Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. #1
    Gold Member
    Points: 1.462, Level: 10
    Level completed: 56%, Points required for next Level: 88
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Tagger Second Class1000 Experience Points1 year registered

    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    116
    Points
    1.462
    Level
    10
    Danke
    2
    Thanked 17 Times in 10 Posts

    47PFL7008K/12 findet keine Satelliten (Unicable für 1 Satellit)

    Der Titel sagt alles. Die Leitungen sind i .O. Der an der Dose testweise angeschlossene Sat-Receiver hat Astra gefunden. Die am anderen Strang vom TechniRouter 5/2x4 G angeschlossenen 32PFL4258K/12 funktionieren einwandfrei. Neueste Firmware ist selbstredend drauf. Der Philips Support ist verständigt und will sich wieder melden. Hat jemand von euch das oder ähnliches Gerät funktionierend im Unicable-Betrieb?
    Geändert von frankieman (05-18-2013 um 11:56 AM Uhr)

  2. #2
    Gold Member
    Points: 1.462, Level: 10
    Level completed: 56%, Points required for next Level: 88
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Tagger Second Class1000 Experience Points1 year registered

    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    116
    Points
    1.462
    Level
    10
    Danke
    2
    Thanked 17 Times in 10 Posts
    Hallo Supporters,

    ich bin ein Stück weiter. Während die PFL4258K verträglicher zu sein scheinen, verhält sich der 7008K sperrig. Die Userbands auf dem TechniRouter sind mit 2 mal 1 bis 4 nummeriert (Frequenzen je 2x: 1284, 1400, 1516, 1632 Mhz). Die Philips interne Nummerierung der Userbands läuft von 0 bis 7. Ich habe verschiedene Satellitensuchläufe mit z. B. mit Philips UB 1 und der Frequenz 1284 MHz oder auch Philips UB 4 und der Frequenz 1600 Mhz erfolgreich absolviert. Die Installation wurde abgeschlossen, z. B. wurden 1056 Sender gefunden bei der Suche „Deutschland: Freie Sender inkl. HD-Plus“. So weit so gut. Aber die Sender lassen sich nicht anwählen (Bildschirm bleibt schwarz) und in der Senderliste sind auch alle bekannten Sender Deutschlands nicht enthalten. Was ist da los? Warum verhält sich der 7008 so sperrig? Doch falsche Userband-Frequenz-Kombination? Bei meinen PFL4258 war alles kinderleicht. Ich verstehe es nicht und bin megamäßig angenervt.

    Bei den PFL4258K habe ich Philips UB 0 der Frequenz 1284 (entspr. TechniRouter UB 1) zugeordnet, Philips UB 1 der Frequenz 1400 (entspr. TechniRouter UB 2) usw. Das war alles kein Problem und lief sofort. Nur jetzt nicht. Bitte helft mir.

  3. #3
    Moderator
    Points: 82.333, Level: 89
    Level completed: 22%, Points required for next Level: 1.417
    Overall activity: 91,0%
    Achievements:
    Tagger Second ClassOverdrive50000 Experience PointsVeteran
    Avatar von Philips - Thomas
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    3.332
    Points
    82.333
    Level
    89
    Danke
    16
    Thanked 424 Times in 301 Posts
    Hallo frankieman,

    kannst Du bitte ein Foto des Bildschirms nach der Installation machen?
    Kannst Du Sender über die Kanalnummern auf der Fernbedienung anwählen?
    Welche Firmware ist auf Deinem TV installiert?

    Danke
    Thomas
    Geändert von Philips - Thomas (05-22-2013 um 06:34 AM Uhr)

  4. #4
    Gold Member
    Points: 1.462, Level: 10
    Level completed: 56%, Points required for next Level: 88
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Tagger Second Class1000 Experience Points1 year registered

    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    116
    Points
    1.462
    Level
    10
    Danke
    2
    Thanked 17 Times in 10 Posts
    Ich habe mittlerweile feststellen müssen, dass dem niedrigsten Userband unbedingt die niedrigste Frequenz zuzuordnen ist. Dem zweitniedrigsten UB, die zweitniedrigste Frequenz, usw. Wird das nicht beachtet funktioniert zwar der Suchlauf, aber die Fernsehkanäle werden mit irgendeinem Unsinn belegt (Zitat:"Aber die Sender lassen sich nicht anwählen (Bildschirm bleibt schwarz) und in der Senderliste sind auch alle bekannten Sender Deutschlands nicht enthalten."). Fehler von mir.

    Fakt ist:
    Wie im ersten Post geschrieben, neueste FW ist drauf.
    Am Strang 2 (OG) funktionieren alle Geräte
    Am Strang 1 (UG) funktionieren nur die PFL42585K (und auch der SAT-Receiver im unicable-Betrieb vom RuF-Techniker), nicht jedoch der PFL7008K.

    Warum? Eine Möglichkeit die ich heute Abend noch ausschließen werde:
    In der Wand, wo der Doseneinsatz hineinkommt, kommen 2 Kabel an. Eins vom TechniRouter (OG), das andere vom KD-Anschluss aus dem Keller auf das nach wie vor das Signal aufliegt. Dieses Kabel werde ich heute Abend vom ÜP KD trennen, so dass kein Signal mehr anliegt und sichergestellt ist, dass es nicht zu Interferenzen kommt. Denn das ist eine potentielle Fehlerquelle, die möglicherweise den PFL7008K tangiert, jedoch nicht die PFL4258K.

    Also, alles nochmal auf Anfang! Wie ist eure Einschätzung?

  5. #5
    Superuser
    Points: 7.831, Level: 26
    Level completed: 47%, Points required for next Level: 319
    Overall activity: 99,8%
    Achievements:
    Overdrive1 year registered5000 Experience Points
    Awards:
    Discussion Ender

    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Hessen LK Limburg-Weilburg
    Beiträge
    2.337
    Points
    7.831
    Level
    26
    Danke
    11
    Thanked 502 Times in 401 Posts
    Wie du schon bemerkt hast, kannst du am Philips nur UB 0 bis 3 frequenzaufsteigend zugeordnet nutzen, die anderen 4 UB sind für höhere Frequenzen gedacht (TechniRouter gibt es auch mit 8 Frequenzen). Strang 1 ist eine direkte Verbindung zwischen TechniRouter und Wanddose im UG? Da hängt nichts dazwischen? Die Dose im UG ist keine Durchgangsdose, sondern eine Enddose mit zwei Signaleingängen? Sie muss auf jeden Fall Gleichstromdurchlass vom TV-Ausgang zum TechniRouter-Kabel haben. Wenn du KD tot machst, dann an der Dose im UG und am ÜP. Wenn du ein Ende des Kabels angeklemmt lässt, gehört auf das andere Ende des Kabels ein Abschlusswiderstand.

    Ich glaube nicht, dass das KD-Signal stört, die sind frequenzmäßig ziemlich weit weg.

    Wenn der 7008K im Obergeschoss funktioniert, dann tippe ich auf die Dose im UG oder die Dämpfung im Kabel ist grenzwertig hoch.

    Nachtrag: Die erste Frequenz im TechniRouter ist 1248, nicht 1284 MHz.

    Noch'n Nachtrag: Die erste Frequenz ist doch 1284 MHz. Da hat jemand krumme Finger bei TechniSat. Der, der das technische Datenblatt getippt hat.
    Geändert von glotze (05-22-2013 um 07:08 PM Uhr)

  6. #6
    Gold Member
    Points: 1.462, Level: 10
    Level completed: 56%, Points required for next Level: 88
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Tagger Second Class1000 Experience Points1 year registered

    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    116
    Points
    1.462
    Level
    10
    Danke
    2
    Thanked 17 Times in 10 Posts
    Vielen Dank, dass ihr mir helfen wollt.

    Nichts, keine Änderung nach Abklemmen von KD. Der PFL7008K findet unter Unicable den Satelliten an Strang 1 nicht. Wenn ich testweise Menüpunkt 1 auswähle „1 Satellit (Ein LNB)“, wird der Satellit sofort gefunden, mit hoher Signalstärke und über 96 – 100% Signalqualität. Die Senderinstallation ist logischerweise unbrauchbar.

    Nochmals, Firmware ist aktuell: QF2EU-0.64.18.0

    Zu den Fragen:
    Strang 1 ist eine direkte Verbindung zwischen TechniRouter und Wanddose im UG? Ja
    Da hängt nichts dazwischen? Nein
    Die Dose im UG ist keine Durchgangsdose, sondern eine Enddose mit zwei Signaleingängen? Nein, sie ist nur eine Enddose. Das alte Kabel ist hier getrennt. Momentan habe ich 2 Doseneinsätze an den Kabelenden hängen. 1x für Kabel, 1x für SAT als Enddose

    Wenn der 7008K im Obergeschoss funktioniert, dann tippe ich auf die Dose im UG oder die Dämpfung im Kabel ist grenzwertig hoch. Das tangiert meine drei PFL4258K nicht im geringsten und auch nicht den testweise angehängten Sat-Receiver. Und wie bereits geschrieben, im normalen Sat-Betrieb ist die Signalstärke und –qualität hoch. Ich tippe mittlerweile auf einen empfindlichen wenig toleranten Satellitensuchlauf. Im Obergeschoss am anderen Strang verhält sich der PFL7008K außerdem auch merkwürdig. Der Satellitensuchlauf findet sofort Astra. Die Signalstärke liegt bei 98%. Die Signalqualität springt von rot (0) auf grün (voll, 3 Balken) und wieder auf rot (0) zurück und bleibt dann auch dort. Sender lassen sich dennoch installieren. Aber erzählen kann mir keiner, dass das i. O. ist. Auf Grund dieses Verhaltens, das Funktionieren des testweise angehängten Satellitenreceivers und der funktionierenden PFL4258K, die ich habe, muss ich dem PFL 7008 nicht richtig funktionierenden Satellitensuchlauf, bzw. nicht funktionierende Satellitenerkennung im Unicable-Betrieb attestieren.

    Nachtrag: Die erste Frequenz im TechniRouter ist 1248, nicht 1284 MHz. Mitnichten. Die UB-Kanäle der TechniRouter haben eine Abstand von 116 MHz, beginnend 1284 MHz. Also: 1284, 1400, 1516, 1632,..., 2096 MHz. >Klick<

    Gruß
    frankieman
    Geändert von frankieman (05-22-2013 um 08:05 PM Uhr)

  7. #7
    Superuser
    Points: 7.831, Level: 26
    Level completed: 47%, Points required for next Level: 319
    Overall activity: 99,8%
    Achievements:
    Overdrive1 year registered5000 Experience Points
    Awards:
    Discussion Ender

    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Hessen LK Limburg-Weilburg
    Beiträge
    2.337
    Points
    7.831
    Level
    26
    Danke
    11
    Thanked 502 Times in 401 Posts
    Hast du auch mal einen von den PFL4258K im UG getestet?

    Hast du im UG alle vier UB getestet. UB 0=1284 MHz ... UB 3=1632 MHz? Dabei alle anderen TV an der Sat-Anlage stromlos gemacht?

    Kannst du HF-Störung von außen ausschließen? Dass einige Geräte funktionieren, schließt noch lange keine Störungen aus. Bei HF-Störungen reagiert jedes Gerät anders, wenn sie nicht baugleich sind.

  8. #8
    Gold Member
    Points: 1.462, Level: 10
    Level completed: 56%, Points required for next Level: 88
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Tagger Second Class1000 Experience Points1 year registered

    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    116
    Points
    1.462
    Level
    10
    Danke
    2
    Thanked 17 Times in 10 Posts
    Moin!

    Ja, habe ich. Die PFL4258K funktionieren problemlos. Astra nebst Sendern habe ich nun im OG an Strang 2 eingestellt, die Glotze wieder ins Wohnzimmer verfrachtet und an Strang 1 angeschlossen. Das funktioniert, ist aber keine Lösung. Für mein (laienhaftes) Verständnis ist das einfach nicht i. O.

    HF-Störung? Keine Ahnung wie ich das heraus kriegen soll. Kann nicht einfach nur der Sat-Tuner vom PFL7008K eine Macke haben? Denn auch am Strang 2 findet der PFL7008K Astra nur mit Signalqualität 0!

    Ich weiß nicht, wie es weiter gehen soll
    Kann es Unverträglichkeiten in der Hardware geben? Vielleicht könnte ein anderer unicable-fähiger Router die Lösung des Problems sein. Z. B. Kathrein EXR 1542.
    Geändert von frankieman (05-23-2013 um 06:14 AM Uhr)

  9. #9
    Gold Member
    Points: 1.462, Level: 10
    Level completed: 56%, Points required for next Level: 88
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Tagger Second Class1000 Experience Points1 year registered

    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    116
    Points
    1.462
    Level
    10
    Danke
    2
    Thanked 17 Times in 10 Posts
    Nachtrag:
    Der Fall ist beim Support unter der Bearbeitungsnr. 72249 bekannt. Die freundliche Mitarbeiterin sagte zu mir, dass es Probleme mit unicable gäbe und dass die Entwicklungabteilung an einer Lösung, bzw. an einem FW-Update arbeitet, dass Probleme mit unicable beseitigen soll.

    Bleibt zu hoffen, dass das Update nicht zu spät kommt und auch mein Problem beseitigt.

    Danke für Betatesting

  10. #10
    Superuser
    Points: 7.831, Level: 26
    Level completed: 47%, Points required for next Level: 319
    Overall activity: 99,8%
    Achievements:
    Overdrive1 year registered5000 Experience Points
    Awards:
    Discussion Ender

    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Hessen LK Limburg-Weilburg
    Beiträge
    2.337
    Points
    7.831
    Level
    26
    Danke
    11
    Thanked 502 Times in 401 Posts
    Bei Signalqualität 0 geht normal gar nichts. Diese Anzeige ist schon falsch. Da wird sich wohl der Sat-Tuner im Unicable-Betrieb selbst nicht leiden können. Schalte aber die automatische Senderaktualisierung und Kanallöschung aus, sonst musst du die Kiste eventuell wieder ins OG schleppen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •