Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Bronze Member
    Points: 209, Level: 2
    Level completed: 59%, Points required for next Level: 41
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    100 Experience Points31 days registered

    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    19
    Points
    209
    Level
    2
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post

    Einschaltspülung Saeco Xelsis

    Hallo Tino,

    ich besitze seit etwa einem Jahr eine Saeco Xelsis, die bisher auch hervorragend funktioniert.
    Insofern interessieren mich auch die Details an dieser Maschine.

    Bei der Einschaltspülung ist mir aufgefallen, dass die Pumpe wohl sehr viel Druck aufbaut (SBS auf "Durchlass") und das Wasser nur langsam aus dem Auslauf tröpfelt. Beim Ausschalten fließt das Wasser relativ schnell aus dem Auslauf und die Pumpe baut nur wenig Druck auf.

    Dies ist seit dem ersten Tag so und scheint normal zu sein, zumal jemand in einem anderen Forum etwas ähnliches berichtet hat.
    Mich würden nun interessehalber zwei Dinge interessieren:

    - warum wird der Spülvorgang so ausgeführt?
    - Wie wird der Druckaufbau in der Maschine realisiert? Am SBS liegt es nicht. Vielleicht die Positionierung der Brühgruppe?

    Falls Du darüber etwas weißt oder herausfinden kannst würde ich mich freuen.

    Viele Grüße
    lascala

  2. #2
    Bronze Member
    Points: 209, Level: 2
    Level completed: 59%, Points required for next Level: 41
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    100 Experience Points31 days registered

    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    19
    Points
    209
    Level
    2
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Schade, dass es keine Antwort gibt...

  3. #3
    Moderator
    Points: 26.280, Level: 49
    Level completed: 73%, Points required for next Level: 270
    Overall activity: 99,9%
    Achievements:
    Overdrive1 year registeredTagger Second Class25000 Experience Points
    Avatar von Philips - Tino
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    4.561
    Points
    26.280
    Level
    49
    Danke
    56
    Thanked 164 Times in 144 Posts
    Hallo lascala2005,

    Du hast recht, dieses Verhalten ist normal und kein Anlass zur Sorge. Nach dem Einschalten befindet sich noch nicht im kompletten System Wasser, deshalb kann es schon eine Weile dauern, bis Wasser während des Einschaltspülens aus dem Kaffeeauslauf kommt. Das müsstest du eigentlich testen können, wenn du relativ kurz nach dem Ausschalten die Maschine wieder einschaltest und sie spült. Hier sollte dann etwas mehr Wasser aus dem Kaffeeauslass kommen.

    Liebe Grüße Tino
    Forum Moderator

  4. #4
    Bronze Member
    Points: 209, Level: 2
    Level completed: 59%, Points required for next Level: 41
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    100 Experience Points31 days registered

    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    19
    Points
    209
    Level
    2
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Hallo Tino

    vielen Dank für Deine Antwort.

    Folgendes habe ich festgestellt: Die Einschaltspülung ist immer mit relativ wenig Wasserauslauf verbunden unabhängig von der Zeit des letzten Auschaltens. Die Ausschaltspülung ist immer kräftig. Kann es sein, dass durch die Elektronik die Pumpenleistung bei der Einschaltspülung reduziert wird?

    Viele Grüße

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •