Hallo,

ich frage mich, was hat Philips mit Saeco vor ?
Ich habe selber lange Zeit Saeco´s repariert und muß immer wieder den Kopf schütteln.

Seit Philips Saeco übernommen hat, geht alles den Bach runter. Ich bin "noch" Saeco Fan... hab ned gute 4 Jahre alte Royal Prof.
Aber wo soll ich Anfangen ???? Mit der Service ???
Die Reparatur in den Werkstätten von Philips ist eine Katastrophe. Mein Freund ist der Reparaturannahmeleiter bei eine großen
Media Markt und der sagt, das es früher Super war mit den Service-Stützpunkten überall in Deutschland. Heute muß wegen nen defekten Schwimmer die ganze Maschine eingeschickt werden... lol.
Der Annahme Service ist unfreundlich und unter aller Kanonen.
Die Werkstatt (irgendwo an der Franz. Grenze) sind nur Pfuscher und sind überteuert. Sorry, ein Service für ne Incanto de Luxe für 99 Euro ????? das kostet überall in der Regel zwischen 40 - 60 Euro.

Aber Philips... Ersatzteilpreise steigen und steigen, bis es für eine 2008er Primea Cappucino keine Ersatzteile mehr gibt !!! Ein anderer Saeco Freund hat für seine 1300 Euro MAschine nach 4 JAhren kein Display mehr bekommen !!!
Laut Philips soll er sich eine neue Maschine kaufe................ bestimmt keine mehr von Saeco / Philips.

Da braucht sich Philips nicht wundern, wenn die Käufer was anderes kaufen. Expert verkauft keine mehr. Laut Expert sind Philips nur nioch Müll und kein Service.

Hier in der nähe ist ein ehem. SAECO Service-Stützpunkt, da gibt der Media Markt Garantiefälle ab, weil die sich auskennen und die Geräte danach auch funktionieren.

Sorry, aber das mußte ich mal hier loswerden.

Wir alle fragen uns nur, was haben die bei Philips mit Saeco vor ? Neue Geräte mangelhaft in der Qualität (Intelia geht noch).
Uns kommt es vor als wollen die Saeco nur zum abschreiben..... richtig voranbringen ist nicht.

Ich hoffe wir bekommen hier mal Antworten... was ich nicht glaube.

Grüße
Ein alter Saeco Liebhaber.