Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19
  1. #11
    Gold Member
    Points: 1.474, Level: 10
    Level completed: 62%, Points required for next Level: 76
    Overall activity: 5,0%
    Achievements:
    Overdrive1000 Experience Points1 year registered

    Registriert seit
    Jul 2012
    Beiträge
    153
    Points
    1.474
    Level
    10
    Danke
    7
    Thanked 18 Times in 11 Posts
    Hallo,

    1. Problem tritt auf bei: myremote simplyshare (twonky) stream, Windows Media Server ( Windows 7 ) und streams über iMediashare

    2. alle Dateitypen die der TV auch unterstüzt.

    3. das Verhalten tritt sporadisch auf, mal stürzt der TV ab und manchmal eben nicht.

    4. manchmal nach 2 Minuten manchmal erst nach 10 Minuten. je nach dem wie das Wetter ist, stürzt der TV auch mal nicht ab.

    Seit der 14.99 stelle ich auch vermehrt fest, dass der TV nach dem Einschalten des HTS9221, verbunden über HDMI, vermehrt abstürzt.

  2. #12
    Silver Member
    Points: 1.198, Level: 9
    Level completed: 24%, Points required for next Level: 152
    Overall activity: 3,0%
    Achievements:
    1000 Experience Points1 year registered

    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    79
    Points
    1.198
    Level
    9
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    @Matze: Teste bitte ob sich die beschriebenen Abstürze (definitiv nicht Teil des Lieferumfangs von 0.14.99.0) sich eventuell nur in Kombination mit deinem HD Festplattenrecorder zeigen.

    Teste bitte wenn möglich weitere HDMI Zuspieler. Sofern sich das Problem dann ausschließlich in der beschriebenen Kombination zeigt sehe ich die Ursache nicht am Philips TV. Solltest du natürlich auch bei weiteren HDMI Zuspielern dieses Verhalten feststellen, so wende dich bitte an unseren Kundenservice. In diesem Fall macht es keinen Sinn auf Update zu warten sondern eher deinen TV zu überprüfen.

    Dank ? Gruß,
    Thomas
    hallo thomas,

    ich denke mal eher das es doch an dem update liegt, weil es doch bis zur 14.98er firmware ohne abstürze funktioniert hat und gleich nach der installation von 14.99 traten diese fehler bei mir auf, auch ohne hd-festplattenrecorder, einfach nur dvb-c,
    in beiträgen von anderen membern hier im forum werden doch so ähnliche effekte beschrieben......
    besteht denn die möglichkeit das sich ein techniker von philips das vor ort anschaut ohne das das gerät abgeholt werden muss? die sache mit den gräulichen streifen im hellen bild (banding???)stören mich auch noch, könnten sie auch gleich mal anschauen.....,also an wen muss ich mich wenden? ich glaub mein fernseher ist schon registriert.......

    gruß matze

    gruß matze

  3. #13
    New Member
    Points: 463, Level: 5
    Level completed: 13%, Points required for next Level: 87
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    3 months registeredTagger Second Class250 Experience Points

    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    Schweiz, Biel
    Beiträge
    7
    Points
    463
    Level
    5
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo Thomas

    Gestreamt wird übers LAN aus einem QNAP NAS TS210 via Mediaserver TwonkyMedia 6. Ich möchte hier betonen, dass die gleichen Inhalte tadellos auf andere Clients gestreamt werden, etwa meine Sony BDV-L600, meine Samsung Galaxy S2 und S3 oder die PS3... Das Problem taucht einzig über das Philips Fernseher und somit ist der Fehler isoliert und immer reproduzierbar.

    Wenn man dazu noch diese regelmässigen Mikrosekunden aufeinandergereihten Tonaussetzer im DVB-C modus mitberücksichtigt kann wirklich nicht mehr von "Fernsehvergnügen" die Rede sein.

    Ich habe mittlerweile drei Beispiele auf YOUTUBE hochgeladen:

    http://www.youtube.com/user/5t0n3z76?feature=plcp

    Ferner kommt dazu, dass auch NetTV nun spinnt. Eine der drei Videos zeigt ein Youtube Inhalt das via die NetTV app abgerufen wurde.

    Also zusammengefasst und trotz 14.99 Firmware update :

    - NetTV Inhalte: Reset (bisher immer in den ersten 10 Minuten)
    - LAN streaming: Reset (nach 2-3 Minuten, manchmal 5 oder 8 aber meistens immer während den zehn ersten Minuten) - Dateien sind jeweils immer zwischen 700MB und 4.5GB je nach Container/Komprimierung
    - DVB-C fernsehen: Reset, allerdings viel später (30-40 Minuten)
    - DVB-C: Kurze, nervige Tonaussetzer in Sub-sekunden Bereich aber manchmal 2-3 mal hintereinander
    - Manchmal sogar Reset schon beim blossen "warten"...letzlich voll inmitten der DVB-C Sendersuche !

    Gerne erwarte ich deine wertvollen Inputs. Das Gerät war schon 3.5 Wochen ins Atelier weg, "Reparatur" hat nichts gebracht, wie "erwartet" und sowieso vermutet...

    Lieber Gruss
    David

  4. #14
    New Member
    Points: 339, Level: 3
    Level completed: 89%, Points required for next Level: 11
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    3 months registered250 Experience Points

    Registriert seit
    Aug 2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    6
    Points
    339
    Level
    3
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo,

    ich habe auch seit dem letzten Update diese Probleme. DLNA-Streaming / USB-Wiedergabe führt nach wenigen Minuten zum Rebooten des Fernsehers, der dann im TV-Modus neu startet. Via Philips Blue-Ray-Player / HDMI mehrfache Aussetzer und Neuinittialisierung der Schnittstelle (angeschlossener Player wird erneut oben links im Display angezeigt). Bild und Ton sind dabei für ca 1 - 2 sek eingefroren.
    TV (DVB-S) mit reproduzierbaren Aussetzern ca 4 - 5x pro Stunde, alle Stunde ein kompletter Reboot.
    Verhalten ist auf einem 37PFL37606K/02 und einem 47PFL7666K/02 nachvollziehbar.
    Beide Geräte arbeiteten vor dem Update problemlos.
    Der Philips Service schweigt sich aus und antwortet nicht. Beim (wiederholten) telefonischen Kontakt wurde ich heute nach Rückfrage bei einem anderen Mitarbeiter aus der Leitung geworfen.
    Kein Rückruf - auch nicht nach telefonischer Aufforderung.
    Ich warte jetzt seit 8 Tagen vergeblich, dass sich irgend jemand bei Philips mal der Sache annimmt.

    Beide Fernseher sind noch in der Garantie. Beide wurden online upgedatet. Werde daher morgen den Händler auffordern, da tätig zu werden. Das Verhalten von Philips ist aus meiner Sicht absolut indiskutabel.

    Gruß Torsten

  5. #15
    New Member
    Points: 314, Level: 3
    Level completed: 64%, Points required for next Level: 36
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    3 months registered250 Experience Points

    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    3
    Points
    314
    Level
    3
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Gibt es keine neuen Erkenntnisse oder Lösungen?

  6. #16
    New Member
    Points: 339, Level: 3
    Level completed: 89%, Points required for next Level: 11
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    3 months registered250 Experience Points

    Registriert seit
    Aug 2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    6
    Points
    339
    Level
    3
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Bei mir bislang nicht. Einer der Fernseher wurde noch einmal neu im Force-Update-Modus nach spezieller Anleitung des Philips Support mit der gleichen Firmware via USB geflasht. Nach Aussage des Mitarbeiters sei das Verhalten auf ein fehlerhaftes Update via Internet zurück zu führen.
    Meine Frage, ob denn das Update nicht mit einer Prüfsumme zum Testen der Dateiintegrität versehen sei, wurde eher ausweichend beantwortet.
    Als Ergebnis des erneuten Flashens ist nun eine weitere Verschlimmerung eingetreten. Der TV stürzt nun deutlich häufiger ab und auch während des DVB-S-Empfangs und beim Abspielen von Blue-Rays.
    Montag ist ein Servicetechniker da und sieht sich das an. Danach sehen wir weiter...

  7. #17
    New Member
    Points: 314, Level: 3
    Level completed: 64%, Points required for next Level: 36
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    3 months registered250 Experience Points

    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    3
    Points
    314
    Level
    3
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    @tkuehnel Hat der Techniker etwas herausgefunden?

  8. #18
    New Member
    Points: 339, Level: 3
    Level completed: 89%, Points required for next Level: 11
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    3 months registered250 Experience Points

    Registriert seit
    Aug 2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    6
    Points
    339
    Level
    3
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    @Laurids: Der Servicetechniker (externe Firma) hatte eine Hauptplatine zum Wechseln dabei. Leider gab es ein von Philips nicht verursachtes Problem: Laut Bestellung / Rechnung hätte ich einen 37PFL7606K02 erhalten sollen, allerdings einen 37PFL7666K02 geliefert bekommen.
    Die Hauptplatinen waren zwar annähernd gleich, allerdings besitzt mein Modell ein WLAN-Modul, das über einen Steckverbinder mit der Hauptplatine verbunden wird. Bei der Platine des Servicetechnikers war dieser SMD-Verbinder nicht bestückt.
    Da ich zwischenzeitig nicht zu Hause war, erfolgt der Austausch nun am Donnerstag, 27.09.
    Eine Fehlerdiagnose im eigentlichen Sinn erfolgt jedoch nicht. Wenn die neue Platine (mit Firmware 014.099) das gleiche Problem zeigt, dann muss der Fernseher abgeholt und zur Überprüfung eingeschickt werden.
    Der Tausch wird daher nur zeigen können, inwiefern das mutmaßlich aus dem Internet fehlerhaft übertragene Update für die zusätzlichen Fehlerbilder verantwortlich ist. Der TV ist ja dadurch irgendwie völlig aus dem Tritt gekommen und auch durch erneutes Einspielen der Firmware über USB nicht wirklich "reanimierbar".

  9. #19
    New Member
    Points: 339, Level: 3
    Level completed: 89%, Points required for next Level: 11
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    3 months registered250 Experience Points

    Registriert seit
    Aug 2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    6
    Points
    339
    Level
    3
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Neue Erkenntnisse:

    ein vom Nachbarn geliehener NoName-TV mit LAN und DLNA macht keine Probleme.
    Der Philips zeigt dagegen die Fehlersymtome nur, wenn er via Netzwerk connected ist. D.h. auch die Störungen via USB, Blueray und DVB-S treten nicht mehr auf, wenn der TV nicht via LAN verbunden ist.
    Da Philips dieses Problem offensichtlich nicht in den Griff kriegt, werde ich jetzt beide Fernseher wandeln und die BlueRay-Player in der Bucht verscherbeln.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •