PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Senseo "ohne Milch" HD7826 schaltet mit Tank ab



Peter.S
11-20-2012, 02:11 PM
Hallo, in so einem Forum liest mann meistens nur die negativen Dinge, aber anfangen will ich mit einer Positiven.

Mein alter 7810, der schon etliche Jahre und mindestens 1500 Pads hinter sich hat, läuft immer noch wie eine Uhrwerk.:o

Anfang des Jahres habe ich mir das HD7826 zugelegt. Nach wenigen Monaten musste ich das Gerät schon Entkalken, obwohl wir sehr weiches Wasser haben.
Seit kurzem spinnte das Gerät total. Wenn es ohne Tank eingeschaltet wird, blinkt es wie gewohnt. Sobald der Tank aufgesetz wird schaltet das Gerät ab und läßt sich auch nicht mehr einschalten.
Den Tank als Fehlerquelle kann ich ausschließen, da der Trick mit dem Magnet mir das selbe Ergebnis zeigt.

Und wie es sooft ist, von Sachen die kaputt gehen, hat mann die Quittung nicht mehr:(

Vielleicht kann mir jemand einen Tip geben, was hier nicht stimmt.

MfG

Peter

Philips - Tino
11-22-2012, 11:34 AM
Hallo Peter.S,

herzlich Willkommen im Philips Kaffee Forum!
Ok, du hast schon alle Tipps befolgt, die ich dir noch geben könnte, wende dich bitte an meine Kollegen vom Kundendienst (http://www.support.philips.com/support/contact/contact_page.jsp?userLanguage=de&userCountry=de) eventuell hat man dort eine Lösung für dich.

Gruß Tino

Kathrin
11-26-2012, 03:55 PM
Ich habe das ähnliche Problem,
ich habe die Kaffeemaschine wie empfohlen zu entkalkt... aber jedesmal wenn ich auf die zwei Tasten drücke um zu spühlen, geht die kaffeemaschine aus, selbst wenn ich nur kaffee morgens trinken möchte, nach ca 2cm kaffeeinhalt geht die maschine einfach aus! Jetzt wollte ich sie selbst nach 2 monaten nochmal entkalken, aber irgendwie wird es nicht besser, ich muss jede Minute die Kaffeemaschine wieder an machen und der Spühlvorgang wird nicht besser...
Ich habe auch erst gedacht, das es am Padhalter liegt, der wird aber zu jedem enkalken mit gereinigt!

Was kann ich denn da jetzt noch machen...

Philips - Tino
11-28-2012, 12:22 PM
Hallo Kathrin,

herzlich Willkommen im Philips Kaffee Forum!
Für dich gilt dasselbe wie für Peter.S, auch du hast die Test-Möglichkeiten ausgeschöpft, und damit ist eigentlich festgestellt, dass es sich höchstwahrscheinlich um einen Defekt handelt.

Gruß Tino

j.f.
11-28-2012, 03:25 PM
Hej,

ich hab zwei davon, eine wurde schonmal repariert (Bedienelektronik ^^), und sie hat auch ganz offensichtlich einen Padhalter für zwei Pads, der nicht so durchlässig ist wie er sein sollte und es auch nie war. Kann ich ja vergleichen mit dem "Schwesterpadhalter". Der Hammer: um das testen zu lassen, muss SCHON WIEDER die ganze Maschine eingeschickt werden- so der Einzelhandel. Weiß jemand eine andere Möglichkeit? Sonst war das mein letztes Philips-Gerät...

Philips - Tino
11-30-2012, 11:30 AM
Hallo j.f.,

herzlich Willkommen im Philips Kaffee Forum!
Was genau ist das Problem, hast du zu wenig Kaffee in der Tasse? Sind die Löcher in deinen beiden 2-Tassen-Padhaltern gleich groß, wenn du die Padhalter gegen das Licht hältst?

Gruß Tino

j.f.
11-30-2012, 07:20 PM
Hallo Tino,

vielen Dank.

Genau das ist das Problem, die Tassen werden nicht voll und wenn ich die Padhalter gegen das Licht halte, ist das Loch bei diesem einen sichtbar kleiner. Somit ist auch der Fehler bei mehreren Maschinen zu reproduzieren.

VG j.f.

Philips - Tino
12-04-2012, 02:07 PM
Hallo j.f.,

stammen die Padhalter von unterschiedlichen Senseos mit unterschiedlichen Modellnummern?

Gruß Tino

j.f.
12-04-2012, 02:22 PM
Hallo Tino,

nein, die Padhalter stammen von ein und derselben Senseo, allerdings habe ich das Modell zweimal, nur ein Padhalter macht dieses Problem. Ich habe schon viele Reinigungsmöglichkeiten versucht, alles zwecklos.

VG j.f.

j.f.
12-07-2012, 11:39 AM
Schade - ich hatte gehofft, jemand hier hätte Erfahrungswerte damit.

neffets
12-11-2012, 02:46 AM
HAllo J.F.,
Du kannst das mittlere Teil (kleines Siebchen mit 5 Nobben drumherum, Durchmesser 12mm) vom Padhalter heraus nehmen!
Einfach mit nem Schraubenzieher an den kleinen Noben heraus hebeln.
dann siehste unter dem Siebchen einen schönen "Knotterkram".
mit einem Wattestäbchen und Essigessenz wird das binnen Sekunden wieder wie neu und alles funzt wieder!
Ich mache das bei jeder Maschinenentkalkung.
Gruß, Neffets

j.f.
01-02-2013, 06:02 AM
Danke Neffets. :-)

Wir haben das Teil rausgenommen, das war blank und nix mit "Knotterkram" (schön wärs ja gewesen als einfache Lösung). Wir haben vorsichtig das Loch ein wenig vergrößert... Die Crema leidet darunter ein bisschen, sonst klappts aber.
Schade, dass man so aufläuft mit solch einer Reklamation.

Philips - Tino
01-18-2013, 04:43 PM
Hallo j.f.,

sorry wegen der späten Rückmeldung, wenn es an den Padhaltern nicht liegt, dann ist die Ursache wohl die Maschine selbst. Nimm einfach Kontakt zum Kundendienst (http://www.support.philips.com/support/contact/contact_page.jsp?userLanguage=de&userCountry=de) auf, oder beauftrage die Reparatur selbst über unsere Homepage: Reparatur und Austauschservice (https://www.reparatur-service.philips.de/Home.xhtml?Sid=:00-34516-FBF7-A13D-43635-00028C8C&Page=HomeDocReparatur&Producer=philips).

Gruß Tino