Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    New Member
    Points: 169, Level: 2
    Level completed: 19%, Points required for next Level: 81
    Overall activity: 9,0%
    Achievements:
    Tagger Second Class31 days registered100 Experience Points

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    6
    Points
    169
    Level
    2
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Question Intel WiDi 46PFL8007K inkompatibel?

    Hallo,

    ich besitze einen 46PFL8007K sowie einen BDP3380/12.

    Was mich wundert bzw. eigentlich vielmehr ärgert: mit meinem TV ist es nicht möglich das Bild von meinem Notebook anzuzeigen (Intel Wireless Display), über den Umweg des BluRay Players funktioniert es aber sehr wohl. Es liegt also kein Treiber oder sonstiges Problem auf Clientseite vor und auch vom Netzwerk muss alles passen. Vielmehr sieht es so aus, dass die DLNA Implementierung vom 8007K anders aussieht als die am BDP. Ich kann mich via "Netzwerk durchsuchen" - "Intel WiDi" zwar auf mein Notebook verbinden, die Software schlägt an und fragt nach ob Verbindung zulassen möchte und auch der Ton wird korrekt übertragen. Am TV bleibt jedoch der Bildschirmhintergrund und unten läuft ein Fortschrittsbalken, es wird jedoch nichts angezeigt. Gleiches Prozedere über den BluRay Player, dann wird an dieser Stelle erst mal ein Startbildschirm von Intel WiDi angezeigt bis man die Verbindung zulässt, dann wird korrekt das Bild übertragen.

    Kann mir jemand sagen, warum der TV selbst das nicht unterstützt? WiDi läuft ja neuerdings scheinbar über DLNA und müsste daher auch auf jedem DLNA fähigen TV funktionieren? Wie gesagt noch dazu wo es auf einem anderen Gerät des gleichen Herstellers und noch dazu aus einer "billigeren" Serie geht!

    LG,
    Andreas

  2. #2
    Superuser
    Points: 46.384, Level: 66
    Level completed: 60%, Points required for next Level: 566
    Overall activity: 51,0%
    Achievements:
    Recommendation First Class1 year registeredOverdrive25000 Experience PointsTagger First Class
    Awards:
    Posting Award

    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    4.335
    Points
    46.384
    Level
    66
    Danke
    328
    Thanked 426 Times in 359 Posts
    Tachchen,

    muss man mglw. jedes DLNA-Gerät freigaben? Siehe: http://www.intel.com/support/wireles.../CS-033914.htm

    Toengel@Alex

  3. #3
    Superuser
    Points: 7.587, Level: 26
    Level completed: 7%, Points required for next Level: 563
    Overall activity: 99,8%
    Achievements:
    Overdrive1 year registered5000 Experience Points
    Awards:
    Discussion Ender

    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Hessen LK Limburg-Weilburg
    Beiträge
    2.284
    Points
    7.587
    Level
    26
    Danke
    9
    Thanked 459 Times in 371 Posts
    Moin.
    Ich bin nicht der Experte und möchte nur ein paar Hinweise geben. Ich habe mal etwas gegoogelt und keinerlei Hinweise gefunden, dass IntelWiDi DLNA-fähig ist. Du brauchst doch am TV ( bzw. BP) einen Adapter. Ich vermute mal, dass der Adapter dass Ganze DLNA-gerecht dem TV (bzw. BP) zuführt. Wieso geht es am BP und am TV nicht? Meine Vermutung: Philips hat doch ein eigenes drahtloses Streaming-System namens WiFi MediaConnect vom PC zum TV. Das wollen sie auch verkaufen. Da wäre es ja suboptimal, wenn der Philips-TV mit IntelWiDi funzen würden.

  4. #4
    Superuser
    Points: 46.384, Level: 66
    Level completed: 60%, Points required for next Level: 566
    Overall activity: 51,0%
    Achievements:
    Recommendation First Class1 year registeredOverdrive25000 Experience PointsTagger First Class
    Awards:
    Posting Award

    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    4.335
    Points
    46.384
    Level
    66
    Danke
    328
    Thanked 426 Times in 359 Posts
    Tachchen,

    laut meinem Link oben, scheint es möglich zu sein... und er schreibt ja auch, dass es via BDP geht...

    Ich muss das bei Gelegenheit auch mal testen...

    Mit den neusten Treibern wird übrigens WirelessDisplay auch Miracast-fähig.

    Toengel@Alex

  5. #5
    Superuser
    Points: 7.587, Level: 26
    Level completed: 7%, Points required for next Level: 563
    Overall activity: 99,8%
    Achievements:
    Overdrive1 year registered5000 Experience Points
    Awards:
    Discussion Ender

    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Hessen LK Limburg-Weilburg
    Beiträge
    2.284
    Points
    7.587
    Level
    26
    Danke
    9
    Thanked 459 Times in 371 Posts
    Wenn der TV IntelWiDi nicht direkt unterstützt, dann braucht er einen Adapter.
    http://www.intel.com/content/www/us/...s-display.html
    Philips' WiFi MediaConnect ist fürs drahtlose Streamen vom Computer zum Philips-TV gedacht, da könnte der Philips-TV etwas Ärger machen bei Konkurrenzprodukten. Über einen Philips-BP mit IntelWiDi streamen ist sozusagen "illegal getunnelt":-)

  6. #6
    New Member
    Points: 169, Level: 2
    Level completed: 19%, Points required for next Level: 81
    Overall activity: 9,0%
    Achievements:
    Tagger Second Class31 days registered100 Experience Points

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    6
    Points
    169
    Level
    2
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    @toengel:
    Nein ich denke nicht, dass es daran liegt. Diese Abfrage kommt ja auch wenn ich mit dem TV connecte, der Unterschied ist nur schon mal, dass der TV das Intel Menü welches man auch auf den Screenshots in deinem Link sieht nicht anzeigt. Am BDP wird der Intel Screen angezeigt. Darum meine Vermutung, dass es hier an der Kompatibilität vom Codec mit dem das Bild übertragen wird liegt.
    Aber wäre toll, wenn du und vielleicht auch andere das mal testen könnten.

    @glotze:
    bis vor Kurzem hättest du absolut recht - dazu benötigte man eigene Adapter bzw. glaube ich gibt es einige LG Geräte, die das integriert haben.
    Seit der vorletzten Version jedoch unterstützt Intel WiDi auch ganz normales DLNA, wobei das Notebook wenn du die WiDi Software startest einen DLNA Server darstellt und du vom TV oder sonstigem Client aus darauf zugreifen kannst. Ist ja an sich ein super tolles Feature und mich wundert, dass das so unbekannt ist und nicht laut hinausposaunt wird. Immerhin findet man immer und immer wieder die Frage wie man denn seinen PC oder Lappi an den TV bringen kann. Aber möglicherweise funkt es eben nicht überall, wäre eine Möglichkeit.

    Mit Media Connect hat das Ganz auf jeden Fall überhaupt nichts zu tun und illegal kann das schon mal garnicht sein Vielleicht hast ja auch du Gelegenheit das zu testen und deine Erfahrungen hier mitzuteilen.

    Liebe Grüße,

    Andreas

  7. #7
    Superuser
    Points: 7.587, Level: 26
    Level completed: 7%, Points required for next Level: 563
    Overall activity: 99,8%
    Achievements:
    Overdrive1 year registered5000 Experience Points
    Awards:
    Discussion Ender

    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Hessen LK Limburg-Weilburg
    Beiträge
    2.284
    Points
    7.587
    Level
    26
    Danke
    9
    Thanked 459 Times in 371 Posts
    Ich kann es leider nicht testen. Brauchst du einen Adapter oder nicht? Zur DLNA-Fähigkeit von IntelWiDi gibt es selbst im Support-Forum von Intel widersprüchliche Aussagen. Welche Geräte IntelWiDi unterstützen, hatte ich bereits in meinem letzten Post verlinkt.

    Mal vollkommen unabhängig von den technischen Problemen. Dir ist schon klar, dass das Ganze eine technische Krücke ist? Laut Selbstauskunft von Intel schafft der IntelWiDi-Standard maximal 450 MBit/s. Die Videos werden ja am Laptop decodiert und dann brauchst du ordentlich Bitrate, um das decodierte Video zum TV zu schaufeln. Da wird also wieder komprimiert, rübergefunkt mit max. 450 MBit/s und wieder dekomprimiert. Nichts geht über ein HDMI-Kabel.

  8. #8
    Superuser
    Points: 46.384, Level: 66
    Level completed: 60%, Points required for next Level: 566
    Overall activity: 51,0%
    Achievements:
    Recommendation First Class1 year registeredOverdrive25000 Experience PointsTagger First Class
    Awards:
    Posting Award

    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    4.335
    Points
    46.384
    Level
    66
    Danke
    328
    Thanked 426 Times in 359 Posts
    Tachchen,

    ich hab zwar einen Centrino Ultimate 6300 AGN - aber leider keine Intel-Prozessor, der eine Intel-HD-Grafikeinheit hat. Beides ist notwendig, um überhaupt die WiDi-Treiber zu installieren...

    Toengel@Alex

  9. #9
    New Member
    Points: 169, Level: 2
    Level completed: 19%, Points required for next Level: 81
    Overall activity: 9,0%
    Achievements:
    Tagger Second Class31 days registered100 Experience Points

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    6
    Points
    169
    Level
    2
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo,
    nein, man braucht keinen Adapter. Wie ich bereits sagte, ein Rechner mit laufender (aktueller) Intel WiDi Software agiert als DLNA Server und kann von anderen Geräten im Netz als solcher gefunden und durchsucht werden.

    Natürlich kommt nichts an eine physische Verbindung heran, das steht absolut außer Frage. Aber aus dem Blickwinkel "technische Krücke" wäre überspitzt das gesamte Konzept von DLNA hinfällig, zumindest wenn es darum geht Content von mobilen Devices kabellos schnell mal eben auf den TV zu werfen. Zocken oder wirklich ganze Filme anzusehen ist auch überhaupt nicht das Ziel. Aber um das warum bzw. Alternativen geht es bei meiner Frage ja auch nicht - sondern darum, warum der günstige Philips BluRay Player mittels DLNA ganz normal zugreifen kann, der teure Philips TV jedoch nicht. Den Umweg über den Player will ich nicht nur aus Bequemlichkeit nicht nutzen, sondern ich habe im Standardbetrieb auch nur den TV am LAN hängen.

    @Toengel
    schade, danke trotzdem. Vielleicht stolpert ja sonst noch jemand über diesen Thread bzw. kann jemand vom Hersteller was dazu sagen. Wäre ein tolles Feature, das auch bekannter gemacht werden sollte (sofern es denn funktioniert!)

    mfG

  10. #10
    New Member
    Points: 169, Level: 2
    Level completed: 19%, Points required for next Level: 81
    Overall activity: 9,0%
    Achievements:
    Tagger Second Class31 days registered100 Experience Points

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    6
    Points
    169
    Level
    2
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Schade, dass dieser Thread wohl niemanden sonst interessiert.
    Ein kleines Update meinerseits - nach Installation der neuesten Firmware (2.66) auf dem BDP3380 wird auch über diesen Intel WiDi nicht mehr unterstützt!! Warum? Wenn es sich um eine regulatorische Maßnahme handelt, wäre eine kurze Benachrichtigung wünschenswert.

    mfG

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •