Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    New Member
    Points: 339, Level: 3
    Level completed: 89%, Points required for next Level: 11
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    3 months registered250 Experience Points

    Registriert seit
    Jul 2012
    Beiträge
    1
    Points
    339
    Level
    3
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Abtropfschale schnell voll und Wasser unter der Maschine

    Hallo!

    unter meiner exprelia sammelt sich seit ein paar Tagen immer etwas Wasser, ist immer nur ein kleiner Fleck aber dass sollte doch nicht so sein, oder?

    Außerdem finde ich, dass die Wasserschale in der Maschine zu schnell voll ist, ich finde, die ist echt zu klein...

    Für hilfreiche Ratschläge bin ich sehr dankbar!

  2. #2
    Moderator
    Points: 26.449, Level: 49
    Level completed: 90%, Points required for next Level: 101
    Overall activity: 100,0%
    Achievements:
    Overdrive1 year registeredTagger Second Class25000 Experience Points
    Avatar von Philips - Tino
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    4.590
    Points
    26.449
    Level
    49
    Danke
    57
    Thanked 171 Times in 151 Posts
    Hallo Noestringthe,

    und herzlich Willkommen im Forum!
    Wasser unter der Maschine hat normalerweise verstopfte Abläufe oder Leitungen als Ursache. Man kann aber relaitv einfach feststellen, woher das Wasser kommt. Hier eine kleine “Checkliste“

    Wie schnell sich die Abtropfschale füllt, hängt u.a. von der Nutzung der Maschine ab, bei jedem Kaffeebezug landet nach dem Ausgleich des Überdrucks etwas Wasser in der Abtropfschale. Zusätzlich spült die Maschine sich selbst beim Ein- und Ausschalten, dieses Wasser landet ebenfalls in der Schale. Weitere Details dazu hier. Außerdem kann beim Kaffeebezug auch immer etwas Wasser aus der Dampfdüse austritt, was ebenfalls in die Abtropfschale fließt. Sollte die Menge stark zunehmen, sollte die Exprelia entkalkt werden.

    Gruß Tino
    Geändert von Philips - Tino (08-20-2012 um 12:06 PM Uhr)
    Forum Moderator

  3. #3
    Silver Member
    Points: 1.098, Level: 8
    Level completed: 74%, Points required for next Level: 52
    Overall activity: 15,0%
    Achievements:
    1 year registered1000 Experience Points

    Registriert seit
    Aug 2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    60
    Points
    1.098
    Level
    8
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Zitat Zitat von Noestringthe Beitrag anzeigen
    Hallo!

    unter meiner exprelia sammelt sich seit ein paar Tagen immer etwas Wasser, ist immer nur ein kleiner Fleck aber dass sollte doch nicht so sein, oder?

    Außerdem finde ich, dass die Wasserschale in der Maschine zu schnell voll ist, ich finde, die ist echt zu klein...

    Für hilfreiche Ratschläge bin ich sehr dankbar!
    Bei meiner Exprelia ist nach 11 Tassen die Auffangschale und Satzbehälter voll das ist normal.

    Und so gesehen Ja sie sind etwas klein aber hauptsache der Kaffee ist Exelent.

    UNd sollte aus der Dampfdüse Wasser kommen bei einem Kaffee bezug schließt ein ventil im inneren der Maschiene nicht richtig. Entkalken könnte dabei helfen.


    MfG. Schneider

  4. #4
    New Member
    Points: 125, Level: 1
    Level completed: 75%, Points required for next Level: 25
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    31 days registered100 Experience Points

    Registriert seit
    Nov 2012
    Ort
    Karlsruhe Baden-Württemberg
    Beiträge
    1
    Points
    125
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo Noestringthe,

    wie Sie hatte ich auch dieses Problem. Bei mir war es Kaffeebrühe, die sich unter der Tür sammelt - und zwar pro Kaffee immer etwas mehr. Auch lief diese in den Abfallbehälter.

    Ich glaube, das ich das Problem jetzt erkannt und gelöst habe.
    Der Kaffee-Kanaldocht (wie nennt man dieses Gerätebauteil eigentlich?) auf der Türseite, welcher oben links beim Türschliessen auf das Kaffeeauslauf-Loch der Brühgruppe geführt und angepresst wird, sitzt meiner Meinung nach nicht richtig dicht auf.

    Den Grund erkenne ich im wackeligen Sitz der Brühgruppe. Setze ich die auf die Schiene und lass sie hinten einrasten, dann fällt mir deren wackelige Bewegungsfreiheit (1 - 2 mm unten) auf. Bei der Kaffeauslaufstelle oben macht das schon 0,5 cm nach hinten aus.

    Wenn ich also die Tür schließe, drückt sich der Docht in den Kaffeauslauf der Brühgruppe, diese gibt ein wenig nach hinten nach und der dichte Sitz ist nicht mehr gewährleistet.

    Nun habe ich von einem Vorgängermodell noch einen kleinen roten O-Dichtring vom Wechsel des Heißwasserdampf-Ventils übrig. Den lege ich seither einfach nach dem Einsetzen der Brühgruppe vorne links mit auf die Schiene. Dadurch wird diese Verwindungsbewegung elastisch vermindert. Die Brühgruppe sitzt also jetzt viel besser, ebenso dieser Docht.

    Und in der Tat, nicht nur die Kaffeebrühpfütze ist verschwunden, sondern auch der Abfallbehälter bleibt deutlich trockener.

    Ich hoffe, dass jetzt alles trocken bleibt. In meiner kleinen Zusatzmaßnahme erkenne ich bisher keinen anderen Nachteil. Die Tür lässt sich sowie zuvor schließen.

    MFG
    kafifan

  5. #5
    Moderator
    Points: 26.449, Level: 49
    Level completed: 90%, Points required for next Level: 101
    Overall activity: 100,0%
    Achievements:
    Overdrive1 year registeredTagger Second Class25000 Experience Points
    Avatar von Philips - Tino
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    4.590
    Points
    26.449
    Level
    49
    Danke
    57
    Thanked 171 Times in 151 Posts
    Hallo kafifan,

    herzlich Willkommen im Philips Kaffee Forum!
    Vielen Dank für deinen Bericht, bitte beobachte deine Maschine weiter und halte uns auf dem laufenden!

    Gruß Tino
    Forum Moderator

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •