Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    New Member
    Points: 363, Level: 4
    Level completed: 13%, Points required for next Level: 87
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    3 months registered250 Experience Points

    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Landkreis Künzelsau
    Beiträge
    4
    Points
    363
    Level
    4
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Question 55PFL8007K - VGA-Anschluss funktioniert nicht

    Hallo Forum,

    ich habe seit einigen Tagen einen 55PFL8007K (nagelneu, OVP). Ich würde gerne Quellen über VGA anschließen, bekomme dies aber nicht ans laufen.

    Ich habe es mit zwei Geräten versucht. Zuerst mit einem etwas betagteren Laptop (HP NX8220). Der kann zwar nur 1280x1024 Pixel, jedoch hat der Laptop den TV einwandfrei als Monitor erkannt und ihn auch als "Philips LTV" (oder so ähnlich) in den Anzeigeeigenschaften von Windows 7 gelistet.

    Mit meinem Desktop PC (Selbstbau, 1 Jahr alt, Full-HD-fähig, Asus P8Z68-V Pro Gen. 3, Win7) klappt es auch nicht. Primärbildschirm ist über DVI angeschlossen, der 8007K über VGA, die Ausgabe auf beiden Schnittstellen ist identisch (geclontes Bild). Ich nutze die On-Board Grafikkarte vom Intel Z68-Chipsatz.

    Die Software auf dem TV ist aktuell (150.82.0).

    Als technisch versierter Nutzer und Fachinformatiker würde ich einen Anschluss und Konfigurationsfehler am Laptop/PC tendenziell ausschließen.

    Egal was ich versuche, das Bild bleibt einfach nur schwarz wenn ich auf VGA als Quelle schalte.

    Hab ich am TV eine Einstellung übersehen oder gibts hier ein Geräteproblem?

    Schönen Gruß
    HF
    Geändert von HighFidelitas (01-02-2013 um 02:49 AM Uhr)

  2. #2
    New Member
    Points: 363, Level: 4
    Level completed: 13%, Points required for next Level: 87
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    3 months registered250 Experience Points

    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Landkreis Künzelsau
    Beiträge
    4
    Points
    363
    Level
    4
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Habe nochmal den Laptop angeschlossen, aber auch mit 1024x768 funktioniert es nicht. Auch hier hat der Laptop einen Monitor "Philips LTV" erkannt, die physikalische Verbindung sollte demnach nicht das Problem sein.

    Nebenbei: Ich habe es mit unterschiedlichen VGA-Kabeln versucht.

  3. #3
    New Member
    Points: 363, Level: 4
    Level completed: 13%, Points required for next Level: 87
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    3 months registered250 Experience Points

    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Landkreis Künzelsau
    Beiträge
    4
    Points
    363
    Level
    4
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Ich habe hier diverse VGA-Kabel, mit denen ich in der Vergangenheit schon diverse Quellen (PCs, Laptops, etc.) an diverse Monitore angeschlossen habe. In der Tat habe ich den 8007k mit einem 14-poligen Kabel angeschlossen. Soweit mir bekannt, sollte das aber für die Bildwiedergabe unwichtig sein und selbst mit 9-Pol gehen.

    Trotzdem, ich habe nun nochmal 2 verschiedene Laptops mit je 2 unterschiedlichen 15-Pol VGA-Kabeln am Philips angeschlossen (den Desktop PC hab ich nun nicht nochmal umgebaut), bekomme aber auch hiermit ebenfalls kein Signal auf den TV. Dabei habe ich mich jedes mal an meinem Desktop-PC-Monitor versichert, dass der Laptop auch ein VGA-Signal ausgibt - ich konnte auf diesem Monitor den Desktop vom Win7 sehen.

    Was mir auffällt: Wenn ich irgend eine Quelle anwähle (HDMI 1-5, Scart, Y Pb Pr) dann schaltet der TV auch auf diese Quelle (selbst wenn nix dran hängt - das Bild bleibt dann natürlich schwarz) und bestätigt mir auch mit dem einblenden von z.B. "Scart" links oben, dass er diese Quelle nutzt. Das ist so, egal in welchem Modus sich der TV gerade befindet (TV, Smart-TV, USB, ...)

    Wähle ich als Source VGA, verhält sich der TV nicht so konsequent. Es wird links oben nicht eingeblendet, dass er sich dann im VGA-Mode befindet. Es wird auch nicht eingeblendet, dass "Kein Videosignal" anliegt - wie das bei HDMI etc. ist, wenn nix rein kommt. Je nachdem juckt es den TV auch garnicht, ob ich VGA angeklickt habe - er spielt einfach unbekümmert weiter das TV-Signal ab. Bei anderen Quellen ist das ebenfalls nicht der Fall.

    Der TV scheint aber durchaus zu registrieren, sobald etwas an VGA dran hängt. Hängt nix an VGA, erscheint VGA im Menüpunkte Source ganz rechts. Ist ein Gerät über VGA angeschlossen, rutscht es ziemlich nach links an dritte Stelle oder so in dem Menü.

    Ich bin mir sicher, dass es am Gerät (dem Philips) liegt.

  4. #4
    New Member
    Points: 363, Level: 4
    Level completed: 13%, Points required for next Level: 87
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    3 months registered250 Experience Points

    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Landkreis Künzelsau
    Beiträge
    4
    Points
    363
    Level
    4
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Also, habe gerade bei der Philips Hotline angerufen.

    Die Aussage war, dass der TV nur 1024x768 über VGA kann - interessant, denn diese Information steht weder im Produktdatenblatt, noch im Handbuch. Für mich eigentlich schon ein Grund, das Gerät zurück zu geben, denn mein Laptop kann zwar Full-HD über VGA, aber hat noch keinen HDMI-Anschluss.

    Trotzdem: Ich habs dann auch nochmal mit dem Herrn von der Hotline am Telefon ausprobiert. 15-Pol Kabel am TV, Laptop auf 1024x768 @ 32Bit Farbtiefe und 60Herz an den TV und nichts ist passiert - Bild blieb schwarz. Am Computermonitor hat die Bildausgabe geklappt.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •