Hallo Forengemeinde,

mich beschleicht zur Zeit ein massives Problem mit meinem Fernsehgerät.

Es handelt sich um einen 42PFL7675K/02 mit Triple Tuner.
Signal kommt von der SAT-Anlage in den integrierten Receiver.
Über HDMI-ARC wird Bild und Ton an einen Yamaha Receiver weitergeleitet.
Zudem habe ich eine HD+ Karte im Fernseher.
Blid ist optimal, leider gibt es beim Schauen (bzw. Hören) über die 5.1 Anlage vor allem Abends teilweise sehr kurze, dicht hintereinander folgende und leider eben auch unaufhörliche Tonaussetzer.
Die Tonaussetzer, die einen Fernsehgenuss unmöglich machen sind vor allem bei Programmen der PRO7 Gruppe zu beobachten.

Die aktuelle Software ist bereits auf meinem Gerät installiert (Q5551-0.140.047.0).

Es wurden bereits etliche Versuche unternommen, durch austauschen von Geräten der Tonstörung entgegen zu wirken:
Anderer Receiver, andere Kabel, etc.
Lediglich das Ausprobieren des Fernsehgerätes meines Nachbarn (Samsung; angeschlossen wie meinen Phiips über HDMI-ARC) mit meinen Komponenten brachte Erfolg und ich konnte ohne Tonstörungen schauen.

Da ich bereits zu dem Thema recherchiert habe bin ich teilweise auf interessante Seiten gestoßen, auf denen sehr viele Leute das Problem haben. Ich denke also, es sollte bei Philips bereits bekannt sein.

Gibt es Lösungsansätze hierzu, oder ist das Signal des Tripel Tuners tatsächlich generell zu schwach?

Grüße
Popartin