Ergebnis 1 bis 8 von 8

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    New Member
    Points: 66, Level: 1
    Level completed: 16%, Points required for next Level: 84
    Overall activity: 10,0%

    Registriert seit
    Feb 2013
    Ort
    Kalkar
    Beiträge
    3
    Points
    66
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    XSmall Kaffee tröpfelt nur noch - Reinigungstabletten?

    Hi, muessen wir diese Tabletten auflösen und die Bruehgruppe einpinseln oder können
    wir die komplette Brühgruppe in das Wasser legen?

    Danke!!!

  2. #2
    Gold Member
    Points: 1.239, Level: 9
    Level completed: 45%, Points required for next Level: 111
    Overall activity: 36,0%
    Achievements:
    Tagger Second Class3 months registered1000 Experience Points

    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    213
    Points
    1.239
    Level
    9
    Danke
    3
    Thanked 4 Times in 4 Posts
    Den Kaffeefettlöser-Tabletten liegt eine Handhabungsbeschreibung bei.

  3. #3
    New Member
    Points: 66, Level: 1
    Level completed: 16%, Points required for next Level: 84
    Overall activity: 10,0%

    Registriert seit
    Feb 2013
    Ort
    Kalkar
    Beiträge
    3
    Points
    66
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Zitat Zitat von Wolle16 Beitrag anzeigen
    Den Kaffeefettlöser-Tabletten liegt eine Handhabungsbeschreibung bei.
    Danke das weiß ich, allerdings ist die Anleitung
    Doch sehr kryptisch.

    Daher ist meine frage weiter offen

  4. #4
    Gold Member
    Points: 1.239, Level: 9
    Level completed: 45%, Points required for next Level: 111
    Overall activity: 36,0%
    Achievements:
    Tagger Second Class3 months registered1000 Experience Points

    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    213
    Points
    1.239
    Level
    9
    Danke
    3
    Thanked 4 Times in 4 Posts
    Auf eine Anfrage hatte mir Philips geantwortet:

    "Sie erkundigen sich danach, wie Sie die Brühgruppe reinigen können. Gern helfe ich Ihnen weiter.

    Ja, es besteht die Möglichkeit, die Brühgruppe in warmes Wasser einzulegen. Hier können Sie noch ein bis zwei Sauerstofftabletten zugeben, um die Kaffeefettreste zu entfernen. Lassen Sie die Brühgruppe ca. 1 – 2 Stunden darin liegen und spülen Sie die Brüheinheit danach gründlich ab.

    Beachten Sie bitte, dass Sie die Brühgruppe auch öfter fetten müssen, wenn Sie die Brühgruppe in Wasser einlegen.

    Hat die Brüheinheit nicht genügend Fett, so kann die Brüheinheit nicht in die Ausgangsstellung fahren und sich verschließen, dabei kann es dazu kommen, dass diese Wasser und / oder Kaffeepulver verliert.

    Daher bitte ich Sie die Brüheinheit immer zu fetten, sobald das Fett an den beweglichen Teilen nachlässt. Lassen Sie bitte die Brüheinheit trocknen und fetten Sie die Brühgruppe danach mit Lebensmittelfett für Kaffeevollautomaten ein.

    Die Brühgruppe muss an folgenden Stellen gefettet werden, damit diese auch ohne Zwischenfälle arbeiten kann:

    - an den Führungsschienen
    - an dem Stößel, an der Unterseite der Brüheinheit"

    Mit den Sauerstofftabletten sind die Kaffeefettlöser-Tabletten gemeint.

  5. #5
    Silver Member
    Points: 1.426, Level: 10
    Level completed: 38%, Points required for next Level: 124
    Overall activity: 31,0%
    Achievements:
    1 year registered1000 Experience Points

    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    75
    Points
    1.426
    Level
    10
    Danke
    5
    Thanked 5 Times in 5 Posts
    Wenn der Kaffee nur noch tröpfelt (wie in der Überschrift steht), die Durchlaufzeit sich also verlängert, könnte auch Verkalkung die Ursache sein.

  6. #6
    Gold Member
    Points: 1.239, Level: 9
    Level completed: 45%, Points required for next Level: 111
    Overall activity: 36,0%
    Achievements:
    Tagger Second Class3 months registered1000 Experience Points

    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    213
    Points
    1.239
    Level
    9
    Danke
    3
    Thanked 4 Times in 4 Posts
    Für den Fall, dass die von TSC und mir vorgeschlagenen Maßnahmen nicht helfen:
    a)
    Fließt bei der Selbstreinigung beim Ein- und Ausschalten das Wasser normal aus den Düsen des Kaffeeauslaufs (oder auch nur tropfenweise)?
    b)
    Wurde die Mahlgradeinstellung auf (zu) fein verändert?

  7. #7
    New Member
    Points: 66, Level: 1
    Level completed: 16%, Points required for next Level: 84
    Overall activity: 10,0%

    Registriert seit
    Feb 2013
    Ort
    Kalkar
    Beiträge
    3
    Points
    66
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Zitat Zitat von Wolle16 Beitrag anzeigen
    Für den Fall, dass die von TSC und mir vorgeschlagenen Maßnahmen nicht helfen:
    a)
    Fließt bei der Selbstreinigung beim Ein- und Ausschalten das Wasser normal aus den Düsen des Kaffeeauslaufs (oder auch nur tropfenweise)?
    b)
    Wurde die Mahlgradeinstellung auf (zu) fein verändert?

    Also, eingefettet und mit Tabletten gereinigt. Nun ist es so das auch schon die Wasserausgabe tröpfelt und das System sofort auf "Entlüften" springt - also schnell leuchtende rote LED unten rechts. Bis zur Kaffeeausgabe komme ich schon gar nicht mehr :-(

    Gibt es nicht einen Reparaturservice fuer diese Saeco Maschinen????

  8. #8
    Gold Member
    Points: 1.239, Level: 9
    Level completed: 45%, Points required for next Level: 111
    Overall activity: 36,0%
    Achievements:
    Tagger Second Class3 months registered1000 Experience Points

    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    213
    Points
    1.239
    Level
    9
    Danke
    3
    Thanked 4 Times in 4 Posts

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •