Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    New Member
    Points: 1.298, Level: 9
    Level completed: 74%, Points required for next Level: 52
    Overall activity: 13,0%
    Achievements:
    1 year registered1000 Experience Points

    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    5
    Points
    1.298
    Level
    9
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    5 Wochen alte Senseo Twist wird nicht getauscht....

    Am 26.03.14 kaufte ich unsere neue Senseo, die "Alte" hatte ausgedient....
    Gleich von Anfang an kam es zu dem ein oder anderen Fehler, den ich nicht sofort als tatsächlichen Fehler betrachtete, ein schwerwiegender Fehler!
    Zum einen schaltet die Maschine sofort ab wenn das Wasser unter die mindest Markierung fällt, damit meine ich, das zuvor genug Wasser im Tank war und Brühvorgang bereits läuft!
    Sehr ärgerlich, den Kaffee kannst Du wegschütten!
    Da es sehr selten passiert das wir den Inhalt Wassertanks bis zum Ende nutzen, war das Problem zunächst zweitrangig aber eben nervig falls man es doch einmal vergisst!
    Dazu kam dann, dass die Kaffeeintensität stark schwankt, mal kommt der Kaffee gutschmeckend aus der Maschine, mal ist er einfach total wässerig, die Crema nicht bräunlich sondern einfach hell, eklig...!
    Auch hier dachten wir es liegt an uns, haben das Pad nicht richtig eingelegt, lag es aber nicht!
    Jedes Pad wird seit dem glattgestrichen und mm-genau eingelegt, natürlich reden wir von originalen Senseopads!
    Nachdem beider Fehler trotz aller Rücksicht und Bemühungen nicht zu verhindern sind und ich gelinde gesagt auch nicht jeden Brühvorgang beobachtetn und betreuen möchte, wand ich mich an den Kundendienst und schilderte das Problem!
    Zunächst sagte man mit das "Fehler1" eine völlig korrekte Funktion darstelle die so vorgesehen ist!
    Hallo..., Blödsinn....
    Zum "Fehler2" , den schob man es zunächst unterschwellig auf nicht originale Pads, dann auf eine Entkalkung (zur Erinnerung, die Maschine ist neu!!!) um dann den Fehler doch nochmal an die Fachabteilung zu geben!
    Heute sprach man mir auf den Anrufbeantworter das es scheinbar ein bekannter Fehler sei und die Maschine in jedem Falle den Service durchlaufen soll!
    Na also, haben wir uns das nicht alles nur eingebildet!
    Aber nun kommts..., ein Austausch wird abgelehnt, eine Reperatur ist möglich, ca. 14 Tage durchschnittliche Bearbeitungszeit!!!
    Was ist das denn für ein Service, soll ich 14 Tage zum Teetrinker werden, mir selbst ein Ersatzgerät kaufen???
    Wir trinken seit Jahren Senseokaffee, schon wegen des Geschmacks, als auch wegen dem Service im Schadensfalle!
    Von Beidem ist leider nichts mehr übrig, bedauerlich, kann die "neue" Firmenpolitik nicht verstehen, was auch mein jährlicher Geburtstagsgutschein nicht wieder gutmacht!

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Hobby

  2. #2
    Moderator
    Points: 5.620, Level: 22
    Level completed: 14%, Points required for next Level: 430
    Overall activity: 99,8%
    Achievements:
    Overdrive1 year registered5000 Experience Points
    Avatar von Philips - Cindy
    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    1.978
    Points
    5.620
    Level
    22
    Danke
    0
    Thanked 85 Times in 85 Posts
    Hallo Dirk,

    vielen Dank für deinen Post. Was hat deine Senseo denn für deine Modellnummer? Schaltet sich deine Senseo komplett ab, oder beendet sie nur den Brühvorgang? Wenn der Kaffee eine andere Stärke hat, ist dann auch die Füllmenge verschieden?

    Lieben Gruß
    Cindy

  3. #3
    New Member
    Points: 1.298, Level: 9
    Level completed: 74%, Points required for next Level: 52
    Overall activity: 13,0%
    Achievements:
    1 year registered1000 Experience Points

    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    5
    Points
    1.298
    Level
    9
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo Cindy,
    es ist eine 7870/60 Misty...
    Bei dem Problem mit der Mindestfüllmenge beendet sie nach belieben den Brühvorgang sobald sie unter die Markierung kommt, mal funktioniert es aber auch und sie macht die angeforderten 2 Tassen!
    Bei dem Problem mit der Intensität ist die Füllmenge immer die gleiche, halt nur eben wässerig, eben ungeniessbar! Haben wie gesagt schon alles probiert, jedes Kaffeepad wird vorab von Hand glattgestrichen, der Kaffee exakt verteilt, perfekt eingelegt, nochmal kontrolliert und dann erst gestartet! Es geht ja auch sehr oft, ist eben sporadisch die Geschichte und glaub mir hätte sie das regelmäßig gemacht hätte ich sie sofort beim Händler getauscht!
    Da ich in der Vergangenheit keinerlei Probleme mit dem Service hatte war ich um so überraschter das hier nach dieser kurzen Zeit kein Austausch stattfindet!

    Gruß Dirk
    Geändert von Smarty (05-13-2014 um 03:45 PM Uhr)

  4. #4
    Moderator
    Points: 5.620, Level: 22
    Level completed: 14%, Points required for next Level: 430
    Overall activity: 99,8%
    Achievements:
    Overdrive1 year registered5000 Experience Points
    Avatar von Philips - Cindy
    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    1.978
    Points
    5.620
    Level
    22
    Danke
    0
    Thanked 85 Times in 85 Posts
    Hallo Dirk,

    vielen Dank für deine Antwort. Zunächst möchte ich erst einmal auf dein eigentliches Anliegen eingehen. Einen Austausch bekommst du über uns nicht. Das haben die Kollegen dir richtig erklärt. Wenn du den Service über uns in Anspruch nehmen möchtest, dann kannst du deine Senseo zur Reparatur gern einsenden. Solltest du einen Austausch vorziehen, dann kannst du nur bei deinem Händler nachfragen. Dieser ist aber dazu nicht verpflichtet.
    Ein Reklamationsgrund von dir ist ja, dass die Twist den Brühvorgang abbricht, wenn nicht mehr genug Wasser im Tank ist. Die Kollegen teilten dir mit, dass es eine korrekte Funktion darstellt und du bist der Meinung, dass ist Blödsinn. Da kann ich den Kollegen nur zustimmen. Die Senseos sind so konzipiert, dass sie den Brühvorgang bei einer zu geringen Wassermenge abbrechen. Dies hat den Hintergrund, dass das Gerät keine Luft zieht. Sobald die Senseo Luft ziehen würde, könnte sie keinen Kaffee mehr brühen und müsste in die Werkstatt. Warum es bei dir dennoch manchmal funktioniert, kann ich von hier aus nicht beurteilen. Zumindest ist es eine gewollte Funktion. Nun kann man sich die Frage stellen, warum die Markierung nicht höher angesetzt ist und es keinen Sensor gibt, der der Maschine signalisiert, ob noch Wasser für eine, oder für zwei Tassen im Tank ist. Sollte man dann zwei Tassen drücken, könnte sie ja anfangen schnell zu blinken und dem Kunden wird so angezeigt, dass er Wasser auffüllen muss und bei einer Tasse würde sie dann den Brühvorgang starten. Ich verstehe dich da schon, aber technisch ist es so nicht. Da kann ich dir nur den Tipp geben, dass du immer auf den Wassertank achtest. Sollte es dennoch passieren, dass der Brühvorgang abgebrochen wird, fülle bitte Wasser auf und starte ihn erneut mit demselben Pad. Damit der Kaffee dann nicht zu dünn wird, unterbreche den Brühvorgang bei der gewünschten Kaffeemenge.
    Beim Geschmack kann man echt nicht viel machen. Auch wenn deine Senseo neu ist, kann ich dir eine Entkalkung empfehlen. Komisch ist jedoch, dass der Kaffee immer dieselbe Menge hat, aber doch sporadisch ungenießbar ist. Bei einem sporadischen Verhalten kann man die Ursache schwer eingrenzen. Vielleicht liegt es auch am Padhalter. Hast du diesen schon einmal gewechselt, oder mit Kaffeefettlösemittel gereinigt?

    Lieben Gruß
    Cindy

  5. #5
    New Member
    Points: 1.298, Level: 9
    Level completed: 74%, Points required for next Level: 52
    Overall activity: 13,0%
    Achievements:
    1 year registered1000 Experience Points

    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    5
    Points
    1.298
    Level
    9
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo Cindy, zu nächst erstmal danke für die ausführliche Antwort!
    Ich werde die Maschine nun einsenden und danach an eine soziale Einrichtung verschenke, hoffe das sie dort für mehr freude sorgt!
    Leider rechnet sich der Zeitaufwand des weiteren schreibens und telefonierens für mich nicht, micht bei einem Betrag von 75 Euro in der Anschaffung!
    Werde zukünftig Abstand von Produkten der Fa. Phillips nehmen und nicht weiterempfehlen, bzw. meine gemachten Erfahrungen weitertragen, damit ist die Sache ist vergessen!
    Allerdings bleibe ich dabei..., die Aussage mit der Mindestwassermengenmarkierung ist und bleibt "Blödsinn", bin selbst vom Fach und kann das recht gut beurteilen!
    Danke nochmals...

    LG Dirk

  6. #6
    Moderator
    Points: 5.620, Level: 22
    Level completed: 14%, Points required for next Level: 430
    Overall activity: 99,8%
    Achievements:
    Overdrive1 year registered5000 Experience Points
    Avatar von Philips - Cindy
    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    1.978
    Points
    5.620
    Level
    22
    Danke
    0
    Thanked 85 Times in 85 Posts
    Hallo Dirk,

    darf ich dir sonst noch eine Frage beantworten?

    Lieben Gruß
    Cindy

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •