Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 94
  1. #21
    Moderator
    Points: 30.225, Level: 53
    Level completed: 44%, Points required for next Level: 625
    Overall activity: 99,9%
    Achievements:
    Overdrive1 year registeredTagger Second Class25000 Experience Points
    Avatar von Philips - Tino
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    4.986
    Points
    30.225
    Level
    53
    Danke
    72
    Thanked 186 Times in 165 Posts
    Hallo gummikugel,

    und Willkommen im Forum!
    Für deine Exprelia gilt im Prinzip dasselbe wie für Toengel’s Maschine. Zusätzlich zum gründlichen
    Reinigen und Fetten der Brühgruppe kannst du noch die in dieser FAQ beschriebenen Tipps ausprobieren.

    Gruß Tino
    Forum Moderator

  2. #22
    Superuser
    Points: 54.039, Level: 71
    Level completed: 99%, Points required for next Level: 11
    Overall activity: 99,9%
    Achievements:
    Recommendation First ClassOverdriveTagger First Class50000 Experience PointsVeteran
    Awards:
    Posting Award

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Toengel's Philips Blog
    Beiträge
    4.568
    Points
    54.039
    Level
    71
    Danke
    361
    Thanked 509 Times in 423 Posts
    Hallo Tino,

    ich habe mich heute abend wieder ein wenig mit meiner Maschine beschäftigt und erstmal noch ein wenig die Wassereinlaufmuffe gefettet und die Leichtgängigkeit der Brühgruppe getestet: alles bewegt sich.

    Dann habe ich noch Folgendes gemacht:

    - Kaffeemaschine einschalten
    - Tür öffnen, Wasserschale und Satzbehälter leeren und richtig trockenwischen
    - Tür zu, Espresso gemacht
    - Tür auf, PUK geprüft: ist eigentlich gut trocken und man kann auch einen PUK erkennen
    - Wasserschale und Satzbehälter wieder geleert und richtig trockengewischt
    - Tür zu, Kaffeemaschine ausschalten => Reinigung läuft

    Jetzt wieder Tür auf und siehe da, es steht massig Wasser im Satzbehälter (ich schätze mal 1/3 volles Teelicht, um mal die Menge zu beschreiben.

    Es scheint also, dass beim Reinigungsvorgang das Wassernicht so richtig dahinläuft, wo es hin soll. Ich kann ja nicht in die Maschine während des Vorgangs schauen, aber wenn ich danach die Tür öffne, ist der Teil über dem Satzbehälter, wo dieses Sieb zu sehen ist und wo der orangene Dichtungsring da ist. Dieser Ring sieht aber nicht porös oder so aus. Der Ring liegt eng an, aber man kann ihn 1-2 mm nach oben/unten "rollen/schieben/bewegen".

    Irgendwelche Vorschläge, Tino?

    Gruß,

    Toengel@Alex

  3. #23
    Moderator
    Points: 30.225, Level: 53
    Level completed: 44%, Points required for next Level: 625
    Overall activity: 99,9%
    Achievements:
    Overdrive1 year registeredTagger Second Class25000 Experience Points
    Avatar von Philips - Tino
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    4.986
    Points
    30.225
    Level
    53
    Danke
    72
    Thanked 186 Times in 165 Posts
    Hallo Toengel,

    wenn ich das richtig verstehe, befindet sich nur nach dem Spülen, also nach dem Ein- oder Ausschalten, Wasser im Kaffeesatzbehälter, richtig?

    Gruß Tino
    Forum Moderator

  4. #24
    Superuser
    Points: 54.039, Level: 71
    Level completed: 99%, Points required for next Level: 11
    Overall activity: 99,9%
    Achievements:
    Recommendation First ClassOverdriveTagger First Class50000 Experience PointsVeteran
    Awards:
    Posting Award

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Toengel's Philips Blog
    Beiträge
    4.568
    Points
    54.039
    Level
    71
    Danke
    361
    Thanked 509 Times in 423 Posts
    Tachchen,

    so würde ich es beschreiben - wobei mehr Wasser beim Ausschalten kommt (aber halt auch nur, wenn man einen Kaffee gemacht hat).

    Ich orakel mal jetzt: mir kommt es so vor, als ob in dem Press-Mechanismus irgendwie Wasser gehalten wird - also der Satz nicht perfekt gepresst wird und nachher beim Ausschalten/Spülen (wo sich der Pressmechanismus genau über dem Satzbehälter befindet) Restwasser "ausgekippt" wird. Aber alles Vermutungen...

    Toengel@Alex

  5. #25
    Superuser
    Points: 54.039, Level: 71
    Level completed: 99%, Points required for next Level: 11
    Overall activity: 99,9%
    Achievements:
    Recommendation First ClassOverdriveTagger First Class50000 Experience PointsVeteran
    Awards:
    Posting Award

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Toengel's Philips Blog
    Beiträge
    4.568
    Points
    54.039
    Level
    71
    Danke
    361
    Thanked 509 Times in 423 Posts
    Tachchen,

    noch Vorschläge, Tino?

    Toengel@Alex

  6. #26
    Moderator
    Points: 30.225, Level: 53
    Level completed: 44%, Points required for next Level: 625
    Overall activity: 99,9%
    Achievements:
    Overdrive1 year registeredTagger Second Class25000 Experience Points
    Avatar von Philips - Tino
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    4.986
    Points
    30.225
    Level
    53
    Danke
    72
    Thanked 186 Times in 165 Posts
    Hallo Toengel,

    wir prüfen deinen Fall weiterhin. Schau du bitte mal nach, ob beim Bezug eines Latte Macchiato auch Wasser im Tresterbehälter landet. Wenn ein Latte Macchiato erzeugt wird, steht die Brühgruppe in einer ähnlichen Postition, wie während des Spülens wenn man die Maschine abschaltet.

    Gruß Tino
    Forum Moderator

  7. #27
    Superuser
    Points: 54.039, Level: 71
    Level completed: 99%, Points required for next Level: 11
    Overall activity: 99,9%
    Achievements:
    Recommendation First ClassOverdriveTagger First Class50000 Experience PointsVeteran
    Awards:
    Posting Award

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Toengel's Philips Blog
    Beiträge
    4.568
    Points
    54.039
    Level
    71
    Danke
    361
    Thanked 509 Times in 423 Posts
    Hallo,

    OK - ich werde das Testen.

    Übrigens - heute ist beim Mahlen der Kaffee alle geworden und wie schon öfter beschrieben wurde, wird nicht versucht einen "kleinen Kaffee" daraus zu machen. Nein, der gemahlene Kaffee wird "weggeworfen". Das heißt, dass die ganze Brühgruppe jetzt mit gemahlenem Kaffee "verdreckt" ist, da nicht alles im Satzbehälter landet, sondern mehr daneben geht. Das wurde ja schon öfter hier im Forum erwähnt, dass es sinnvoller wäre dann einen kleinen Kaffee zu machen, um diese "Schweinerei" zu beheben...

    Toengel@Alex

  8. #28
    Superuser
    Points: 54.039, Level: 71
    Level completed: 99%, Points required for next Level: 11
    Overall activity: 99,9%
    Achievements:
    Recommendation First ClassOverdriveTagger First Class50000 Experience PointsVeteran
    Awards:
    Posting Award

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Toengel's Philips Blog
    Beiträge
    4.568
    Points
    54.039
    Level
    71
    Danke
    361
    Thanked 509 Times in 423 Posts
    Tachchen,

    also nach dem ersten Latte war alles trocken. Sofort danach habe ich noch einen gemacht und danach war (neben dem Kaffee-Puk) eine kleine Kaffeesatz-Wasser-Pfütze. Mir kam es so vor, dass hier beim Zusammenpressen des Satzes hätte "mehr getan werden können"... also mehr Zusammenpressen wäre besser gewesen...

    Sonst ist danach alles trocken gewesen.

    Außer halt wieder beim Ausschalten - dann hab ich wieder Wasser im Satzbehälter.

    Ist es eigentlich normal, dass aus der Wasserdüse (also hinter der Brühgruppe) Wasser raustropft? Also nicht stetig - aber es tröpfelt schon ein Weilchen nach dem Einschalten oder Kaffeezubereiten...

    Toengel@Alex

  9. #29
    Moderator
    Points: 30.225, Level: 53
    Level completed: 44%, Points required for next Level: 625
    Overall activity: 99,9%
    Achievements:
    Overdrive1 year registeredTagger Second Class25000 Experience Points
    Avatar von Philips - Tino
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    4.986
    Points
    30.225
    Level
    53
    Danke
    72
    Thanked 186 Times in 165 Posts
    Hallo Toengel,

    ja, ich bin noch da, bitte entschuldige die lange Wartezeit. Poste bitte mal ein Foto von der Rückseite der Gerätetür, insbesondere sollte der „Dorn“ zu sehen sein, der beim Schließen der Tür in die Brühgruppe ragt.

    Gruß Tino
    Forum Moderator

  10. #30
    Superuser
    Points: 54.039, Level: 71
    Level completed: 99%, Points required for next Level: 11
    Overall activity: 99,9%
    Achievements:
    Recommendation First ClassOverdriveTagger First Class50000 Experience PointsVeteran
    Awards:
    Posting Award

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Toengel's Philips Blog
    Beiträge
    4.568
    Points
    54.039
    Level
    71
    Danke
    361
    Thanked 509 Times in 423 Posts
    Tachchen,

    bitteschön:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	HD8856_1.jpg
Hits:	1204
Größe:	83,6 KB
ID:	127

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	HD8856_3.jpg
Hits:	961
Größe:	69,0 KB
ID:	129
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	HD8856_2.jpg
Hits:	1005
Größe:	59,7 KB
ID:	128

    Toengel@Alex

Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •