PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kann man mit Vorspulen eine Aufnahme zerstören?



Monsta
05-29-2013, 06:57 PM
Hallo Forum & Philips,
Kann es sein, dass ich durch schnelles "Vorspulen" eine Aufnahme zerstört habe? Ich habe eine aufgezeichnete Sendung im Schnelldurchlauf angesehen, um eine bestimmte Stelle zu finden. Seitdem lässt sich diese Aufnahme nicht mehr normal starten. Sie zeigt immer nur ruckartige Einzelbilder. Dieses Verhalten beobachte ich nun bereits zum zweiten Mal. Gibt es darüber Erkenntnisse?
Schönen Gruß - Stefan.

Philips - Thomas
05-30-2013, 07:21 AM
Hallo Monsta,

ich möchte Dir gerne weiter helfen, dafür brauche ich jedoch mehr Informationen.
Was für einen TV hast Du?
Welche Firmware Version ist installiert?
Nutzt Du den Internet EPG?
Wenn Du von Aufnahme sprichst, meinst Du Timeshift oder eine direkte Aufnahme?

Danke
Thomas

Monsta
05-30-2013, 09:13 AM
Hallo Thomas,
es handelt sich um einen 42PFL7456K (2011er) mit der aktuellsten FW. Ich nutze den Internet-EPG (sonst könnte ich ja gar nicht aufnehmen), und ich spreche von Timer-gesteuerten Aufnahmen (also nicht lediglich Time shift).
Die Aufnahme hat normal funktioniert und konnte normal abgespielt werden - bis ich den Fehler begann und den schnellen Vorlauf startete. Die einstündige Sendung habe ich damit komplett durchlaufen. Von da an konnte ich die Aufnahme aber nicht mehr ansehen - es kommen nur die ruckartigen Einzelbilder, also einem (nicht ganz so schnellen) Vorspulen gleich.
Andere Aufnahmen anzusehen geht problemlos.
Ich habe den TV bereits vom Stromnetz getrennt, ohne Auswirkung.
Danke für Deine Bemühungen.

Philips - Thomas
05-30-2013, 11:03 AM
Hallo Monsta,

welche Festplatte hast Du hier genau?

Danke
Thomas

Monsta
05-30-2013, 12:21 PM
welche Festplatte hast Du hier genau?Eine 2,5-Zoll-Platte mit 320GB. Läuft seit 12 Monaten problemlos.