Hallo zusammen,

folgendes Problem: Meine DCM580 schaltet sich immer wieder selbstständig ab: iPod, CD, Radio … ganz egal was läuft.
Der Ausschalt/Sleep-Timer ist natürlich nicht programmiert. ;-)

Eigentlich hatte das Gerät das Problem schon längere Zeit, aber bisher nur hin und wieder ... momentan schaltet sich das gute Stück leider immer wieder ganz ab. Mal nach 8 bis 10 Minuten. Mal bereits nach 30 Sekunden.

Und zwar schaltet sie sich tatsächlich komplett ab: D.h. die blaue LED über dem CD-Schlitz geht an, das LC-Display bzw. die Uhrzeit-Anzeige erlischt.

Ich verwende die Anlage ausschliesslich mit einem iPod Classic 160 GB und gelegentlich zum Abspielen von CDs. iPod und Anlage haben beide die letzten verfügbaren Firmwares installiert.
Manchmal hat sie sich auch über Nacht abgeschaltet (ärgerlich, weil ich mich davon wecken lasse und daher mehrfach verschlafen habe). ;-)


Habe schon alles Mögliche probiert.

1.
Testweise habe ich die Anlage mal komplett ohne iPod betrieben (also diesen aus dem Dock entfernt) das Ergebnis bleibt gleich.
Man weiß ja nie, ob der iPod einen Kurzschluss erzeugt oder sowas. ;-)

2.
Habe die Anlage natürlich auch immer wieder mal komplett vom Netz getrennt und somit quasi einen Rest durchgeführt.
Auch eine andere Steckdose habe ich ausprobiert (falls etwas mit dem Haus-Stromnetz nicht stimmen sollte wie z.B. eine defekte Phase etc.).

3.
Die Firmware (v45) habe ich als Test auch nochmals neu installiert.
Es bleibt bei den oben beschriebenen Fehlern.


Aufgefallen ist mir, dass die Anlage vor allen Dingen dann spinnt, wenn die Uhr nicht gestellt ist (also nur vier Striche blinken).
Da ich aber nicht jedesmal Lust hatte alle Settings neu einzustellen, führte dies zwangsläufig zur nicht korrekt gestellten Uhr. ;-)

Ich bilde es mir vielleicht ein, aber die Anlage läuft mit gestellter Uhr zumindest etwas zuverlässiger und länger. :-P

Ach ja: Ab und zu hing sich die Anlage auch über Nacht auf. Es erscheint dann eine Meldung wie DSP-ERROR oder so ähnlich.

Irgendwie klingt das nach einem Software- und nicht Hardwarefehler, oder?
Zumindest sagt mir dies mein Bauchgefühl.

Oder mache ich etwas falsch???

Hat Jemand einen Verdacht?
Sollte es die Software sein, würde sich eine Reparatur wahrscheinlich nicht mehr lohnen.
Wäre es z.B. das (nur) Netzteil wäre es mir lieber. ;-)
Hilfe ist sehr willkommen! :-)

Danke im Voraus.

MfG
Ricky