Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Gold Member
    Points: 1.958, Level: 12
    Level completed: 36%, Points required for next Level: 192
    Overall activity: 3,0%
    Achievements:
    Tagger Second Class1000 Experience Points1 year registered

    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    221
    Points
    1.958
    Level
    12
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post

    Post DVB-S & 40PFL5007K/12 Sat Fernsehen, Sat Radio

    Hallo (Philips),

    ist für die 2012er Hardware ..7K Modelle(z.Z. mit FW 079.004) mit einer vernünftigen Integration des DVB-S zu rechnen, oder bleibt das so schlecht wie es heute ist ?

    Habe kein DVB-T oder DVB-C sondern nur DVB-S

    1. Fernbedienung
    , Taste TV >> ergibt schwarzen Bildschirm
    Ich erwarte, das die Kiste einfach zwischen Radio und Fernsehen (DVB-S) umschaltet und nicht blind auf DVB-T oder C hüpft. Meinetwegen auch wie ein Zähler, der bei jedem Tastendruck eins hochschaltet. ((Source)HDMI Eingänge, DVB-T/C etc meinetwegen mit dazu)
    Unter Einstellungen ist natürlich auch noch keine Konfigurationsmöglichkeit vorhanden.

    1.2 Bedienung über die Fernbedienung stockt ständig, >> (im Forum auch schon mehrfach benannt)
    so als würde da ein Puffer vollaufen, der wohl mit geringer Prio vom Müll bereinigt wird. Kapazitäten die sich mit dem Sceneakrams beschäftigt wäre an der Stelle wahrscheinlich sinnvoller genutzt.

    2. Geräte Konfiguration
    2.1 für DVB-S allgemein
    im Home Menue liegen die Punkte Fernsehen und Wdg. über Satellit recht widersinnig auf der obersten Ebene. Ausblenden/Umbenennen geht nicht.

    2.2. Sat-Radio/Sat-TV
    Auswahl
    Das derzeitige Provisorium, mindestens 6x auf der Fernbedienung rumzuhacken ist zu umständlich.
    LIST > OPTIONS > OK > Pfeil runter > OK > OK = min. 6x Knöppe drücken ??

    Hat der Programmierer eigentlich auch so ein Ding zu Hause ?
    Falls sein Chef hier mitliest: Er/Sie möge mal Receiver-Mitbewerberprodukte angucken. Die sind da Meilen bis Lichtjahre voraus.

    Haptik (SAT Radio):
    Der Bildschirm zeigt unten rechts RADIO. Schön. Könnte wenigstens noch zusätzlich den gewählten Radiokanal (Senderinfo) anzeigen.
    Ausserdem mächte ich den LCD Schirm dunkel schalten können, denn wenn ich Radio höre brauch ich das auch nicht noch ständig am TV *sehen*. Darf gern auch nach 2-5 Mintuen automatisch schwarz werden und auf Tastendruck wiederkommen.

    Ich erwarte die Konfiguration so, das das Ding tut was ich will, und nicht was sich da 'n Softwerker aus der Not heraus aus den Fingern gesaugt hat. Motto *Hauptsache es geht irgendwas*, der Kunde wird's schon finden.
    Da es ja auch User geben mag die oft zwei Möglichkeiten Nutzen (Sat und Terr., oder Kabel und Terr.) wird es doch wohl sinnvoll sein diese Konfi eine Ebene tiefer zu plazieren und entsprechend sinnvoll aufzuteilen.

    Teilt jemand diese Anforderungen? Hab ich was für die 2012er HW & SAT Integration vergessen ?
    Philips, kommt da was ?

  2. #2
    Moderator
    Points: 90.023, Level: 93
    Level completed: 36%, Points required for next Level: 1.227
    Overall activity: 85,0%
    Achievements:
    Tagger Second ClassOverdrive50000 Experience PointsVeteran
    Avatar von Philips - Thomas
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    3.499
    Points
    90.023
    Level
    93
    Danke
    26
    Thanked 457 Times in 321 Posts
    Hallo,

    zunächst sei gesagt, dass mir kein TV oder Receiverhersteler bekannt ist, der Geräte so Herstellt, das jeder einzelne Nutzer seine Wünsche umgesetzt sieht.

    Dass du mit deinem TV so nicht zufrieden ist, ist bedauerlich, allerdings sind die von Dir genannten Punkte weder Fehler noch Problem,e sondern schlichtweg die Bedienung die wir vorgesehen haben.

    Wir erwarten nicht, dass diese jedem gefällt aber ich persönlich erwarte eigentlich schon, dass sich jemand einen TV nach seinen Vorlieben und Anforderungen kauft.

    Und wenn ich als Käufer wert auf bestimmte Menueinstellungen lege, gehe ich davon aus, dass ich mir die TV Geräte genau anschaue und dann den TV kaufe, welcher am besten an meine Vorstellungen herankommt.

    Dass der 5007 das für dich nicht ist, schade aber das Bedienkonzept unserer TV Geräte hat sich in den letzten Jahren nicht wesentlich geändert.

    Möglicherweise bist du aber auch experimentierfreudig und lässt dich gerne Überraschen, in diesem Fall solltest du dich aber doch sicher schnell an neue oder ungewähnliche Bedienungen gewöhnen können.

    Zum Schluss noch ein Wort zum schwarzen Bildschirm bei Radioempfang, versuch mal im Radiobetrieb die grüne Taste zu drücken.

    Gruß
    Thomas

  3. #3
    Gold Member
    Points: 1.958, Level: 12
    Level completed: 36%, Points required for next Level: 192
    Overall activity: 3,0%
    Achievements:
    Tagger Second Class1000 Experience Points1 year registered

    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    221
    Points
    1.958
    Level
    12
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Ahh, dann weiß ich ja jetzt Bescheid.
    Das lassen wir mal so stehen ..... ....

    Danke noch für den grünen Button. Da wär ich so schnell nicht drauf gekommen.

  4. #4
    New Member
    Points: 549, Level: 5
    Level completed: 99%, Points required for next Level: 1
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    3 months registered500 Experience Points

    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    9
    Points
    549
    Level
    5
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Das Ausblenden von Sendern war in den 2011er - TVs von Philips durchaus vorhanden. Es wurde erst 2012 im Zuge von Firmware-Updates wieder abgeschafft bzw. in neuen Modellen erst gar nicht implementiert, wohl um Patentstreitigkeiten zu vermeiden. Das dringend reformbedürftige Patentrecht in Deutschland / Europa sollte man allerdings nicht Philips aufs Butterbrot schmieren, sondern den Abgeordneten seines Vertrauens. Philips kann beim Patent-Trolling der Großen (z.B. Samsung gegen Apple) anscheinend kaum noch mithalten, zum Nachteil der Kunden.

    Für den Anwender ist es ganz sicher ein Unding, wenn er z.B. bei den um 1500 über Astra empfangbaren Musik- und TV-Kanälen beim Einrichten der Favoritenliste oder beim Zappen keine Möglichkeit hat, mindestens die verschlüsselten Kanäle (etwa 2/3 aller Kanäle) von vornherein auszublenden. Oder die Tele-Shopping - Kanäle usw.. Dazu sind typische Bedienkonzepte aus der Zeit des analogen Kabelfernsehens mit unter 50 Kanälen inzwischen nur noch ein Behelf. Die Hardware als Grundlage für komfortable Einrichtungsfunktionen ist zumindestens bei den HD - tauglichen Modellen spätestens mit angeschlossenener USB-Tastatur + Maus vorhanden. Fehlt ein wenig in Firmware gegossenes Gehirnschmalz.

    Philips könnte immerhin die in den Kanallisten verwendeten Datenstrukturen offenlegen und eine vernünftige Einspiel-Möglichkeit (die existierende arbeitet IMHO nicht narrensicher) vorsehen, damit z.B. Open-Source-Programmierer einen vernünftigen Senderlisten-Editor zur Verfügung stellen können. Für diverse TVs der Konkurrenz existieren inzwischen brauchbare Kanallisten-Editoren. Bei Philips gibt es zwar einen unter Windows laufender Kanallisten-Editor, aber der ist nur für das Service-Personal und - wenn man den Rückmeldungen im Netz trauen kann - im Zusammenspiel mit unterschiedlichen Firmware-Versionen eher ein Gegenbeispiel für solides Programmierhandwerk.

    Die Ansprüche der Konsumenten an "intelligente Heimgeräte" werden aus diversen Quellen geprägt, zunehmend auch von Smartphones und Tablet-PCs . Das legt die Messlatte für Usability immer höher.
    Derweil der Nachwuchs das Programmieren inzwischen an preiswerter Hardware wie dem Raspberry Pi üben kann.

  5. #5
    Bronze Member
    Points: 575, Level: 6
    Level completed: 13%, Points required for next Level: 175
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    3 months registered500 Experience Points

    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    12
    Points
    575
    Level
    6
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Merkt ihr es denn nicht? Der Moderator ist der Meinung der dumme user hat sich gefälligst den Gedankengängen der hochbezahlten Softwareentwickler anzupassen.
    Jeder der eine andere Meinung hat soll gefälligst zur Konkurzenz gehen und ihn in Ruhe lassen...
    GGünther

  6. #6
    Bronze Member
    Points: 960, Level: 8
    Level completed: 5%, Points required for next Level: 190
    Overall activity: 16,0%
    Achievements:
    500 Experience Points1 year registered

    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    Kamen, Deutschland
    Beiträge
    15
    Points
    960
    Level
    8
    Danke
    2
    Thanked 9 Times in 5 Posts
    Als Leser der obigen Postings und selber verärgert über die bisherige SW-Qualität der 2012er PHILIPS-Geräte (40PFL5507K12) wird mir nach der Antwort von "Philips-Thomas" einiges klar. Wenn sich PHILIPS in diese Richtung nicht bewegt, dann müssen wir als Kunden das tun, was in unserer Macht steht!
    - Fehler und Bedienungsschwierigkeiten an PHILIPS melden und wenn diese nicht behoben werden Gerät zurückgeben und eines von der Konkurrenz kaufen, dass die entsprechende Qualität und "usability" besitzt. -
    Dann wird sich das mit PHILIPS-Fernsehern und auch den Forumsmitarbeitern von Philips hier sehr schnell von selbst erledigen...

    Frank23

  7. #7
    Gold Member
    Points: 1.958, Level: 12
    Level completed: 36%, Points required for next Level: 192
    Overall activity: 3,0%
    Achievements:
    Tagger Second Class1000 Experience Points1 year registered

    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    221
    Points
    1.958
    Level
    12
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Danke !! Ich dacht' schon es liegt wirklich nur an mir! ich >[Komplexe]

    Eher bringt es wohl:
    Eigene Testberichte beim Amazon, geizkragen.de, idealo, testberichte.de, guenstiger.de etc. schreiben
    Da steht nichts, oder nur *alles im Lot und ganz toll*..

    In der C't Nr 13 gab es einen Test über Funktionalität von TV'S mit USB Plattenanschluss.
    http://www.heise.de/ct/inhalt/2012/13/092/
    Produkte: Panasonic TX-P42STW50, Philips 40PFL5007K, Samsung UE40ES6100, LG Electronics 42LS570S, Grundig 40VLE8160, Sony KDL-40EX655BAEP
    Hab es leider nicht gelesen, nur so Hinweise mitbekommen das die sich auch über die Bedienung des 5007K ausgelassen haben.

  8. #8
    Bronze Member
    Points: 460, Level: 5
    Level completed: 10%, Points required for next Level: 90
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    3 months registered250 Experience Points

    Registriert seit
    Aug 2012
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    33
    Points
    460
    Level
    5
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post

    Smile

    Zitat Zitat von user0815 Beitrag anzeigen
    Teilt jemand diese Anforderungen? Hab ich was für die 2012er HW & SAT Integration vergessen ?
    Hallo user0815,

    ich besitze ein ein anderes Phillips TV-Modell (50PFL7956K) mit anderer Software (14.099), aber ich bin ebenfalls Sat-Nutzer und teile deine Auffassung voll und ganz.
    Mir wird auch schwindelig, wenn ich den integrierten Sat-Tuner nutze bzw. versuche, diesen zu konfigurieren, bedienen und zu verstehen.

    Vermutlich sind bei den Sat-Tunern bzw. generell bei Philips bezüglich Software, Hardware u. Bedienungsumfang keine großen Unterschiede.

    Jeder Billigreceiver (SD und HD) ist einfacher zu bedienen und hat mehr Einstellungsmöglichkeiten!


    Folgende wichtige Features vermisse zudem noch ich bzw. sind inakzeptabel:

    1. EPG generell und über Satellit (lt. Philips "Was gibts neues?)
    Lediglich die laufende und nächste Sendung des gerade eingeshalteten Kanals sind aufgeführt. Was ist mit den nachfolgenden Sendungen der nächsten Stunden bzw. Tage? Was ist mit den anderen Sendern? Beim Lesen bzw. Aufrufen des EPG ist außerdem kein Bild zu sehen.

    2. Kanalanzeige
    Es erscheint nur ganz kurz für ca. 1 Sekunde die Kanal-Nummer und der Kanal-Name auf dem Bildschirm. Keine Möglichkeit die On-Screen-Anzeigedauer zu variieren.

    3. Uhr
    Ein- oder Ausschalten bei laufender Sendung nicht möglich. Die Funktion existiert gar nicht.

    4. Sendungsfortschritt einer bzw. mehrerer Programme
    Nicht möglich, diesen überhaut irgendwo abzulesen. Schon gar nicht parallel in Form einer Liste für mehrere Programme.

    5. Bouquets
    Das ist wohl auch nur Wunschdenken. Gibt es nicht. Lediglich "Alle", Satellit xy" und "Fovoriten".
    Wäre es nicht gut ,seine z.B. 300 Favoriten noch mal zu unterteilen in z.B. Nachrichten, Sport, Musik-TV, Free-TV, Pay-TV, Öffentlich Rechtliche usw. nach eigenen Vorstellungen zu betiteln bzw. anzulegen?

    6. Sortieren bzw. Sender sortieren
    Hier muss man wohl gar nichts mehr sagen. Das geht ja gar nicht. Einzelne Kanäle/Sender/ unsinnige Datenkanäle können nicht gelöscht werden. Das Sortieren ist unzumutbar.

    Es existiert ein unveröffentlicher (warum eigentlich nicht für die Allgemeinheit downloadbar?) Philips Channel Editor, welcher wohl auch nur auf wenig positive Resonanz stößt. Leider funzt der nicht bei mir unter Widows XP, oder ich habe etwas übersehen.

    7. Übersicht/Anzeige der zuletzt aufgerufenen Sender
    Bleibt nur ein Wusch, gibt es nicht.

    8. Technische Informationen der Sender/Frequenzen/Bild- u. Tonqualität usw.
    Gibt es nicht bzw. nur unzureichend.

    Das Optionen, die verbesserungswürdig sind, es gibt noch viel mehr ...


    @ Phillips Support bzw. Philips generell

    Geht doch bitte mehr auf die Anregungen u. Wünsche der User ein. Nur so kann es besser werden.

    Ein Tip: Besorgt Euch mal ne alte dBox2 mit SD bzw. nen Satreceiver (HD) mit aufgespielter Linux-Software und schaut mal, was theoretisch alles machbar ist ...




    Gruß
    SharKey
    Geändert von SharKey (08-08-2012 um 06:28 PM Uhr)

  9. #9
    Silver Member
    Points: 841, Level: 7
    Level completed: 46%, Points required for next Level: 109
    Overall activity: 16,0%
    Achievements:
    3 months registered500 Experience Points

    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    72
    Points
    841
    Level
    7
    Danke
    3
    Thanked 13 Times in 9 Posts
    Den Tip mit dem Receiverkauf einer Kongurenzmarke hatte ich in einem anderen Teil des Forums auch schon mal vorgeschlagen. Es ging dabei um die katastrophale Sendersortierung.
    5 Leute der Philips-Softwareentwicklung sollten mal jeder 10 Euro auf den Tisch legen und jemanden in der Mittagspause in einen Elektronikfachmarkt schicken einen MX04 mit dem Raps-System kaufen......
    Es könnte alles soooo einfach sein

  10. #10
    Bronze Member
    Points: 460, Level: 5
    Level completed: 10%, Points required for next Level: 90
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    3 months registered250 Experience Points

    Registriert seit
    Aug 2012
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    33
    Points
    460
    Level
    5
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Hallo,

    hier mal nur so ein Beispiel, was theoretisch möglich ist (z.B. Vu+ Ultimo HD Sat-Receiver) ...

    http://www.youtube.com/watch?v=zFUqCWi5KWk



    Gruß
    SharKey
    Geändert von SharKey (08-22-2012 um 06:10 PM Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •