro mehr drauflegen und einen Panasonic oder Sony nehmen. Bei meinem Panasonic ist die Software um Welten besser als bei meinem Philips.

dbilas
10-07-2012, 03:19 PM
Stimmt, mit meinem Panasonic V50 bin ich auch mega zufrieden wenn auch der nicht gerade günstig war. Mein LG (32") Zweitgerät habe ich vor einem Jahr für 350€uro geschossen und der macht ebenfalls keine Macken.

Ich denke Philips muss langsam was tun denn so kann es definitiv nicht weitergehen und mich würde es nicht sonderlich wundern wenn noch mehr Milliarden Verluste eingefahren werden bis sie gar keine TV-Geräte mehr herstellen

Dodo the Hut
10-07-2012, 08:01 PM
Ist echt erschreckend. Ich habe mir vor sieben Jahren nen Philips LCD gekauft und die Kiste läuft bis heute ohne auch nur einen einzigen Fehler.
Jetzt wollte ich mich mal ein bischen upgraden und dann sowas. Vom Bild, 3d, Ambilight ist dieser TV echt großartig aber wenn die Mphle ständig ausgeht bringt mich das leider auch nicht weiter.

Jedenfalls hab ich am Freitag ein längeres Telefonat mit der Kundenhotline von Philips geführt und nun wird die Kiste am Montag abgeholt. Die freundliche Dame am Telefon war meiner Meinung, dass es nicht sein kann, dass die Kiste ständig neu startet und gab zu, dass dieser TV wohl defekt ist und ein Softwareupdate in diesem Fall auch nicht hilft. Eine Chance geb ich Philips noch auch wenn die Gefahr groß ist enttäuscht zu werden. :(

Dodo the Hut
10-08-2012, 08:43 PM
Hallo Fibbie
Diese Idee hatte ein Chatmitarbeiter auch mal aber die da ist alles Richtig eingestellt. Trotzdem Danke

Dodo the Hut
10-08-2012, 08:54 PM
Lieber Fibbie,

was für simpelste Einstellungen sollen das den deiner Meinung nach sein???????
Ich habe für knapp 1500 € einen Fernseher gekauft mit dem man leider nicht einmal die ureigenste Funktion - nämlich Fernseh schauen- fehlerlos machen kann. Ich denke darüber darf man sich auch mal ein bisschen aufregen ohne gleich dumme Kommentare lesen zu müssen.

Ich habe in diesem Chat auf kreative Hilfe für mein Problem gesucht oder wollte wenigstens wissen, ob noch andere das gleiche Problem haben. Da dem aber wohl nicht der Fall ist, ist es wohl ein individuelles Problem meines Fernseher und deshalb geht er zurück zu Philips damit die mir ein Gerät liefern können das geht.

Falls du noch ne Idee hast die mir weiterhilft freue ich mich wieder von dir zu hören, andernfalls spar dir die Kommentare einfach

FedEx
10-08-2012, 10:06 PM
Hallo,

ich habe mein Philips 55 PFL 6007k schon 2 Monate und er hat ein ähnliches Problem. Sobald eine USB-Festplatte angeschlossen ist fällt das Bild und der Ton immer wieder aus, bzw er startet sich neu. Hierdurch ist die USB-Aufnahme leider nicht funktionsfähig.

@ Philips:
Ich hoffe auf ein Philips update, indem dieses Problem behoben wird.

Vllt. solltest du mal die USB-Festblatte ausstecken und es nochmals versuchen.

LG

dbilas
10-09-2012, 09:17 AM
Ich habe in diesem Chat auf kreative Hilfe für mein Problem gesucht oder wollte wenigstens wissen, ob noch andere das gleiche Problem haben. Da dem aber wohl nicht der Fall ist, ist es wohl ein individuelles Problem meines Fernseher
Hast du dir meinen Beitrag überhaupt durchgelesen? ich habe dir bereits geschrieben das dies ein bekanntes Problem bei allen Serien ist! Selbst mein kleiner 37PFL3007/H hat dieses Problem (jedenfalls was die Ton/Bildaussetzer und Neustarts betrifft)

Dodo the Hut
10-09-2012, 11:47 AM
Hallo dbilas, Hallo FedEx

danke für eure Beiträge und den Tip mit der Platte. Werd das mal noch ausprobieren. Natürlich habe ich eure Beiträge gelesen. Mich hatte nur verwundert, dass die vom Philips Support das Problem größtenteils nicht kennen.

Ich habe das Gerät jetzt als defekt der Hotline gemeldet und einen Reparaturauftrag erhalten.
Gerade eben habe ich erfahren, dass die Reparaturwerkstatt ein Ersatzteil bestellt hat, welches bei meinem Gerät dann ausgetauscht wird und wodurch das Problem behoben sein soll.
Ich tippe mal auf das Netzteil.

Ich werde euch über Erfolg oder Misserfolg auf dem Laufenden halten aber ihr solltet mal drüber nachdenken, ob ihr das Gerät nicht auch lieber Reparieren lasst. Denn wenn die von der Werkstatt recht haben, dann ist es ein Hardwareproblem und ein Update hilft euch nicht weiter.

Dodo the Hut
10-11-2012, 11:03 AM
Hallo FedEx
habe jetzt mal meine Festplatte ausgesteckt und siehe da, die Kiste bleibt an.
Was hast du für ne Festplatte? bzw. hast du mal versucht ob das Problem auch bei ner Festplatte mit eigenenm Netzteil auftaucht?

Dodo the Hut
10-24-2012, 08:40 PM
So gestern war ein freundlicher Servicetechniker von Philips bei mir zuhause. Er hat direkt vor Ort die komplette Hauptplatine von meinem TV gewechselt. (hier mal Daumen hoch für den Service)
Der Techniker hat dann noch moniert, dass ich eine USB 3.0 Festplatte verwendet habe. Angeblich kommt der Fernseher damit nicht klar und sie braucht wohl auch zuviel Strom.
Also Platte gegen ne alte USB 2.0 Platte getauscht und siehe da
Fernseher geht nicht mehr aus obwohl die Platte angestöpselt ist und Aufnahmen sind auch geglückt.

Also Philips jetzt noch das versprochene Update mit ner einigermaßen funktionierenden Software liefern und dann werden wir vielleicht doch noch Freunde

photoreise
12-28-2012, 06:00 PM
Ich habe das Problem auch aber
immer nur in den ersten 5 Minuten und verwendet nur einen USB_Stick dann macht mein 6007er ein kurzen Reset und dann nicht wieder bis zum nächsten Einschalten .

Oranjan9
12-31-2012, 10:10 AM
Hallo,
ich habe seit Dezember 2012 ein Philips LED42PFL6057K/12, und habe das selbe Problem!... Das gerät schaltet sich selber während ich Tv schaue von selber aus!.... Und dies öfter. Wenn ich um diesen Problem gewusst hätte, hätte ich ein andere Marke gekauft! Ich möchte Fernsehen!!...und nichts anderes.Werde mich überlegen das Gerät zurück zu geben. Philips muss noch da zu lernen, will er die Kunden nicht verlieren! Und dies Zügig!...