Hallo Thomas,
ich habe eine Fritzbox 3170!
Nun sollte man aber meinen, daß das Produkt gerade in Verbindung mit einer Fritzbox bei einem Hersteller geprüft werden sollte, da Fritzbox ja sehr verbreitet ist!
Zu deiner Aussage mit Port 80 und 433......
Es kommen über meine Fritzbox alle Smartphones und auch meine X-Box OHNE Veränderung des Routers ins Internet und das Update des TV über Intenet funktionierte ja auch!!
Auch bei meinen Bekannten die Fritzbox haben,kamen die Konkurenzfernseher ohne Probleme ins Internet bzw. Smart TV!

Was ich aber den Oberhammer fand, daß eure Hotline (3 verschiedene "Mitarbeiter") gar nichts von dem Port 80 und 433 gesagt hatten, OBWOHL es bei euch im Support geschrieben wird (das findet man aber auch nicht gleich auf der Startseite oder unter Support, sondern durch viel suchen!!!) .....UNGLAUBLICH und genau das hat mich voll genervt (Kopf schüttel)!

http://www.p4c.philips.com/cgi-bin/c...scy=DE&slg=DEU

Dort steht :

" Durch die Firewall-Einstellung kann der Fernseher nicht ungehindert auf das öffentliche Internet zugreifen. Prüfen Sie die Firewall-Einstellungen in Ihrem Router, und deaktivieren Sie die Firewall, um zu ermitteln, ob dann eine Verbindung mit dem Fernseher möglich ist. Konfigurieren Sie die IP-Adresse Ihres Fernsehers im Router, um ungehinderten Zugriff zu erhalten. Port 80 und Port 443 müssen für den Fernseher zugänglich sein."

Da bis jetzt aber ALLE Smartphones und meine X-Box Zugriff ins Netzt hatten OHNE manuelle Einstellung des Routers und ich erst dann mit dem TV Zugriff hatte, als ich seine IP Adresse manuell freigegeben hatte, kann es nicht am Router liegen , sondern am TV!
Da das mit den Ports aber weder in der Betriebsanleitung steht, noch die " LOL Fachleute" in der Hotline wussten, habe ich unnötig viel Freizeit verschwendet und mich geärgert!!!
Ich hoffe, ihr gebt dies an die "Hotline" weiter.......

Grüßle Rainer!