Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    New Member
    Points: 88, Level: 1
    Level completed: 38%, Points required for next Level: 62
    Overall activity: 99,0%

    Registriert seit
    Dec 2012
    Ort
    Stgt
    Beiträge
    7
    Points
    88
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Question HDD Recorder anschliessen an 46PFL5507K

    Hallo,

    habe den 46PF65507K und einen HDD Recorder ohne HDMI.
    Habe diese an den TV nun über Scart angeschlossen um meine Aufzeichnungen anzuschauen.
    Sat Kabel steckt im TV.
    Kann ich so keine Sendungen aufzeichnen?
    Wie wäre dies möglich?
    HDD-Recorder hat keinen Sat Eingang.

  2. #2
    Platinum Member
    Points: 2.920, Level: 15
    Level completed: 57%, Points required for next Level: 130
    Overall activity: 6,0%
    Achievements:
    1 year registered1000 Experience PointsOverdrive

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    570
    Points
    2.920
    Level
    15
    Danke
    5
    Thanked 22 Times in 19 Posts
    kurz > nein

    die anschlüsse am tv zur übertragung von bildinhalten sind ausschließlich eingänge.
    du brauchst also an deinem rekorder weiterhin einen extra receiver der dem rekorder das bild liefert, das führt mit dem tv zusammen zu einer reihe von problemen ABER auch möglichkeiten.

    fragen zuerst
    1. was hast du für eine sat-anlage?
    2. kannst du an dieser anlage mehrere endgeräte betreiben (stichwort twin/quad lnb bzw. multiswitch)

    problem: sofern deine anlage nur ein endgerät unterstützt hast du erst mal ein problem, denn nun hast du 2 endgeräte....
    lösung:
    sat splitter
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	UV-SAT_new.jpg
Hits:	41
Größe:	13,6 KB
ID:	434
    ein kabel geht zur anlage, 2 kabel gehen zum receiver und zum tv.

    nachteil:
    auch wenn du 2 getrennte geräte hast, kannst du an beiden NiCHT! beliebig unterschiedliche programme schauen.
    beim umschalten der sender bei einer sat anlage fließt strom, je nach sender in unterschiedlicher stärke.
    da du weiterhin an einem anschluss hängst kannste logischer weise nicht gleichzeitig einen sender mit hoer spannung und einen mit niedriger spannung sehen.

    nehmen wir an du willst z.B. einen sender wie "Phoenix" aufnehmen, also stellst du diesen am receiver ein.
    Phoenix hat nun eine "H" Polarisation, also liegt hohe spannung an.
    Am TV kannst du jetzt nur Sender schauen, die ebenfalls "H" Polarisiert sind also eine hohe spannung haben. z.B. ORF2 HD

    einen Sender wie 3SatHD könntest du aber nciht schauen, da dieser "V" Polarisiert ist und eine niedrigere Spannung sendet.

    Welche Sender, wie polarisiert sind findest du für Astra in dieser Liste:
    http://www.astra.de/724573/digital-t...trp-number.pdf

    soweit so kompliziert.
    Wenn du nun aber eine "mehrteilnehmer" anlage hast, also dort wo man "normal" mehrere Geräte anschließen kann (mutiswitch oder Twin/Quad LNB) dann müsstest du nur noch ein 2. kabel ziehen und du könntest ohne abstriche an beiden geräten uneingeschränkt unterschiedlich sehen.

    zur Info, entsprechende Hardware wie einen Twin (2 Teilnehmer) oder Quad (4Teilnehmer) LNB bekommt man schon für sehr wenig geld (20-30€) zu kaufen.

  3. #3
    New Member
    Points: 88, Level: 1
    Level completed: 38%, Points required for next Level: 62
    Overall activity: 99,0%

    Registriert seit
    Dec 2012
    Ort
    Stgt
    Beiträge
    7
    Points
    88
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Danke für die Info.
    Umschalten konnte ich bis jetzt auch nicht.
    Mein alter Sat Receiver ist von elta für 20€ hat aber einige gute Funktionen wo ich jetzt vermisse, wie
    die Proginfo beim umschalten.

    Das mit dem Twin schaue ich mir mal an.

    thx

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •