Seite 124 von 212 ErsteErste ... 2474114122123124125126134174 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.231 bis 1.240 von 2111
  1. #1231
    Diamond Member
    Points: 17.816, Level: 40
    Level completed: 71%, Points required for next Level: 234
    Overall activity: 99,4%
    Achievements:
    Overdrive1 year registered10000 Experience Points
    Awards:
    Community Award
    Avatar von up&down
    Registriert seit
    Dec 2012
    Ort
    47PFL 6067 K 12 (KW 40/2012 * FW 133.5 * Receiver Technisat HD8-S)
    Beiträge
    2.916
    Points
    17.816
    Level
    40
    Danke
    2.527
    Thanked 1.291 Times in 965 Posts
    So sieht's aus. . . Genau genommen habe ich mir hier in einem
    Anflug von Qualitaetserwartungseffekt fuer ein betraechtliches
    Suemmchen ein 200 Hz - Geraet gegoennt (>Minimal ist derzeit
    beim besten Willen nicht ertraeglich).

    Nun denn, wenn das naechste Update keine Abhilfe schafft, habe
    ich jetzt alle Argumente fuer eine Rueckgabe / Wandlung.

    Zumal die schoenste "Aussenbeleuchtung" keine funktionierende
    Hintergrundbeleuchtung ersetzen kann. . .

  2. #1232
    Gold Member
    Points: 5.268, Level: 21
    Level completed: 44%, Points required for next Level: 282
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    3 months registeredOverdrive5000 Experience Points
    Awards:
    Downloads

    Registriert seit
    Aug 2012
    Ort
    42PFL6877 SW150.085
    Beiträge
    200
    Points
    5.268
    Level
    21
    Danke
    2
    Thanked 25 Times in 15 Posts
    jetzt kommt es halt auf die Zwischenbild Berechnung an wie gut diese Arbeiten.
    Ich denke mal das die 8xxx mit Aus (200hz )besser Arbeitet (so war es zumindest bei meinem DT50)
    als z.B jetzt in meinem Fall PNM Min jedenfalls 200hz.
    Je mehr Zwischenbilder Berechnet werden müssen um so mehr ist die Gefahr das diese unerwünschten
    Effekte auftreten.Aber wie gesagt das bekommen eigentlich alle Hersteller ab 200hz nicht richtig hin.
    Nur darf dieses Geruckel bei 100hz gar nicht sein deswegen denke ich auch das bei der Zwischenbild Berechnung irgendwas schief läuft.Wie gesagt nur eine Vermutung.

  3. #1233
    Bronze Member
    Points: 1.984, Level: 12
    Level completed: 45%, Points required for next Level: 166
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Overdrive1 year registered1000 Experience Points

    Registriert seit
    Nov 2012
    Ort
    42PFL6007K/12
    Beiträge
    39
    Points
    1.984
    Level
    12
    Danke
    0
    Thanked 10 Times in 6 Posts
    Zitat Zitat von palganer Beitrag anzeigen
    Hehe ihr sagt warum machen sie das im Geschäft nicht,ich habe es ja nicht getestet aber was ist mit dem Hotel Mode oder die Einstellung Gewerblich oder Privat...Grins,bin mir net sicher ichmeine sowas bei dem 6097 im Menü ml gesehen zu haben,naja was solls.

    Stellt mal wenn euer TV an der Wand hängt das ambilight auf Tischfuss beim Aufstellungsort im Menü,LOL wird viel heller,das ist praktisch.Ist mir beim rumspielen aufgefallen.Hätte besser die Vollkasko abgeschlossen und das ding net richtig an der Wand befestigt. :-)

    In den 8er Foren wird aber auch darüber berichtet.

    Aber mich wundert es nicht mehr das hier keiner Rede und Antwort steht,ich wollte gestern was Posten und konnte es nicht mehr,da stand die Anwort muss von einem Mod freigegeben werden,Also schnell mal so halb im Forum sperren bevor man was falsches sagt..Grins,ich lache nur noch über Vorgehensweise.

    Und lasst uns Wetten,ich wette 20Euro das sich nix beim Udate ändert,vielleicht gibts ja einen neuen Menüpunkt oder sowas,eine die nicht funktioniert..Hehe

    Ich werde nix mehr Posten,und wenn sich der Händler auch nicht mehr meldet nehme ich mein Rechtschutz in Anspruch,dafür ist er,will mir ja die Finger nicht Schmutzig machen.
    Die Einstellung Geschäft oder Zuhause wirkt sich natürlich und logischerweise auf die Bildeinstellungen aus. So weit ich weiß ist bei Geschäft das Bildpreset automatisch auf "Lebhaft" gestellt, sobald der TV eingeschaltet wird. Damit die Farben auch schön knallig werden. Das ist doch kein Geheimnis.

    Genausowenig kein Geheimnis ist es, dass die Ambilight-Stärke von der Einstellung Fuß oder Wand abhängt. Steht genauso wie Punkt 1 auch so in der Anleitung. Verstehe deshalb nicht, wieso du deswegen so einen Aufstand machst.

    Auch völlig normal ist es, dass Beiträge von jemandem der noch nicht so lange hier aktiv ist, zuerst von einem Moderator freigeschaltet werden müssen. Da muss jeder durch.

    Zusammengefasst:
    Ich werde nix mehr Posten
    => Vielen Dank dafür. Das einzig sinnvolle an deinem Post.

  4. The Following 2 Users Say Thank You to MrX For This Useful Post:

    up&down (01-17-2013)

  5. #1234
    Gold Member
    Points: 5.214, Level: 21
    Level completed: 33%, Points required for next Level: 336
    Overall activity: 99,0%
    Achievements:
    1 year registered5000 Experience Points

    Registriert seit
    Jul 2012
    Beiträge
    410
    Points
    5.214
    Level
    21
    Danke
    47
    Thanked 178 Times in 100 Posts

    Stromverbrauch des TV; Bezug: Messungen in #1326 und Antwort in #1327

    Zitat Zitat von mbenx Beitrag anzeigen
    Schnelle Inbetriebnahme kostet also im Jahr ca. 42 Euro Stromkosten (23 W x 20 h x 365 t bei 25 Cent für Ökostrom die KWh).

    Danke für die aussagekräftige Messung!
    Auch wenn es keine Befürwortung des 'Schnellen Inbetriebnahme'-Modus sein soll - zumal dessen Zeitgewinn kaum der Rede wert ist -, aber die Rechnung dürfte in der Praxis etwas besser aussehen .
    Bezug: Handbuch Seite 20; ich habe diesbezüglich nichts getestet.

    Der Grund hierfür ist, dass die 'Schnelle Inbetriebnahme' freundlicherweise ausschaltbar ist, das Gegenteil hiervon aber nicht eingeschaltet lautet, sondern 'Automatisch' oder 'Manuell'.

    Was Philips exakt unter 'Automatisch' versteht, ist dem Handbuch nicht zu entnehmen. Aber der TV soll wohl den Sehgewohnheiten des Nutzers entsprechend in den 'schnellen Inbetriebnahme'-Modus schalten. Wenn also jemand täglich um 20:00 Uhr den TV einschaltet und die Firmware dies erkannt hat, könnte der TV beispielsweise um 19:59 Uhr automatisch vom 'normalen Standby' in den 'Schnellstart-Mode-Standby' wechseln. Insgesamt 4 solcher Zeitfenster würde sich der TV merken, wenn dessen Uhr korrekt eingestellt ist.
    Wann er dann in den 'normalen' Standby-Modus, gemeint ist der 'Schnelle Inbetriebnahme = AUS - Standby-Mode', wechselt, ist nicht ganz klar. Entweder direkt mit dem Druck auf die 'Standby'-Taste der Fernbedienung. Oder, als Zusatzkriterium, wenn die Uhrzeit außerhalb des vom TV gelernten 'Schnelle Inbetriebnahme'-Zeitfensters liegt. Würde der Nutzer in diesem Fall normalerweise bis 23:30 Uhr schauen und nur ausnahmsweise schon um 22:00 Uhr abschalten, könnte das 1,5 Stunden 'Schnelle Inbetriebnahme'-Modus und unnützen Stromverbrauch bedeuten.

    Im 'Manuell'-Mode kann zunächst der Zeitraum der 'Standby-Verzögerung' angegeben werden, bis der Fernseher vom 'Schnellstart-Standby' (hoher Stromverbrauch) in den 'normalen Standby' (niedriger Stromverbrauch) wechselt; von 'aus' (sofort) in 15 Minuten-Schritten bis zu 1 Stunde. Sie gilt sozusagen ab der Umschaltung in den 'Standby'-Mode.
    Weiterhin kann man hier 3 Zeitrahmen - die mit Vorgaben belegt sind - einstellen, in denen sich der TV täglich (!) im 'Schnelle Inbetriebnahme'-Modus befinden soll. Bedauerlicherweise können hier nur die Anfangszeiten festgelegt werden; die Dauer ist fest mit 2 Stunden vorgegeben. Damit dürfte es unmöglich sein einen Betriebsmode zu erreichen, in dem lediglich die 'Standby-Verzögerung' ohne Zeitrahmen wirkt; um etwa nach ausnahmsweisem kurzzeitigen Ausschalten des TVs innerhalb der eingestellten 'Standby-Verzögerung' schnell wieder einschalten zu können - ohne Dauerhaft bzw. mit Zeitfenstern die 'Schnelle Inbetriebnahme' eingeschaltet zu haben.


    Meiner Meinung nach - aber das hat nichts mit Philips zu tun - sollten solche unnützen Energieverbrauchsmodi in der Energieverbrauchsklassifizierung, hier A+, zu einer Abwertung führen, zumal der Hinweis des Mehrverbrauchs nur im Handbuch steht; er könnte bei der Auswahl eines solchen Modus aber auch leicht als Info eingeblendet werden - zusammen mit einem Hinweis, wie hoch der Mehrverbrauch mit der gewählten Einstellung ungefähr sein würde.
    Aber es gibt programmtechnisch wesentlich Wichtigeres zu lösen!

  6. #1235
    Gold Member
    Points: 782, Level: 7
    Level completed: 16%, Points required for next Level: 168
    Overall activity: 31,0%
    Achievements:
    31 days registered500 Experience Points

    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    132
    Points
    782
    Level
    7
    Danke
    4
    Thanked 21 Times in 20 Posts
    Zitat Zitat von Joachim Beitrag anzeigen
    Guter Vorschlag

    42PFL6877/K12
    Firmware 150.082
    Kaufdatum: 07.2012

    Bildeinstellungen:
    Bildeinstellung: Standard
    Kontrast des Backlights: 65
    Farbe: 56
    Schärfe: 5
    Rauschunterdrückung: Minimum
    MPEG-Artefaktunterdrückung: Minimum
    Pixel Precise HD:
    Perfect Natural Motion: Minimum
    Clear LCD: Ein
    Erweiterte Schärfe: Ein
    Dynamic Contrast: Minimum
    Dynamische Hintergrundbeleuchtung: Optimale Leistung
    Farboptimierung: Minimum
    Erweitert:
    Lichtsensor: Ein
    Gamma: 0
    Farbtemperatur: Personalisiert
    Personalisierte Farbtemperatur: "Normal"; 127, 127, 127, 0, 0, 0
    Videokontrast: 86
    Helligkeit: 50

    Ich glaube das waren alle wesentlichen Bild-Einstellungen.

    Der Vollständigkeit halber, weil es evtl. den Bildeindruck beeinflusst, hier meine Ambilight-Einstellungen:
    Ambilight:
    Modus: Dynamisch
    Helligkeit: 5
    Dynamisch: 5
    Erweitert:
    Wandfarbe: weiß
    Fernseher ausschalten: Verblassen bis aus
    Lounge Light-Atmosphäre: Tiefsee
    Hey, das ist soweit alles richtig erklärt, jedoch kann ich das an jedem 6/7/8 er Gerät sehen.
    Die laufen alle auf werkseinstellung, mit pnm auf mittel.
    Sobald pnm aus ist ist das weg aber das Bild ruckelt und ist unbrauchbar.

    Aus meiner Sicht machen die 7/8er es etwas besser aber nur minimal.

  7. #1236
    Gold Member
    Points: 2.745, Level: 14
    Level completed: 99%, Points required for next Level: 5
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    1000 Experience Points1 year registered
    Avatar von mbenx
    Registriert seit
    Aug 2012
    Ort
    47PFL7008 (interner SAT-Tuner, FW 171.56, Pana BDP 220)
    Beiträge
    182
    Points
    2.745
    Level
    14
    Danke
    47
    Thanked 28 Times in 18 Posts
    Zitat Zitat von oelidoc Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Das halte ich auch für sehr sinnvoll. Ich werde nämlich seit ein paar hundert Einträgen den Verdacht nicht mehr los, dass vor allem die Besitzer der 6000er Modelle, die auch noch nur die internen Tuner nutzen, von den massiven Problemen betroffen sind.
    Kann ich nicht bestätigen!

    Nutze den internen Tuner und habe wenige der genannten Probleme. PNM nutze ich allerdings wegen des Soap-Effektes sowieso nicht. Habe kein Flackern bei dyn. Hintergrundbeleuchtung (Einstellung Standard). Oder ich sehe es einfach nicht, Gott sei Dank.

    Grüße
    mbenx

  8. #1237
    Gold Member
    Points: 5.268, Level: 21
    Level completed: 44%, Points required for next Level: 282
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    3 months registeredOverdrive5000 Experience Points
    Awards:
    Downloads

    Registriert seit
    Aug 2012
    Ort
    42PFL6877 SW150.085
    Beiträge
    200
    Points
    5.268
    Level
    21
    Danke
    2
    Thanked 25 Times in 15 Posts
    dann sei froh wenn Du sie nicht siehst :P
    Es ist ja auch nicht ständig deswegen ist es auch schwierig Bilder oder Videos davon zu machen.
    Geändert von fst1975 (01-17-2013 um 01:29 PM Uhr)

  9. #1238
    Gold Member
    Points: 2.745, Level: 14
    Level completed: 99%, Points required for next Level: 5
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    1000 Experience Points1 year registered
    Avatar von mbenx
    Registriert seit
    Aug 2012
    Ort
    47PFL7008 (interner SAT-Tuner, FW 171.56, Pana BDP 220)
    Beiträge
    182
    Points
    2.745
    Level
    14
    Danke
    47
    Thanked 28 Times in 18 Posts
    Zitat Zitat von Joachim Beitrag anzeigen
    Auch wenn es keine Befürwortung des 'Schnellen Inbetriebnahme'-Modus sein soll - zumal dessen Zeitgewinn kaum der Rede wert ist -, aber die Rechnung dürfte in der Praxis etwas besser aussehen .
    Bezug: Handbuch Seite 20; ich habe diesbezüglich nichts getestet.

    Der Grund hierfür ist, dass die 'Schnelle Inbetriebnahme' freundlicherweise ausschaltbar ist, das Gegenteil hiervon aber nicht eingeschaltet lautet, sondern 'Automatisch' oder 'Manuell'.

    Was Philips exakt unter 'Automatisch' versteht, ist dem Handbuch nicht zu entnehmen. Aber der TV soll wohl den Sehgewohnheiten des Nutzers entsprechend in den 'schnellen Inbetriebnahme'-Modus schalten. Wenn also jemand täglich um 20:00 Uhr den TV einschaltet und die Firmware dies erkannt hat, könnte der TV beispielsweise um 19:59 Uhr automatisch vom 'normalen Standby' in den 'Schnellstart-Mode-Standby' wechseln. Insgesamt 4 solcher Zeitfenster würde sich der TV merken, wenn dessen Uhr korrekt eingestellt ist.
    Wann er dann in den 'normalen' Standby-Modus, gemeint ist der 'Schnelle Inbetriebnahme = AUS - Standby-Mode', wechselt, ist nicht ganz klar. Entweder direkt mit dem Druck auf die 'Standby'-Taste der Fernbedienung. Oder, als Zusatzkriterium, wenn die Uhrzeit außerhalb des vom TV gelernten 'Schnelle Inbetriebnahme'-Zeitfensters liegt. Würde der Nutzer in diesem Fall normalerweise bis 23:30 Uhr schauen und nur ausnahmsweise schon um 22:00 Uhr abschalten, könnte das 1,5 Stunden 'Schnelle Inbetriebnahme'-Modus und unnützen Stromverbrauch bedeuten.

    Im 'Manuell'-Mode kann zunächst der Zeitraum der 'Standby-Verzögerung' angegeben werden, bis der Fernseher vom 'Schnellstart-Standby' (hoher Stromverbrauch) in den 'normalen Standby' (niedriger Stromverbrauch) wechselt; von 'aus' (sofort) in 15 Minuten-Schritten bis zu 1 Stunde. Sie gilt sozusagen ab der Umschaltung in den 'Standby'-Mode.
    Weiterhin kann man hier 3 Zeitrahmen - die mit Vorgaben belegt sind - einstellen, in denen sich der TV täglich (!) im 'Schnelle Inbetriebnahme'-Modus befinden soll. Bedauerlicherweise können hier nur die Anfangszeiten festgelegt werden; die Dauer ist fest mit 2 Stunden vorgegeben. Damit dürfte es unmöglich sein einen Betriebsmode zu erreichen, in dem lediglich die 'Standby-Verzögerung' ohne Zeitrahmen wirkt; um etwa nach ausnahmsweisem kurzzeitigen Ausschalten des TVs innerhalb der eingestellten 'Standby-Verzögerung' schnell wieder einschalten zu können - ohne Dauerhaft bzw. mit Zeitfenstern die 'Schnelle Inbetriebnahme' eingeschaltet zu haben.


    Meiner Meinung nach - aber das hat nichts mit Philips zu tun - sollten solche unnützen Energieverbrauchsmodi in der Energieverbrauchsklassifizierung, hier A+, zu einer Abwertung führen, zumal der Hinweis des Mehrverbrauchs nur im Handbuch steht; er könnte bei der Auswahl eines solchen Modus aber auch leicht als Info eingeblendet werden - zusammen mit einem Hinweis, wie hoch der Mehrverbrauch mit der gewählten Einstellung ungefähr sein würde.
    Aber es gibt programmtechnisch wesentlich Wichtigeres zu lösen!
    ...und für so ein Sch... hat Philips Ressourcen um sowas zu implementieren!
    Oh Mann, wer braucht das, bzw. nutzt das?

    Schnellstart war für mich noch nie eine Option.
    Geändert von mbenx (01-17-2013 um 02:05 PM Uhr)

  10. The Following User Says Thank You to mbenx For This Useful Post:

    up&down (01-17-2013)

  11. #1239
    Moderator
    Points: 10.596, Level: 31
    Level completed: 7%, Points required for next Level: 654
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    OverdriveTagger Second Class1 year registered10000 Experience Points
    Avatar von Philips - Lucas
    Registriert seit
    Oct 2012
    Ort
    Germany
    Beiträge
    563
    Points
    10.596
    Level
    31
    Danke
    25
    Thanked 136 Times in 93 Posts
    @philipskäufer

    Thema: Downgrade

    Natürlich habe ich deine Frage nicht ignoriert und nicht vergessen aber ich möchte mich auch gern absichern bevor ich etwas schreibe was am Ende nicht der offiziellen Haltung entspricht.

    Wir bleiben dabei, dass ein Downgrade der Software potentielle Risiken in sich birgt und raten weiterhin davon ab! Auch wenn das Zurückspielen der Firmware von Version: 0.150.xx auf 0.133.5.x theoretisch unproblematisch ist – erfolgt ein Downgrade zwischen diesen Versionen - sowie auch bei allen anderen - auf eigene Gefahr.

    @ambilighter

    Thema: Clear LCD

    Um die Funktion Clear LCD zu erklären, stellen wir uns ein bewegtes Bild als Abfolge hintereinander gereihter Einzel bzw. Standbilder vor und beziehen wir uns in diesem Beispiel auf die Darstellung von normalen 50Hz TV Signalen.

    Bei Aktivierung von Clear LCD wird jedes einzelne Standbild, das er vorher in einer 50stel Sekunde auf dem Bildschirm aufgebaut wurde (50Hz), binnen der gleichen Zeit doppelt aufbaut. Sprich: Jedes Standbild wird pro 50stel Sekunde 2 x auf dem Bildschirm dargestellt (100Hz).

    Dies hat keinen Einfluss auf den eigentlichen Bildfluss, sondern nur Einfluss auf den Bildaufbau an sich. Das Ergebnis ist ein Flimmerfreies Bild. Der eigentliche Bildfluss wird von Clear LCD nicht beeinflusst.

    Hier kommt nun Natural Motion zum Tragen.

    Das eingehende TV Signal wird zunächst vom Tuner aufbereitet und dann von den Bildprozessoren verarbeitet. Natural Motion schaut sich dabei die einzelnen Bilder im Videomaterial an und analysiert die Bewegung von Objekten bzw. die Veränderungen der Positionen von Objekten. Anschließend fügt Natural Motion ein Bild hinzu, welches anhand der Bewegung eines Objektes innerhalb einer gewissen Anzahl von Bildern, errechnet wurde.

    Die Stufen Minimum > Mittel > Maximum regeln hierbei wie viele Einzelbilder für die Bildberechnung – vor der Bildausgabe am Display - analysiert bzw. vom Prozessor verarbeitet werden. Je höher die Einstellung desto mehr Bilder werden analysiert, desto feiner die Berechnung der Bewegung, desto weicher und natürlicher der Bildfluss. Natürlich beeinflusst dann zusätzlich noch der Bildprozessor (Pixel Plus / Pixel Precise / Perfect Pixel) wie gut das Ergebnis der Bildaufbereitung ist.

    @DomJack

    Thema: Artefakte / Vergleich im Fachhandel

    Für mich ist es aus der Ferne sehr schwer zu beurteilen ob in deinem Falle ein Defekt vorliegt bzw. sich die Bildleistung deines 6067 außerhalb dessen bewegt, was die Hardware des Gerätes hergeben würde. Das es Unterschiede in der Leistungsfähigkeit zwischen einem 6067 (Exklusivmodell) und einem 8007 gibt ist normal. Die Hardware beider TVs unterscheidet sich. Der 8007 ist das leistungsfähigere Modell.

    Dass PNM / HDNM bei schnell bewegten Objekten / schnellen Bildwechseln, Artefakte hervorrufen kann, ist ebenfalls normal. Dies lässt sich Prinzip-bedingt nicht ganz vermeiden. Entscheidend hierfür ist aber eben auch das Signal / Quellmaterial. In solchen Fällen, in denen es zu einer vermehrten Artefaktbildung kommt, bietet es sich an, die Minimum – Stufe von Natural Motion zu verwenden.

    Wenn du aber der Meinung bist, dass die Leistung deines 6067 nicht annähernd dem entspricht, was du im Laden an gleichwertigen PHILIPS TVs gesehen hast und Fernsehschauen tatsächlich unmöglich ist - bitte versteh mich hier nicht falsch: ich beziehe mich jetzt nicht auf Details die eher nur Profis bei genauem und mehrmaligem Hinschauen sehen - würde ich einen Fehler vermuten und dir empfehlen unseren Kundenservice zu kontaktieren.


    Gruß,
    Lucas
    TV Forum Moderator

  12. #1240
    Gold Member
    Points: 3.415, Level: 16
    Level completed: 92%, Points required for next Level: 35
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    1000 Experience Points1 year registered

    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    47PFL6877k
    Beiträge
    187
    Points
    3.415
    Level
    16
    Danke
    82
    Thanked 95 Times in 32 Posts

    Lightbulb

    Zitat Zitat von nemesiz Beitrag anzeigen
    Zu 1, JA 1.1 , Nein soweit ich das sehe, nein.

    2. Ja, denn Pro Eingang hast du alle Optionen und Presets

    3. Pro Quelle, wobei SPIEL eh so ne Sache ist wo ich nach 2 Monaten noch keine Antwort habe. Laut Philips gibt es nur die Spiel Option um einen Anschluss dafür einzustellen, also PNM aus, ...
    dann soll man sich ein PRESET aussuchen und halt so konfigurieren wie man es mag für Spiele.
    Wer jedoch Augen im Kopf hat und mal die grüne Taste drückt der sieht dass es entgegen der Aussage von Philips hier ein Spielpreset gibt, nur dies kann man nicht konfigurieren, wieso kann mir niemand sagen, bekomme ja nichtmal eine Antwort wieso es laut Philips kein Spielpreset gibt dies auch bei den Bildkonfigurationen nicht auftaucht aber per grüner Taste auftaucht.
    Danke für die Auskunft (von einem User). Aber dass der Support auf solche Sachen nicht eingehen kann ist mir schleierhaft.

    Auf das Update bin ich auch mal gespannt. Hoffentlich ist es seit langem mal wieder ein 'richtiges' Update und nicht wieder Untertitelprobleme in Philipsburg...

Seite 124 von 212 ErsteErste ... 2474114122123124125126134174 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •