Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Gold Member
    Points: 1.239, Level: 9
    Level completed: 45%, Points required for next Level: 111
    Overall activity: 36,0%
    Achievements:
    Tagger Second Class3 months registered1000 Experience Points

    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    213
    Points
    1.239
    Level
    9
    Danke
    3
    Thanked 4 Times in 4 Posts

    Bezug einer Becherportion

    Ich habe viel experimentiert, um mit meiner HD8751/11 eine schmackhafte Becherportion Kaffee herzustellen.

    Hier mein Ergebnis:
    a) Becher zur Hälfte mit heißem Wasser (Heißwasserausgabe - Panarello - oder Leerbezug) füllen
    b) Becher nunmehr unter den Kaffeeauslauf stellen und Kaffeebezug mit nachgenannten Einstellungen starten:
    - Mahlgradeinstellung: Mitte
    - Kaffeedosierung: Mitte
    - Wassermenge: Memotaste so programmieren, dass der Brühvorgang nach einer Brühdauer von 30 Sekunden ab dem ersten Austritt des Kaffees aus den Düsen des Kaffeeauslaufs abgebrochen wird (entspricht der Menge der weiteren Becherhälfte)
    Geändert von Wolle16 (03-09-2013 um 05:05 PM Uhr)

  2. #2
    Gold Member
    Points: 1.239, Level: 9
    Level completed: 45%, Points required for next Level: 111
    Overall activity: 36,0%
    Achievements:
    Tagger Second Class3 months registered1000 Experience Points

    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    213
    Points
    1.239
    Level
    9
    Danke
    3
    Thanked 4 Times in 4 Posts
    Ein Nachtrag:
    Die Pucks sind von ihrer Konsistenz her trockener geworden. Es befindet sich nach der Selbstreinigung auch kein Wasser mehr im Tresterbehälter.
    Ob dies Zufall ist oder mit der Mahlgrad- und Kaffeedosierungseinstellung im Zusammenhang steht, kann mir vielleicht der Moderator beantworten.

  3. #3
    Gold Member
    Points: 1.239, Level: 9
    Level completed: 45%, Points required for next Level: 111
    Overall activity: 36,0%
    Achievements:
    Tagger Second Class3 months registered1000 Experience Points

    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    213
    Points
    1.239
    Level
    9
    Danke
    3
    Thanked 4 Times in 4 Posts
    Zitat Zitat von Wolle16 Beitrag anzeigen
    Die Pucks sind von ihrer Konsistenz her trockener geworden. Es befindet sich nach der Selbstreinigung auch kein Wasser mehr im Tresterbehälter.
    Ob dies Zufall ist oder mit der Mahlgrad- und Kaffeedosierungseinstellung im Zusammenhang steht, kann mir vielleicht der Moderator beantworten.
    Hallo Tino,

    hast Du eine Erklärung?

    Gruß
    Wolle

  4. #4
    Gold Member
    Points: 1.239, Level: 9
    Level completed: 45%, Points required for next Level: 111
    Overall activity: 36,0%
    Achievements:
    Tagger Second Class3 months registered1000 Experience Points

    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    213
    Points
    1.239
    Level
    9
    Danke
    3
    Thanked 4 Times in 4 Posts
    Auch hier ist noch keine Beantwortung erfolgt.

  5. #5
    Moderator
    Points: 4.813, Level: 20
    Level completed: 41%, Points required for next Level: 237
    Overall activity: 63,0%
    Achievements:
    Overdrive1000 Experience Points1 year registered
    Avatar von Philips - Cindy
    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    1.696
    Points
    4.813
    Level
    20
    Danke
    0
    Thanked 65 Times in 65 Posts
    Hallo Wolle,

    die Feuchtigkeit des Pucks wird durch viele Faktoren beeinflusst. Wird der Mahlgrad- und Kaffeedosierungseinstellung verändert, hat es natürlich Einfluss auf die Konsistenz. Auch wenn man die Kaffeesorte wechselt, oder die Füllmenge verändert.

    Gruß Cindy

  6. #6
    Gold Member
    Points: 1.239, Level: 9
    Level completed: 45%, Points required for next Level: 111
    Overall activity: 36,0%
    Achievements:
    Tagger Second Class3 months registered1000 Experience Points

    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    213
    Points
    1.239
    Level
    9
    Danke
    3
    Thanked 4 Times in 4 Posts
    Zitat Zitat von Philips - Cindy Beitrag anzeigen

    die Feuchtigkeit des Pucks wird durch viele Faktoren beeinflusst. Wird der Mahlgrad- und Kaffeedosierungseinstellung verändert, hat es natürlich Einfluss auf die Konsistenz. Auch wenn man die Kaffeesorte wechselt, oder die Füllmenge verändert.
    Hallo Cindy,
    danke für die Antwort. Dies ist mir bekannt. Meine Frage war unklar formuliert.
    Ich habe gemeint:
    Könnte es sein, dass für viele KVA-Besitzer das Problem der zu feuchten Pucks der Vergangenheit angehört, wenn die Mahlgradeinstellung auf Mitte und die Kaffeedosierung auf Mitte eingestellt wird?

    Gruß
    Wolle

  7. #7
    Moderator
    Points: 4.813, Level: 20
    Level completed: 41%, Points required for next Level: 237
    Overall activity: 63,0%
    Achievements:
    Overdrive1000 Experience Points1 year registered
    Avatar von Philips - Cindy
    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    1.696
    Points
    4.813
    Level
    20
    Danke
    0
    Thanked 65 Times in 65 Posts
    Hallo Wolle,

    so pauschal kann man das leider nicht beantworten, denn es spielen einfach zu viele Faktoren eine Rolle. Ein Puck an sich ist ja ein Abfallprodukt und wenn man die Konsistenz trotzdem beeinflussen möchte, kann man den Tipp von dir gern testen.

    Lieben Gruß Cindy

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •