Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    New Member
    Points: 228, Level: 2
    Level completed: 78%, Points required for next Level: 22
    Overall activity: 40,0%
    Achievements:
    31 days registered100 Experience Points

    Registriert seit
    Oct 2012
    Beiträge
    5
    Points
    228
    Level
    2
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    HD 8750 Intuita - Kaffeefettlöser

    Hallo Forum,

    ich habe eine Frage zu meiner neuen Intuita: Sowohl der Quickstart-Guide als auch der Aufkleber auf der Türinnenseite gibt an, dass neben der "üblichen" Reinigung der Brühgruppe regelmäßig Kaffeefettlöser-Tabs verwendet werden sollen. Im Philips-Shop sind diese auch als Zubehör für explizit diese Maschine bestellbar.

    In der Bedienungsanleitung ist davon jedoch keine Rede, die Maschine verfügt auch nicht über ein Reinigungsprogramm, der Pulverschacht ist -da ohne Funktion- außerdem fest verschlossen. Somit sind Reinigungstabletten nicht in der Form, wie ich es von anderen Geräten kenne, verwendbar.

    Sollen jetzt Kaffeefettlöser-Tabs verwendet werden oder nicht? Wenn ja, wie?

    Danke im Voraus,
    Grüße,
    Stefan
    Geändert von Philips - Tino (11-13-2012 um 11:37 AM Uhr) Grund: Baureihen-Präfix vom Moderator ergänzt

  2. #2
    Silver Member
    Points: 1.098, Level: 8
    Level completed: 74%, Points required for next Level: 52
    Overall activity: 15,0%
    Achievements:
    1 year registered1000 Experience Points

    Registriert seit
    Aug 2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    60
    Points
    1.098
    Level
    8
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Guten Tag Stefan_DDorf.

    Die Kaffeefetlösetablette wird in die Brühgruppe gegeben und dann das Programm gestartet sofern vorhanden.

    Zu der Frage muß man das machen würde Ich sagen "NEIN".

    Da es besser ist die Brühgruppe zu Überholen wenn die Maschiene sich beim Pressen des Kaffeemehles zu sehr Quält. Das hört man wenn es soweit ist.

    Das Reinigen der Brühgruppe alle paar Tage je nach benutzung sollte gemacht werden um einen permanenten guten Kaffee geschmack zu wahren.

    Sicherlich kann der Moderator hierzu noch nen Link Posten.


    Mfg. Schneider
    In diesem Sinne prost Kaffee.

  3. #3
    New Member
    Points: 228, Level: 2
    Level completed: 78%, Points required for next Level: 22
    Overall activity: 40,0%
    Achievements:
    31 days registered100 Experience Points

    Registriert seit
    Oct 2012
    Beiträge
    5
    Points
    228
    Level
    2
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo Herr/Frau Schneider,

    danke für die Antwort, sehe ich aus der Erfahrung mit meinen bisherigen VA genauso, die "normale" Reinigung der BG ist ohnehin unverzichtbar, das ist ja klar.

    Trotzdem hätte ich ganz gerne noch von einem Mod eine "offizielle" Klärung. Kann ja schließlich irgendwann durchaus Gewährleistungs-/Garantierelevant sein.

    Mal ganz am Rande: Voneinander abweichende Angaben in der mitgelieferten Produktdokumentation finde ich persönlich nicht so schön, vielleicht mal an die entsprechende Abteilung weiterleiten.

    Danke!
    Grüße, Stefan

  4. #4
    Moderator
    Points: 30.225, Level: 53
    Level completed: 44%, Points required for next Level: 625
    Overall activity: 99,9%
    Achievements:
    Overdrive1 year registeredTagger Second Class25000 Experience Points
    Avatar von Philips - Tino
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    4.986
    Points
    30.225
    Level
    53
    Danke
    72
    Thanked 185 Times in 164 Posts
    Hallo Stefan,

    und willkommen bei uns im Kaffee Forum.
    Da Kaffeefett sehr hartnäckig sein kann, ist es durchaus sinnvoll die Fettlösetabletten zu benutzen. Die Tabletten vereinfachen die Reinigung schon sehr.

    Natürlich liegst du ganz richtig - ohne ein Pulverfach, ist es aufwendiger die Tabletten zu benutzen.
    Eine Anleitung / Beschreibung findest du aber im Handbuch der Fettlösetabletten.

    Hier mal die Zusammenfassung:
    Die Tablette in einer Tasse mit heißem Wasser auslösen lassen.
    Brühgruppe, Auslaufkanal, Einlaufstutzen mit der Lösung reinigen und die Lösung einwirken lassen.
    Danach alle Bauteile gründlich abspülen - es soll ja kein unangenehmer Geschmack im nächsten Kaffee sein.

    Gruß Tino
    Forum Moderator

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •