Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Bronze Member
    Points: 470, Level: 5
    Level completed: 20%, Points required for next Level: 80
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Tagger Second Class3 months registered250 Experience Points

    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Bochum, Deutschland
    Beiträge
    17
    Points
    470
    Level
    5
    Danke
    3
    Thanked 2 Times in 2 Posts

    BDP9500/12 startet Amazing Spiderman nicht

    Hallo zusammen,
    hab eine Problem beim Abspielen dieser genannten Bluray, vielleicht kennt jemand die Lösung?
    Film EAN-Code: 4030521726802
    Software BDP9500/12 -> V1.09

    Disk wird erkannt, Werbung (für iPad und Konsorten) läuft auch -- bis 1:04 Min.
    Bild wird schwarz, Player steht.
    Player läßt sich nur noch per FB oder direkt ausschalten.

    Wäre für eine Lösung echt dankbar.

  2. The Following User Says Thank You to sbehlau For This Useful Post:


  3. #2
    Moderator
    Points: 25.369, Level: 48
    Level completed: 82%, Points required for next Level: 181
    Overall activity: 99,9%
    Achievements:
    Overdrive1 year registeredTagger Second Class25000 Experience Points
    Avatar von Philips - Tino
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    4.501
    Points
    25.369
    Level
    48
    Danke
    55
    Thanked 162 Times in 142 Posts
    Hallo sbehlau,

    herzlich Willkommen im Philips Blu-Ray Forum!
    Setze den Player bitte mal auf Werkseinstellungen zurück, und prüfe, ob der Film danach abgespielt werden kann. Ich habe die EAN, die du ja freundlicherweise gleich mitgepostet hast, zur Prüfung an die Fachabteilung weitergegeben.

    Gruß Tino
    Forum Moderator

  4. #3
    Bronze Member
    Points: 470, Level: 5
    Level completed: 20%, Points required for next Level: 80
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Tagger Second Class3 months registered250 Experience Points

    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Bochum, Deutschland
    Beiträge
    17
    Points
    470
    Level
    5
    Danke
    3
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Hallo Tino,
    probiere es gerade aus.....

    1. Versuch: Vorspann bleibt schon bei 00:03 hängen.
    Player aus und wieder an....
    2. Versuch: Vorspann läuft bis 1:04 - Bilschirm wird schwarz, kein Ton. Das wars.

    Nur noch ausschalten möglich. Alle anderen Funktionen per FB ohne Reaktion.

    Noch ein Versuch. Meine Einstellungen wiederhergestellt.
    u.a. 21:9 und HDMI-Video 1080p/24 ... eventuell liegt es daran?
    Also 16:9 und HDMI-Video auf Auto

    3.Versuch mit diesen neuen Einstellungen:
    wieder nix...01:04...und dunkel.

    Hab mir auch die Bluray-Oberfläche genau angeschaut. Keine Spur von Kratzern oder Verschmutzung.
    (Wie auch, die Scheibe ist Brand neu).

    Ich denke, da gehört eine Software-Version aktueller als V1.09 geschrieben und ausgeliefert.

    Gruß
    sbehlau

  5. #4
    Bronze Member
    Points: 470, Level: 5
    Level completed: 20%, Points required for next Level: 80
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Tagger Second Class3 months registered250 Experience Points

    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Bochum, Deutschland
    Beiträge
    17
    Points
    470
    Level
    5
    Danke
    3
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Hallo Tino,
    Ergänzung: Die Scheibe spielt auf anderen Bluray Playern ohne Probleme.

    sbehlau

  6. #5
    Moderator
    Points: 25.369, Level: 48
    Level completed: 82%, Points required for next Level: 181
    Overall activity: 99,9%
    Achievements:
    Overdrive1 year registeredTagger Second Class25000 Experience Points
    Avatar von Philips - Tino
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    4.501
    Points
    25.369
    Level
    48
    Danke
    55
    Thanked 162 Times in 142 Posts
    Hallo sbehlau,

    vielen Dank für deine Infos und dein Testen, ich hab deine Ergebnisse weitergegeben.

    Liebe Grüße Tino
    Forum Moderator

  7. #6
    Bronze Member
    Points: 470, Level: 5
    Level completed: 20%, Points required for next Level: 80
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Tagger Second Class3 months registered250 Experience Points

    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Bochum, Deutschland
    Beiträge
    17
    Points
    470
    Level
    5
    Danke
    3
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Herzlichen Dank chef23,
    was ich dabei empfinde scheint aber eh niemand zu interessieren.

    Nüchtern betrachtet muss ich feststellen, dass ein Bluray-Player von Philips zwar mit einer sehr guten Bildqualität aufwartet und auch das die mir wichtige Funktion "Untertitelverschiebung" funktioniert, aber die durch Philips gewollte Nutzungszeit doch recht kurz angesetzt ist.
    Ich denke Philips erwartet, dass sich die Kunden alle 2 Jahre neu ausstatten und einen neuen Player kaufen.

    Wenn ein Kunde erst einmal den Kaufpreis berappt hat und die Garantiezeit rum ist ist er nur noch lästig.

    Philips vergisst, dass auch dieser Kunde ein potentieller Neukunde ist. Aktuellere Modelle von Philips kommen bei mir aber erst in die engere Wahl, wenn das aktuelle Problem gelöst ist.

    sbehlau

  8. The Following User Says Thank You to sbehlau For This Useful Post:


  9. #7
    New Member
    Points: 17, Level: 1
    Level completed: 33%, Points required for next Level: 33
    Overall activity: 0%

    Registriert seit
    Apr 2013
    Beiträge
    2
    Points
    17
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Vielleicht liest du ja doch noch mit. Ich habe einen anderen Philips Player aber exakt das gleiche Problem. In einem Playstation Forum fand ich den finalen Tipp;vielleicht geht es bei deinem Player auch. Mein Player war am Netzwerk angeschloßen und hatte nen USB Stick drin. Scheinbar gibt es mit dem BD Live Content Probleme, was er wohl direkt nach der Werbung am Anfang versucht zu laden. Ich habe im Player Menü die BD Live Sicherheit angestellt, das Netzwerkkabel gezogen und den Stick entfernt und plötzlich ging die Disk. Ob das alles nötig ist weiß ich nicht, aber teste es mal. Vielleicht klappt es ja auch. Gruß Micha

  10. The Following User Says Thank You to Hypergamma For This Useful Post:

    sbehlau (04-09-2013)

  11. #8
    Bronze Member
    Points: 470, Level: 5
    Level completed: 20%, Points required for next Level: 80
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Tagger Second Class3 months registered250 Experience Points

    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Bochum, Deutschland
    Beiträge
    17
    Points
    470
    Level
    5
    Danke
    3
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Hallo Hypergamma,
    ja, ich les noch mit. Man soll die Hoffnung ja bekanntlich nie aufgeben...
    Vielen Dank für deinen Einsatz :-)

    Teilerfolg:
    Netzwerkkabel entfernt und USB Stick raus.
    Nach dem Vorspann, der genau bei 01:04 endet, erscheint nun tatsächlich das TOPMenue.
    Film starten - klappt.
    Aber, sobald ein Schauspieler die Stimme erhebt, friert alles wieder ein (erstmals bei genau 01:00)
    Standbild und Stumm.
    Lediglich die Austaste an der FB funktioniert nach mehrmaligem Betätigen.

    Neustart und kurz vor der Stelle Vorspulen - klappt.
    Der Film läuft weiter, bis die nächste Stimme zu hören ist. Dann sofort und augenblicklich wieder Absturz.

    Ich meine wirklich die Schauspielerstimmen, nicht die Filmmusik oder die Geräusche, die laufen durch.
    Könnte mir also vorstellen, dass hier die Audio-Übertragung per S/PDIF (optisch) zu meinem Receiver das Problem darstellt.

    Also Neustart mit gezogenem optischen Kabel - und wieder nichts!
    Bei 01:00, also genau bei der ersten Schauspielerstimme - Absturz.
    Auch bei Wechsel auf eine analoge Übertragung (5.1 Chinch) bleibt das gleich.
    Ich denke das ist sogar verständlich, da man die Audio-Schnittstellen ja nicht deaktivieren kann

    Habe auch alle Einstellung unter Digital Audio durch. Alles ohne Besserung.

    Tja leider hab ich den Film mit diesem Player noch nicht anschauen können.

    Eventuell hat ja nun doch noch jemand eine weitere Idee.

    Gruß
    sbehlau

  12. #9
    New Member
    Points: 17, Level: 1
    Level completed: 33%, Points required for next Level: 33
    Overall activity: 0%

    Registriert seit
    Apr 2013
    Beiträge
    2
    Points
    17
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Oh weh, dieses Forum hat wohl der geschrieben, der die Firmwares entwickelt. 10x Anmelden und endlich drin.

    Also ich hab das mal zur Sicherheit getestet, der Film läuft normal bei mir. Was ich nun vermute ist, dass du blöderweise da zwei Baustellen hast. Das eine war der BD-Live Mist und das netzwerk, das andere hängt vermutlich mit dem Kopierschutz zusammen. Nachfolgendes kommt bei mir einfach mal aus dem Bauch und kann schon sein, dass es alles großer Blödsinn ist.

    Du erwähnst, dass du es per optisches Kabel betreibst; also nicht über HDMI. Vermutlich an einer 5.1 Anlage oder irgendeinem Soundsystem, welches nicht HDCP kompatibel ist. In meinem Fall hängt der Player direkt am Fernseher, der HDCP kompatibel ist. Soweit ich es verstanden habe sorgt der HDCP Chip in den Geräten, dass du die volle Qualität der Disc bekommst. Fehlt in einem der Geräte dieser, wird der komplette Sound nach unten degradiert. Man hört nur noch simples Dolby Sourround. Auf dem PC hatte ich z.B. mal das Vergnügen, das Powerdvd eine BD nicht abspielte, weil der Monitor nicht HDCP kompatibel ist. Deshalb habe ich den Verdacht, dass Sony Pictures mal wieder etwas Kopierschutzdiktatur betreibt, was in Vergangenheit ja häufiger vorkam. Ob es möglich ist, weiß ich nicht, da die Disk aber auf Java aufbaut, könnte ich mir vorstellen, dass die da was eingebaut haben, was etwas mehr als nötig, nach HDCP kompatibler Hardware schaut, das geht aber nur per HDMI. Irgendwie finde ich es halt auffällig,dass es offensichtlich durch den Ton verursacht wird.
    Was mir noch in Sinn kam, warn die Einstellungen, wie downsampling von PCM etc. aber da biste ja wohl schon durch.
    Oder Sony hat rumgespielt und die Firmware deines Players packt das nicht mehr, was mich auch nicht wundern würde. Die Firmware deines und meines Players schafft ja nicht mal bei dem ersten Problem einen vernünftigen Timeout bei einem fehlerhaften Netzwerkzugriff.
    Gibt es denn vielleicht ne neue Firmware für deine Kiste.

    Wie gesagt, ist jetzt aus dem Bauch raus und kann auch technischer Stuß sein, aber vielleicht kennst du jemand mit einer Anlage, die für Blueray ausgelegt ist, wo du das Gerät mal per HDMI anschließen kannst um das zu testen.

    Viel Glück. Ich lese noch ein bissel mit, vielleicht kommts doch noch raus.

    Aber in jedem Fall Glückwunsch für Philips und konsequente Vogel Strauß Politik. Allerdings, den Vögeln nutzt das in der Regel nix, gefressen werden sie trotzdem.

  13. #10
    New Member
    Points: 194, Level: 2
    Level completed: 44%, Points required for next Level: 56
    Overall activity: 5,0%
    Achievements:
    31 days registered100 Experience Points

    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    5
    Points
    194
    Level
    2
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Zitat Zitat von sbehlau Beitrag anzeigen
    Herzlichen Dank chef23,
    was ich dabei empfinde scheint aber eh niemand zu interessieren.

    Nüchtern betrachtet muss ich feststellen, dass ein Bluray-Player von Philips zwar mit einer sehr guten Bildqualität aufwartet und auch das die mir wichtige Funktion "Untertitelverschiebung" funktioniert, aber die durch Philips gewollte Nutzungszeit doch recht kurz angesetzt ist.
    Ich denke Philips erwartet, dass sich die Kunden alle 2 Jahre neu ausstatten und einen neuen Player kaufen.

    Wenn ein Kunde erst einmal den Kaufpreis berappt hat und die Garantiezeit rum ist ist er nur noch lästig.

    Philips vergisst, dass auch dieser Kunde ein potentieller Neukunde ist. Aktuellere Modelle von Philips kommen bei mir aber erst in die engere Wahl, wenn das aktuelle Problem gelöst ist.

    sbehlau

    Genauso ist das...und das Weiterleiten von EAN Nummern durch den Philips Support ist ein absoluter Witz. Da passiert gar nichts.
    Nach ca. 1-2 Jahren wird der Firmware Support eingestellt und der Kunde muss akzeptieren, dass bestimmte Blu-rays nicht abspielbar sind. Philips möchte natürlich lieber, dass ein neuer Blu-ray Player gekauft wird.
    Das werde ich auch tun...allerdings NIE wieder von Philips.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •