PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : (voller) HD+ Genuss mit Philips 7007er / 8007er Modellen möglich?!



McFury
11-01-2012, 12:44 PM
Hallo!

Hat jemand einen Philips LED-TV der 7007er oder 8007er-Reihe und schaut damit über den integrierten SAT-Receiver HD+ mit Audio-Wiedergabe über einen AV-Receiver?

Mich würde es nämlich interessieren, ob das problemlos möglich ist oder ob man mit z. B. regelmäßigen Tonaussetzern zu kämpfen hat!?

Ich selbst habe (noch) das Vorjahresmodell 55PFL7606K, bei dem ich bei der HD+ Wiedergabe (RTL HD, ProSieben HD, etc.) über meinen AV-Receiver massive Tonaussetzer habe. Die Wiedergabe über die internen Lautsprecher ist fehlerfrei.
Das Problem ist bei dieser Modellreihe bekannt und wird wohl nicht mehr gelöst werden.

Es wäre super, wenn mir jemand seine Erfahrungen mitteilen könnte.


Einen lieben Gruß,

McFury

Medusa
11-01-2012, 02:47 PM
Hallo McFury

also ich habe den 46PFL8007k/12
schaue auch über internen Sat HD+ und über dem HDMI hab ich den Onkyo TX NR609 angeschlossen
dadran hab ich dann den BDP 7600.
Also die Filmwiedergabe und der Sound funktionieren optimal und Tonaussetzer hatte ich noch nie !
Das einzige Problem was ich am TV hatte (bei der alten Software) war, das der Reciver manchmal nicht richtig erkannt wurde und alle 2,3 wochen konnte ich von TV Lautsprecher nicht auf Reciver wechseln.
Einige Abhilfe ist dann Netzstecker von TV raus und dann gehts wieder.

McFury
11-01-2012, 06:12 PM
Super, diese Info ist schonmal viel wert! :-)

Also schaust Du auch das HD+ Programm fehlerfrei über den AV-Receiver?
Die BluRay-Wiedergabe funktioniert bei mir nämlich auch fehlerfrei...

AllesWirdGut
11-06-2012, 06:30 PM
Hallo McFury,

Ich habe den 46PFL7007K/12, der über den optischen Ausgang (Toslink) mit einem Denon AVR- 3808A verbunden ist. Ich habe aber durch alle Softwareupdates hindurch IMMER, d.h. bei HD oder SD Kanälen Tonaussetzer im Sekundenbereich - und das bereits ohne HD+. Einige User berichten wohl von ähnlichen Problemen bei Nutzung des ARC über HDMI, aber da mein Receiver das nicht unterstützt, kann ich hierzu keine Aussage machen.

Also bleib lieber noch bei deinem Vorgängermodell, besser wird's wohl auch mit 'nem neuen Philips nicht...

Viele Grüße!

McFury
11-06-2012, 09:34 PM
Danke, das hört sich wiederum leider nicht so positiv an.

Allerdings habe ich mit meinem 55PFL7606K über HDMI ARC keinerlei Tonaussetzer bei SD- und unverschlüsselten HD-Programmen (z. B. ZDF HD). Das beschränkt sich hierbei ausschließlich auf die HD+ Sender.

McFury
11-07-2012, 09:01 AM
Sehr schade, dass es insgesamt so wenig Rückmeldungen gibt. In anderen Foren habe ich gar keine Antwort erhalten.

Leider bringt es keine Ergebnisse, wenn man zu Tonaussetzern zu der 2012er Reihe recherchiert. Kundenbewertungen der neuen Modelle sind ja durchweg positiv. Aber das sind sie zu meinem Modell ja auch.

Schließen so wenig Leute ihren Fernseher an einen AV-Receiver an? Oder will nur keiner was dazu sagen?

Schade, dass der Philips Support nicht vertrauenswürdig ist. Sonst könnte man ja einfach dort nachfragen, ob es auch zu den 2012er Modellen zum Ton Rückmeldungen gibt.
Aber der Support bestreitet ja sogar ständig, dass dieses Problem bei den 2011er Modellen allgemein oder überhaupt bekannt wäre - obwohl die Foren damit überlaufen und darin sogar Kontakte zum Support veröffentlicht wurden.

haenschen
11-07-2012, 11:30 AM
Hallo McFury,
leider beherbergt mein Erfahrungsschatz nicht die gewuenschten Informationen.

Aber mal etwas Anderes -
Du kannst doch problemlos bestellen, den TV mit der Anlage verkabeln und austesten.
Eventuell noch ein Firmware Upgrade und wenn dass Ergebnis nicht nach deinem Gusto ist, innerhalb von 14 Tagen zurueck schicken.

Dann weisst Du ob die 2012er dass Problem loesen konnten oder eben nicht ...

tschau
haenschen

McFury
11-07-2012, 11:37 AM
Du kannst doch problemlos bestellen, den TV mit der Anlage verkabeln und austesten.
Eventuell noch ein Firmware Upgrade und wenn dass Ergebnis nicht nach deinem Gusto ist, innerhalb von 14 Tagen zurueck schicken.


Danke für den Tipp. Natürlich ist das auch eine Option, die ich auch selbst schon überdacht habe.

ABER:
Es ist schon etwas umständlich, sich den Fernseher per Spedition liefern zu lassen, wenn man nicht den ganzen Tag zu Hause ist. Und dann muss man ja auch in Vorkasse treten. Dann nochmal ggf. die Abholung und die Wartezeit bis zu einer Rückerstattung. Neue Suche, neue Bestellung...und so weiter...

Natürlich wird es am Ende darauf hinauslaufen, dass ich einen Fernseher bestelle und ihn bei einem Problem auch wieder zurückschicken muss - aber gerade um dieses Risiko zu minimieren oder auszuschließen, versuche ich ja, mich vorab zu informieren.

Medusa
11-07-2012, 02:31 PM
Hallo nochmal,

frag doch mal bei einem größeren Vorortmarkt nach, ob man dir das dort vorführen kann ?
Du hast ja schließlich Kaufinteresse und da es ja bei deinem jetzigem TV auch schon nicht richtig funktioniert, möchtest du dich ja verständlicher weise bloß absichern.
Ev. kommt man dir ja entgegen