PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : pfl6007 Zeitangabe anstatt Vorspulen ?



kefrenz
05-07-2013, 08:04 PM
Kann man bei den 2012 Modellen bei der Wiedergabe von Aufnahmen oder Mediendateien irgendwas anderes machen als vorzuspulen um schneller auf eine Zeitstelle zu kommen ? Auch mit 32x Geschwindigkeit spul ich bei einem 2Std. Film bestimmt 5 oder 10 Minuten lang. Da muß es doch was besseres geben ?

burnhoven
05-07-2013, 08:40 PM
Soweit ich weiss, nein.

Philips - Thomas
05-08-2013, 06:08 AM
Guten Morgen,

in der Tat gibt es hier keine weiteren Möglichkeiten.
Ich gebe Dein Feedback gerne an unsere Entwicklung weiter.

Gruß
Thomas

kefrenz
05-08-2013, 10:00 AM
@ Thomas

Das wäre toll. Ich denke das müsste doch leichter umzusetzen sein als andere Sachen, insbesondere da es ja bereits die 10Sec Sprungfunktion auf den < und > Tasten gibt. Evtl. kann man diese vorhandene Sprungfunktion ja einstellbar machen, dass es 1min, oder 5 oder 10 springt.

Wie lange wird eigentlich die 2012 Software unterstützt ? Bei Microsoft sinds ja glaube ich immer 5 Jahre mit Windowsupdates. Gibts da bei Philips auch eine Vorgabe ?

burnhoven
05-08-2013, 07:04 PM
Wenn man Philips-Geräte von 2007-2010 (Serie 6000 und höher) als Massstab nimmt, kommt die letzte Software ca. 1.5 - 2.5 Jahre nach Verkaufsstart.

Kann natürlich in beiden Richtungen Ausnahmen geben.

frankieman
06-05-2013, 08:37 PM
...
in der Tat gibt es hier keine weiteren Möglichkeiten.
Ich gebe Dein Feedback gerne an unsere Entwicklung weiter.
...

Bitte von mir auch weiter geben für den PFL7008K/12 und eigentlich für alle TV mit USB-Recording.

Ganz ehrlich? Ohne Zeitsprung von mehreren Minuten ist das USB-Recording kaum zu gebrauchen. Dazu gehört auch eine Sicherheitsabfrage, ob die Wiedergabe beendet werden soll. Wie schnell hat man oder jemand anders auf die falsche Taste gedrückt. Das muss abgefangen werden. Nett wäre es auch, nach dem die Wiedergabe gestoppt wurde, wenn beim nächsten Mal gefragt wird, ob die Wiedergabe an der letzten Stelle fortgesetzt werden soll. Das geht. Das konnte meine analoge Fujitsu-Siemens Activy for 10 Jahren auch schon. Eine Sicherheitsabfrage vor Beendigung von SmartTV-Anwendungen finde ich auch angebracht.

Gruß
frankieman