PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : USB aufnahmen primitiv.



Mr.C
10-21-2012, 02:40 PM
USB aufnahmen primitiv.


Hallo.

Hab vor paar Minuten eine USB Festplatte angeschlossen und vermisse Paar selbstverständlichen Funktion!


1. Überlappung bei der Aufnahmen wird in die Auflistung angezeigt aber bei Programmieren nicht darauf hingewiesen.

2. Bei Zeitversetzen versehen ist unten rechts ein Timeshift logo ...... nicht gut für das Bild.

3. Es gibt keine Form eine Aufnahme Wiederholung wie z.B. Täglich, wöchentlich, monatlich, Serie (z.B. von Episode 1 – Ende).

4. Eine automatische Sortierung nach Kategorien wie z.B. Nachrichten, Doku, Serien, Filme..

5. Bei Knappheit der Speicherkapazität als Option eine Runterstufung der Aufnahme Qualität.

6. Legalen aufnahmen können nicht weiterbearbeitet werden oder exportierten werden.

7. Es wird vorausgesetzt bei Abspiel der legalen Aufnahmen ein Internet Anschluss.
(ist richtig?)

Gruß,
Mr.C

Hallo082
10-22-2012, 03:15 PM
Du sprichst mir aus der Seele!

Ich denke, die USB-Aufnahmefunktion wurde nur deshalb integriert, da die Konkurrenz dieses Feature auch bietet. Somit ist dieses Feature gut für die Bewerbung - funktionell ist es nur mäßig (wenn überhaupt). Eigentlich können selbst Einsteiger DVB-s FP-Receiver sämtliche Features besser, schneller und vor Allem auch absturzfreier....

Mr.C
10-22-2012, 04:55 PM
Seit die Festplatte dran ist, in Verbindung mit der Smart Funktionen läuft das ganze nicht mehr so stabil.
Selbst Maxdome ist unbrauchbar!
Wozu diesen Gutschein?

Mr.C
10-22-2012, 04:58 PM
Einsteiger DVB-s FP-Receiver können es tatsächlich besser.

Mich wurde brennenden interessieren was offiziell dazu gesagt wird.
Eine zusätzliche Perspektive zu diesen Thema kann nicht schaden.

Frank23
10-29-2012, 08:06 AM
Zusätzlich zu der primitiven Aufnahmefunktionalität ist auch beim Ansehen dieser Aufnahmen einiges undurchdacht:
- Auch fürs Abspielen ist eine Internetverbindung notwendig (so ein Unsinn!)
- Der TV merkt sich nicht, wie weit eine Aufnahme angeschaut wurde, damit man bei einer Unterbrechung hier weiterschauen kann (natürlich können dies selbst billigst HDD-Receiver...)
- Kein Zeitsprung in einer Aufnahme möglich (z.B. 40 min weiterspringen, konnte meine M740AV-Box schon vor 10 Jahren). Dies ist vor allem mit dem Fehlen des vorigen Punktes sehr ärgerlich.

TV ..PFL5507K12 mit SW 0.93

Insgesamt ein völlig unbefriedigender Zustand. PHILIPS was ist los mit euch? So werdet ihr die Ergebnisverbesserung nicht schaffen - so wird höchstens die TV-Sparte ganz aufgelöst...

Gruß

scharf
12-26-2012, 08:00 PM
Hallo!
Ich könnte mich schwarz ärgern das ich so eine Dreckskiste gekauft habe.
Nicht nur die o.g. USB Unzulänglichkeiten- das Forum ist ja voll von Mecker.
Wollte heute Abend den Film aufnehmen- unmöglich, da ich seit nunmehr 40 min versuche die Programmzeitschrift zu öffnen. Entweder eine unvollständige Seite oder nur schwarz mit endlos laufenden Ladebalken.
LAN Verbindung wird aktuell mit 86 MBits/s in der Fritz-Box angezeigt. liegt also nicht am Internetanschluss. Smart TV geht ja auch..
Meine eindeutige Aussage: PHILIPS geht gar nicht.
Schade-ich habe eine Garantieverlängerung abgeschlossen un muß mich nun 4 Jahre mit der Kiste rumärgern..........

Burkhard

Hallo082
12-28-2012, 08:59 AM
Hallo!

Wollte heute Abend den Film aufnehmen- unmöglich, da ich seit nunmehr 40 min versuche die Programmzeitschrift zu öffnen. Entweder eine unvollständige Seite oder nur schwarz mit endlos laufenden Ladebalken.
LAN Verbindung wird aktuell mit 86 MBits/s in der Fritz-Box angezeigt. liegt also nicht am Internetanschluss. Smart TV geht ja auch..


Deises Problem mit der Programmzeitschrift trat bei mir gestern auch wieder auf! Am späten Nachmittag ging es noch einwandfrei - abends konnte ich aber nicht mehr in die Programmzeitschrift gelangen! Ich könnte mir vorstellen, dass das irgendwas mit dem Server dieser Programmzeitschrift zu tun hat - zumindest funktionierte mein Internetzugang ansonsten einwandfrei (NetTV klappte).

scharf
12-29-2012, 12:51 PM
Hallo Hallo082 !

Sieh mal bei : 40PFL5507K/12 internet / streaming bricht ab Hier habe ich so was ähnliche auch schon angesprochen....

Burkhard

carstenwitt
12-29-2012, 09:59 PM
Hallo,

ich habe mich leider auch für einen Philips TV entschieden - Modell 37PFL7606.
Die USB Aufnahmefunktion ist schon an sich primitiv und die erforderliche Internetanbindung lächerlich.
Man könnte damit ja leben, wenn diese Internet Programmseite wenigstens zuverlässig arbeiten würde.
Aber in vier von 10 Versuchen, funktioniert die Seite nicht.
Entweder "steht sie nicht zur Verfügung", oder es werden keine Programme geladen.
Na gut, denk man, sehe ich mir eben einen bereits aufgezeichneten Film an.
Fehlanzeige, nicht mal das geht ohne funktionierende Programmseite.
Kann mir jemand erklären was dieser Schwachsinn soll? (Bitte entschuldigt meine Wortwahl, aber langsam werde ich ungehalten).

Wie weiter oben schon angemerkt, nimmt jeder billige Sat receiver zuverlässiger und ohne Internet auf.
Philips müsste doch langsam auf die Kundenreaktionen reagieren und eine SW herausgeben, die ohne Internet aufnehmen kann.

Wünsche noch einen schönen Abend.
-Carsten

daprode
12-29-2012, 10:22 PM
Hallo,

ich habe mich leider auch für einen Philips TV entschieden - Modell 37PFL7606.
Die USB Aufnahmefunktion ist schon an sich primitiv und die erforderliche Internetanbindung lächerlich.
Man könnte damit ja leben, wenn diese Internet Programmseite wenigstens zuverlässig arbeiten würde.
Aber in vier von 10 Versuchen, funktioniert die Seite nicht.
Entweder "steht sie nicht zur Verfügung", oder es werden keine Programme geladen.
Na gut, denk man, sehe ich mir eben einen bereits aufgezeichneten Film an.
Fehlanzeige, nicht mal das geht ohne funktionierende Programmseite.
Kann mir jemand erklären was dieser Schwachsinn soll? (Bitte entschuldigt meine Wortwahl, aber langsam werde ich ungehalten).

Wie weiter oben schon angemerkt, nimmt jeder billige Sat receiver zuverlässiger und ohne Internet auf.
Philips müsste doch langsam auf die Kundenreaktionen reagieren und eine SW herausgeben, die ohne Internet aufnehmen kann.

Wünsche noch einen schönen Abend.
-Carsten

Ich muss dem Beitrag voll zustimmen; seit Monaten funktioniert die Aufnahmefunktion und die EPG nicht mehr. Fuer die Marke und den Preis meines 55PFL6606K absolut inakzeptabel. Richtig lächerlich ist zudem, dass ich seit November 2011 Probleme mit der Geschwindigkeit des NetTV Service im Allgemeinen habe. Traurig, dass ein tolles Produkt bzgl. Bildqualität und Design seit Jahren so eine lausige Software besitzt, die jeden Spass am Produkt verdirbt. Es ist ein Armutszeugnis für den Kundenservice.

hamster
01-04-2013, 09:22 PM
ZUNÄCHST:
Viel Spaß hat im Leben und Treiben der Welt,
wer Ruhe, Humor und die Nerven behält.

Der Spruch fällt mir allerdings bei meinem FS der 9tsder Serie etwas schwer.
Diese Dilettanten von Philips gehen offensichtlich davon aus, dass jeder, der Aufnahmen auf USB-HDD generieren will, auch einen ausreichen leistungsfähigen Internetanschluss hat. ( Bei mir 2 Mbit/s )

Wenn sich diese Technikspinner vor Implementierung dieser Ineternetzugangsaufnahmekrücke etwas über die zur Verfügung stehende IT-Infrastruktur in der BRD informiert hätten, wäre den Kunden einiges an Frust erspart geblieben.
Lustigerweise kommt noch ein Fakt hinzu: Der implementiere Intelligentsblitz funktioniert die meiste Zeit schlicht nicht, es kommt zu keiner Funktion oder es hagelt Fehlermeldungen.

HALLO, ihr Spaßvögel, geschlafen während die Welt sich weiterdreht? Hat jemand wenigstens einen Orden/Gehaltserhöhung für diese unternehmerische Glanzleistung erhalten?

Aufnahmen werden heute über die EPG-Daten der Sender generiert, ncht über, wie behauptet, über die angeblich genaueren Daten die Sie per nicht funktionierender IP-Krücke zur Verfügung stellen.
Spassig ist zudem, dass das Aufnahmemedium mit einem speziellen Linux-FAT formatiert wird um dann die Aufnaghmen dort abzulegen. Selbstredend in einem, ansonsten nicht mehr nutzbaren Verfahren.

Auch lustig, es gibt eine Reihe von Herstelllern, die bieten die EPG-Programmierung der Sender an, bieten einen USB-Anschluss von 500 mA/h an und nicht wie die Frickelkiste Philips, die keine 1 GB-HDD störunsfrei betrieben kann.
Früher lief bereits der Spruch: Philips, noch keine Glühbirne. Ich vermute es liegt an meinem Alter, ich habe das schlicht vergessen.

Spoaß zum Abschluss: Telefonat mit der Hotline.
Frage, besteht die Wahrscheinlichkeit und wann, dass es ein Update/Upgrade für meinen FS gibt, der die Programmierung per Sender-EPG ermöglicht?
Antwort, es tut mit leid, jedoch ist Ihr FS ja schon ein Jahr alt, da wird es keine Möglichkeit geben. Alledings die neueren Gerräte bieten die von Ihnen gewünschten Funktion.
or Kauf genau prüfen was Saxche ist und solche "Überflieger" wie bei Philps vorher aus zu sortieren.
Nachrag: Vom Hersteller wird es keine Reaktion auf diesen Post geben, Leute, vergesst die Firma. Wir sind im Prinzip selbst schuld. VG Hamster:(

hamster
01-04-2013, 09:37 PM
ZUNÄCHST:
Viel Spaß hat im Leben und Treiben der Welt,
wer Ruhe, Humor und die Nerven behält.

Der Spruch fällt mir allerdings bei meinem FS der 9tsder Serie etwas schwer.
Diese Dilettanten von Philips gehen offensichtlich davon aus, dass jeder, der Aufnahmen auf USB-HDD generieren will, auch einen ausreichen leistungsfähigen Internetanschluss hat. ( Bei mir 2 Mbit/s )

Wenn sich diese Technikspinner vor Implementierung dieser Ineternetzugangsaufnahmekrücke etwas über die zur Verfügung stehende IT-Infrastruktur in der BRD informiert hätten, wäre den Kunden einiges an Frust erspart geblieben.
Lustigerweise kommt noch ein Fakt hinzu: Der implementiere Intelligentsblitz funktioniert die meiste Zeit schlicht nicht, es kommt zu keiner Funktion oder es hagelt Fehlermeldungen.

HALLO, ihr Spaßvögel, geschlafen während die Welt sich weiterdreht? Hat jemand wenigstens einen Orden/Gehaltserhöhung für diese unternehmerische Glanzleistung erhalten?

Aufnahmen werden heute über die EPG-Daten der Sender generiert, ncht über, wie behauptet, über die angeblich genaueren Daten die Sie per nicht funktionierender IP-Krücke zur Verfügung stellen.
Spassig ist zudem, dass das Aufnahmemedium mit einem speziellen Linux-FAT formatiert wird um dann die Aufnaghmen dort abzulegen. Selbstredend in einem, ansonsten nicht mehr nutzbaren Verfahren.

Auch lustig, es gibt eine Reihe von Herstelllern, die bieten die EPG-Programmierung der Sender an, bieten einen USB-Anschluss von 500 mA/h an und nicht wie die Frickelkiste Philips, die keine 1 GB-HDD störunsfrei betrieben kann.
Früher lief bereits der Spruch: Philips, noch keine Glühbirne. Ich vermute es liegt an meinem Alter, ich habe das schlicht vergessen.

Spoaß zum Abschluss: Telefonat mit der Hotline.
Frage, besteht die Wahrscheinlichkeit und wann, dass es ein Update/Upgrade für meinen FS gibt, der die Programmierung per Sender-EPG ermöglicht?
Antwort, es tut mit leid, jedoch ist Ihr FS ja schon ein Jahr alt, da wird es keine Möglichkeit geben. Alledings die neueren Gerräte bieten die von Ihnen gewünschten Funktion.
or Kauf genau prüfen was Saxche ist und solche "Überflieger" wie bei Philps vorher aus zu sortieren.
Nachrag: Vom Hersteller wird es keine Reaktion auf diesen Post geben, Leute, vergesst die Firma. Wir sind im Prinzip selbst schuld.

VG Hamster