Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    New Member
    Points: 74, Level: 1
    Level completed: 24%, Points required for next Level: 76
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    7 days registered

    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    4
    Points
    74
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Question 47PFL6007K/12 PC-Desktop per Wifi anzeigen ???

    Hallo zusammen,

    bin seit gestern Besitzer eines 47PFL6007K/12 und stoße leider schon jetzt auf mein erstes Problem.
    Ich würde gerne meinen Laptop-Desktop per Wifi auf dem Fernseher angezeigt bekommen.
    So wie ich es vom 47PFL7606K/02 per wifi-Mediaconnect kenne.
    Leider musste ich lesen das wifi-mediaconnect für die 2012er-Serien nicht kompatibel ist.

    Stats:
    Fernseher ist im Wifi-Netzwerk eingebunden.
    Twonky-MediaManager und Mediaserver sind aktiviert und laufen stabil, kann also per Fernseher auf meine Mediadateien zugreifen.

    Nun meine Frage:

    Gibt es eine Möglichkeit den Desktop beim Mediaserver anzuzeigen wie es bei Mediaconnect der Fall ist ???
    Will ganz gern auf eine Verkabelung verzichten wenn möglich.

    Hoffe jemand kann mir hier weiterhelfen.

    Grüße
    Roman

  2. #2
    Platinum Member
    Points: 2.920, Level: 15
    Level completed: 57%, Points required for next Level: 130
    Overall activity: 6,0%
    Achievements:
    1 year registered1000 Experience PointsOverdrive

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    570
    Points
    2.920
    Level
    15
    Danke
    5
    Thanked 23 Times in 20 Posts
    hi, soll wohl einige medienserver geben, die das können, aber twonky oder der media manager gehören nicht dazu

  3. #3
    New Member
    Points: 74, Level: 1
    Level completed: 24%, Points required for next Level: 76
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    7 days registered

    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    4
    Points
    74
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Zitat Zitat von Richter1k Beitrag anzeigen
    hi, soll wohl einige medienserver geben, die das können, aber twonky oder der media manager gehören nicht dazu
    Danke Richter1k für die schnelle Antwort.
    Dann werd ich mich wohl oder übel durchs Internet kämpfen um etwas zu finden was das kann und sich auch mit meinem Fernseher versteht.
    Mediaconnect versteht sich nicht mit meinem 6007. Werde wohl denn Philips-Support bemühen müssen und hoffen das die mir sagen können welche medienserver kompatibel sind.
    Außer jemand hat noch einen Tipp für mich!

  4. #4
    New Member
    Points: 74, Level: 1
    Level completed: 24%, Points required for next Level: 76
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    7 days registered

    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    4
    Points
    74
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Support wurde bemüht mit folgendem Ergebnis....

    Für in meinem Fall den 6007 und wie ich verstanden habe auch die 2012er Serie gibt es keinen kompatiblen Mediaserver der in der Lage ist das PC-Bild 1:1 zu spiegeln. Es gibt nach momentanen Stand auch kein Bestreben dies zu ändern oder zu verbessern. Der wifi-mediaconnect der 2010er und 2011er Serie war dazu im Stande.
    Schade das mit einer neuen Serie auch gleich ein dermaßen großer Rückschritt einhergeht.

    Für mich persönlich ein KO-Kriterium und somit wird der Fernseher wohl zurück gehen.
    Ansonsten muss ich sagen das es sich beim 47PFL6007K/12 um einen sehr guten Fernseher handelt.

  5. #5
    Moderator
    Points: 7.756, Level: 26
    Level completed: 35%, Points required for next Level: 394
    Overall activity: 99,8%
    Achievements:
    OverdriveTagger Second Class1 year registered5000 Experience Points
    Avatar von Philips - Lucas
    Registriert seit
    Oct 2012
    Ort
    Germany
    Beiträge
    477
    Points
    7.756
    Level
    26
    Danke
    18
    Thanked 107 Times in 67 Posts
    Hallo Reaper77,

    Wifi Media Connect war in der Praxis nicht mehr als eine Streaming Software zur Übertragung von Videomaterial in max. 720p auf den TV.

    Eine direkte Videoverbindung zum PC – über DVI / HDMI / VGA - konnte Wifi Media Connect nie ersetzen und war auch nie dafür gedacht. Dafür war die technische bedingte Verzögerung zwischen Interaktion am PC (z.B. Mausbewegung) und Reaktion am TV (Anzeigen der Mausbewegung) über WFMC einfach zu lang.

    Was aber auch normal ist, da Wifi Media Connect den PC Bildschirm als MPEG Stream umgewandelt und dann zum TV übertragen hat. Der eigentliche Nutzen war aber das Streamen von Multimediainhalten zum TV. Genau das erreichst du auch mit der neuen TWONKY Media Manager SW. Mit dem Unterschied, dass der Media Manager sogar beide Arten des DLNA Zugriffs (push / pull) ermöglicht. Daten können also im Netzwerk von einer Medien Source abgeholt (pull) aber auch direkt zum TV übertragen werden (push).

    Ich persönlich sehe hier nicht wo das K.O. Kriterium liegen sollte.

    Ich werde die Kollegen informieren, dass man die FAQ mit dem Hinweis zur Kompatibilität bez. Wifi Media Connect, bei den neuen TVs entfernen lässt da, dies offenkundig den Eindruck erwecken kann, dass dies ein Nachteil darstellt. Und dies ist effektiv nicht der Fall.

    Sofern du den TV noch hast, teste den Media Manager doch einfach mal an. Ich denke nicht, dass du enttäuscht sein wirst.

    Gruß,
    Lucas
    TV Forum Moderator

  6. #6
    New Member
    Points: 74, Level: 1
    Level completed: 24%, Points required for next Level: 76
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    7 days registered

    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    4
    Points
    74
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo Lucas,

    danke für deinen Beitrag und die ausführliche Erklärung.
    Ich habe den Fernseher noch und werde den Media Manager wie von Dir empfohlen mal ausgiebig testen.
    Dieses Feature, dass man den Fernseher über Wifi praktisch als Monitor nutzen kann hätte ich halt einfach sehr sehr gerne gehabt.
    Ansonsten finde ich das der 6007 ein Top-Gerät ist und bin mit Bild, Ton und Ausstattung sehr zufrieden.

    Anmerkung am Rande:
    Vielleicht erwägt Philips ja ein solches Feature in kommenden Software-Updates zu integrieren.
    Ein Feature wie man es z. B. von LG unter "Wireless Display" kennt.
    Das würde die 2012er Serie um ein weiteres Highlight aufwerten und bestimmt viele Kunden glücklich machen.
    Frei nach dem alten Philips-Slogan: "Let's make things better"

    Gruß
    Roman

  7. #7
    Platinum Member
    Points: 2.920, Level: 15
    Level completed: 57%, Points required for next Level: 130
    Overall activity: 6,0%
    Achievements:
    1 year registered1000 Experience PointsOverdrive

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    570
    Points
    2.920
    Level
    15
    Danke
    5
    Thanked 23 Times in 20 Posts
    schau dir mal folgende artikel an:
    http://alenblog.wordpress.com/2011/0...rsity-and-vlc/
    ansonsten:
    http://jointspace.sourceforge.net/download.html
    dort nach "pluggit" suchen, ist im endeffekt genau wi das ding von philips nur ohne ton

  8. #8
    New Member
    Points: 967, Level: 8
    Level completed: 9%, Points required for next Level: 183
    Overall activity: 20,0%
    Achievements:
    1 year registered500 Experience Points

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    7
    Points
    967
    Level
    8
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Zitat Zitat von Philips - Lucas Beitrag anzeigen
    Ich persönlich sehe hier nicht wo das K.O. Kriterium liegen sollte.
    Das K.O. Kriterium ist, daß der Twonky Media Manager eben nicht den PC-Bildschirm 1:1 auf den Bildschirm spiegeln kann. Einigen Leuten reicht es eben nicht, "nur" die eigene Musik, Bilder, Filme etc. über Twonky oder ähnliche Software vom PC auf den TV zu streamen, sondern manchmal möchte man eben den ganzen Bildschirminhalt spiegeln. Ich habe das früher immer genutzt, um mir Streams von Portalen wie z.B. Vox Now, RTL Now usw. auf dem TV anzusehen (da der Philips-TV dieses Format ja leider nicht unterstützt und man daher nicht die Streams direkt auf dem TV ansehen kann). Da spielte es auch keine Rolle, daß der Wi-Fi MediaConnect das Bild nur Zeitverzögert auf den TV bringt. Weshalb Philips dieses eigentlich tolle Feature nicht weiter unterstützt, ist für mich nicht nachvollziehbar.
    Wenn man nicht gerade einen Laptop hat, den man zwecks Anschluss per HDMI in der Nähe des TV aufbauen kann, kann man die Streams also nur noch auf dem PC selbst ansehen oder man hat hoffentlich ein Kabel, das lang genug ist...

  9. #9
    Moderator
    Points: 7.756, Level: 26
    Level completed: 35%, Points required for next Level: 394
    Overall activity: 99,8%
    Achievements:
    OverdriveTagger Second Class1 year registered5000 Experience Points
    Avatar von Philips - Lucas
    Registriert seit
    Oct 2012
    Ort
    Germany
    Beiträge
    477
    Points
    7.756
    Level
    26
    Danke
    18
    Thanked 107 Times in 67 Posts
    Zitat Zitat von Twotone Beitrag anzeigen
    Weshalb Philips dieses eigentlich tolle Feature nicht weiter unterstützt, ist für mich nicht nachvollziehbar.
    Hallo Twotone,

    Die Nachfrage nach diesem Programm war leider nicht so hoch, dass es Updates für aktuelle / neue Systeme gerechtfertigt hätte. Mit dem Media Manager können wir nun ein Programm anbieten, welches es verschiedenen Konsumenten, mit gänzlich verschiedenen PC Erfahrungen und verschiedenen Betriebssystemen ermöglicht, Multimediainhalte schnell und einfach im Heimnetzwerk zu teilen.

    Alternative?
    Als Alternative bzw. um dein Vorhaben umzusetzen, kannst du dir eventuell mittels VLC behelfen. In der aktuellen Version ist es möglich, den Desktopinhalt aufzunehmen und entweder in eine Datei zu speichern oder als Videostream im lokalen Netzwerk zur Verfügung zu stellen.

    Einrichtungshilfen bzw. generelle Hilfestellungen zu dieser Software, kann dir eventuell unsere Community hier im TV Forum geben oder du beliest dich online mal zum Thema "VLC Live Desktop"

    Gruß,
    Lucas
    TV Forum Moderator

  10. #10
    Bronze Member
    Points: 88, Level: 1
    Level completed: 38%, Points required for next Level: 62
    Overall activity: 13,0%
    Achievements:
    7 days registered

    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    17
    Points
    88
    Level
    1
    Danke
    1
    Thanked 3 Times in 3 Posts
    Es wundert mich, daß die Nachfrage angeblich nicht so groß ist WiDi oder Miracast
    am Fernseher zu haben. Die neuesten PC und Konsolenprodukte zeigen eigentlich
    genau das Gegenteil. Die neue Laptop Generation mit Intel Chipsatz hat mehrheitlich WiDi
    on board. Die neuen Konsolengeneration u.B. Nvidia Shield setzt auf Wireless Display zum
    Übertrag der PC Grafik aufs Shield oder Shield Display auf den Fernseher. Und wenn die
    Nachfrage so gering ist, dann verstehe ich auch nicht warum es in den 2013 TV-Modellen wieder
    eingeführt wurde.
    Naja, da hat man mal leider wieder am falschen Ende gespart. Für mich ist dieses fehlende
    Feature jedoch kein KO kriterium, genausowenig die fehlende Flashunterstützung. Wichtiger
    sind mir Bild und Sound, und das kann der 6007 richtig gut. Den Perfekten Fernseher gibt es
    leider nicht. Man muss sich einfach für das kleinere Übel entscheiden.

    Ich nutze alternativ eine WiDi Box von Belkin am HDMI Eingang. Dadurch habe ich für 50€ das
    fehlende Feature.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •