Seite 13 von 15 ErsteErste ... 31112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 142
  1. #121
    Bronze Member
    Points: 655, Level: 6
    Level completed: 53%, Points required for next Level: 95
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    3 months registered500 Experience Points

    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    37
    Points
    655
    Level
    6
    Danke
    12
    Thanked 25 Times in 16 Posts
    Hallo, muss mich leider der langen Reihe der Betroffenen anschließen. Ich mecker ja nicht gerne aber da ausgerechnet dieser Tage die Email von Philips eintraf mit der Bitte um Bewertung des TV, kann ich mir ein boshaftes Schmunzeln schon nicht verkneifen ;-)

    Feedback Template
    ===================================
    * TV Modell / inkl. Softwarestand:
    42PFL6907K/12 - Firmware Version: 000.150.082.000
    * Verbindungstyp (Kabel oder Drahtlos):
    Kabel
    * Hersteller / Typ des Routers (inkl. Firmware Version):
    DLINK DIR-655 Firmwareversion: 1.31EU
    * Verwendeter Medienserver:
    TWONKY 7.0.8 und 7.0.9
    * Videoinhalt (Welche Video Formate [z.B. *.mkv] werden gestreamt?:
    TS, m2ts, seltener mpeg
    * Dateigröße der Videodatei:
    zwischen 3-10 GB
    ===================================

    Nach ca. 40-80 Minuten (keine Regelmäßigkeiten nachvollziehbar) setzt manchmal nur kurz der Ton aus, dann bricht der Film ab und geht einfach ein paar Minuten weiter hinten wieder los ... manchmal ist auch komplett Schluss.

    Weiteres Szenario: Der DLNA-Server verschwindet plötzlich aus der Liste. Nach TV OFF/ON ist er meistens wieder da.

    Erstaunlich ähnlicher Hinweis wie bei uli1961: Im Nachbarzimmer per Kabel ans gleiche Netzwerk angeschlossen hängt ein SONY Bravia, der exakt die gleichen Filme im gleichen Format ohne jegliche Beanstandung und ohne Aussetzer oder Abbrüche abspielt.

    Es ist ja generell einiges besser geworden - vor der aktuellen Firmware war der TV fast unerträglich (gelegentlich einfach mitten im Betrieb einfach ausgegangen, manchmal nur noch nach Ziehen des Netzsteckers überhaupt wieder bedienbar... etc...)

    Bitte Philips, bringt noch das Netzwerkproblem in Ordnung. Idealerweise baut Ihr statt dem DLNA-Client einen Player für Netzwerkfreigaben ein. Dann seid ihr mit dem Produkt auf dem Stand, der dem Namen Philips eigentlich gerecht wird!
    Geändert von ngcharly (01-26-2013 um 11:57 AM Uhr)

  2. #122
    New Member
    Points: 42, Level: 1
    Level completed: 84%, Points required for next Level: 8
    Overall activity: 0%

    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    1
    Points
    42
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Mit dem Philips Dongle (WLan über USB), der auch gut ist, wenn er denn zuverlässig funktioniert, hatte ich mit meiner Fritzbox 7390 und meinem Philips 42PFL7696K-02 auch immer wieder unerklärliche Verbindungsabbrüche. Ich bin damit nicht recht glücklich geworden. Was letztendlich die Ursache für die nervigen Verbindungsabbrüche war, habe ich nicht herausfinden können, obwohl ich bei meiner Fritzbox unzählige Einstellungen vorgenommen habe. Was allerdings sehr gut ist, ist die mitgelieferte Software WiFi MediaConnect, die man auf dem PC installiert. Damit kann man Musik, Fotos und Videos vom PC auf den Fernseher übertragen. Habe mir jetzt den Huawei WS311 gekauft und mit meiner Fritzbox 7390 über WPS verbunden; den Huawei habe ich dann per Lan Kabel mit meinem TV verbunden um Net TV zu ermöglichen. Jetzt bleibt die Verbindung stabil, Problem gelöst, billige Alternative

  3. The Following User Says Thank You to Hackenplotz For This Useful Post:

    Holger Stemmler (08-10-2013)

  4. #123
    Bronze Member
    Points: 287, Level: 3
    Level completed: 37%, Points required for next Level: 63
    Overall activity: 17,0%
    Achievements:
    3 months registered250 Experience Points

    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    13
    Points
    287
    Level
    3
    Danke
    0
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Tut mir leid, aber ich fühle mich hier echt verschaukelt. Das Problem wird anscheinend ausgesessen! Dabei fing das alles so gut an. Philips-Moderatoren baten anfangs ihre Hilfe an. Es gab sogar das tolle Feedback Template und es wurde versprochen sich darum zu kümmern und eine Rückmeldung zu geben. Seit dem versuchen nur noch Philips Nutzer sich gegenseitig zu helfen. Ist das traurig! Ich fasse es nicht.
    Ich erinnere nur mal an die eigenen Worte:
    Zitat Zitat von Philips - Lucas Beitrag anzeigen
    Hallo an Alle,
    Erstmal danke für das rege und gute Feedback.
    Die beschriebenen Verbindungsabbrüche lasse ich aktuell prüfen. Wenn mir hierzu nähere Informationen vorliegen - gebe ich Euch hierzu ein Feedback.
    ....
    Gruß,
    Lucas
    Ich habe zwei Philips TVs und Blu-Ray-Player gekauft, aber eins ist klar. In Zukunft wird es kein Philips-Gerät in meinem Haushalt mehr geben.

  5. The Following User Says Thank You to PhilipsUser666666 For This Useful Post:

    RudiMo (03-25-2013)

  6. #124
    New Member
    Points: 205, Level: 2
    Level completed: 55%, Points required for next Level: 45
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    31 days registered100 Experience Points

    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    57555 Mudersbach
    Beiträge
    7
    Points
    205
    Level
    2
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Angry

    Hallo, ich habe nach allen möglichen Versuchen, einen Repeater vor den Fernseher geschaltet, bis jetzt läuft es fehlerfrei !! Leider zusätzliche Kosten, die Philips wohl nicht erstattet !!

    MfG Uli1961

  7. #125
    Bronze Member
    Points: 287, Level: 3
    Level completed: 37%, Points required for next Level: 63
    Overall activity: 17,0%
    Achievements:
    3 months registered250 Experience Points

    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    13
    Points
    287
    Level
    3
    Danke
    0
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Ich habe mit jetzt so einen Huawei WS311 bestellt, da Hackenplotz damit Erfolg hatte. Mal sehen, ob es bei mir klappt. Ist schon irre, da hat man einen TV mit WLAN und jetzt muss man sich zusätliche Hardware kaufen, um die WLAN Funktionalität damit herzustellen.
    Für Kunden, die 2012 Geräte haben gibt es ein Update, dass das Problem lösen könnte. Die Info haben ich hier gefunden:
    http://58pfl9955.wordpress.com/2013/...0-83-verfgbar/
    Neue Firmware für 2012er TV-Serien 6xx7 bis 9×07(Version 150.83) verfügbar
    Changelog:
    -WiFi Verbindung wird sporadisch unterbrochen / gelöst

  8. #126
    New Member
    Points: 33, Level: 1
    Level completed: 66%, Points required for next Level: 17
    Overall activity: 1,0%
    Achievements:
    7 days registered

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    3
    Points
    33
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Hallo zusammen,

    habe das gleiche Problem mit einem 7606K.
    Was ich sagen kann sind folgende Fakten:

    - Es liegt nicht (nur) am WLAN
    -- denn selbst eine Kabelverbindung zum Router funktioniert nicht

    Mein Fehlerbild:
    Nach 20-30 Minuten bricht der Stream ab, die Verbindung zum Router steht noch, im Streamingserver gibt es keine Fehler, der TV findet den Streamingserver nicht mehr - das wars.

    Mir scheint so als wenn der TV diverse Netzwerkommunikationen von Routern nicht korrekt behandeln kann. Denn das Problem tritt bei mir erst auf, seit dem ich einen VDSL Router verwende. Der damalige DSL Router machte keine Probleme.

    Viele User berichten dass das Problem durch einen Hub/Switch behoben werden kann, da dann eine direkte Verbindung PC -> TV hergestellt wird und der Router erst mal "umgangen" wird.

    Der Fehler ist also in der Netzwerkkommunikation Router <-> TV zu suchen.

  9. The Following User Says Thank You to anxious77 For This Useful Post:

    Holger Stemmler (08-10-2013)

  10. #127
    Bronze Member
    Points: 287, Level: 3
    Level completed: 37%, Points required for next Level: 63
    Overall activity: 17,0%
    Achievements:
    3 months registered250 Experience Points

    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    13
    Points
    287
    Level
    3
    Danke
    0
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    @anxious77

    mit der Annahme, dass der Fehler zwischen der Netzwerkkommunikation Router/TV zu suchen ist, wirst Du wohl recht haben. Ich hatte dazu auch schon Folgendes geschrieben (Stichwort: "IGMP -Snooping"):
    http://www.supportforum.philips.com/...ll=1#post27288
    Das traurige daran ist, das Problem müsste durch ein Firmwareupdate zu erledigen sein. Aber wir beide haben ein 2011er Modell. Philips wird für unsere Modelle nichts mehr machen. Alle anderen können noch hoffen. Für die 2012er Modelle gibt es ja ein Update, wo im Changelog das Problem WLAN Abbruch als gelöst aufgeführt wird. Ich habe aufgegeben und werde heute mein Huawei WS311 an den TV anschliessen. Hoffentlich klappt es.

  11. #128
    Bronze Member
    Points: 314, Level: 3
    Level completed: 64%, Points required for next Level: 36
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    31 days registered250 Experience Points

    Registriert seit
    Feb 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    21
    Points
    314
    Level
    3
    Danke
    8
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Zitat Zitat von PhilipsUser666666 Beitrag anzeigen
    Für Kunden, die 2012 Geräte haben gibt es ein Update, dass das Problem lösen könnte. Die Info haben ich hier gefunden:
    http://58pfl9955.wordpress.com/2013/...0-83-verfgbar/
    Neue Firmware für 2012er TV-Serien 6xx7 bis 9×07(Version 150.83) verfügbar
    Changelog:
    -WiFi Verbindung wird sporadisch unterbrochen / gelöst
    Ich als Besitzer eines 40 PFL5507 K (gekauft im Dezember 2012) kann damit aber wohl leider nichts anfangen. Da gilt immer noch die Firmware Version 000.096.000.000.

    Außerdem ist die Formulierung "WiFi Verbindung wird sporadisch unterbrochen" ein Euphemismus. Die Unterbrechungen sind bei mir so sicher wie das Amen in der Kirche.
    Geändert von RudiMo (03-27-2013 um 06:16 PM Uhr)

  12. #129
    Bronze Member
    Points: 287, Level: 3
    Level completed: 37%, Points required for next Level: 63
    Overall activity: 17,0%
    Achievements:
    3 months registered250 Experience Points

    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    13
    Points
    287
    Level
    3
    Danke
    0
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Hallo Leute, dies wird hier wohl mein letzter Eintrag zu diesem Thema werden. Vor über drei Monaten habe ich mich zu diesem Thema erstmals geäußert, mein 50PFL7956K hatte das Problem aber schon länger. Bisher gab es keinen Lösungsvorschlag von einem Moderator, kein Softwareupdate, nichts. Ich habe mehrfache Analysen gemacht, alles hier beschrieben. Viele Nutzer haben auch etwas geschrieben, von Philips kommt nichts, obwohl ein Moderator sogar ein offizielles "Feedback Template" beschrieben hat. Vielen haben dies ausgefüllt und ... nichts! Ich werde mir wohl nie wieder einen Philips TV kaufen. Dennoch habe ich (hoffentlich) das Problem gelöst (ich teste noch). Leider ging es nur mit zusätzlichem Hardwareaufwand und es wurde hier schon mehrmals beschrieben:

    Ich habe mir ein Wireless Ethernet-Adapter (Huawei WS311) für 15,- EUR gekauft. Der Nutzer Hackenplotz hat diese Lösung zusammen mit einer Fritzbox 7390 ausprobiert (ich habe auch diese Fritzbox) und auch bei mir funktioniert es. D.h. den WS311 in das WLAN-Netz eingebunden und an die LAN-Schnitstelle des TV angeschlossen und im TV-Menü konfiguriert.
    Ich gucke gerade bei Maxdome einen HD Film (benötigt 6 Mbit/s) und nach 30 min noch keinen Abbruch! [UPDATE: habe jetzt mehrere HD Filme ohne Abbruch gucken können] Bei dem internen WLAN-Modul des TV brach die Verbindung meist bei 3-5 min ab (bei nicht HD Filmen auch mal später, ca. nach 15-30 min).

    D.h. ich verbinde einen Billig-Wireless-Ethernet-Adapter mit dem LAN des TV. Der LAN-Anschluß bietet max. 100 Mbit/s. Die Fritzbox zeigt mir eine Verbindungs-Geschwindigkeit von 54-100 Mbit/s. Und alles FUNKTIONIERT!

    Das interne WLAN-Modul vom TV hatte sogar eine Verbindungs-Geschwindigkeit von 108-130 Mbit/s. War also höher und der Fernseher brach die Verbindungen immer ab!

    Warum? Ich habe keine Ahnung, weise aber wiederholt auf die Aussage eine Philips-Mitarbeiters hin:
    "...Unsere Fernseher sind anders als Computer so eingestellt, dass Sie auf eine solche Abfrage (oftmals IGMP -Snooping oder SPI... –Firewall genannt, ...) schlichtweg nicht antworten, selbst wenn die Verbindung noch benötigt wird..."

    Und hier nochmals meine Bitte: Ja bitte, dann programmiert hinein, dass auf diese Abfragen reagiert wird, verdammt nochmal! Der Billig-Wireless-Ethernet-Adapter schafft es doch auch. Vielleicht freuen sich andere Kunden darüber und bleiben Philips-Kunden.
    Sorry, aber mich habt ihr verloren. Ich habe zwei Philips TV und zwei BluRay-Player, aber wenn die irgendwann defekt sind ... nie wieder Philips.
    Geändert von PhilipsUser666666 (03-28-2013 um 02:00 PM Uhr)

  13. The Following User Says Thank You to PhilipsUser666666 For This Useful Post:

    RudiMo (03-28-2013)

  14. #130
    New Member
    Points: 33, Level: 1
    Level completed: 66%, Points required for next Level: 17
    Overall activity: 1,0%
    Achievements:
    7 days registered

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    3
    Points
    33
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Ich bekomme morgen meinen Linksys Switch geliefert (30€) und werde dann berichten obs damit dann auch mit ner Kabelverbindung funktioniert. Ich erhoffe mir dadurch den Router im internen Netzwerk zu umgehen und nur noch als Internet Gateway verwenden zu müssen. Das sollte dann mehr oder weniger eine direkte Verbindung zwischen PC & TV simulieren...

Seite 13 von 15 ErsteErste ... 31112131415 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •