Ergebnis 1 bis 10 von 10

Baum-Darstellung

  1. #1
    New Member
    Points: 113, Level: 1
    Level completed: 63%, Points required for next Level: 37
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    7 days registered100 Experience Points

    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    5
    Points
    113
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Thumbs down Senseo Latte bereits zum 3. mal aus Werkstatt defekt zurück gekommen!

    Hallo,

    Nachdem die PHILIPS Mitarbeiter an der Hotline nicht in der Lage sind mir zu helfen, muss ich meinem Ärger hier Luft machen!

    Meine Freundin und ich haben uns im Januar diesen Jahres die Senseo Latte HD7854/60 gekauft. Eigentlich waren wir ganz zufrieden bis im August die ersten Probleme auftraten:
    Die Maschine hat sich zwar aufgeheizt, aber es war keine Kaffebezug mehr möglich, da die Tassen-LEDs nicht leuchteten. Es gab also keine Möglichkeit Kaffee zuzubereiten!
    Dauraufhin habe ich den Support angerufen und mein Problem geschildert. Vorschlag des Supports: Reparaturauftrag
    Also habe ich die Maschine samt Zubehör verpackt und mit dem Lieferschein an die verantwortliche Werkstatt geschickt. Nach 3 Wochen(!) kam die Maschine zurück. Allerdings ohne Padhalter! 2 Wochen später nach unzähligen Anrufen und Emails wurden die Padhalter geschickt. Bis dahin war es Mitte September.
    Eine Woche später dann der selbe Fehler: Maschine heizt auf, aber es lässt sich keine Taste drücken, damit Kaffee rauskommt. Also das selbe Spiel wieder: Support-Hotline --> Reparaturauftrag --> Maschine verschicken!
    Die Machine wurde wieder vom Euro-Repair-Center "repariert" und an uns zurück geschickt! Problem nur: Maschine funktioniert immer noch nicht!!!
    Habe dann wieder mit der Support-Hotline telefoniert und einer Mitarbeiterin mitgeteilt, dass ich 170 € für die Maschine ausgegeben habe und dafür nun auch erwarte, dass sie funktioniert und nicht nur in der Werkstatt ist. Meine Forderung: Entweder komplett neue Maschine oder Geld zurück. Ich will keine "reparierte" Machine mehr, die dann immer noch defekt ist!
    Daraufhin hat sie mir gesagt, dass ich diese Forderung schriftlich ausformulieren müsste und dann mit Maschine und Zubehör an Euro-Repair Center schicken. Diese würde dann den Umtausch bzw. Geld zurück in die Wege leiten.
    Also habe ich die Maschine inkl. Zubehör verpackt, die Lieferscheine der letzten Reparaturen dazu und meine ausformulierte Forderung nach Umtausch oder Geld-zurück.
    Und was ist passiert?
    Heute habe ich die alte Machine zurück erhalten. Sie funktioniert immer noch nicht und zudem fehlen die Padhalter!
    Langsam bin ich mit meinem Latein am Ende. Im Januar läuft die einjährige Garantie ab und ich habe seit August keine funktionierende Maschine mehr! Anscheinend möchte mich Philips hinhalten und warten bis die Garantie abläuft.
    Wenn sich nichts ändert werde ich einen Anwalt einschalten. Und Philips-Produkte, egal ob Rasierer, Kaffemaschine oder ähnliches kommen mir nicht mehr ins Haus!!!
    Geändert von Philips - Tino (12-04-2012 um 08:22 AM Uhr) Grund: Baureihen-Präfix vom Moderator ergänzt

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •