Hallo Philips - Thomas, hallo Forum!

Ich verzweifele grade ein wenig... aber von Anfang an:

Seit Montag (04.02.13) bin ich Besitzer eines 55PFL8007K/12. Ebenfalls bin ich seit Montag Bestzer einer JBL SB 400 Soundbar.
Beide Geräte für sich finde ich momentan noch ganz gut (zu dem ganzen Geschimpfe bzgl. der Bildqualität, flimmern, etc. kann ich noch nichts sagen... so weit bin ich noch nicht gekommen) und jedes Gerät für sich funktioniert auch.

- Verbunden sind die beiden Geräte über einen HDMI ARC Port mit einem HDMI 1.4 Kabel.
- An der Soundbar ist nichts einzustellen.
- Am Fernseher ist ARC aktiviert.
- - EasyLink Autostart ist aktiviert
- neue FW 150.083 ist installiert

Beim Start des Fernsehers sollte ja nun auch die Soundbar aus ihrem Standby erwachen.
Dies ist leider nicht der Fall.

Nach manuellem Start der Soundbar überträgt die Soundbar i.d.R. dann auch den Sound vom Fernseher.

Unter den Geräten (Fernseher) wird am Angeschlossenen HDMI (1) - Anschluß nicht angezeigt, um welches Gerät es sich handelt.
Nach manuellem Suchen erkennt der Fernseher die Soundbar, aber ein Symbot wird nicht entsprechend dem Gerät angezeigt.
Änderung erfolgt manuell.
Nun sollte der Fernseher ja wohl wissen, was er da an seinem HDMI-Port hat.

Nach Neustart des Fernsehers aus Standby, zum Test ob es nun funktioniert, nachdem die Soundbar auch wieder im Standby ist,
ist wieder alles beim alten.
Soundbar startet nicht mit Start des Fernsehers, Gerät wird nicht an entsprechender HDMI-Schnittstelle angezeit.

Forenforschläge wie:
Stromlosmachen, mit vorherigem deaktivieren von ARC und Easylink, Werkseinstellungen und Gerät komplett neu Konfigurieren haben bisher nichts gebracht.

Könnte es sein, da die JBL noch sehr neu auf dem Markt ist (12/2012), dass es hier eines entsprechenden (neuen) Treibers für die ARC-Schnittstelle, innerhalb einer neuen FW-Version, bedarf, der doch dann sicher im nächsten Update vorhanden ist, oder?

Oder hat jemand eine andere Idee, woran es liegen kann?

Dank und Gruß,
Frank