Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Mci8080 flac

  1. #1
    New Member
    Points: 24, Level: 1
    Level completed: 47%, Points required for next Level: 26
    Overall activity: 0%

    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    1
    Points
    24
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Mci8080 flac

    Hallo zusammen,
    hat schon mal jemand von euch versucht FLAC Dateien mit dem MCI8080 zu spielen.
    Ich habe es bis jetzt nicht geschafft. Vielleicht kennt jemand das genaue Format bzw.
    bis zu welcher Bitrate dieses Dateien abgespielt werden können.
    Meine FLAC Dateien sind ca. 150 - 180MB groß und sind im FLAC96 Format

    Vielen Dank für eure Hilfe

  2. #2
    Moderator
    Points: 26.609, Level: 50
    Level completed: 6%, Points required for next Level: 941
    Overall activity: 100,0%
    Achievements:
    Overdrive1 year registeredTagger Second Class25000 Experience Points
    Avatar von Philips - Tino
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    4.608
    Points
    26.609
    Level
    50
    Danke
    57
    Thanked 171 Times in 151 Posts
    Hallo axelsp,

    herzlich Willkommen im Philips Sound Forum!
    Wie hast du bisher versucht, die Dateien wiederzugeben? Per USB, Netzwerk? Und poste bitte mal die Dateiinfos einer der FLAC-Dateien, am besten findet man die mit dem Freeware-Tool Mediainfo heraus.

    Liebe Grüße Tino
    Forum Moderator

  3. #3
    Bronze Member
    Points: 736, Level: 6
    Level completed: 93%, Points required for next Level: 14
    Overall activity: 3,0%
    Achievements:
    Tagger Second Class3 months registered500 Experience Points

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    22
    Points
    736
    Level
    6
    Danke
    7
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo,

    mit meiner MCi808 waren "normale" 44.1 FLAC bis letzten Samstag - zwar leider ohne "gapless" support OK. Seit dem update auf eine 8.0x firmware ist aber auch dies dahin. Die Kiste hängt sich manchmal beim Start des ersten Tracks, manchmal beim Übergang zu Track 2, ... bislang spätestens bei Track 6 komplett auf, dass nur noch das Ziehen des Netzsteckers hilft!

    Gruß

    rb2024

  4. #4
    Moderator
    Points: 26.609, Level: 50
    Level completed: 6%, Points required for next Level: 941
    Overall activity: 100,0%
    Achievements:
    Overdrive1 year registeredTagger Second Class25000 Experience Points
    Avatar von Philips - Tino
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    4.608
    Points
    26.609
    Level
    50
    Danke
    57
    Thanked 171 Times in 151 Posts
    Hallo rb2024,

    auch an dich die Frage: hörst du die FLAC per Stream oder per USB-Anschluss. Ändert sich etwas, wenn du die MCi auf Werkseinstellungen zurücksetzt?

    Liebe Grüße - Tino
    Forum Moderator

  5. #5
    Bronze Member
    Points: 736, Level: 6
    Level completed: 93%, Points required for next Level: 14
    Overall activity: 3,0%
    Achievements:
    Tagger Second Class3 months registered500 Experience Points

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    22
    Points
    736
    Level
    6
    Danke
    7
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo Tino,

    das Problem besteht seit dem "Napster" (D8.02S) firmware update und ist unabhängig davon, ob die FLAC von der USB-Platte oder von einem Twonky server kommen. Das ist extrem nervig und ich schicke das Ding in den den nächsten Tagen dem Philips Service zu. Auf Deinen post zur Verfügbarkeit des update in einen anderen Forum hatte ich vor dem update gewarnt und dort schon beschrieben, dass "Zurücksetzen auf Werkseinstellungen" nach dem update gar nichts bringt.

    Für mich ist die Kiste derzeit einfach tot! Philips behauptet zwar FLAC zu unterstützen, aber das scheint nur an der Oberfläche richtig. Fehlendes "gapless FLAC" ist Mist, der bei anderen Herstellern längst "gefixt" wurde. Der BDP5500 kann zwar nominal FLAC, macht aber bei der Sortierung auf der USB-Festplatte kompletten Mist und kann kein FLAC streaming vom Twonky, ... Insgesamt einfach zum heulen. Die Antworten bislang waren auch ziemlich traurig. Z.B. "FLAC ist nicht in den DLNA specs" - ja, aber der MCi8080 kann's, der BDP5500 nicht usw. Alles höchstens halb.

    Gruß

    rb2024

  6. #6
    Bronze Member
    Points: 736, Level: 6
    Level completed: 93%, Points required for next Level: 14
    Overall activity: 3,0%
    Achievements:
    Tagger Second Class3 months registered500 Experience Points

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    22
    Points
    736
    Level
    6
    Danke
    7
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo,

    habe mein MCi8080 heute morgen von der Garantiereparatur "firmware downgrade" zurück bekommen und mich über "main board ersetzt mit alter FW" gewundert. Anruf beim Philips-Support ergab dann, dass sich die FW anscheinend nicht "downgraden" lässt. Interessant war dann auch noch die Aussage, die 8.x FW hat tasächlich ein Problem und kann bestimmte Dateien nicht mehr abspielen. Der Techniker wusste zunächst nicht 'mal, dass eine 8.x FW existiert und wollte zunächst eine 7.x als aktuell verkaufen. Nach längerem Warten, dann: "gibt's tatsächlich, hat ein Problem das in einer neuen release an der gearbeitet wird behoben sein soll!" Bin gespannt, ob ich dann wieder beta-Tester bin und mir die Kiste noch einmal zerschieße. Leider dauert der FW-downgrade über Einschicken und MB-Ersatz etwa eine Woche, sonst fände ich das als an sich witziges Konzept - irgendwann merkt wohl auch die Controlling-Abteilung, dass Sparen beim FW-Test und miese FW-Qualität ziemlich ins Geld geht!

    Gruß

    rb2024

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •