Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    New Member
    Points: 64, Level: 1
    Level completed: 14%, Points required for next Level: 86
    Overall activity: 60,0%
    Achievements:
    Tagger Second Class7 days registered

    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    2
    Points
    64
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Angry USB Aufnahmen - meine Leidensgeschichte

    Ich besitze seit knapp 13 Monaten einen 47PFL7606K und bin mit dem Gerät eigentlich sehr zufrieden. Die Kinderkrankheiten aus der Anfangszeit wurden durch ein paar Software Updates gefixt.
    Was allerdings der größte Scheiss (sorry) an dem TV ist, ist die USB Aufnahmen.
    Ich würde gerne dem Programmierer den Fernseher auf den Kopf schlagen. Die Arbeit die hier von Seiten der Philips EDV Abteilung geleistet wurde ist eher nur peinlich und eine Schande für jeden guten Programmierer.

    Also beginnen wir von vorn.
    Im November 2011 erwarb ich den TV. Ich habe ihm dann meine gebrauchte 200GB 2.5" Festplatte aus meinem alten Notebook spendiert. Nach ca. 2 Monaten und ~5 Aufnahmen gab die Platte komische Geräusche von sich und der TV fand sie nicht mehr. Auch am PC keine Chance. Ok, war eine gebrauchte.
    Also kaufte ich eine neue 500GB, 2.5" USB 2.0 Festplatte. Nach 6 Monaten und ~10 Aufnahmen meinte der TV "Bitte schliessen Sie einen externen Speicher an". Habe ich doch
    Nach ein paar Versuchen musste ich feststellen, dass auch diese Festplatte den Geist aufgegeben hat.
    Also Nummer 3. Diesmal eine 500GB 2.5" HDD USB 3.0/2.0 mit Read/Write Anzeige.
    Kurz nach dem Anschließen der Festplatte war mir auch klar warum die beiden Vorgänger so schnell die Segel gestrichen haben.

    WENN DER TV AN IST, SCHREIBT / LIEST ER IM SEKUNDENTAKT

    Was soll denn bitte der Blödsinn???? Wenn ich z.B. nichts programmiert habe, hat der TV keinen Grund auch nur irgendwas mit der Festplatte anzustellen. Habe ich was programmiert, würde es auch reichen 2-3 Minuten vor Aufnahmestart zu schauen ob die HDD da ist und funktioniert.

    Ok. Festplatten sind nicht mehr so teuer aber trotzdem....

    Nummer 2:
    In den Weihnachtsfeiertagen habe ich für meine Familie 2x Harry Potter aufgenommen. Leider gelang es uns nicht nach dem 27.12 diese Filme anzuschauen, weil der EPG Server nicht erreichbar war und ohne EPG kommt man auch nicht an seine aufgezeichneten Filme (WAS ZUM HENKER SOLL DENN DAS???). Aus Programmierer Sicht kann ich es a.) verstehen aber b.) würde mir auch eine Alternative einfallen, damit der Kunde nicht wie ein Idiot vor dem TV sitzt und sich die links-rechts wandernden Punkte minutenlang anschaut.

    Nummer 3:
    Die absolute Krönung ist aber die VOR- bzw. RÜCKSPULFUNKTION. Gestern haben wir uns alle eingefunden und ich startete Harry Potter. Nach 25 Minuten kam die erste Werbeunterbrechnung. Schon mit leichtem Schweiss auf der Stirn drückte ich die VORSPULEN Taste... Ok, es ging im 3sek. Schritten vorwärts. Nochmal gedrückt.. 5-10 Sekunden Schritten. Werbung überstanden, Puls geht wieder auf Normal.
    40 Minuten - Werbung Nr. 2: Ich drücke Spulen (2x) und dann passiert das, wovor ich vorher schon Angst hatte und was bei 10x Spulen mind. 2x vorkommt. BILD BLEIBT STEHEN, TON LÄUFT WEITER und keine Chance das Bild wieder zum Leben zu erwecken.
    Stop Taste drücken, zurück ins Aufzeichnungsmenü und dann den Punkt "WIEDERGABE FORTSETZEN"... Bild steht, Ton stotterte.
    Also Lösung: Harry Potter (oder was auch für ein FIlm) von vorn schauen und Finger weg von den VOR- bzw. RÜCKSPULEN Tasten. Meine Familie hatte die Schnauze voll...

    Nummer 4:
    Wenn man viel Mut hat und selbst nach 30 Minuten FIlm noch die VORWÄRTS Taste klickt, kann es passieren (von 10x ca. 6x) das der Film nicht bei 30:00 anfängt zu spulen (aktueller Zeitstempel) sondern aus unerfindllichen Gründen bei 27:43....

    Nummer 5:
    TV an und dann im Sekundentakt mind. 4-5 Kanäle zappen führt zu: FEHLER BEIM SCHREIBEN AUF FESTPLATTE (Danach hilft nur ausschalten)
    Was will er denn schreiben? Oder führt mein TV Tagebuch wie ich ihn benutze????

    LIEBES PHILIPS PROGRAMMIERER TEAM
    Ich hatte vor 7 Jahren einen Philips DVD-Rekorder mit HDD und vor 7 Jahren konnte ich Filme normal aufnehmen, spulen und diese sogar editieren!!
    BITTE, kümmert euch in den nächsten Software Updates mal um diese USB Aufnahme/Abspiel Funktion. Die hat es dringend nötig.

    1.) Anzeigen von Aufnahmen unabhängig von der Erreichbarkeit des EPG Servers
    2.) Kein permanentes Schreiben/Lesen
    3.) Vor- bzw. Rückspulen nicht im 3sec. Takts sondern vielleicht 5sec, 10sec und 3x drücken = 30sec.
    4.) Kein Bildabsturz nach/beim spulen
    5.) Wiedergabe fortsetzen (sollte auch funktionieren)
    6.) Minimale Editiermöglichkeit (beim DVD Recorder klappte es doch auch)

    Also bitte macht eure Hausaufgaben!

  2. #2
    New Member
    Points: 109, Level: 1
    Level completed: 59%, Points required for next Level: 41
    Overall activity: 1,0%
    Achievements:
    7 days registered100 Experience Points

    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    4
    Points
    109
    Level
    1
    Danke
    15
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Angry

    Bei meinem PFL6097 sieht das nicht besser aus.

    Es wird wirklich Zeit für eine gehackte Firmware, was einem von Philips presentiert wird, ist echt eine Schande.
    Aufnahme und Menuführung, Timeshift usw. dafür sollte man sich schon schämen. Ich musste leider wegen einem defekt meine Coolstream NEO einschicken und dachte, was die Coolstream kann, kann der TV schon lange (so zumindest mein Gedanke) aber weit gefehlt, Aufnahmefunktionen sind so mies, dass ich nun lieber meinen steinalten Humax 9700 (leider nur SD) nutze aber der fragt mich nicht bei jeder Programierten Aufnahme, ob ich aufnehmen will.

    Spulen trau ich mich auch nicht wirklich entweder brauch ich Jahre oder die ganze Glotze macht nen reboot.

    Aufnahmen nur verfügbar mit EPG, ist ja auch mehr als grenzwertig, wenn ich in anderen Foren schon lesen muss dass der EPG teilweise gar nicht verfügbar ist. Glaubte schon an die versteckte Kamera, als ich ne Internal Server Error 500 sehen musste.

    PS: die Schreibzugriffe sind sicher wegen TimeShift, da der TV wohl gleich beim Umschalten dauerhaft TS macht, ist sicher nicht verkehrt, aber wenn sich dadurch die USB HDD abmeldet ist das schon ein weiterer Grund, dass Philips das mal in Ordnung bringt.
    Geändert von TXP (01-16-2013 um 01:39 PM Uhr)

  3. #3
    Bronze Member
    Points: 168, Level: 2
    Level completed: 18%, Points required for next Level: 82
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    100 Experience Points31 days registered

    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    12
    Points
    168
    Level
    2
    Danke
    0
    Thanked 2 Times in 1 Post
    Lest mal dazu kein "IP-EPG" verfügbar.
    Mehr darf ich nicht schreiben sonst wird es wieder nicht veröffentlicht.

  4. #4
    Bronze Member
    Points: 168, Level: 2
    Level completed: 18%, Points required for next Level: 82
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    100 Experience Points31 days registered

    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    12
    Points
    168
    Level
    2
    Danke
    0
    Thanked 2 Times in 1 Post

  5. #5
    Bronze Member
    Points: 1.193, Level: 9
    Level completed: 22%, Points required for next Level: 157
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    1 year registered1000 Experience Points

    Registriert seit
    Nov 2012
    Ort
    Wiehl
    Beiträge
    43
    Points
    1.193
    Level
    9
    Danke
    0
    Thanked 15 Times in 11 Posts

    ...sie können´s nicht besser, denn ihnen fehlt das notwendige...

    Zitat Zitat von Sauermann Beitrag anzeigen
    ...Hirn !

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •