Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13
  1. #11
    Gold Member
    Points: 1.140, Level: 8
    Level completed: 95%, Points required for next Level: 10
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Tagger Second Class3 months registered1000 Experience Points

    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    156
    Points
    1.140
    Level
    8
    Danke
    1
    Thanked 18 Times in 18 Posts
    Hab noch was gefunden, was die Edge -Beleuchtung betrifft.:

    Edge-LED: Vor- und Nachteile
    Es gibt zwei Funktionsweisen bei Fernsehern mit LEDs: Bei der einen sitzen die kleinen Lampen im Gehäuserand und strahlen zur Mitte des Bildschirms. Die Edge-LED genannte Technik hat den Vorteil, dass man Fernseher mit nur zwei bis drei Zentimeter Bautiefe produzieren kann. Einige Geräte können die Helligkeit der LEDs außerdem abschnittsweise ändern. Das bietet Vorteile beim Kontrast. Die steuerbaren Teilstücke des Bildschirms sind allerdings recht groß. Nachteil Edge-LED: Bei einigen Fernsehern treten ungleichmäßig ausgeleuchtete Randbereiche auf, wenn die Helligkeitsverteilung nicht perfekt funktioniert.

  2. #12
    Gold Member
    Points: 1.140, Level: 8
    Level completed: 95%, Points required for next Level: 10
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Tagger Second Class3 months registered1000 Experience Points

    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    156
    Points
    1.140
    Level
    8
    Danke
    1
    Thanked 18 Times in 18 Posts
    Direct-LED: Vor- und Nachteile
    Bei der anderen Technik – Direct- oder Full-LED genannt – verteilen sich bis zu mehrere Tausend kleine Leuchten über den Bildschirm. Bei vielen dieser Geräte steuert die Fernseher-Elektronik die LEDs gruppenweise an, um kleine oder größere Teile des Bildes hell oder dunkel darzustellen. Damit lässt sich ein noch höheres Kontrastverhältnis als bei Edge-LED-Geräten erreichen. Einer herkömmlichen Hintergrundbeleuchtung mit Leuchtstoffröhren ist sie (theoretisch) erst recht überlegen: Die strahlt im Betrieb nämlich durchgehend mit derselben Stärke, was Schwarz bei einigen Fernsehern leicht Grau erscheinen lässt und mehr Strom verbraucht. Da die Bildqualität von mehreren Faktoren abhängt, muss ein Direct-LED-Fernseher aber nicht besser als ein normaler LCD-TV sein. Nachteil Direct-LED: Die Geräte sind in der Regel teuer.

  3. #13
    Bronze Member
    Points: 386, Level: 4
    Level completed: 36%, Points required for next Level: 64
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    250 Experience Points31 days registered

    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    27
    Points
    386
    Level
    4
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Ich hatte ja schon ein 2tes Modell aber da war genau das gleiche Problem.
    Hab mir dann den 47PFL6709 geholt aber da war die Software mit 133er Firmware zu lahm und hatte Macken und unter der 150er Firmware war das Bild grottenschlecht (Flackern, Hintergrundbeleuchtung etc.)
    Daher auch zurück gebracht und ohne Probleme beim MM das Geld zurück bekommen.
    Ehrlich gesagt denke ich das wars mit Philips.
    Die leben zurzeit noch von ihrem alten guten Ruf und vom Ambilight.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •