Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    New Member
    Points: 97, Level: 1
    Level completed: 47%, Points required for next Level: 53
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    7 days registered

    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    4
    Points
    97
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    XBMC parallel zu Player Software installieren

    ich habe mir letzte Woche den BDP 7700 gekauft. Leider bin ich mit dem Gerät ziemlich unglücklich, da das Gerät alle Nase lang abstürzt, wenn ich versuche Filme von meinem Rechner über WMP/DLNA zu streamen. Das hat zur Folge, dass ich den Netzstecker ziehen muss, was wiederum zur Folge hat, dass ich meine SSID und den Netzwerkschlüssel jedes Mal neu eingeben muss. Das klappt leider aber auch nicht zuverlässig, weil der Player das Netzwerk nicht immer erkennt. Zu allem Überfluss rutscht bei der Fernbedienung dabei dann auch noch dauernd die Batterieklappe runter. Das Gerät reagiert außerdem insgesamt ziemlich träge. Auch das Update auf die v3.53 mit anschließendem Werkreset hat die Software nicht so weit verbessert, dass ich da von "marktreif" oder "stable" sprechen würde. Ich bin geneigt das Gerät zurück zu geben.

    Nun habe ich aber hinten auf dem Gerät gesehen, dass da wohl Java drauf läuft. Wo Java drauf läuft, muss irgendwo ein JRE sein. Und wo ein JRE ist, ist vermutlich irgendwo ein Linux. Kommt man da irgendwie dran und könnte man da parallel XBMC installieren? Dann würde ich das so lange nutzen, bis die Software aus dem Beta Stadium heraus ist.

    Wann ist für den Player eigentlich End Of Lifecycle? Und wie lange kann man da überhaupt mit Updates rechnen?
    Geändert von gooh (11-17-2012 um 10:40 PM Uhr)

  2. #2
    New Member
    Points: 97, Level: 1
    Level completed: 47%, Points required for next Level: 53
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    7 days registered

    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    4
    Points
    97
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Es wäre schön, wenn sich jemand vom Support hierzu äußern könnte, damit ich entscheiden kann, ob ich das Gerät zurück schicke. Ein "geht nicht" reicht mir da schon als Antwort.

  3. #3
    Moderator
    Points: 30.061, Level: 53
    Level completed: 29%, Points required for next Level: 789
    Overall activity: 99,9%
    Achievements:
    Overdrive1 year registeredTagger Second Class25000 Experience Points
    Avatar von Philips - Tino
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    4.965
    Points
    30.061
    Level
    53
    Danke
    70
    Thanked 185 Times in 164 Posts
    Hallo gooh,

    herzlich Willkommen im Philips Blu Ray Support Forum!
    Schade, von einigen habe ich gehört, dass die aktuelle Software den Player stabiler laufen lässt. Wie hast du das Update installiert, per Netzwerk oder per USB?

    Die Installation eigener Software auf dem Player ist nicht möglich. Hast du mal eine andere Medienplayersoftware getestet? Wir haben gute Erfahrungen mit Twonky gemacht.

    Der BDP7700 kam erst dieses Jahr auf den Markt, du kannst also davon ausgehen, dass es weitere Updates geben wird.

    Gruß Tino
    Forum Moderator

  4. #4
    New Member
    Points: 97, Level: 1
    Level completed: 47%, Points required for next Level: 53
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    7 days registered

    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    4
    Points
    97
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo Tino,

    Ich habe das Update laut Anleitung hier im Forum via USB installiert und anschließend einen Werkreset durchgeführt. Anders ging das auch gar nicht, da mein WLAN nicht erkannt wurde. Danach wurden zwar weitere Funktionen freigeschaltet, das WLAN erkannt und neue Dateiformate unterstützt - es wurde also durchaus etwas repariert - aber der Player stürzt trotzdem noch dauernd ab und reagiert träge.

    Ich kann einen Absturz z.B. reproduzieren, wenn ich versuche, eine .mov Datei via WMP/DLNA über das WLAN zu streamen. Die Prozentanzeige geht von 0 auf 50% und bleibt dann da hängen. Wenn ich ein paar Mal Stop bzw. Zurück drücke, komme ich wieder in die Ordnerliste. Klicke ich dann die gleiche Datei nochmal an, friert der Player ein. Klicke ich die Datei nicht nochmal an, kann ich den Player weiter benutzen, bis ich ihn den Standby schalte. Daraus wacht er dann nicht mehr auf. Das ist alles sehr unbefriedigend.

    Nein, eine andere Medienplayersoftware habe ich nicht ausprobiert. Das sehe ich bei dem Preis auch ehrlich gesagt nicht ein. Das Gerät geht daher wieder zurück und gegen einen reinen Player ersetzt. Für Streaming und Internet nehme ich dann halt wieder meinen Raspberry Pi. Schade.

    Aber Danke für deine Rückmeldung.

  5. #5
    Moderator
    Points: 30.061, Level: 53
    Level completed: 29%, Points required for next Level: 789
    Overall activity: 99,9%
    Achievements:
    Overdrive1 year registeredTagger Second Class25000 Experience Points
    Avatar von Philips - Tino
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    4.965
    Points
    30.061
    Level
    53
    Danke
    70
    Thanked 185 Times in 164 Posts
    Hallo gooh,

    Schade, dass der Player nicht deinen Vorstellungen entsprechend funtkioniert. Ich hätte mich allerdings schon gefreut, wenn du z.B. Twonky als Medienserver-Alternative zum WMP getestet hättest, wir haben mit dem Programm durchaus gute Erfahrungen gemacht.

    Gruß Tino
    Forum Moderator

  6. #6
    New Member
    Points: 97, Level: 1
    Level completed: 47%, Points required for next Level: 53
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    7 days registered

    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    4
    Points
    97
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Naja, "meine Vorstellung" an der Stelle ist erstmal nur, dass das Gerät stabil funktioniert. Das ist momentan leider nicht so und auch nicht bei mir nur so. Ich wusste von den Problemen zwar vorher, konnte mir aber aufgrund meiner anderen Philips Geräte nicht vorstellen, dass es _so_ schlimm sein würde. Wenn ich aber drei Mal am Abend den Netzstecker ziehen und den Player neu einrichten muss, kann ich mir da nichts mehr schön reden.

    Was Twonky angeht: ich möchte keine zusätzliche Software auf meinem Rechner installieren, nur um den Player benutzen zu können. Ich mag "Bordmittel". Da steht ja auch nirgendwo auf der Verpackung "Best used with Twonky". Mal abgesehen davon, würde das den Player ja auch nicht stabiler machen. Die Menüs sind ja insgesamt träge.

    Wenn du mir sagen würdest, dass da bis Ende des Jahres (solange kann ich den Player zurück schicken) ein Update kommt, dass die Stabilität signifikant erhöht, würde ich den Player behalten. Wenn nicht, geht er halt zurück. Das macht ja auch nichts. Es gibt weiß Gott Schlimmeres als solche First-World-Problems

  7. #7
    Moderator
    Points: 30.061, Level: 53
    Level completed: 29%, Points required for next Level: 789
    Overall activity: 99,9%
    Achievements:
    Overdrive1 year registeredTagger Second Class25000 Experience Points
    Avatar von Philips - Tino
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    4.965
    Points
    30.061
    Level
    53
    Danke
    70
    Thanked 185 Times in 164 Posts
    Hallo gooh,

    ich würde dir gerne einen Termin für ein weiteres Update nennen, habe aber von der Entwicklungsabteilung selbst noch keine Informationen bekommen. Und natürlich habe ich kein Interesse daran, Erwartungen zu schüren, die nicht erfüllt werden.

    Sobald ich neue Infos habe, informiere ich euch, versprochen!

    Gruß Tino
    Forum Moderator

  8. #8
    New Member
    Points: 73, Level: 1
    Level completed: 23%, Points required for next Level: 77
    Overall activity: 99,0%
    Achievements:
    7 days registered

    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    8
    Points
    73
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo Tino,

    ich habe hier gelesen das ihr (also Philips) gute Erfahrungen mit dem Twonky-Mediaserver gemacht habt...

    Dazu habe ich dann die Frage welches Endgerät im Twonky für den BDP5500 eingetragen werden sollte. Defaultmäßig nimmt er dort "sinngemäß" so ein "Universal DLNA Gerät".... Habe leider gerade den Twonky nicht vor Augen...

    Leider sind die Philips BlueRay-Player ja nicht aufgeführt (andere namhafte Hersteller aus Asien dagegen schon)....

    Bitte um eine Antwort.

    Danke.

  9. #9
    Moderator
    Points: 30.061, Level: 53
    Level completed: 29%, Points required for next Level: 789
    Overall activity: 99,9%
    Achievements:
    Overdrive1 year registeredTagger Second Class25000 Experience Points
    Avatar von Philips - Tino
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    4.965
    Points
    30.061
    Level
    53
    Danke
    70
    Thanked 185 Times in 164 Posts
    Hallo struppi69,

    normalerweise brauchst du keine Geräte eintragen, wenn du die Videos freigegeben hast, sollte der BDP den Server finden können und du kannst über den BDP die freigegebenen Videos starten.

    Gruß Tino
    Forum Moderator

  10. #10
    New Member
    Points: 73, Level: 1
    Level completed: 23%, Points required for next Level: 77
    Overall activity: 99,0%
    Achievements:
    7 days registered

    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    8
    Points
    73
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo Tino,

    mein BDP5500 findet den Twonky ja auch, das ist nicht das Thema.... Aber wofür gibt es denn im Twonky die Einstellung des Gerätetyp? Das kann doch nur was sein damit der Twonky mit dem ensprechendem DLNA-Client "gut oder besser harmoniert" oder? Also vom Twonky auf die Besonderheiten des entsprechenden DLNA-Player eingegangen wird....

    Wär nett wenn Du mir noch eine Antwort geben könntest was Philips für den BDP5500 als Gerätetyp vorschlägt.

    Danke.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •