Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    New Member
    Points: 118, Level: 1
    Level completed: 68%, Points required for next Level: 32
    Overall activity: 6,0%
    Achievements:
    100 Experience Points7 days registered

    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    6
    Points
    118
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Question Videos am TV ab USB Stick 3.0 anschauen

    Hallo

    Habe meine privaten Super 8 Filme digitalisieren und auf DVD's abspeichern lassen. Per Drag und Drop habe ich die Files auf einen USB-Stick 3.0 übetragen. Ich habe dann die Files unbenannt von Typ "VOB" auf "MPG" (VTS_01_1.MPG).
    Habe dann den Stick am TV an der USB-Steckdose eingesteckt und über "USB durchsuchen" einen Film gestartet. Das hat Alles hervorragend geklappt. Die Qualität der gezeigten Filme am TV war sehr gut.
    Das Problem:
    Nach ca 4 min bricht die Abspielung am TV plötzlich ab und der Bildschirm wird dunkel.
    Habe das mit mehreren Filmen probiert aber immer ist nach ca 4 min Schluss.
    Woran kann das liegen? Was kann ich machen?
    (TV-Gerätetyp: 40PFL7605H)

    Danke
    Theo

  2. #2
    Superuser
    Points: 8.170, Level: 27
    Level completed: 4%, Points required for next Level: 580
    Overall activity: 92,0%
    Achievements:
    Overdrive1 year registered5000 Experience Points
    Awards:
    Discussion Ender

    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Hessen LK Limburg-Weilburg
    Beiträge
    2.417
    Points
    8.170
    Level
    27
    Danke
    11
    Thanked 551 Times in 435 Posts
    Wie sieht es denn aus, wenn du mal einen USB-2.0-Stick nimmst?

  3. #3
    New Member
    Points: 118, Level: 1
    Level completed: 68%, Points required for next Level: 32
    Overall activity: 6,0%
    Achievements:
    100 Experience Points7 days registered

    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    6
    Points
    118
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Mit USB Stick 2.0 passiert das gleiche

  4. #4
    Superuser
    Points: 8.170, Level: 27
    Level completed: 4%, Points required for next Level: 580
    Overall activity: 92,0%
    Achievements:
    Overdrive1 year registered5000 Experience Points
    Awards:
    Discussion Ender

    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Hessen LK Limburg-Weilburg
    Beiträge
    2.417
    Points
    8.170
    Level
    27
    Danke
    11
    Thanked 551 Times in 435 Posts
    Kannst du die mpg-Datei am PC mit einem Player abspielen?

    Habe gerade das Gleiche wie du mit einer nicht kopiergeschützten Kauf-DVD gemacht. Probiere das auch mal. Bei mir funktioniert es ohne Abbruch. MediaInfo zeigt folgendes an, kannst ja mal vergleichen.

    Vollständiger Name : C:\Dokumente und Einstellungen\xxxxxxxxx\Eigene Dateien\VTS_01_2.mpg
    Format : MPEG-PS
    Dateigröße : 1 024 MiB
    Dauer : 24min
    Modus der Gesamtbitrate : variabel
    Gesamte Bitrate : 5 758 Kbps

    Video
    ID : 224 (0xE0)
    Format : MPEG Video
    Format-Version : Version 2
    Format-Profil : Main@Main
    Format-Einstellungen für BVOP : Ja
    Format-Einstellungen für Matrix : ausgewählt
    Format_Settings_GOP : M=3, N=15
    Dauer : 24min
    Bitraten-Modus : variabel
    Bitrate : 5 196 Kbps
    maximale Bitrate : 7 000 Kbps
    Breite : 720 Pixel
    Höhe : 576 Pixel
    Bildseitenverhältnis : 4:3
    Bildwiederholungsrate : 25,000 FPS
    Standard : PAL
    ColorSpace : YUV
    ChromaSubsampling : 4:2:0
    BitDepth/String : 8 bits
    Scantyp : Interlaced
    Scanreihenfolge : unteres Feld zuerst
    Bits/(Pixel*Frame) : 0.501
    Stream-Größe : 924 MiB (90%)
    colour_primaries : BT.470-2 System B, BT.470-2 System G
    transfer_characteristics : BT.470-2 System B, BT.470-2 System G
    matrix_coefficients : SMPTE 170M

    Audio
    ID : 189 (0xBD)-128 (0x80)
    Format : AC-3
    Format/Info : Audio Coding 3
    Format_Settings_ModeExtension : CM (complete main)
    Muxing-Modus : DVD-Video
    Dauer : 24min
    Bitraten-Modus : konstant
    Bitrate : 448 Kbps
    Kanäle : 6 Kanäle
    Kanal-Positionen : Front: L C R, Side: L R, LFE
    Samplingrate : 48,0 KHz
    BitDepth/String : 16 bits
    Video Verzögerung : -408ms
    Stream-Größe : 79,7 MiB (8%)

  5. #5
    New Member
    Points: 118, Level: 1
    Level completed: 68%, Points required for next Level: 32
    Overall activity: 6,0%
    Achievements:
    100 Experience Points7 days registered

    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    6
    Points
    118
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Ich kann die mpg-Datei am PC mit Windows Media Player ohne Probleme abspielen

    Ich habe eine Datei mit MediaInfo direkt ab dem USB-Stick analysiert und folgendes Resultat erhalten.
    Ich habe aber zu wenig Kenntnisse im Detail, was der entscheidende Punkt sein könnte.

    Allgemein
    Vollständiger Name : I:\Geburtstag Emma GüntertG\VTS_01_1.MPG
    Format : MPEG-PS
    Dateigröße : 544 MiB
    Dauer : 12s 494ms
    Modus der Gesamtbitrate : variabel
    Gesamte Bitrate : 365 Mbps

    Video
    ID :224 (0xE0)
    Format : MPEG Video
    Format-Version : Version 2
    Format-Profil : Main@Main
    Format-Einstellungen für BVOP : Ja
    Format-Einstellungen für Matrix : ausgewählt
    Format_Settings_GOP : M=3, N=12
    Dauer : 12s 382ms
    Bitraten-Modus : variabel
    Bitrate : 357 Mbps
    maximale Bitrate : 9 282 Kbps
    Breite : 720 Pixel
    Höhe : 576 Pixel
    Bildseitenverhältnis : 4:3
    Bildwiederholungsrate : 25,000 FPS
    Standard : PAL
    ColorSpace : YUV
    ChromaSubsampling : 4:2:0
    BitDepth/String : 8 bits
    Scantyp : Interlaced
    Scanreihenfolge : oberes Feld zuerst
    Bits/(Pixel*Frame) : 34.463
    TimeCode_FirstFrame : 00:00:00:00
    TimeCode_Source : Group of pictures header
    Stream-Größe : 528 MiB (97%)
    colour_primaries : BT.601 PAL
    transfer_characteristics : BT.470 System B, BT.470 System G
    matrix_coefficients : BT.601

    Audio
    ID : 189 (0xBD)-128 (0x80)
    Format : AC-3
    Format/Info : Audio Coding 3
    Format_Settings_ModeExtension : CM (complete main)
    Format-Einstellungen für Endianess : Big
    Muxing-Modus : DVD-Video
    Dauer : 12s 494ms
    Bitraten-Modus : konstant
    Bitrate : 384 Kbps
    Kanäle : 2 Kanäle
    Kanal-Positionen : Front: L R
    Samplingrate : 48,0 KHz
    BitDepth/String : 16 bits
    Video Verzögerung : -80ms
    Stream-Größe : 586 KiB (0%)

  6. #6
    New Member
    Points: 118, Level: 1
    Level completed: 68%, Points required for next Level: 32
    Overall activity: 6,0%
    Achievements:
    100 Experience Points7 days registered

    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    6
    Points
    118
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Habe noch Folgendes ausprobiert:

    1. Per Schnellvorlauf bin ich bis zur Abruchstelle gefahren und den Film wieder gestartet. Dann läuft
    sauber bis zum Ende durch. Es ist aber keine befriedigende Lösung.

    2. Habe einen DVD-Player an den TV angeschlossen und die Filme laufen lassen. Sie werden bis zum
    Ende sauber angezeigt.

    Warum ich immer noch eine Lösung mit dem USB-Stick suche:
    Die Möglichkeit mit dem USB-Stick möchte ich nutzen, wenn ich im Ausland die Filme meinen Freunden und Bekannten zeigen möchte. Nicht Alle haben einen DVD-Player.

  7. #7
    Superuser
    Points: 8.170, Level: 27
    Level completed: 4%, Points required for next Level: 580
    Overall activity: 92,0%
    Achievements:
    Overdrive1 year registered5000 Experience Points
    Awards:
    Discussion Ender

    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Hessen LK Limburg-Weilburg
    Beiträge
    2.417
    Points
    8.170
    Level
    27
    Danke
    11
    Thanked 551 Times in 435 Posts
    Mit den ganzen Infos im Dateiheader kenne ich mich auch nicht aus. Ist die Frage, hat der TV eine Macke oder ist in den Dateien immer an der gleichen Stelle (nach 4 Minuten) eine Macke. Du hast ja alle Videos von ein und der selben Person mit der gleichen Hardware digitalisieren lassen. Dass es am PC und mit einem DVD-Player läuft, hat nicht viel zu sagen, denn die Geräte/Player reagieren unterschiedlich auf Fehler, manche sind fehlertoleranter und manche nicht (eventuell dein TV-Player).
    Deshalb solltest du mal bei einer nicht kopiergeschützen Kauf-DVD eine Vob-Datei auf einen USB-Stick schieben und nach mpg umbennen. Bei einer Kauf-DVD kannst du davon ausgehen, dass da mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Fehler drin sind. Oder du probierst deinen USB-Stick an einem anderen TV noch aus.

  8. #8
    New Member
    Points: 118, Level: 1
    Level completed: 68%, Points required for next Level: 32
    Overall activity: 6,0%
    Achievements:
    100 Experience Points7 days registered

    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    6
    Points
    118
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Habe den Vorschlag inzwischen befolgt und die VOB-Dateien ab zwei unabhängigen Werbe-DVDs auf den USB-Stick geschoben und am TV laufen lassen. Der TV akzeptiert auch VOB-Dateien. Die Filme sind vollständig durchgelauen.
    Damit scheint klar zu sein, dass beim Digitalisieren der Filme unabsichtlich wie auch immer eine Macke eingebaut wurde. Werde die Person, die die Filme digitalisiert hat, informieren.

    Für mich ist das Thema damit abgeschlossen. Besten Dank an "glotze" für die Ratschläge.

    Theo

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •