Hallo!

Dies ist mein erster Beitrag hier im Forum. Ich habe keine passende Kategorie für das Problem gefunden, deshalb mal hier unter "Andere".

Ich habe meinen 55PFL7008K inzwischen 6 Monate und anstatt das Gerät einfach zu benutzen, hadere ich immer noch mit der Bildqualität (ich muss dazu sagen, dass der TV nur ein- bis zweimal in der Woche für einen Filmabend genutzt wird, daher sind in diesen 6 Monaten nicht allzu viele Betriebsstunden angefallen ... ;-)). Geduldig wartet der leidgeprüfte Philips-Kunde ja von Firmware-Update zu Firmware-Update und ich habe auch alle möglichen Tipps zur Bildeinstellung gelesen und ausprobiert, aber:

Das für mich immer noch ungelöste Problem ist, dass bei eingeschalteter "Dynamischer Hintergrundbeleuchtung" das Bild manchmal flackert (Helligkeit), auch (oder gerade) bei Szenen ohne Bildwechsel oder Bewegung (ansonsten würde es ja auch nicht auffallen).
(Mal ganz abgesehen von den "absaufenden" Kontrasten, wenn die Helligkeit heruntergeregelt wird.)

OK. Dass die Kontraste absaufen, ist normal (so funktioniert die Dynamik eben), aber Flackern in normal hellen Szenen geht gar nicht.

Die dynamische Hintergrundbeleuchtung auszuschalten löst zwar das Flacker-Problem, ist aber keine Option, da der Fernseher dann in dunklen Szenen ein einziger Fleckenteppich ist (schlimmer als bei meinem 2008er Toshiba - wo ist die technische Entwicklung? Naja.).

Flackern oder Flecken? Pest oder Cholera? Das darf doch bei einem Gerät dieser Preisklasse nicht wirklich sein ...

Ich wundere mich, dass dieses "Flacker-Problem" nicht häufiger Thema in den Foren ist und frage mich daher, ob mein Gerät ein Fall für den technischen Support ist ...

Flackern? Anybody?