PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DLNA 42PFL7606 FritzBox 7270 Mediaserver



Nilo
05-04-2013, 03:54 PM
Hallo,

ich habe an meiner Fritz Box 7270 eine externe Festplatte als NAS eingerichtet. Diese auch als Mediaserver konfiguriert. Leider erkennt der Philips TV diese nicht als Medienserver.
Über den Webbrowser des Fernsehers kann ich auf die Fritz Box und die Festplatte zugreifen. Meinen PC erkennt er auch als Medienserver.
Irgendwie sollte es möglich sein, dass ich über die Fritz Box Filme und Musik streamen kann.


Könnt ihr mir weiterhelfen?

Danke schon mal im voraus!

westpaket
05-04-2013, 05:32 PM
wird wohl an upnp liegen, schau mal in der fb ob du dazu alles eingeschalten hast.

Nilo
05-05-2013, 07:14 AM
In der FB kann ich nur einem Haken bei Medienserver machen. Mehr Einstellungen hab ich da nicht gefunden.

glotze
05-05-2013, 07:37 AM
Diese auch als Mediaserver konfiguriert.
Wenn die Festplatte wirklich einen Medienserver hat, dann schalte den ab. Du musst die Fritzbox als Medienserver konfigurieren. Beide als Medienserver zu konfigurieren, wird nicht funktionieren. Falls du doch die Fritzbox statt der Festplatte meinst:
Hast du die Medien auch zum Streamen freigegeben?
Schalte mal die Stromsparfunktionen in der Fritzbox ab.
Schalte mal den PC ab.

Nilo
05-05-2013, 08:12 AM
Sorry, da hatte ich mich falsch ausgedrückt. Ich habe nur die FB als Medienserver konfiguriert. Die Festplatte kann sowas gar nicht.

Stromsparfunktion ist abgeschalten, da es die Festplatte auch nicht unterstützt (deswegen werde ich die Festplatte auch nicht behalten).
PC ist auch abgeschalten.

Ich habe zur Zeit alle Dateien freigegeben.

glotze
05-05-2013, 08:40 AM
Hängt die Festplatte über USB oder LAN an der Fritzbox?
Schalte mal IPv6 an der Fritzbox aus bzw. ein.

westpaket
05-05-2013, 09:03 AM
also bei meiner 7390 liegt upnp bei:
netzwerk / programme
k.a. wie das bei der 7270 mal war. ansicht erweitert.

wenn der pc das ding aber sieht ? ist das eigenartig. sieht der fernseher den medienplayer vom windows ?

glotze
05-05-2013, 10:33 AM
"wenn der pc das ding aber sieht ? ist das eigenartig." Nicht der PC sieht das Ding, sondern der TV-Browser sieht das Ding. Das ist nicht eigenartig. FTP (FileTransferProtocol) ist noch lange nicht DLNA.

westpaket
05-06-2013, 06:49 AM
wenn der pc den fb medienserver sieht und der fernseher nicht, ist das eigenartig.
beide sollten über ssdp protokoll und upnp den dms sehen. wenn das nicht der fall ist, liegts am fernseher oder an der netzstruktur fw etc. am besten mal nen wireshark trace ziehen und schauen was läuft.
von ftp hat keiner gesprochen.

glotze
05-06-2013, 03:41 PM
Der TV erkennt den PC als Medienserver. Dass der PC den Fritzbox-Medienserver sieht, kann schon sein, aber davon steht nichts im Posting.

Nilo
05-06-2013, 05:30 PM
Danke erstmal für die Lösungsvorschläge.

Ich glaube den Grund gefunden zu haben. Der TV hängt nicht direkt an der Fritz Box sondern an einem TP Link der wiederum direkt mit der FB verbunden ist. Den TP Link nehme ich als Bridge für das WLAN und da er direkt neben dem TV steht, habe ich ihn da angeschlossen.

Wenn ich mit dem iPhone über den TP Link verbunden bin, kann ich die Medien streamen. Wenn ich mit der FB verbunden bin, geht das nicht.
Kann es sein, dass DLNA sich nicht so einfach über den TP Link durchschleifen lässt?

glotze
05-06-2013, 05:56 PM
Von TP Link gibt es alles Mögliche. Der TP Link ist direkt mit der FB verbunden? Also per Kabel? Den TP Link hast du direkt an den TV angeschlossen? Also an die LAN-Buchse des TV? Und der TP Link ist WLAN-Bridge, obwohl TV und Router WLAN können? Ich blicke nicht mehr durch.

Nilo
05-06-2013, 06:14 PM
Sorry, ich weiß das ist alles etwas kompliziert. Ich beschreibe die komplette "Verkabelung" nochmal...

- Im Erdgeschoss steht die Fritz Box 7270, wo per USB eine 2,5 Zoll Festplatte angeschlossen ist
- Im Obergeschoss steht ein TP Link Router (TL-WR941ND), dieser ist über Powerlan mit der Fritz Box verbunden
- Der TV hat kein WLAN, deshalb ist dieser über ein Netzwerkkabel mit dem TP Link Router verbunden

Hoffe es ist halbwegs verständlich :)

glotze
05-06-2013, 06:39 PM
Und wo hängt der PC dran? Der TP Link-Router ist eigentlich nicht DLNA-fähig. Hängt der PC, den der TV als Medienserver erkennt, am TP Link-Router oder an der Fritzbox.

Nilo
05-07-2013, 08:48 AM
Mit dem PC (Laptop) war ich bis jetzt immer im WLAN Netz des TP Link. Ich denke, dass wenn ich mich ins Netz der Fritz Box hänge, dasselbe Problem habe.

Ich dachte halt der TP Link kann das DLNA Signal der Fritz Box einfach durchschleifen, da er ja letzendlich wie ein Switch ist.

Also wird es so wie es derzeit verbunden ist keine Möglichkeit geben das Signal zu übertragen. Der TV müsste dann wahrscheinlich direkt mit der Fritz Box verbunden sein.

westpaket
05-07-2013, 11:09 AM
sag ich doch, ein netzwerkproblem und das funktioniert wenns richtig gemacht wird.

also wenn der tp-link switch sein soll musst du ihm das auch sagen.
i.a. ist der ja nen router und kein switch. und die powerlan muss natürlich auch bridgen und nicht routen.

schreib mal wo der power lan steckt, und wie dieser port im tp-link definiert ist.
ich nehme an du hast einen layer 3 verbindung und keine layer 2 (switch) connection.
damit geht dann natürlich keine ssdp (broadcast protokoll) drüber.

ich hätte wahrscheinlich eine wds bridge zwischen tp-link und fb aufgebaut und den power lan weggelassen.

wenn ich so in die bd vom tplink schaue, wahrscheinlich den dsl port nehmen, in die powerline stecken und auf dem port sagen dynamic ip. sollte dann ne bridge sein. du musst im tp-link das selbe ip netz nutzen wie in der fb. die fb sollte dhcp server für alles sein.

glotze
05-07-2013, 04:07 PM
Der TV müsste dann wahrscheinlich direkt mit der Fritz Box verbunden sein.
Genau so würde ich anfangen. Fritzbox samt Festplatte erst mal direkt per LAN an den TV hängen (die Fritzbox brauch kein Internet zum Medien Streamen), wenn es da nicht funzt, kannst du dir jede weiter Mühe sparen.
Falls der TV die Fritzbox als Medienserver erkennt, dann den TP-Link dazwischen hängen. Erst mal nur über LAN, brauchst also zwei LAN-Kabel. Falls der TV die Fritzbox immer noch als Medienserver erkennt, dann das LAN-Kabel zwischen TP-Link und Fritzbox durch Powerlan ersetzen. Das Powerlan aber erst mal im TV-Zimmer austesten, bevor du die Fritzbox wieder ins Erdgeschoss schaffst.

Nilo
05-12-2013, 11:10 AM
Ich kann euch endlich eine positive Rückmeldung geben :D

Habe den TP Link jetzt als switch konfiguriert und es funktioniert alles einwandfrei, zumindest die Filme und Musik die ich bis jetzt testen konnte.
Hab schon gelesen, dass es aufgrund der Datenübertragung (bei mir max. 100mbit) nicht das gelbe vom Ei sein soll.

@westpaket: Eine WDS Bridge konnte ich nicht aufbauen, da die WLAN Verbindung der beiden Router zu schlecht ist.

Vielen Dank nochmal!!

westpaket
05-12-2013, 11:38 AM
fein das es nun klappt, streamen hängt von vielen parametern ab
aus dem internet kommt ja i.a. auch nur 6-16 mb ja nach anschluss und da geht auch schon was mit hd. bei mir hat die fb gut mkv an den tv gestreamt auch über wlan und so um die 85mb.

problem ist eher das der medienserver der fb durch die hardware der box doch etwas lahmarschig ist. hab nun nen qnap das funzt besser.
vg