Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22
  1. #11
    Moderator
    Points: 82.360, Level: 89
    Level completed: 23%, Points required for next Level: 1.390
    Overall activity: 99,0%
    Achievements:
    Tagger Second ClassOverdrive50000 Experience PointsVeteran
    Avatar von Philips - Thomas
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    3.335
    Points
    82.360
    Level
    89
    Danke
    16
    Thanked 424 Times in 301 Posts
    Hallo und Guten Morgen,

    die Digitalen Ausgänge des TV sind immer synchron mit dem Bild.
    Sprich, das was an Ton an einem der digitalen Ausgänge raus kommt (Toslink, HDMI) ist TV seitig mit dem Bild abgestimmt.

    Die Frage ist nun, wie verarbeitet der Receiver das Signal, wird dies weiter aufbereitet?
    Falls ja, wie stark?
    Je stärker, desto höher ist der Versatz.

    Zur Situation DVD Wiedergabe mit Ton direkt an den Receiver.
    Da der Ton nicht über den TV geht, kann dieser den Ton nicht mit dem Bild synchronisieren.
    Dies musst Du dann von Hand am Receiver einstellen.

    schönen Gruß
    Thomas

  2. #12
    Silver Member
    Points: 1.768, Level: 11
    Level completed: 73%, Points required for next Level: 82
    Overall activity: 5,0%
    Achievements:
    1000 Experience Points1 year registered
    Avatar von Macalberto
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    65
    Points
    1.768
    Level
    11
    Danke
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo Thomas,

    danke für deine Informationen.

    Macalberto

  3. #13
    Silver Member
    Points: 1.768, Level: 11
    Level completed: 73%, Points required for next Level: 82
    Overall activity: 5,0%
    Achievements:
    1000 Experience Points1 year registered
    Avatar von Macalberto
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    65
    Points
    1.768
    Level
    11
    Danke
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    So Jungs,

    ich habe mal nach einem geeigneten Verstärker gesucht und dabei festgestellt, dass es praktisch nur AV-Receiver sind, die HDMI-Eingänge haben. Und die sind, wenn sie gut sind, groß und teuer. Und ich brauche auch keinen 5-Kanal-Ton. Also habe ich mich unter den Stereo-Versträrkern umgesehen und einen gefunden, der einen digitalen Eingang besitzt, den Onkyo 5 VL.

    Der gefällt mir, er ist relativ klein, hat ausreichend Leistung, einen guten Ruf und ist noch bezahlbar. Den könnte ich mir gut vorstellen, auch wenn ich eine zusätzliche Fernbedienung eigentlich vermeiden wollte. Dazu zwei Fragen:

    1. Den schließe doch an den coaxialen Digitalausgang des Fernsehers an. Richtig?
    2. Das ist ein elektrischer Ausgang, kein optischer. Richtig?
    3. Was für ein Kabel muss ich da nehmen?

    Macalberto

  4. #14
    Bronze Member
    Points: 851, Level: 7
    Level completed: 51%, Points required for next Level: 99
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    500 Experience Points1 year registered

    Registriert seit
    Feb 2013
    Ort
    47PFL6877K/12
    Beiträge
    15
    Points
    851
    Level
    7
    Danke
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    1. richtig
    2. falsch
    Soweit ich weiß hat die 6000er Serie "nur" einen optischen (Toslink) Ausgang - also optisches Kabel.
    Wenn der Verstärker nur einen "elektrischen" Eingang (Chinch) hat, kannst du notfalls einen Wandler (Adapter) dazwischen schalten. Kostenpunkt ca. ab 20 €. Günstig wäre also ein Verstärker mit optischem Eingang.
    Wie "günstig" soll denn der Verstärker sein? Ich hab gerade Preise von ca. 400 € für "Deinen" Verstärker gegooglet, dafür sollte doch auch ein 2.1 Heimkinosystem zu bekommen sein, dass über HDMI-Anschlüsse verfügt.
    Ergänzung: Hab grad nochmal nach dem Verstärker geschaut. Wenn die gefundenen Infos stimmen, hat der Verstärker jeweils einen optischen und Koax-Digital-AUSGANG, von entsprechenden Eingängen konnte ich nichts finden.
    Geändert von AchimK (02-18-2013 um 09:54 PM Uhr)

  5. #15
    Silver Member
    Points: 1.768, Level: 11
    Level completed: 73%, Points required for next Level: 82
    Overall activity: 5,0%
    Achievements:
    1000 Experience Points1 year registered
    Avatar von Macalberto
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    65
    Points
    1.768
    Level
    11
    Danke
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo Achim,

    der Fernseher hat einen Ausgang mit Namen "„DIGITAL-AUDIO-AUSGANG: koaxial". Ich denke schon, dass das ein elektrischer Ausgang ist. Vielleicht meldet sich Thomas nochmal. Wenn es denn so sein sollte, nimmt man da ein "normales" Audio-Kabel mit Cinch-Steckern? Ich finde nirgends ein "spezielles" Kabel für diesen Zweck.

    Der von mir genannte Verstärker von Onkyo hat einen elektrischen und einen optischen Eingang. Ich denke mal, qualitätsmäßig werden die sich nicht unterscheiden, außer dass der optische eine Trennung zwischen den Geräten bewirkt und damit keine Brummschleifen auftreten können. Ich denke aber, dass es auch mit einem elektrischen Kabel geht.

    Ich habe diesen Verstärker von Onkyo ins Auge gefasst, weil er sehr gute Kritiken bekommt für den Verstärkerteil und besonders für den DA-Wandler auf der Basis eines Burr-Brown-Chips. Und er sieht sehr gut aus.

    Die Heimkinosysteme enthalten ja ziemlich billige Lautsprecher, die ich auch nicht brauche, weil noch recht gute von einer Stereo-Anlage vorhanden sind, die nicht mehr gebraucht werden.

    Trotzdem danke für deine Hilfe.

  6. #16
    Gold Member
    Points: 1.140, Level: 8
    Level completed: 95%, Points required for next Level: 10
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Tagger Second Class3 months registered1000 Experience Points

    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    156
    Points
    1.140
    Level
    8
    Danke
    1
    Thanked 18 Times in 18 Posts
    Ein normales Cinch-Audiokabel geht nicht. Für einen koaxialen Anschluss brauchst auch ein Digitales- Cinch Kabel.
    Wie z.B. diese hier:
    http://www.oehlbach.com/de/home-cinema/digital-cinch

    Dein 6606 hat einen koaxialen Audio Anschluss.( wie ich aus dem Datenblatt ersehen kann)

  7. #17
    Silver Member
    Points: 1.768, Level: 11
    Level completed: 73%, Points required for next Level: 82
    Overall activity: 5,0%
    Achievements:
    1000 Experience Points1 year registered
    Avatar von Macalberto
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    65
    Points
    1.768
    Level
    11
    Danke
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo 2fast, dann bin ich beruhigt, dass ich nicht ganz daneben lag. Danke.

    Jetzt, wo ich weiß, wie man diese Dinger nennt – digitales Cinchkabel o.ä. – finde ich sie auch, sogar bei Conrad. Da findet man dann die berühmten Oelbachkabel, die halbsoviel kosten wie der ganze Verstärker, als auch Kabel von MONSTER, PROWIRE u.a., die sehr deutlich weniger kosten. Reichen die nicht auch? Ist die Kabel-Qualität bei digitalen Signalen so wichtig?

    In einem Punkt gibt es aber auch bei den Noname-Produkten einen Unterschied, nämlich in der Abschirmung. Das Kabel vom MONSTER

    http://www.conrad.de/ce/de/product/9...-Just-Hook-1-m

    gibt es mit "Teilabschirmung" für 14,95 € und mit Vollabschirmung für 49,95 €. Frage: Wie wichtig ist die Abschirmung? Kannst du dazu was sagen.

    Macalberto

  8. #18
    Gold Member
    Points: 1.140, Level: 8
    Level completed: 95%, Points required for next Level: 10
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Tagger Second Class3 months registered1000 Experience Points

    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    156
    Points
    1.140
    Level
    8
    Danke
    1
    Thanked 18 Times in 18 Posts
    Ich hab alle Kabel von Oehlbach. Habs damals bei einem Scartkabel feststellen müssen, das der billige Schrott kein Pfennig wert ist. Billig Scartkabel gab nur ein krisseliges Bild .Mit Oehlbach war das Bild glasklar. Seitdem nur noch Oehlbach.Gibt natürlich auch andere gute Kabelhersteller.
    Was bringen dir hochwertige Hifi und TV Geräte , wenn an der Kabel-Verbindung gespart wird. Nicht nur die Abschiermung ist wichtig, auch das Innenleben. Willst Drahtgeflecht oder hochwertige Kupferdrähtchen.
    Auf jeden Fall solltest was gutes kaufen , keins aus der Kruschtelbox beim Ramschladen.

  9. #19
    Silver Member
    Points: 1.768, Level: 11
    Level completed: 73%, Points required for next Level: 82
    Overall activity: 5,0%
    Achievements:
    1000 Experience Points1 year registered
    Avatar von Macalberto
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    65
    Points
    1.768
    Level
    11
    Danke
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Im Prinzip gebe ich dir Recht. Wenn aber der Fernseher 500 € gekostet hat, dann scheinen mir 200 € für ein Audiokabel ein bisschen "oversized". Aber vielleicht muss es sein, trotzdem: Ich probiere es erstmal eine Nummer kleiner. Das Kabel vom Monster für 50 € ist ja auch nicht direkt aus der "Kruschtelbox".

  10. #20
    Gold Member
    Points: 1.140, Level: 8
    Level completed: 95%, Points required for next Level: 10
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Tagger Second Class3 months registered1000 Experience Points

    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    156
    Points
    1.140
    Level
    8
    Danke
    1
    Thanked 18 Times in 18 Posts
    nein keins für 200 Euro. Aber sowas vielleicht : 1 Meter

    http://www.amazon.de/Oehlbach-Digita...ref=pd_cp_ce_0

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •