PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : USB-Aufnahme - ständige Abspielfehler



ak100
10-22-2012, 03:39 PM
Hallo an alle,

ich habe mir einen 47PFL7656K/02 zugelegt, unter anderem auch wegen der USB-Aufnahme.
Die installierte Festplatte ist eine HP dt2000i mit externer Stromversorgung und einer Kapazität von 2TB. Die Datenübertragungsrate ist laut HP für die USB Aufnahme auch gegeben.
Trotzdem ist es wie ein Lotteriespiel, ob man die Aufnahme abspielen kann oder nicht.
Die Aufnahme fängt meist ganz normal an abzuspielen, kurz darauf bleibt sie aber hängen und es geht nichts mehr. Formatiert habe ich sie bereits mehrfach und dabei gab es auch keine Probleme.
Woran könnte es nun liegen, dass diese Fehler immer wieder auftreten?

Ach ja, Firmware ist immer die aktuelle drauf.

Besten Dank

ak100

Efde
10-22-2012, 11:13 PM
Also, das gleiche möchte ich auch wissen !!

Manche Aufnahmen kann ich mir ohne Störung anschauen, manche nicht, z.B. wenn ich eine Sendung aufnehmen und es mir zeitversetzt ansehen, die Aufnahme läuft dann noch parallel (Timeshift), wird die Wiedergabe plötzlich beendet und auf dem TV Sender von wo die Aufnahme kommt geschaltet. Es Bedarf einige Versuche bis die Programmübersicht und der Inhalt der Festplatte angezeigt wird, die Aufnahmezeit (90min.) wird korrekt angegeben, in der Farbe rot steht aber "Fehler" ein abspielen der Aufnahme ist nicht mehr möglich.

Warum wird es nicht ermöglicht eine Aufnahme ohne Internet zu Programmieren ?? Und auch die Aufnahmen per USB sollte auf jeden Fall durch ein update verbessert werden, so macht es nun wirklich keinen Spass TV Sendungen aufzunehmen, da schließe ich die HD lieber am PC an und benutze es dort um Daten zu speichern, und ignoriere die Aufnahmemöglichkeit vom TV ganz, hab' dann für was gezahlt das ich nicht nutzen kann, schon ärgerlich.

Benutze jetzt wieder ausschließlich den Sat-Receiver zum Aufnehmen.

Liebe Philips-Leute, sorgt doch bitte dafür das die USB-Aufnahmefunktion fehlerfrei funktioniert, oder streicht den Satz aus eure Werbung: Aufnahme mit USB möglich.

Meine TV:46PFL9706K 02
Festplatte: Toshiba 600 GB

ak100
10-23-2012, 06:34 AM
Es ist einfach sehr ärgerlich, weil das mit ein Entscheidungsgrund für den Kauf dieses Gerätes war. Und
nach gefühlten 100 Firmwareupdates funktioniert es dann noch immer nicht, genauso wie die Tonaussetzer im Zusammenhang mit dem CI+ Modul und dem Surround System, der ab und an nicht mehr reagierenden Fernbedienung, dem Unausgereiften (und im Vergleich mit anderen Geräten ziemlich langsamen) NetTV.
Irgendwie hat man doch das Gefühl das Philips nach dem Motto handelt "hauptsache verkauft" und nicht genug
dafür tut, diese Probleme mal endlich in den Griff zu bekommen.
Engagement zur Kundenbindung sieht für mich jedenfalls anders aus.
Spontan würde ich mir auf jeden Fall keinen Philips TV mehr zulegen.

Hallo082
10-23-2012, 03:29 PM
Kann mich dem nur voll und ganz anschließen! Bei mir gibt es auch andauernd diese nervigen Fehler und dieses "Lottospiel" - klappt es, oder klappt es nicht?

Ärgerlich ist für mich auch, dass ich den Fernseher gerade deshalb gekauft habe, da er diese Aufnahmefunktion besitzt!! Ich will halt keine weitere Fernbedienung und keine weitere Box "rumstehen" haben.

fl67
10-28-2012, 08:55 PM
Ich habe gestern + heute meine ersten USB-Aufnahmen auf Festplatte (Toshiba, 2,5", 1 TB) versucht.
Die ersten beiden Aufnahmen (ZDF info) wurden zur richtigen Zeit aufgenommen, das Bild ist auch gut, aber es gibt massive Tonstörungen. Es sind immer Tonschnipsel zu hören, die von Szenen stammen, die erst kurze Zeit späzter kommen (dann gibt's immer ein Dejavu weil der gleiche Dialog nochmal kommt :p).
Bei der dritten Aufnahme (ARD HD) fehlen kurz nach dem Anfang ca. 15 min., beim Abspielen bleibt es da stehen, lässt sich nicht vor- oder zurückspulen. Aber irgendwie geht's dann doch weiter. Der Rest ist dann ok. Statt 30min + 10min Reserve = 40min wurden aber 56:30 min aufgezeichnet !?!
Bei 3 Aufnahmen gleich 100% unbrauchbar. Noch eine Funktion beim Philips TV, die nicht so funktioniert wie sie soll. :mad:

(47PFL6687)

ak100
10-29-2012, 07:11 AM
Das kenne ich leider nur zu gut mit den Abspielfehlern.
Und was mich hier auch etwas nervt, dass sich kein Mitarbeiter von Philips hierzu mal im Forum
Stellung bezieht und Lösungsvorschläge macht. Wozu gibt es nun eigentlich ein Philips Support Forum?

TTO
10-30-2012, 08:58 AM
Die ersten beiden Aufnahmen (ZDF info) wurden zur richtigen Zeit aufgenommen, das Bild ist auch gut, aber es gibt massive Tonstörungen. Es sind immer Tonschnipsel zu hören, die von Szenen stammen, die erst kurze Zeit späzter kommen (dann gibt's immer ein Dejavu weil der gleiche Dialog nochmal kommt :p).

Den Dejavu-Effekt kann ich bestätigen.

32pfl6007k - FW 000.150.048.009

bast
11-03-2012, 10:47 PM
hi
also ich verwende eine 200gb festplatte, die sich den strom von einem 2. usb am tv zieht (46pfl8606). dort habe ich keine abspielprobleme. einwandfreies bild und ton. timeshift hab ich noch nicht probiert. allerdings hab ich auch immer wieder aufzeichnungen, die als fehler angezeigt werden und wohl gar nicht aufgenommen wurden. das ist ärgerlich

gruß bast

Efde
11-08-2012, 02:14 PM
Nun, das Aufnehmen per USB-Festplatte scheint ja bei einigen nicht optimal zu klappen, scheint Philips auch nicht sonderlich zu interessieren, weil sich hier kein MA dazu äußerst und auch von Philips wird das Problem ignoriert (verkauft ist verkauft). Der verkauf der TV Sparte von Philips müsste doch eigentlich schon abgeschlossen sein, da könnte sich doch auch der Neue Eigentümer um dieses ärgerliche Problem Mühen. Sonst müssen wir Kunden versuchen uns selbst zu helfen, ich habe eine 500 GB Toshiba HD per USB am TV angeschlossen, dadurch kann ich mir nicht vorstellen das es an der HD Größe liegen kann.

(Zur Info:
Der Niederländer hatte das Geschäft im April in ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem taiwanesischen Hersteller TPV eingebracht, an dem Philips mit 30 Prozent beteiligt ist. Das Unternehmen produziert Fernsehgeräte unter der Marke Philips. Die Niederländer erhalten dafür eine Lizenzgebühr.Philips kündigt nun noch einen weiteren Schritt an, um sich von der Unterhaltungselektronik zu lösen. Van Houten erklärte, er werde ein bereits bestehendes Abkommen mit Funai auf dem US-Markt ausweiten.)

ak100
11-09-2012, 01:13 PM
Ja, dass sich hier nicht mal ein Mitarbeiter von Philips zu äußert, ist schon der Hammer.
So sieht anscheinend heutzutage die Unternehmensstrategie in Sachen Kundenbindung aus.

Thunderlips
11-19-2012, 07:19 PM
Hallo ak100,

es tut gut zu lesen, dass auch andere Leute die gleichen Probleme wie ich haben.
Ich habe einen 42PFL7666K/02.
Bei mir gibt es auch ständig Fehler bei Aufnahmen und auch beim Abspielen. Es wird komischerweise mit Firmware-Updates noch schlimmer.
Trotz kabelgebundenem 32MBit-Internet und einer 1TByte großen Festplatte mit eigener Stromversorgung gibt immer wieder Fehler. Die Funktion "Wiedergabe" fortsetzen funktioniert gar nicht mehr, denn dabei hängt sich die Aufzeichnung immer auf.

Das schlimmste ist, dass es mittlerweile 5 bis 10 Minuten dauert, um die Programmzeitschrift zu öffnen! Die gleiche Zeit braucht es noch mal, um die Aufzeichungen auf der Festplatte anzuzeigen! Und dass, obwohl auf der Plate nur 7 Aufzeichungen sind.
Den Fernseher habe ich zwischendurch schon auf Werkeinstellungen zurückgesetzt. Aber viel hat das nicht gebracht.
Bei der Hotline habe ich schon größere zweistellige Euro-Beträge gelassen.

Selbst als ich von der technischen Fachabteilung zurückgerufen wurde, wurden mir nur fadenscheinige Erklärungen für meine Probleme genannt, die ich aber alle entkräften konnte.
Es wurde dann einfach auf die unendlichen Weiten des Internets geschoben ...
Ich glaube, Philips ist dieses Problem bekannt.
Es scheinen viele 2011er Modelle der 7000-Reihe betroffen zu sein.

Deshalb meine Frage, wie geht ihr damit um?
Ein entscheidender Kaufgrund für dieses Gerät war bei mir die USB-Aufnahme-Funktion.
Diese funktioniert aber nachweislich nicht zuverlässig.
Das ist für mich ein klarer Umtausch-Grund. Ich werde an Philips schreiben und mich auf die zweijährige Garantie berufen.

So, ein bißchen Dampf ablassen tut mal ganz gut ...

Viele Grüße!

ak100
11-20-2012, 09:59 AM
Hallo Thunderlips,

also ich habe das Gerät letzte Woche zurückgeschickt.
Das mit den Aufnahme- und Abspielfehlern waren ja nicht die einzigen Mängel.
Wenn Philips mit diesen Funktionen wirbt und daraufhin eine Kaufentscheidung getroffen wird, dann sollten diese Funktionen auch klappen. Dafür gibt es ja die Gewährleistung.
Viele Grüße
ak100

Beng007
12-07-2012, 05:02 PM
Hallo, ich habe den 47PFL6907 - relativ neu und mit aktueller Firmware.
Das Dejavu-Problem habe ich auch. Sporadisch kommt der Ton von zukünftigen Szenen und dann wieder nur verstümmelt. Das habe ich auch schon mit verschiedenen Festplatten probiert und scheint wohl ein Bug in der Software zu sein.
Vielleicht kann ja mal ein Phillips-Mitarbeiter eine Lösung vorschlagen. Ich scheine ja hier nicht ein Einzelfall zu sein.

Viele Grüße

Beng

Efde
12-07-2012, 08:45 PM
Hmm, diese Aufnahmefehler mit USB betrifft also nicht nur mein 9000er, nervt mich immer mehr, auch das die Verbindung zum Internet (Programmzeitschrift) und das zugreifen auf die Festplatte lange dauert bzw. ich es nach etlichen Minuten abbreche, egal ob Kabel oder WLAN, spielt keine Rolle.
Ich werde mich mit meinem Händler kurzschließen und sehen ob ich es umtauschen kann, gegen ein 2012 bzw. 2013er Model, hab' gehört das Aufnahmen bei den Modellen ohne Internet möglich sein soll, schließlich funktioniert das in der Beschreibung nicht fehlerfrei was Philips angibt.

Mr.C
12-09-2012, 10:45 AM
leider gehöre ich auch zu diesen enttäuschenden Kunden.
Alle Aufnahmen bei mir sind unbrauchbar.
Bildfehler, Tonfehler, Bild und Ton asynchron.

Zusätzlich ist das manuelle Programmieren eine Aufnahme nicht zu empfehlen, da es nicht aufhört aufzunehmen!


TV 42PFL6907K/12
HD Toshiba 2,5 - 1TB USB 3.0


Philips-Supportforum, bitte um Stellungsnahme.
Danke.

chattanoooga
12-27-2012, 06:50 AM
Auch ich habe die Probleme bei der USB-Aufnahme. Manche Aufnahmen lassen sich abspielen, manche laufen erst gut, nach einiger Zeit kommt dann ebenfalls das Problem mit den Tonrucklern und Bildsprüngen. Schade, dass diese Funktion nicht korrekt bzw. nur manchmal funktioniert. Bisher hatte ich es eigentlich nur bei Pro7, mittlerweile hatte ich die Fehler aber auch schon bei anderen Sendern. Mein TV: 47PFL6067, immer aktuellste Firmware.

Mr.C
12-27-2012, 12:34 PM
Leider ein Nachtrag.

Das Phänomen ist nicht eingeschränkt auf "USB Aufnahmen" sonder auch auf anderen Video Dateien.

Video File ist "Ts" also mpeg Stream

Medium ist 2,5 - 1TB - USB3 in NTFS

Top!

Trojanobelix
12-27-2012, 04:33 PM
Bei mir habe ich es recht häufig, dass die gesamte Timeshift Bedienung ohne Funktion ist. Also Rew Fwd Pause, etc. Nach dem Senderwechsel oder Wechsel auf andere Quelle geht's dann wieder, die Aufnahme ist natürlich weg. Teilweise sogar Standbild der Aufnahme, selbst nach Kanalwechsel, der Ton ist dann vom neuen Kanal, das Bild der Aufnahme steht aber weiterhin als Standbild. Da hilft dann nur Stecker ziehen.

Intenso 2.5" 1TB USB 3.0, fw 150.81 am 6007k über internen DVB-S.

Insgesamt ist die Timeshiftfunktion sehr unzuverlässig.

Hat jemand ähnliche Probleme oder gar eine Lösung?

Der Obelix

Richter1k
12-27-2012, 04:46 PM
auch mit ner anderen platte?

Mr.C
12-27-2012, 04:49 PM
Timeshift war bis jetzt das einzige was ging.

1x Update TV
1x HD Formatieren?

Trojanobelix
12-27-2012, 05:35 PM
auch mit ner anderen platte?


Habe nur diese. Nagelneu.

Ersatuanlicherweise geht es aber bei manchmal völlig fehlerfrei.

ratorst
12-27-2012, 06:08 PM
Das kenne ich leider nur zu gut mit den Abspielfehlern.
Und was mich hier auch etwas nervt, dass sich kein Mitarbeiter von Philips hierzu mal im Forum
Stellung bezieht und Lösungsvorschläge macht. Wozu gibt es nun eigentlich ein Philips Support Forum?

Dazu kann es keine Lösungsvorschläge geben, denn das würde eine fehlerfreie Firmware voraussetzen ......:(

Trojanobelix
12-28-2012, 08:50 AM
Timeshift war bis jetzt das einzige was ging.

1x Update TV
1x HD Formatieren?


Trotz mehrfachen Updates (hab immer brav die neuste Firmware drauf) und formatierens gibt es immer wieder die unterschiedlichsten Probleme.


Sehr oft hängt sich scheinbar die GUI auf.
Falls es dann mit dem Abspielen klappt habe ich oft "komprimierten Ton", d.h das bei der Wiedergabe Szenen überlagert werden. Während die Bilder springen (es fehlt dann eine Szene ) wird der Ton überlagert. Schwer zu erklären. Ist das der sogenannte Deja vu Effekt?


Ich kann nicht glauben., das Philips diese Fehler nicht nachvollziehen kann.

Bevor ich z.B. eitere Platten ausprobiere:
Gibt es keine Black- bzw. Whitelist seitens Philips?

Mr.C
12-28-2012, 04:16 PM
Es gibt nur eine Blacklist.
Das sind wir, die diesen Produkten gekauft haben!

Übrigens, die gleiche Fehler erhalte ich wenn eine NTFS HD mit Video.TS abgespielt wird!

Ich frage mich ob die Produktpalette von "phili" überhaupt marktreif sind für den Konsument.
Richtig peinlich!

Aribona
12-29-2012, 04:05 PM
Dem allen kann ich mich nur anschliessen.
Schade USB Recording anzubieten und das so fehler haft.
Bin leider sehr enttäuscht. Bin schon lange Philips User, war immer begeistert.
Dieses Feature vermiesst mir gerade den sonst positiven Eindruck.

Es kann nicht angehen, dass auch keine wirklich befriedigende Antwort bzw. Lösung von Philips dazu kommt.
Kann ich somit nicht mehr weiterempfehlen sehr schade.. nicht mal eine beta Version ist so fehlerhaft. Und das bei dem Preis... hmmm

Glotzi47
12-30-2012, 10:40 AM
Dem allen kann ich mich nur anschliessen.
Schade USB Recording anzubieten und das so fehler haft.
Bin leider sehr enttäuscht. Bin schon lange Philips User, war immer begeistert.
Dieses Feature vermiesst mir gerade den sonst positiven Eindruck.

Es kann nicht angehen, dass auch keine wirklich befriedigende Antwort bzw. Lösung von Philips dazu kommt.
Kann ich somit nicht mehr weiterempfehlen sehr schade.. nicht mal eine beta Version ist so fehlerhaft. Und das bei dem Preis... hmmm

Habe vor 2 Tagen "Cabin Fever" aufgenommen und versucht mir anzusehen. Ständig treten massive Abspielfehler auf. Der Ton klingt, als würde mit 20 facher Geschwindigkeit wiedergegeben, geht dann mal ganz weg, kommt ein paar Sekunden wieder, um um dann völlig asynchron zu werden.

TV ist ein im Dezember gekaufter 47 PFL 6007/K mit aktuellster FW.

Die *****köpfe kriegen wirklich nichts auf die Reihe !

Gruss Glotze

philipp.kaiser
01-27-2013, 02:25 PM
Hallo,

ich habe jetzt seit 3 Wochen den 47PFL6057 und habe ähnliche Probleme mit den USB Aufnahmen. (Leider auch noch diverse andere Probleme).

Ob Aufnahmen abspielbar sind oder nicht ist gefühlt ein Glücksspiel. Irgendwann tauchen die bereits in dem Thread erwähnten Tonprobleme auf(klingt als würde da der Ton schneller laufen und immer wieder zurückspringen). Wenn ich dann mal kurz vor/zurücklaufen lasse funktioniert es mit ein bisschen Glück wieder, jedoch meist nur für wenige Minuten bis der Effekt wieder auftritt.

Liebes SupportTeam, ich möchte nicht meckern! Ich hätte nur sehr gerne eine Aussage. Liegt es an falscher Hardware? Könnt Ihr den Fehler reproduzieren? Ist mit einer Behebung zu rechnen?
Die aktuellste Software ist aufgespielt.

Zuletzt noch eine Frage an die Community ... sofern hier weiterhin keine Antworten / Vorschläge / oder Verbesserungen erfolgen ... berechtigt dieser Fehler zur Rückgabe des TV? Wenn dieser Fehler (und noch ein paar andere) nicht wären und das Menue ein wenig schneller, wäre ich mit dem TV sogar sehr zufrieden. Aber so habe ich das Gefühl ein halbreifes Produkt zu haben und der Support ignoriert einen.

Vielen Dank im voraus
Gruß
Phil

Trojanobelix
01-27-2013, 03:30 PM
Es wäre sehr hilfreich, hier seitens eins MODERATORs eine Antwort zu bekommen.

Danke

ratorst
01-27-2013, 05:40 PM
Es wäre sehr hilfreich, hier seitens eins MODERATORs eine Antwort zu bekommen.

Danke

Mein 2011er Modell hat noch Probleme mit USB Aufnahmen. Jetzt kannst du ja selber Rückschlüsse dazu ziehen ......

Mr.C
01-27-2013, 09:33 PM
Mein 2012 Modell ist besser geworden.
Offiziell laut history wurde da nichts verbessert.
Fehlerfrei ist es aber immer noch nicht!

philipp.kaiser
01-28-2013, 01:57 PM
Hm, das stimmt mich nicht wirklich optimistisch. Ich werde mal eine Support-Anfrage starten, vielleicht bekomme ich dort wenigstens eine Auskunft.

Für den schlimmsten Fall: Wie es mit einer Rückgabe in so einem Fall aussieht könnt Ihr auch nicht sagen? Theoretisch fehlt dem Fernseher eine zugesagte Funktionalität. Es mag zwar "nur" ein Softwarefehler sein, aber wenn der nicht behoben wird .... Naja evtl. mal bei MM nachfragen, und im Zweifel 3x einschicken :(
Oder es erbarmt sich doch mal jemand vom Philips Support / Moderator und gibt Auskunft ...

LJ_Skinny
01-30-2013, 12:26 PM
Ich habe gerade diesen Thread gesehen, obwohl ich mich normalerweise nur im Firmware-Thread aufhalte. Ich habe mit den Aufnahmen die gleichen Probleme und dachte, hier wird mehr auf die Probleme eingegangen. Allerdings auch kein einziges Wort von Support dazu :mad:

Echt schade.

Grüße

Holger

Trojanobelix
01-30-2013, 09:34 PM
Ich habe neben total verhunzten Aufnahmen (Ton und Bildsprünge) häufig das Problem, dass ich beim Timeshift zwar normal schauen, aber nicht spulen oder stoppen kann. Ich muss dann die Aufnahme z.B. durch aufruf von SmartTV abbrechen, um wieder in Echtzeit zu kommen. Kanalwechsel oder Stoptaste funktionieren nicht.

Haben das auch Andere?

Rudolph
02-02-2013, 01:39 PM
Hallo Zusammen,
habe gerade mit Philips Kontakt gehabt. Dort wusste man nichts von Abspielfehlern.
Heisst für mich, dass unsere Probleme die wir hier melden überhaupt nicht weitergegeben werden.
Sonst hätte sich ja auch mal ein Philips Mitarbeiter hier dazu geäussert oder ?

Grüsse Rudi ...

hekwakel
02-04-2013, 03:29 PM
hier mal der Inhalt vom Support Chat:

Meine Frage:

Guten Tag, warum sind manche Aufnahmen nicht brauchbar, die von einem laufenden TV Programm gemacht werden. Ich habe zum zweiten Male in Folge die Meldung Wiederg. Unmöglich

Antwort (Chat wurde von der Gegenseite einfach beendet, Problem nicht gelöst)

Chat started
Eva Grünberg: Guten Tag.
Eva Grünberg: Welche Sendungen versuchen Sie denn aufzunehmen? (Senderanstalt)
Bert: Goldstar TV, auf Platte stehen nach der Aufnahme auch 90 Minuten, diese lassen sich aber nicht abspielen Eva Grünberg: Sie können garnichts von diesem Sender aufnehmen?
Bert: ich würde das nicht auf diesen Sender festmachen, das passiert auch mit anderen Sky Sendern Eva Grünberg: Okay. Wenn der Fehler nur bei SKY Sendern auftritt liegt das an unserer nicht vorhandenen SKY Zertifizierung. Daran kann man leide nichts ändern, da SKY nicht möchte das Sendungen über den internen Philips Tuner aufgezeichnet werden.
Bert: ich habe aber einige Sky Filme aufnehmen können ...
Eva Grünberg: Ja teilweise kann das auch funktionieren. Wir können aber leider nicht gewährleisten das es immer funktioniert. Und wenn es wie gesagt nur auf SKY Sender auftritt wird es damit zusammenhängen.
Bert: das gleiche Problem hatten wir bei der Aufnahme von "Der Mondbär" ausgestrahlt im KIKA Fernsehen .... das Problem ist meiner Meinung nach ein Generelles Chat is closed by agent

Hallo082
02-13-2013, 09:03 AM
Also wir haben auch immer wieder Aufnahmefehler und dass, obwohl wir kein Sky haben!

Da geschätzt die Aufzeinchnungserfolgsquote nur bei ca. 60%, ist diese Funktion eigentlich nicht wirklich verwendbar!! Und ich kann Euch berichten, dass Kinder, die ihre gewünschte KiKa Sendung dann doch nicht sehen können, verdammt traurig sind!!

Wegen eines anderen Problems (der Fernseher stürzte direkt nach dem Anschalten mit einer Endlosschleife ab), haben wir auch schon eine neue Hauptplatine erhalten - ok die Sache mit den Abstürzen war denn behoben, aber das Aufnahmeproblem (und die div. anderen Fehler) leider nicht....

Dass aber der Chat einfach so beendet wird, ist natürlich schon recht hart....


hier mal der Inhalt vom Support Chat:

Meine Frage:

Guten Tag, warum sind manche Aufnahmen nicht brauchbar, die von einem laufenden TV Programm gemacht werden. Ich habe zum zweiten Male in Folge die Meldung Wiederg. Unmöglich

Antwort (Chat wurde von der Gegenseite einfach beendet, Problem nicht gelöst)

Chat started
Eva Grünberg: Guten Tag.
Eva Grünberg: Welche Sendungen versuchen Sie denn aufzunehmen? (Senderanstalt)
Bert: Goldstar TV, auf Platte stehen nach der Aufnahme auch 90 Minuten, diese lassen sich aber nicht abspielen Eva Grünberg: Sie können garnichts von diesem Sender aufnehmen?
Bert: ich würde das nicht auf diesen Sender festmachen, das passiert auch mit anderen Sky Sendern Eva Grünberg: Okay. Wenn der Fehler nur bei SKY Sendern auftritt liegt das an unserer nicht vorhandenen SKY Zertifizierung. Daran kann man leide nichts ändern, da SKY nicht möchte das Sendungen über den internen Philips Tuner aufgezeichnet werden.
Bert: ich habe aber einige Sky Filme aufnehmen können ...
Eva Grünberg: Ja teilweise kann das auch funktionieren. Wir können aber leider nicht gewährleisten das es immer funktioniert. Und wenn es wie gesagt nur auf SKY Sender auftritt wird es damit zusammenhängen.
Bert: das gleiche Problem hatten wir bei der Aufnahme von "Der Mondbär" ausgestrahlt im KIKA Fernsehen .... das Problem ist meiner Meinung nach ein Generelles Chat is closed by agent

Hallo082
02-13-2013, 09:06 AM
Hallo Zusammen,
habe gerade mit Philips Kontakt gehabt. Dort wusste man nichts von Abspielfehlern.
Heisst für mich, dass unsere Probleme die wir hier melden überhaupt nicht weitergegeben werden.
Sonst hätte sich ja auch mal ein Philips Mitarbeiter hier dazu geäussert oder ?

Grüsse Rudi ...

Also wenn man hier nur ein wenig rumliest, scheinen die Abspielprobleme ja eher die Regel zu sein! Dass bei Philips laut dieses Mitarbeiters dieses Problem unbekannt sei, ist echt unglaublich!!

Scheint mir eher damit zusammenzuhängen, dass Philips die TV Sparte abgegeben hat und man somit kein Interesse mehr an einem ordentlichen Support geschweige denn an einer echten Fehlerbehebung hat!

Rudolph
02-15-2013, 01:54 PM
hier mal der Inhalt vom Support Chat:

Meine Frage:

Guten Tag, warum sind manche Aufnahmen nicht brauchbar, die von einem laufenden TV Programm gemacht werden. Ich habe zum zweiten Male in Folge die Meldung Wiederg. Unmöglich

Antwort (Chat wurde von der Gegenseite einfach beendet, Problem nicht gelöst)

Chat started
Eva Grünberg: Guten Tag.
Eva Grünberg: Welche Sendungen versuchen Sie denn aufzunehmen? (Senderanstalt)
Bert: Goldstar TV, auf Platte stehen nach der Aufnahme auch 90 Minuten, diese lassen sich aber nicht abspielen Eva Grünberg: Sie können garnichts von diesem Sender aufnehmen?
Bert: ich würde das nicht auf diesen Sender festmachen, das passiert auch mit anderen Sky Sendern Eva Grünberg: Okay. Wenn der Fehler nur bei SKY Sendern auftritt liegt das an unserer nicht vorhandenen SKY Zertifizierung. Daran kann man leide nichts ändern, da SKY nicht möchte das Sendungen über den internen Philips Tuner aufgezeichnet werden.
Bert: ich habe aber einige Sky Filme aufnehmen können ...
Eva Grünberg: Ja teilweise kann das auch funktionieren. Wir können aber leider nicht gewährleisten das es immer funktioniert. Und wenn es wie gesagt nur auf SKY Sender auftritt wird es damit zusammenhängen.
Bert: das gleiche Problem hatten wir bei der Aufnahme von "Der Mondbär" ausgestrahlt im KIKA Fernsehen .... das Problem ist meiner Meinung nach ein Generelles Chat is closed by agent

Hallo,
interessant.
Hatte ich doch bei obiger Frau Tage zuvor gemeldet, dass ich Abspielprobleme bei den Aufnahmen hätte (Ton und Bild). Man hatte mir erzählt es hatte noch kein Kunde gleichlautende Probleme.
Auf anraten von Frau Grünberg hin habe ich eine externe USB 2.0 Festplatte mit externer Stromversorgung besorgt (Vorher hatte ich USB 3.O und das wird lt. Frau Grünberg nicht von Philips unterstützt).

Tjaaaa, was soll ich sagen, geht mit USB 2.0 genauso wenig.

Mir kommt es langsam so vor, als würde Philips versuchen, das Problem bewusst unter den Tisch zu kehren.


Grüsse Rudi

Hallo082
02-15-2013, 02:33 PM
Also ich habe auch schon 2 Platten versucht. Davon benötigt eine keine externe Stromversorgung - deshalb habe ich diese auch mal via eines aktiven USB Hubs angeschlossen. Ergebnis: Keine Besserung. Generell klappt das Aufnehmen bei mir so in ca. 60% der Fälle.... tippe ich mal!

Sprich: Die Aufnahmefunktion ist total unbrauchbar! Sehr schade, denn ich habe ja extra einen TV inkl. Receiver und Aufnahmefunktion gekauft, damit ich keinen externen Sat-Receiver benötige!


Hallo,
interessant.
Hatte ich doch bei obiger Frau Tage zuvor gemeldet, dass ich Abspielprobleme bei den Aufnahmen hätte (Ton und Bild). Man hatte mir erzählt es hatte noch kein Kunde gleichlautende Probleme.
Auf anraten von Frau Grünberg hin habe ich eine externe USB 2.0 Festplatte mit externer Stromversorgung besorgt (Vorher hatte ich USB 3.O und das wird lt. Frau Grünberg nicht von Philips unterstützt).

Tjaaaa, was soll ich sagen, geht mit USB 2.0 genauso wenig.

Mir kommt es langsam so vor, als würde Philips versuchen, das Problem bewusst unter den Tisch zu kehren.


Grüsse Rudi

Hallo082
02-18-2013, 08:12 AM
Das waren auch DIE kaufentscheidenden Punkte für meinen Füllips. Zuzüglich des A+ Energie-Wertes.
Mal sehen, jetzt kommt er am Mittwoch (nach 37 Tagen ausser Haus!!!) mit einem ausgetauschten Mainboard zurück.
Wenn dann die Aufnahmen immer noch nicht klappen sollten, dann habe ich wohl die nächsten 40 Tage wieder keinen Fernseher.........

Naja, einen Austausch der Hauptplatine habe ich auch schon hinter mir. In Bezug auf dei USB-Aufnahme hat sich aber rein gar nichts geändert!

Glotzi47
02-26-2013, 05:38 PM
Naja, einen Austausch der Hauptplatine habe ich auch schon hinter mir. In Bezug auf dei USB-Aufnahme hat sich aber rein gar nichts geändert!


...sondern die Programmierer müssen ausgetauscht werden. Die Qualität der Firmware lässt fast auf "Studienabbrecher" schließen. Wenn Maschinensteuerungen in der Industrie so programmiert würden, so gäbe es täglich Schwerverletzte und Tote unter den Bedienern !

Die Hardware der Geräte ist garnicht schlecht.

Gruss

Glotzi

Glotzi47
02-28-2013, 04:57 PM
Das Gerät kam mit Kratzer auf dem Bildschirm bei mir an, ist danach kulanterweise von Philips in einen 47PFL6007K getauscht worden.

Mit dem habe ich überhaupt keine Probleme, was das USB-Recording im laufenden Betrieb angeht.
Timer Aufnahmen habe ich noch nicht ausprobiert.

"Man muss auch mal loben, nicht immer nur meckern!" (Zitat: mein Ex-Nachbar)


Na dann probier doch mal einige Timeraufnahmen aus. Es tritt nicht jedesmal, aber zuverlässig immer wieder auf. Ich habe die gleiche "Kiste". Das Problem sind die Vollpfosten, welche die Firmware für Philips erstellten. Ist halt nicht so einfach, ein verhunztes Programm rückwirkend hinzubiegen. Von vorne beginnen, wäre nicht der schlechteste Weg.

Lob habe ich für das Gerät auch. Die Tuner arbeiten (zumindest bei mir) hervorragend. Die Abstürze sind weniger geworden. Mal schauen, was das nächste FW Release bewirkt :rolleyes:
Wäre schön, wenn das dynamische Backlight mal vernüftig arbeiten würde. Auch die Verpixelungen bei der Bewegtbilddarstellung müssen so nicht sein.

Gruss

Glotzi

Hallo082
03-06-2013, 03:23 PM
"Man muss auch mal loben, nicht immer nur meckern!" (Zitat: mein Ex-Nachbar)

vollkommen richtig!! Also der Fernseher hat ein klasse design, ein gutes Bild und auch Ambilight funktioniert klasse. Das steht auf der "Haben" Seite.... also durchaus auch wichtige Punkte!!! ABER: Es gibt leider div. Fehler, die einen ungetrübten Filmgenuß leider häufig verhindern.... allen Voran diese doch sehr fehlerhafte USB-Aufnahmefunktion!!

Trojanobelix
03-07-2013, 05:43 PM
So, ich habe die Toshiba USB 3.0 1 TB 1.1A Platte gegen eine cnmemory 250 GB, USB 2.0, 0,55A Western Digital Festplatte mit externen Netzteil getauscht.

Bislang keine Fehler mehr. Hoffe das bleibt so.

Es gibt anscheinend keine externe USB 2,5" Festplatte mit externen Netzteil. Die Spec für USB 3.0 gibt 900mA her. Ich habe den Verdacht das sparsame externe USB 3.0 Festplatten mit 500mA Strombedarf, die auch ein USB 2.0 Anschluss verkraftet, gar nicht zu bekommen sind.

Soviel zur Kompatibilität.

Ich würde nach meiner Erfahrung davon ausgehen, das 2,5"" USB 3.0 aufgrund des Leistungsbedarfs ungeeignet sind.

Rohringer
03-27-2013, 07:32 AM
Auch ich habe dass Problem mit der Aufnahme. Auch die Programmzeitschrift hängt dauernd. Gibt es evt. schon eine Lösung für das Problem liebe Kollegen von Philips? Ich hatte gestern mit ihnen Tel und habe heute die externe Festplatte zurück geschickt weil es angeblich an der Festplatte liegen soll. Mal sehen was mit der neuen so passiert. Wäre gut wenn sie mal ein Upadate anbieten wo es dann geht.

Jimmy6907
03-27-2013, 09:23 AM
Habe mir gerade dass ganze Thema durchgelesen und bin jetzt ziemlich entmutigt was meine Aufnahmeprobleme angeht. Gott sei Dank habe ich meine alte HD+ Volksbox noch nicht gleich entsorgt und bin deshalb auf die Aufnahmefunktion im Fernseher nicht unbedingt angewiesen. Aber dass ich ein so teures Gerät nun nur als Monitor nutzen kann ist schon ernüchternd. Das wirft kein gutes Licht auf die Marke Philips

Harald Röhre
03-28-2013, 07:06 AM
Ja die ganze Sache ist schon traurig. Ich habe für das Problem einen case beim Support eröffnet und außer lauter nichtssagenden Antworten (Fehler liegt bei der Festplatte) keine Lösung bekommen. Außerdem scheint mir, das Antworten zu diesem Thema ganz bewußt verzögert werden denn nachdem ich 3 Wochen auf eine Antwort gewartet habe hat man mir gesagt, das man mir angeblich schon geantwortet hätte und ich mal meinen Spamfilter überprüfen sollte. Im nächsten Schritt werde ich mir mal die Garantiebedingungen zu Gemüte führen.

Rudolph
03-29-2013, 04:58 PM
Ja die ganze Sache ist schon traurig. Ich habe für das Problem einen case beim Support eröffnet und außer lauter nichtssagenden Antworten (Fehler liegt bei der Festplatte) keine Lösung bekommen. Außerdem scheint mir, das Antworten zu diesem Thema ganz bewußt verzögert werden denn nachdem ich 3 Wochen auf eine Antwort gewartet habe hat man mir gesagt, das man mir angeblich schon geantwortet hätte und ich mal meinen Spamfilter überprüfen sollte. Im nächsten Schritt werde ich mir mal die Garantiebedingungen zu Gemüte führen.

Hallo Harald Röhre,

in einem anderen Thread konnten wir Zusammen mit andern Usern das Problem eingrenzen.
Stell mal bitte in den Einstellungen des Fernsehers von Mehrkanalton auf Stereo um.
Wie haben festgestellt, dass neue Aufnahmen dann einwandfrei funktionieren.
Die alten Aufnahmen sind nach wie vor nicht mehr zu gebrauchen.
Auch ich habe seit Wochen einen Call bei Philips laufen, interessiert dort scheinbar nur wenig.
Seit dem ich auf Stereo gestellt habe, funktionieren alle Aufnahmen, auch auf Festplatten die lt. Philips total ungeeignet sind (z. Bsp. USB 3.0)

Probier es einfach mal aus und gib kurz eine Rückinfo, on es bei Dir auch geholfen hat.

Grüsse Rudi

glotze
03-29-2013, 06:48 PM
Langsam, langsam, Rudolph. In dem anderen Thread geht es bis jetzt um Tonprobleme bei Pro7Sat.1 und auch das ist noch nicht sicher (ob es nur die Sender betrifft). Bis jetzt hat keiner behauptet, dass bei den anderen Sendern die Dolby-Spuren funktionieren.

Die Störungen in diesem Thread hier haben damit so gut wie nichts zu tun.

Harald Röhre
04-01-2013, 04:41 PM
Hallo Rudi,
Ja das habe ich auch schon gelesen und habe die Einstellungen entsprechend geändert. Bis jetzt habe ich die Funktion aber noch nicht in dem Umfang genutzt dass ich sagen könnte der Fehler ist damit abgestellt. Der Fehler tritt ja nur sporadisch auf ist aber nicht nur auf ProSieben und Sat1 begrenzt. Ich denke nächste Woche werde ich mal posten wie es ausgegangen ist.
Gruß Harald