Seite 11 von 12 ErsteErste ... 9101112 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 114
  1. #101
    Moderator
    Points: 77.693, Level: 86
    Level completed: 64%, Points required for next Level: 657
    Overall activity: 99,9%
    Achievements:
    Tagger Second ClassOverdrive50000 Experience PointsVeteran
    Avatar von Philips - Thomas
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    3.200
    Points
    77.693
    Level
    86
    Danke
    15
    Thanked 320 Times in 249 Posts
    Hallo zusammen

    Ich würde empfehlen, diese Diskusion im entsprechenden Unterforum zu führen, da dieser Thread geschlossen wird, wenn eine neue FW erscheint.
    Davon abgesehen, wir geben am USB Port 500mA aus. Reicht das nicht zum Betrieb des Speichers, muss dieser folgerichtig mit einem extra Stromkabel versehen werden.
    Das ist jetzt aber auch nichts besonderes:
    Externe 2,5"-Festplatten haben Anlaufströme von 600 mA bis 1100 mA, im Betrieb begnügen sie sich mit 250 mA bis 400 mA (Stand: 2010). Die kurzzeitige Überlastung des USB-Ports wird von fast allen Geräten geduldet, nur wenige Geräte (meist Festplattenrecorder) haben mit besonders stromhungrigen Festplatten Probleme. Die früher häufig zu findenden Doppel-USB-Anschlüsse (die laut USB-Spezifikation nicht zulässig sind) oder zusätzliche Betriebsspannungseingänge an Festplatten sind selten geworden (Stand: 2011).
    Öffentlich verfügbare Quelle
    WIr richten uns nach den Spezifikationen für USB 2.0, nicht mehr aber auch nicht weniger.

    Gruß
    Thomas
    Forum Moderator

  2. #102
    Gold Member
    Points: 2.050, Level: 12
    Level completed: 67%, Points required for next Level: 100
    Overall activity: 5,0%
    Achievements:
    Tagger Second Class1000 Experience Points1 year registered

    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    108
    Points
    2.050
    Level
    12
    Danke
    0
    Thanked 6 Times in 6 Posts
    Wer sonst keine Probleme, aber etwas Zeit zu haben glaubt, der beschäftigt sich mit Philips
    Finde ich (leider nicht) echt witzig!
    wer zuviel Freizeit hat, kauft sich einen Philips TV.
    Empfehlung: Im Winter kaufen. Da wird es früh dunkel und ist eh kalt. Da hat man Zeit.

  3. #103
    Silver Member
    Points: 2.581, Level: 14
    Level completed: 44%, Points required for next Level: 169
    Overall activity: 5,0%
    Achievements:
    Overdrive1000 Experience Points1 year registered

    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    BRD-NRW
    Beiträge
    74
    Points
    2.581
    Level
    14
    Danke
    0
    Thanked 3 Times in 3 Posts
    Zitat Zitat von Philips - Thomas Beitrag anzeigen
    Ich würde empfehlen, diese Diskusion im entsprechenden Unterforum zu führen, da dieser Thread geschlossen wird, wenn eine neue FW erscheint.
    Moin moin Thomas,

    ich spiele jetzt mal den "kleinen Egoisten":
    Ich habe mein USB Problemchen mit voller Absicht hier gepostet, weil ich nicht glaube, dass dieser Stick hardwareseitig zu viel Ströme benötigt. Und erstens ich die Hoffnung habe, dass dies mit einer neuen Firmware erledigt ist.
    Zweitens: Wie man einen Stick, außer den Umweg via Hub, mit Strömen "unterstützen" kann, den die Spannungsversorgung des Motheroards nicht liefern kann o. will, ist mir nicht bekannt.

    Soweit mir bekannt ist, ist ein HUB ein Gerät, dass mehr Schnittstellen zu Verfügung stellt, als ein Gerät von Hause aus hat. Das man hier daran denken muss, dass die Spannungsversorgung der Hauptplatinen nicht immer ausreicht, ist klar. Aber "1 Stick" in einem von zwei freien Ports, dass müsste doch auch ein Philips verkraften?

    Gruß

  4. #104
    Moderator
    Points: 77.693, Level: 86
    Level completed: 64%, Points required for next Level: 657
    Overall activity: 99,9%
    Achievements:
    Tagger Second ClassOverdrive50000 Experience PointsVeteran
    Avatar von Philips - Thomas
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    3.200
    Points
    77.693
    Level
    86
    Danke
    15
    Thanked 320 Times in 249 Posts
    Hallo,

    so lange der angeschlossene Speicher nicht mehr als 500mA verlangt ist das auch kein problem. Tut der Speicher das doch, arbeitet dieser nicht innerhalb der von USB 2.0 gegebenen Spezifikationen.

    Thomas
    Forum Moderator

  5. #105
    Silver Member
    Points: 2.581, Level: 14
    Level completed: 44%, Points required for next Level: 169
    Overall activity: 5,0%
    Achievements:
    Overdrive1000 Experience Points1 year registered

    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    BRD-NRW
    Beiträge
    74
    Points
    2.581
    Level
    14
    Danke
    0
    Thanked 3 Times in 3 Posts
    Wenn ich jetzt ein Schelm wäre, würde ich folgendes zwischen deinen Zeilen lesen:
    Sämtliche Hersteller meiner Hardware in meiner Bude, natürlich bis auf Philips, gehen verschwenderisch mit ihrer Spannung.-Stromversorgung an ihren verbauten USB 2.0 Buchsen um.?

    Erklärt trotzdem nicht, warum dieser Stick als externes USB 2.0 Laufwerk erkannt wird und wenn er das Dateiformat wie z.B. WMA, JPG und MPG lesen kann, spielt er es auch ab. Habe ich gerade nochmal geprüft und ihn mit einem Musi-Bilder-Video Ordner bestückt
    Im Anhang ist dreierlei zu erkennen:
    Der externe Sat Rec mit der Stick Info

    Die darauf liegenden Ordner
    Ich weiß, ne scheiß Darstellung in diesem Menü. Und mit den Umlauten ist es manchmal auch so 'ne Sache. Aber beim Abspielen gibbet es nix zu meckern.

    Der Stick am Philips TV

    Gruß
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Philips 64 GB USB 010.JPG
Hits:	117
Größe:	124,7 KB
ID:	95   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Philips 64 GB USB 011.JPG
Hits:	94
Größe:	120,6 KB
ID:	96   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Philips 64 GB USB 009.JPG
Hits:	91
Größe:	99,5 KB
ID:	97  

  6. #106
    Moderator
    Points: 77.693, Level: 86
    Level completed: 64%, Points required for next Level: 657
    Overall activity: 99,9%
    Achievements:
    Tagger Second ClassOverdrive50000 Experience PointsVeteran
    Avatar von Philips - Thomas
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    3.200
    Points
    77.693
    Level
    86
    Danke
    15
    Thanked 320 Times in 249 Posts
    Hallo

    in der Tat muss jeder selbst entscheiden, was an Strom per USB ausgegeben wird, es gibt gewisse tolleranzbereiche die man nutzen kann. Wir nutzen diese aber nicht. Wir haben dahingehend keine Kapazitäten zu verschenken.

    Daten Lesen ist darüber hinaus wesentlich weniger aufwändig und Ressourcenverbrauchend als Daten zu schrieben.
    Forum Moderator

  7. #107
    Silver Member
    Points: 2.581, Level: 14
    Level completed: 44%, Points required for next Level: 169
    Overall activity: 5,0%
    Achievements:
    Overdrive1000 Experience Points1 year registered

    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    BRD-NRW
    Beiträge
    74
    Points
    2.581
    Level
    14
    Danke
    0
    Thanked 3 Times in 3 Posts
    =Philips - Thomas;11626]
    Wir haben dahingehend keine Kapazitäten zu verschenken.
    Geschenkt?? Geschenkt ist gut!
    Ich habe diese unvollkommene Kiste im wahrsten Sinne des Wortes geschenkt bekommen, abba mein Frauchen und meine Söhne haben sich dafür nackig ausgezogen, so teuer ist ein Gerät dieser Klasse.

    Daten Lesen ist darüber hinaus wesentlich weniger aufwändig und Ressourcenverbrauchend als Daten zu schrieben.
    Ich glaube, irgendwie quatschen wir aneinander vorbei?
    Wir reden hier nicht z.B. vom Ruckeln bei HD Aufnahmen ....., dem Gerät wird schon während der Formation der Stecker vom Herzschrittmacher gezogen. Sozusagen Hirntod.
    Ich weiß, ist nix neues! Ich war nur so naiv und hatte den Glauben noch nicht verloren, sonst hätte ich die Zeit für diese Versuche gar nicht aufgebracht. Schließlich nehme ich vom ext. Gerät auf, schaue mir den Film an und wenn ich der Meinung bin er ist würdig archiviert zu werden, dann blase ich ihn auf die IcyBox.

    Ich finde dies nur traurig, weil ich immer innerhalb der Familie am wettern war: "nur ein Gerät mit integriertem Sat Rec" ist ein tolles Gerät (eine FB)" und jetzt stelle ich fest: "alles Kappes!"

    Schönes Weekend

  8. #108
    New Member
    Points: 796, Level: 7
    Level completed: 23%, Points required for next Level: 154
    Overall activity: 1,0%
    Achievements:
    3 months registered500 Experience Points

    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    8
    Points
    796
    Level
    7
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo takeiteasy

    Ich hab mal irgendwo gelesen, dass die Philips Fernseher die externe Festplatte auf ext3 formatieren (Linux). Da nutzt ein vorgängiges formatieren in NTFS oder FAT was auch immer natürlich wenig.
    Bei Dir hört es sich so an, als ob Du nicht eine Festplatte sondern ein Memory Stick eingestöpselt hast. Ich weiss ja nicht, ob das was hat, aber gemäss Bedienungsanleitung meines 8606 wird in diesem Kapitel immer explizit von einer Festplatte gesprochen, nicht generell von einem "externen Speicher".. Das mag jetzt für Benutzer nicht logisch klingen, aber es würde mich gar nicht überraschen, wenn ein Memory Stick gar nicht geht. Es wäre in diesem Fall dann zwar auch netter, wenn der Fernseher das auch so sagen würde und nicht einfach abschmiert...

    Ganz abgesehen davon weiss ich persönlich nicht so genau, warum dieses Feature an den Fernsehern so viel Aufmerksamkeit kriegt. Die Aufnahmen sind verschlüsselt und funktionieren genau auf dem Gerät, auf dem sie aufgezeichnet wurden. Das ist nicht mal Philips spezifisch, sondern das machen die meisten Markenfernseher so, mit ganz wenig Ausnahmen. Deshalb ist für mich eine Aufzeichnung auf einen externen Speicher am Fernseher generell eher eine Spielerei als wirklich was ernsthaftes. Wer die Aufnahmen sinnvoll archivieren will, kommt um ein weiteres externes Gerät sowieso nicht herum.
    Höchstens für Timeshift mag es noch so einen gewissen Charme haben.

    Der höhere Preis des Philips hat wohl mehr damit zu tun, dass die Dinger immer noch in Europa produziert werden, nicht in China, und das die verbauten Komponenten durchaus nicht immer die billigsten sind. Deshalb kriegt ein 8606 grundsätzlich auch gute Noten und man kann alle enhancer auch abschalten, wenn man will, weil das verbaute Panel ist wirklich klasse. Leider scheint man gerade bei der Software zu sparen, was meiner Meinung nach marketingtechnisch ein Fehler ist. Ein Fernseher der crasht ist generell wie ein schlechter Witz, aber das wird wohl generell ein Trend sein.
    Ich kann nur hoffen, dass Philips die 2011er Geräte zugunsten 2012er Geräte nicht zu schnell hängen lässt, weil mein Gerät ist noch keine 2 Monate alt. Testberichte dazu sind selten älter als 7 Monate. Sollte das Gerät schon bald nur durch fehlende firmware upgrades künstlich obsolet werden, ist mein nächstes Gerät, egal was es ist, mit Sicherheit nicht von Philips... Sonst riskiere ich womöglich auch noch ein Zimmerbrand, weil mein Bügeleisen ein crash hat... ;-)

    Cheers

    Bössu

  9. #109
    Silver Member
    Points: 2.581, Level: 14
    Level completed: 44%, Points required for next Level: 169
    Overall activity: 5,0%
    Achievements:
    Overdrive1000 Experience Points1 year registered

    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    BRD-NRW
    Beiträge
    74
    Points
    2.581
    Level
    14
    Danke
    0
    Thanked 3 Times in 3 Posts
    Zitat Zitat von Boessu Beitrag anzeigen
    Ganz abgesehen davon weiss ich persönlich nicht so genau, warum dieses Feature an den Fernsehern so viel Aufmerksamkeit kriegt. Die Aufnahmen sind verschlüsselt und funktionieren genau auf dem Gerät, auf dem sie aufgezeichnet wurden. Das ist nicht mal Philips spezifisch, sondern das machen die meisten Markenfernseher so, mit ganz wenig Ausnahmen. Deshalb ist für mich eine Aufzeichnung auf einen externen Speicher am Fernseher generell eher eine Spielerei als wirklich was ernsthaftes. Wer die Aufnahmen sinnvoll archivieren will, kommt um ein weiteres externes Gerät sowieso nicht herum.
    Mahlzeit,

    im Grunde hast du recht, aber .....,
    wollte "einfach" mal probieren, wie komfortabel z.B. TimeShift sein kann. Mit der SD Karte als I-Net Puffer hat es ja auch geklappt.

    Ich war bis zum Geschenk dieses Wunderdingen nicht unglücklicher mit meinem 70 cm Röhrenm. von Loewe.
    Davor war es ein Grundig Referenz und wiederum davor die erste Serie Philips Matschline-so ca. 1985.
    Im Prinzip haben alle Geräte einen schönen Batzen Moos gekostet, aber so ein unfertiges Gerät hatte ich noch nie.

    Der Philips wurde gegen einen vernünftig laufenden Loewe getauscht. Da auch ein Atheist manchmal glaubt, glaubte ich an diese MultimediaTechnik. Aber klar, nach solch einem Anfall folgt auch schnell die Realität.
    Jetzt habe ich son teures Multimediadingensbums mit integriertem Sat Rec. und wie nutze ich es .....
    1) Ich schalte den externen Rec. hinzu
    2) ich nehme vom externen auf
    3) den angeblichen freien Web Browser kann man vergessen.
    4) keine Freude beim Streamen von Videos vom PC, trotz Gigabit HeimNetz
    5) wegen der Pos. 4 zusätzliche Anschaffung eines Multimediapl mit 2TB

    Dies sind alles Dinge, die eigentlich dieser teure Kasten allein abwickeln sollte.
    Fairerweise möchte ich hinzufügen: Wegen der etwas unpraktischen Handhabung im Heimnetz (PC Betriebsbereitschaft-Energieaufwand) hätte ich mich höchstwahrscheinlich auch für einen MMPlayer entschieden.

    Jetzt erklärt man mir folgendes:
    Bevor ich einen Stick erwerbe, soll ich nicht nur auf die Lese-Schreibgeschwindigkeit achten, mit viel Glück bekommt man diese Klassifikation auf der Verpackung genannt, nein vor einem Kauf erst mal das technische Datenblatt anfordern.
    Und jetzt lasse uns mal raten ..... Wenn man wirklich dieses Datenblatt in den Händen hält, werden die unterschiedlichen Stromanforderungen im Lese-Schreibe Modus aufgeführt sein?

    Zu deinem Hinweis mit dem Format:
    Dieser 64 GB Stick hängt im externen Rec. und verrichtet da seine Arbeit. Mir war bewusst, dass der Philips sein "eigenes Format" drauf bläst und das in diesem Fall alles was an Daten drauf ist, futsch ist. Auch finde ich es recht eigenartig, dass bei der 2011 Serie die Wiedergabe nur funken soll, wenn der Zugang zum I-Net besteht. Das diese saublöde und dümmliche Eigenschaft nicht gerade von der Käuferschaft mit Beifall belegt wird-ist, sieht man doch daran, dass die 2012 Generation es anders macht. Man gewinnt manchmal den Eindruck, diese Philips Techniker sind lernfähig?

    Jetzt warte ich nur noch auf die neue Firmware, die dies alles auch bei den 2011 Serien ermöglicht und das hält, was laut Werbeaussagen versprochen wurde.

    Bis zur Zufriedenheit zähle ich nicht nur täglich meine Sorgen, sondern auch meine Fernbedienungen. ;-)
    Naja, was soll's? Mann gönnt sich ja sonst nix!

    Gruß

  10. #110
    New Member
    Points: 383, Level: 4
    Level completed: 33%, Points required for next Level: 67
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    3 months registered250 Experience Points

    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    9
    Points
    383
    Level
    4
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Zitat Zitat von takeiteasy Beitrag anzeigen
    Moin moin Thomas,

    ich spiele jetzt mal den "kleinen Egoisten":[
    Ich habe mein USB Problemchen mit voller Absicht hier gepostet, weil ich nicht glaube, dass dieser Stick hardwareseitig zu viel Ströme benötigt. Und erstens ich die Hoffnung habe, dass dies mit einer neuen Firmware erledigt ist.
    Spannungsversorgung des Motheroards nicht liefern kann o. will, ist mir nicht bekannt.
    Danke auch dafür, hast Du mal den Threadnamen gelesen?

    Ich war auf der Suche nach Tipps und Lösungen bzgl. Softwareupdates und durfte mich jetzt durch 2 Seiten USB Gedöhns mit deinem 64GB arbeiten.
    Ich bin neu hier und weiß nicht wie man das hier handhabt aber in anderen Foren hätte man dir sehr schroff mitgeteilt die Forensuche zu benutzen, ich glaube hier gibt es schon Topics mit dem Thema USB Recording.

    @ Moderatoren, könnt ihr bitte die Threads sauber halten? Danke

Seite 11 von 12 ErsteErste ... 9101112 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •