Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Bronze Member
    Points: 649, Level: 6
    Level completed: 50%, Points required for next Level: 101
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    3 months registered500 Experience Points

    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    29
    Points
    649
    Level
    6
    Danke
    0
    Thanked 5 Times in 4 Posts

    BDP5500/12: FlashPlayer

    Hallo!

    Mit dem Browser (SmartTV: Internet) ist es nicht (mehr) möglich, Flashinhalte darzustellen. Ich bin aber der Meinung, dass das schon einmal klappte. Nun kann ich aber keine Videos auf z.B. MyVideos.de ansehen:

    Zum Ansehen dieses Videos benötigst Du den Adobe Flash Player.

    Was kann ich tun, damit ich Flashinhalte sehen kann?



    BDP5500/12 KX1A1207911657 SW:3.17
    Geändert von Philips - Tino (07-10-2012 um 01:40 PM Uhr)

  2. #2
    Superuser
    Points: 46.506, Level: 66
    Level completed: 69%, Points required for next Level: 444
    Overall activity: 63,0%
    Achievements:
    Recommendation First Class1 year registeredOverdrive25000 Experience PointsTagger First Class
    Awards:
    Posting Award

    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    4.341
    Points
    46.506
    Level
    66
    Danke
    336
    Thanked 427 Times in 360 Posts
    Tachchen,

    Adobe Flash wurde noch nie von Philips-Geräte unterstützt und wird es wohl auch nie in der Zukunft. Adobe hat die Entwicklung von Flash für TV-Geräte längst eingestellt.

    Toengel@Alex

  3. #3
    Bronze Member
    Points: 649, Level: 6
    Level completed: 50%, Points required for next Level: 101
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    3 months registered500 Experience Points

    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    29
    Points
    649
    Level
    6
    Danke
    0
    Thanked 5 Times in 4 Posts
    Mir ist herzlich egal, ob der FlashPlayer von Adobe stammt oder nicht. Als eine Eigenschaft wird mir versprochen:

    Smart TV Plus f. Online-Dienste u. Multimediainhalte auf dem Fernseher

    MyVideo.de ist eine Quelle für Multimediainhalte, oder etwa nicht? Die App YouTube kann das, was der Browser nicht kann? Technisch ist es also kein Problem; ist lediglich eine Frage der Software. Wobei mir sowas von egal ist, wie es machbar ist. Ich möchte Multimediainhalte sehen; egal wie. Und ich berufe mich dabei NICHT auf Adobe sondern auf Philips. Die halten ihr Versprechen nicht.

  4. #4
    Superuser
    Points: 46.506, Level: 66
    Level completed: 69%, Points required for next Level: 444
    Overall activity: 63,0%
    Achievements:
    Recommendation First Class1 year registeredOverdrive25000 Experience PointsTagger First Class
    Awards:
    Posting Award

    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    4.341
    Points
    46.506
    Level
    66
    Danke
    336
    Thanked 427 Times in 360 Posts
    Tachchen,

    also erstens wird dir nirgendwo versprochen, dass MyVideo geht.

    Zweitens, Flash ist das Produkt von Adobe.

    Drittens, YouTube geht, da diese eine Video/Audiocodec nutzen, die vom TV unterstützt werden.

    Viertens, kannst du bspw. Videos von ARD, ZDF, MySpass sehen, um mal nur 3 zu nennen.

    Fünftens, wenn du alle Multimediainhalte abspielen willst, schließ deinen PC an deinen TV an.

    Toengel@Alex

  5. #5
    Bronze Member
    Points: 649, Level: 6
    Level completed: 50%, Points required for next Level: 101
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    3 months registered500 Experience Points

    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    29
    Points
    649
    Level
    6
    Danke
    0
    Thanked 5 Times in 4 Posts
    fünftens: ich habe mir - auch und VOR ALLEM - den BDP5500 gekauft, um im Wohnzimmer per SmartTV das Internet - samt Multimediainhalten - nutzen zu können. Da werde ich doch nicht den PC ins Wohnzimmer schleppen, um dann dort zugriff auf das Web zu haben? Blutdruck schon mal geprüft? Um diese Schlepperei zu vermeiden, habe ich den BDP5500 gekauft. Nun soll ich dann doch wieder Schleppen? Nicht Dein Ernst, oder?

    viertens: danach hatte ich nicht gefragt; läuft ja auch mit der entsprechenden App. Ich fragte nach der Wiedergabe von Multimediainhalten im integrierten Browser (SmartTV -> Internet). Wie soll ich das noch anders erklären? Ist das wirklich so schwer zu verstehen?

    drittens: YouTube funktioniert nur mit der entsprechenden App. Per Browser funktioniert YouTube jedoch nicht. Aber auch YouTube möchte ich gerne über den Browser nutzen, da ich dort die Möglichkeit habe, per Tastatur (und leider nicht mit der Maus) Eingaben komfortabel machen zu können. Tastatur kann ich wohl nutzen, aber YouTube läuft leider NICHT über den Browser - und das, obwohl angeblich die Video-/Audiocodecs vom TV (gemeint ist sicher der BDP5500) unterstützt werden? Kann ja nicht sein.

    zweitens: Es gibt genügend Alternativen zum Adobe FlashPlayer. Soll ich das mal für Dich googglen? Mir ist es auch egal, welche Subfirma dahinter steckt, damit Flash läuft. Hauptsache es läuft wie versprochen! Ist doch eigentlich ganz einfach, oder doch nicht?

    erstens: Nein, namentlich wird MyVideo nicht genannt. Aber Mutlimediainhalte. Und nirgends wird MyVideo (oder andere Plattformen, die ja auch nicht laufen) davon ausgeschlossen. Auch nicht über eine Formulierung wie "Multimediainhalte können nur über bereit gestellte Apps wiedergegeben werden. Diese Apps sind im Einzelnen: YouTube, MySpass, ..."
    Oder habe ich da etwas überlesen?


    Das ganze Geschwafel bringt mich keinen Millimeter voran. Die Lösungsvorschläge sind - milde formuliert - nicht brauchbar und grenzen an Verdummung und Respektlosigkeit.

    Wie ich die Lage sehe, ist die Antwort auf meine Frage "Was kann ich tun, damit ich Flashinhalte sehen kann?" ganz einfach: NICHTS.

    Schade. Ich war anfangs positiv überrascht und der festen Überzeugung, ein klasse Gerät für meine Bedürfnisse gekauft zu haben. Das kehrt sich schwer ins Gegenteil...

  6. #6
    Superuser
    Points: 46.506, Level: 66
    Level completed: 69%, Points required for next Level: 444
    Overall activity: 63,0%
    Achievements:
    Recommendation First Class1 year registeredOverdrive25000 Experience PointsTagger First Class
    Awards:
    Posting Award

    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    4.341
    Points
    46.506
    Level
    66
    Danke
    336
    Thanked 427 Times in 360 Posts
    Tachchen,

    du hast gefragt, wie man Flash-Inhalte wiedergeben kann und ich hab geantwortet, dass es nicht gehen wird. Daran kannst weder du, noch ich was ändern.

    5) du kannst PC-Inhalte auch via DLNA über deinen BDP abspielen - da reicht es, wenn beide Geräte im selben Netzwerk sind

    4) frag bei Philips nach, welche Codecs in der Internet-App unterstützt werden. Der Browser ist auch nicht mit einem vollständiger PC-Browser vergleichbar.

    3) Für YouTube kannst du dir auch die YouTube Remote App (für Android) installieren und mit deinem BDP koppeln. Du kannst auch eine Tastatur und Maus an deinen BDP anschließen.

    2) Flash ist ein Produkt von Adobe. Sonst siehe meinen zweiten Post oben. Mehr ist dazu nicht zu sagen.

    1) Philips kann keine Liste erstellen, was nicht funktioniert. Da würde man ja nie fertig werden. Aber das Angebot wird stetig erweitert.

    Zum Rest sag ich nichts. Das musst du mit dir allein ausmachen.

    Toengel@Alex

    PS: Mein Blutdruck ist normal :-))

  7. #7
    Bronze Member
    Points: 649, Level: 6
    Level completed: 50%, Points required for next Level: 101
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    3 months registered500 Experience Points

    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    29
    Points
    649
    Level
    6
    Danke
    0
    Thanked 5 Times in 4 Posts
    5) Das weiß ich - will ich aber nicht. Ich will ja gerade weg vom PC hin ins Wohnzimmer. Ich kann auch nach dem Essen mir die Zähne putzen. Was ich kann, will ich nicht wissen. Ich will wissen, wie etwas geht, was ich bisher noch nicht hinkriege.

    4) Auch das interessiert mich nicht. Ich will, dass Versprochenes auch gehalten wird. Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, und frage, was ich dazu tun muss. Es scheitert aber jedoch an der Gegenseite.

    3) Die Tastatur funktioniert nicht mit der YouTube-App - sagte ich bereits. Auch sagte ich schon, dass die Maus keinen Zeiger (mehr) zeigt. Und statt mehr Eingabegeräte will ich möglichst wenige benutzen müssen. Kompromisse für Unzulänglichkeiten sehe ich sowieso nicht ein.

    2) Ok, wenn´s hilft: Flash ist ein Produkt von Adobe. Und Herr Benz hat das Auto erfunden. Dennoch fahren VW, Toyota, Porsche und Fiat auf unseren Straßen. Und das manchmal besser als die mit dem Stern. Aber auch danach habe ich nicht gefragt. Wessen Produkt Flash ist, ist mir sowas von Wurscht. Ich will Multimediainhalte sehen und hören können. VW-Fahrer wollen Auto fahren und nicht einem Benz hinterher jammern.

    1) Den Kern meiner Aussage dazu hast Du nicht verstanden, wie es aussieht. Ist auch egal. Hilft kein bisschen weiter.
    Wenn Multimediainhalte versprochen werden, dann will ich Multimediainhalte; egal von welcher Plattform. Selbst eine pauschale Eingrenzung wird nicht erwähnt - nach dem Motto: es kann nicht gewährleistet werden, dass alle Multimediainhalte dargestellt werden können. Nichts.

    Und das ist mehr als mager. Augenwischerei.

  8. #8
    Superuser
    Points: 46.506, Level: 66
    Level completed: 69%, Points required for next Level: 444
    Overall activity: 63,0%
    Achievements:
    Recommendation First Class1 year registeredOverdrive25000 Experience PointsTagger First Class
    Awards:
    Posting Award

    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    4.341
    Points
    46.506
    Level
    66
    Danke
    336
    Thanked 427 Times in 360 Posts
    Tachchen,

    du erwartest zuviel von einem Blu-ray-Player. Das ist halt nun mal kein PC und das darf man auch nicht erwarten. Wenn du unglücklich bist, bring ihn zurück und kauf dir einen anderen (und mach dort dieselben Erfahrungen). Wenn du eine eierlegende Wollmilchsau haben willst, musst du dir einen HTPC neben den TV stellen - aber den wirst du nicht für 120 EUR bekommen.

    Du kannst auch eine portable Festplatte mit "Multimediainhalten" (Bilder, Musik, Video) anstöpseln - die 2012er BDPs fessen viele Dateiformate und Codecs.

    Toengel@Alex

  9. #9
    Bronze Member
    Points: 649, Level: 6
    Level completed: 50%, Points required for next Level: 101
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    3 months registered500 Experience Points

    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    29
    Points
    649
    Level
    6
    Danke
    0
    Thanked 5 Times in 4 Posts
    Ich gebe zu, dass ich das von einem BlurayPlayer nicht erwartet hatte. Aber nach relativ intensivem Studium diverser Informationsquellen, erwarte ich nur das, was dort gesagt ist. Dementsprechend waren meine Erwartungen gestiegen. Für mich war wichtig:
    1. SmartTV (mit allen versprochenen Eigenschaften; incl. Tastatur und Maus)
    2. 2x USB für externe Quellen mit sehr gutem Upscaling (als MultiMediaPlayer)

    Zu 1. sind meine Erwartungen leider enttäuscht worden. Das liegt aber nicht an meinen (zu) hohen Erwartungen, sondern an den diversen Informationsquellen. Genau das - und nicht mehr - hatte ich erwartet. Lästige Abstürze war und bin ich (hin und wieder) bereit in Kauf zu nehmen (wusste ich schließlich vor dem Kauf; jedoch nicht von Philips-Quelle!). Alle paar Tage mich erneut zu registrieren, geht jedoch zu weit.

    Zu 2. sind meine Erwartungen (ich muss aber auch hier einschränken: teilweise) bestätigt worden. Leider gab es nirgendwo nach zu lesen, dass bei bestimmten Formaten (und damit meine ich keineswegs exotische), Bild- und Tonaussetzer sehr nerven. Dass HD-Video-Aufnahmen (Ton: PCM/384 Kbps) von meiner Nikon D3100 ohne Ton (!) wieder gegeben werden, ist eines der geringsten Nachteile in diesem Punkt. Völlig unverständlich, dass nur der Front-USB-Anschluss zu funktionieren scheint. Aber dazu werde ich nach gegebener Zeit (testing by doing - ich habe schließlich wichtigere Dinge zu tun, als ein Produkt kurz nach dem Kauf auf Herz und Nieren zu prüfen) in einem gesonderten Thema mehr sagen können.

    Eine Bluray wird der Player so schnell nicht zu verarbeiten haben. Aber so langsam befürchte ich auch dort die eine oder andere Einschränkung.

    Meine Multimediainhalte aus dem Web kann ich auch mit meinem SGS2 am TV genießen. Nur das konnte ich schon vorher und ohne BDP5500.

    Sag doch mal einem Autofahrer, er solle zu Fuß laufen, wenn sein Auto bestimmte zugesicherte Eigenschaften nicht erfüllt (z.B. fährt leider nicht auf Landstraßen an ungeraden Tagen).

    Bevor wieder so ein "Argument" kommt, es steht nirgendwo zu lesen, dass der Ton einer Nikon D3100 zu hören sei: ja, das steht nirgends. Da steht nur: Audio-Wiedergabe
    Komprimierungsformat: (u.a.) PCM
    Wie kann ich dann nur davon ausgehen, dass ich den Ton hören können muss?

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •