Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30
  1. #21
    Gold Member
    Points: 2.391, Level: 13
    Level completed: 81%, Points required for next Level: 59
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    1000 Experience Points1 year registered
    Avatar von mbenx
    Registriert seit
    Aug 2012
    Ort
    47PFL7008 (interner SAT-Tuner, FW 171.56, Pana BDP 220)
    Beiträge
    182
    Points
    2.391
    Level
    13
    Danke
    44
    Thanked 28 Times in 18 Posts
    Hallo liebe Mods:

    Was ist Netflix?
    Was sind die MHP application?

    Es gibt inzwischen die Version 171.51
    Changelog
    · Solution to use Netflix.
    · Solution regarding installation issue in Switserland.
    · Solution regarding MHP application.

    Danke für eine kurze Antwort.

  2. #22
    Moderator
    Points: 77.693, Level: 86
    Level completed: 64%, Points required for next Level: 657
    Overall activity: 99,9%
    Achievements:
    Tagger Second ClassOverdrive50000 Experience PointsVeteran
    Avatar von Philips - Thomas
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    3.200
    Points
    77.693
    Level
    86
    Danke
    15
    Thanked 320 Times in 249 Posts
    Hallo,

    Netflix ist ein VoD Anbieter ähnlich Maxdome der vor allem in den USA bekannt ist und seine Dienste seit einiger zeit auch in Teilen Europas anbietet. Hier allerdings erst mal nur in den nordischen Gebieten (Norwegen etc.)

    MHP ist ein interaktiver Dienst der direkt über das Kabel läuft. Man kann sich das wie NetTV vorstellen, nur ohne Internet. Dieser Dienst wird bevorzugt in Italien von den dortigen kabelanbietern verwendet.

    Gruß
    Thomas
    Forum Moderator

  3. The Following User Says Thank You to Philips - Thomas For This Useful Post:

    burnhoven (07-16-2013)

  4. #23
    Gold Member
    Points: 2.391, Level: 13
    Level completed: 81%, Points required for next Level: 59
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    1000 Experience Points1 year registered
    Avatar von mbenx
    Registriert seit
    Aug 2012
    Ort
    47PFL7008 (interner SAT-Tuner, FW 171.56, Pana BDP 220)
    Beiträge
    182
    Points
    2.391
    Level
    13
    Danke
    44
    Thanked 28 Times in 18 Posts
    Also eigentlich nichts was einen deutschen User wirklich tangiert , oder?

  5. The Following 2 Users Say Thank You to mbenx For This Useful Post:

    exylen (07-29-2013),up&down (07-30-2013)

  6. #24
    Gold Member
    Points: 4.048, Level: 18
    Level completed: 50%, Points required for next Level: 202
    Overall activity: 52,0%
    Achievements:
    1000 Experience Points1 year registered

    Registriert seit
    Jul 2012
    Beiträge
    366
    Points
    4.048
    Level
    18
    Danke
    43
    Thanked 152 Times in 83 Posts
    Zitat Zitat von Philips - Thomas Beitrag anzeigen
    @Joachim, ich habe das so weiter gegeben.
    Schreib mal bitte wie häufig das jetzt so ist.
    Hallo Thomas,

    Du hattest meine "Zusatzinfo" hier gelesen? Seit Abschaltung der 'Navigationshilfe' im Telekom-Kundencenter ist der Dialog logischerweise nicht mehr aufgetreten. Auch die Nebenwirkungen (Stichwort: Virtuelle Tastatur statt Programmumschaltung per Fernbedienungszifferntasten) sind in diesem Zusammenhang bisher nicht wieder aufgetaucht (1).
    Ich werde die Navigationshilfe mal wieder einschalten und bzgl. FW 171.051 berichten.

    (1): Dass statt der Programmumschaltung die virtuelle Tastatur eingeblendet wird, war aber auch schon unabhängig vom "Vertippt" - Dialog zu beobachten.


    Nachtrag / Ergebnis bzgl. Telekom - "Vertippt" - Dialog; siehe auch Post #7 :
    Ich hatte, wie berichtet die "Navigationshilfe" am letzten Freitag ausgeschaltet. Sowohl am Freitag (mit Firmware 171.049) als auch die folgenden Tage (mit Firmware 171.051) traten weder der "Vertippt" - Dialog auf, noch die geschilderten Probleme in diesem Zusammenhang bei der Programmumschaltung per Zifferntasten; Stichwort 'virtuelle Tastatur'.

    Heute Mittag die "Navigationshilfe" aufgrund Deiner Frage, Thomas, wieder eingeschaltet und beide Probleme heute Abend wieder gehabt (Firmware 171.051) - also einerseits den "Vertippt" - Dialog und sogleich den Fehler, dass bei nachfolgenden Programmumschaltungen per Zifferntasten die virtuelle Tastatur angezeigt wird, statt die Programme umzuschalten!

    PS: Noch ein Hinweis zur Telekom-Navigationshilfe ("Vertippt"-Dialog): Im Netz ist nachzulesen, dass der aus-/eingeschaltet Zustand der Navigationshilfe an bestimmte DNS-Server gekoppelt ist.




    Gibt es Informationen zum 'TV schaltet selbsttätig in eine Art "Schnelle Inbetriebnahme"' - Fehler? Ich würde ja nochmals testen, aber da der Fehler ja nur durch "Fernsehgerät erneut einrichten" zu beseitigen ist, wären auch alle Aufnahmen auf der angeschlossenen Festplatte verloren; übrigens ein Problem, dass mir auch nicht ganz eingeht.
    Geändert von Joachim (07-17-2013 um 07:02 PM Uhr) Grund: PS + Nachtrag

  7. #25
    Gold Member
    Points: 4.048, Level: 18
    Level completed: 50%, Points required for next Level: 202
    Overall activity: 52,0%
    Achievements:
    1000 Experience Points1 year registered

    Registriert seit
    Jul 2012
    Beiträge
    366
    Points
    4.048
    Level
    18
    Danke
    43
    Thanked 152 Times in 83 Posts
    Urlaubszeit!?

    Letztens funktionierte die Fernbedienung nicht - besser der TV wollte keine Befehle der Fernbedienung ausführen. (LED signalisierte Befehlsempfang, aber keine Reaktionen; CH+/CH-, Zifferntasten, ...)
    Ein Standby und zurück löste das Problem (171.051).

  8. #26
    Gold Member
    Points: 1.462, Level: 10
    Level completed: 56%, Points required for next Level: 88
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Tagger Second Class1000 Experience Points1 year registered

    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    116
    Points
    1.462
    Level
    10
    Danke
    2
    Thanked 17 Times in 10 Posts
    Zitat Zitat von Joachim Beitrag anzeigen
    ...Letztens funktionierte die Fernbedienung nicht - besser der TV wollte keine Befehle der Fernbedienung ausführen. (LED signalisierte Befehlsempfang, aber keine Reaktionen; CH+/CH-, Zifferntasten, ...)...).
    Kann ich bestätigen. Wir sahen gerade per Timeshift und u.a. war Vorspulen unmöglich. Ca. eine Stunde später war alles wieder in Ordnung

    Gruß

    frankieman

  9. #27
    Moderator
    Points: 5.677, Level: 22
    Level completed: 26%, Points required for next Level: 373
    Overall activity: 99,7%
    Achievements:
    OverdriveTagger Second Class1 year registered5000 Experience Points
    Avatar von Philips - Lucas
    Registriert seit
    Oct 2012
    Ort
    Germany
    Beiträge
    364
    Points
    5.677
    Level
    22
    Danke
    1
    Thanked 82 Times in 48 Posts
    Hallo in die Runde,

    Ich habe gesehen, dass einige von Euch darüber berichten, dass HDMI Geräte beim Einschalten oder auch beim Wechsel der Signalquelle nicht mehr erkannt werden bzw. der Bildschirm schwarz bleibt oder "kein Signal" angezeigt wird.

    Darf ich Euch bitten, folgende Informationen zur Verfügung zu stellen:

    =========================================
    1. Genaue Bezeichung des TV Modells

    2. Seriennummer des TV Gerätes

    3. Installierte Software Version (171.49 oder 171.51)

    4. Genaue Bezeichnung der HDMI Geräte inkl. Anschluss am TV
    (z.B. Philips BDP7600 an HDMI 1)

    5. Ist die "Schnelle Inbetriebnahme" aktiviert?
    TV HOME > [Konfiguration] > [Einstellungen Fernseher] > [Allgemeine Einstellungen] > [Schnelle in Betriebnahme]

    6. Ist Easy Link aktiviert?

    7. Wenn kein Bild angezeigt wird - wurde das Philips Logo zuvor beim einschalten angezeigt?

    8. Wurde das Gerät zurückgesetzt ("Fernsehgerät erneut einrichten"?)

    =========================================

    Wir würden uns das gern näher anschauen.

    Da ich in nicht allen Fällen eindeutig erkennen kann welche SW (0.171.49.0 / 0.171.50.0) aktuell installiert ist, welche externen Geräte via HDMI angeschlossen sind usw. bitte ich Euch dies in einer Nachricht zu schreiben.

    Da u.a. auch die Seriennummer von Relevanz ist, sendet mir diese Daten bitte via privater Nachricht.

    Gruß,
    Lucas
    TV Forum Moderator

  10. #28
    New Member
    Points: 175, Level: 2
    Level completed: 25%, Points required for next Level: 75
    Overall activity: 3,0%
    Achievements:
    31 days registered100 Experience Points

    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    5
    Points
    175
    Level
    2
    Danke
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Problem:
    Nach langer Laufzeit (> ~ 4-5 Stunden) schaltet sich mein 47PFL7008 alle 5-15 Minuten aus und wieder ein und zwar nach dem folgenden Muster:

    Amblight friert ein, Bildschirm wird schwarz
    Ton aus Heimkino Anlage geht aus (ARC)
    Bildschirm geht wieder an, Ton geht wieder an
    TV schaltet komplett aus (-> Reciever schaltet sich mit aus)
    TV schaltet sich wieder ein

    Lösen lässt sich das Problem in dem man den TV für 10-20 Minuten ausschaltet (so dass auch wieder das Logo erscheint). Einfaches ausschalten für 1 Minuten hilft nicht.

    Meine erste Idee war ein Temperatur Problem, allerdings war es z.B. hier nicht sehr warm (~20 Grad Raumtemperatur) ausserdem steht der TV frei.

    Edit: PS Quellen waren jeweils HDMI Geräte (PS3, Notebook, Heimkino Reciever Samsung F-HT5530)
    Geändert von oxygenx (08-12-2013 um 01:03 PM Uhr)

  11. #29
    Gold Member
    Points: 4.048, Level: 18
    Level completed: 50%, Points required for next Level: 202
    Overall activity: 52,0%
    Achievements:
    1000 Experience Points1 year registered

    Registriert seit
    Jul 2012
    Beiträge
    366
    Points
    4.048
    Level
    18
    Danke
    43
    Thanked 152 Times in 83 Posts

    Thumbs down Leider und wieder einmal...

    Werte Philipsianer,

    ich habe sehr viel Geduld in der Vergangenheit bewiesen, aber so langsam platzt mir (erneut) der Kragen.
    Aktueller Anlass ist, dass sich mein 7008er (Firmware 171.051) heute erneut in einer 'Art "Schnelle Inbetriebnahme"' - Modus befindet - OHNE dass ich die ausgeschaltete Menü-Option "Schnelle Inbetriebnahme" angefasst habe / hatte.

    Dass heißt im Klartext: Außer dem 'TV schaltet selbsttätig in eine Art "Schnelle Inbetriebnahme"' - Fehler gibt es definitiv auch einen sporadischen Fehler mit gleichen / ähnlichen Auswirkungen!

    Konkret: Mir fiel heute erneut eine scheinbar etwas heller leuchtende Standby-LED auf. Ein Blick auf die am TV angeschlossene USB-Festplatte bestätigte, dass etwas nicht korrekt sei; die Festplatten-LED leuchtete. Nach Einschalten meines AVR zeigte dieser "HDMI OUT" an und schließlich zeigt mein Stromverbrauchsmessgerät an, dass der TV allein - obwohl ja eigentlich im Standby - 24,9 Watt verbraucht {Bilder vorhanden}. Und wenn ich den TV nun einschalte... startet er ohne Philips-Logo!

    Diese 'Art "Schnelle Inbetriebnahme"' - Zustand dauert nunmehr über 5 Stunden ununterbrochen an; wann er sich einschaltete ist aber unbekannt; vielleicht dauert er nunmehr auch schon über 13 Stunden an. Wichtig an den "5 Stunden" ist, dass sich der TV nicht in einem 'normalen' "Schnelle Inbetriebnahme" - Modus befindet, denn dieser hätte sich nach spätestens 2 Stunden selbst beenden müssen.

    Daher habe ich folgende Fragen:
    • wann endlich kümmert sich Philips um diesen Fehler - der von außen i.d.R. nur am nicht angezeigten Philips-Logo beim Einschalten des TVs zu erkennen ist -, und der schon in den 2012er Software-Versionen der 6/7/8/9000 - Geräte (mindestens ab Firmware 150.08x) vorhanden war? Ebenso wie jetzt in allen entsprechenden Softwareversionen der 2013er Geräte?
    • wann ändert Philips - wenn Philips uns schon ggf. zwingt die Funktion "Fernsehgerät erneut einrichten" zur Beseitigung des o.g. Fehlers 'Art "Schnelle Inbetriebnahme"' benutzen zu müssen - endlich die Formatierung / Verschlüsselung der angeschlossenen Festplatte so, dass diese nicht nach jedem "Fernsehgerät erneut einrichten" neu formatiert werden muss???? (Falls die Programmierer nicht wissen wie das Fernsehgerät-spezifisch gehen könnte: man nehme die eindeutige Serien-Nummer des Gerätes.)
    • wann kümmert sich Philips endlich vorrangig um all die anderen grundlegenden Softwareprobleme und -fehler - statt für Minderheiten vorrangig kaum funktionierende Gimmicks zu implementieren (wozu später Zeit wäre) - die hier oder hier gelistet sind und die durch keine Change-Logs (hier bzw. hier) bisher benannt oder gar beseitigt wurden?
    • ist es normal und / oder Absicht, dass sporadisch mal der Eine, mal der Andere Philips-Mitarbeiter hier vorbei schaut, Fragen stellt, aber so gut wie nie auf die Antworten reagiert oder gar gestellte Fragen seitens uns Kunden beantwortet; siehe: Erfahrungsthread-Firmware-171-49-171-51 Posts #19, #24 und #25.
    • ist es normal im Verständnis von Philips zu seinen Kunden, dass diese zwar sogar in einem eigenen Support-Forum Probleme mit ihren Philips-Geräten äußern dürfen, sie aber keinerlei Rückmeldungen auf im Firmware-Feedback-Forum gemeldete Probleme erhalten? Eigentlich dem 'Fehlermeldungsthread'. Nicht einmal, wenn Kunden explizit beschreiben, wie ein Fehler auszulösen ist und damit die Arbeit des Supports schon ein gutes Stück getan haben?


    Insgesamt frage ich mich noch immer, ob Philips / TP-Vision Teile der Software im Rahmen von 'Praktika für EDV-interessierte' programmieren lässt. Allein die Tatsache, dass ein Menüpunkt - beispielsweise der der "Schnellen Inbetriebnahme" - als ausgeschaltet angezeigt wird, dennoch aber andere Routinen des TVs dies offensichtlich anders sehen / interpretieren und diese Funktion starten (dann aber nicht wieder abschalten), lässt mich sogar an der korrekten Benutzung interner Variablen zweifeln.

    Was das für die Stabilität einer Software und die reproduzierbare Korrektheit eines Programms bedeutet - will ich hier nicht weiter ausführen - bin aber gerne bereit Nachhilfe zu geben.

    In diesem Sinne - und sorry für die Länge.



    PS: Mir ist klar, werte Moderatoren, dass, wenn ich mir aktuell die Geschehnisse um das 'Mainzer Stellwerk der DB' ansehe und weiß, dass dies heutzutage und allgemein eher kein Sonderfall ist, dass die Sache auch für Euch nicht einfach ist. Aber: an wen sollen wir Kunden uns wenden? Es ist daher, solange Ihr diesen Job macht, auch Eure Aufgabe unseren (berechtigten) Frust in die richtigen Kanäle zu lenken! Sogar, aber da wiederhole ich mich, im eigenen Interesse Eurer Arbeitsplatzsicherheit.



    Anmerkungen:
    1. Ich bitte darum, nicht zu erklären, dass hier irgendwelche Fehlermeldungen unbekannt wären. Sie sind in den entsprechenden Firmware-Feedback-Foren (ggf. in Archiven) vorhanden. Sie liegen außerdem in schriftlicher Form mit Links auf die jeweiligen Threads und Posts sowie einer ganzen DVD voll Bildern und Videos seit März / April 2013 bei der "Philips Television, TP Vision Germany GmbH in Hamburg" vor!
    2. Ich werde, falls insbesondere die Problematik rund um die "Schnelle Inbetriebnahme" anhält, nicht scheuen nachzufragen und feststellen zu lassen, ob unter diesen Umständen die betroffenen Philips-TVs aus 2012/2013 überhaupt das A+ - Energiezertifizierungslabel tragen dürfen und / oder gegen Standby-Richtlinien der EU verstoßen. Es kann nicht angehen und ist unerträglich, dass wir in Zeiten der Energiewende und der Erkenntnis zum Stromsparen, zwar Steckernetzteile aus den Steckdosen ziehen, aber der Unterhaltungselektronik gestatten, das über 230-fache der Standby-Prosektangabe und damit verbundenen Geräteeigenschaft (0,1 Watt) zu verbrauchen. Und das, ohne dass wir es eigentlich signalisiert oder angezeigt bekämen und ohne dass wir diesen Fehler - im Rahmen der normalen und vollständigen TV-Bedienung / -nutzung - verhindern könnten!


    PS 2:
    Ergänzung einer sporadisch, aber wiederholt, aufgetretenen Auffälligkeit - ob es einen Zusammenhang mit dem o. g. Fehler 'TV schaltet sich selbständig in eine Art "Schnelle Inbetriebnahme"' gibt, ist offen...
    Schickt man den TV per Fernbedienung in den Standby, geht normalerweise die Standby-LED an und nach wenigen Sekunden die angeschlossene USB-Festplatte aus. In diesem Zeitrahmen (ca. 10 - 20 Sekunden) 'fährt der TV normal runter', um sich dann im korrekten Standby (~0,1 Watt - Verbrauch) zu befinden.
    Auffällig ist nun, dass der TV auf dem Weg in diesen 'normalen' Standby zwischenzeitlich die Standby-LED für ca. 10 Sekunden ausschaltet, um sie danach wieder einzuschalten. Während dieser Zeit wird die USB-Festplatte aus- wieder ein- und wieder ausgeschaltet. Auch sieht es so aus, als würde bei dieser Auffälligkeit die Standby-LED von ihrem zwischenzeitlichen Ausschalten heller leuchten.
    Geändert von Joachim (08-14-2013 um 04:27 PM Uhr) Grund: PS 2

  12. The Following 7 Users Say Thank You to Joachim For This Useful Post:

    burnhoven (08-14-2013),Julez-rulez (08-22-2013),Kamil (08-21-2013),mbenx (08-14-2013),oxygenx (08-14-2013),Toengel (08-14-2013),up&down (08-14-2013)

  13. #30
    Gold Member
    Points: 4.048, Level: 18
    Level completed: 50%, Points required for next Level: 202
    Overall activity: 52,0%
    Achievements:
    1000 Experience Points1 year registered

    Registriert seit
    Jul 2012
    Beiträge
    366
    Points
    4.048
    Level
    18
    Danke
    43
    Thanked 152 Times in 83 Posts
    Hallo Thomas,

    es freut mich, dass Du noch lebst.
    Leider hast Du auf Antworten bzgl. Deiner Fragen bzw. meiner Fragen bis heute nicht erkennbar reagiert; siehe Post #24 oben.

    Zu den Mediathek-Funktionen der aktuellen Firmware...
    Vor einiger Zeit nahm ich Philips in Schutz, weil die ARD wohl Probleme mit ihrer Mediathek hatte. Aber gestern zeigte der TV seine Macken.
    Während der noch laufenden Sendung die ARD-Mediathek aufgerufen und die Wiedergabe der Sendung (ca. 44 Minuten Länge) gestartet. Lief. Aber nur für ca. 10 Minuten. Dann tat der TV so, als sei der komplette Film wiedergegeben und zeigte eine 4-Punkte-Auswahl 'Erneut abspielen', 'Mehr aus dieser Sendung', 'Startseite' und 'Zurück'.
    Also 'Erneut abspielen' und die ca. 10 Minuten vorgespult. Lief. Aber nur für ca. 10 Minuten. Dann tat der TV so, als sei der komplette Film wiedergegeben und zeigte die genannte 4-Punkte-Auswahl.
    Also 'Erneut abspielen' und die ca. 20 Minuten vorgespult. Lief. Aber nur für ca. 10 Minuten. Dann tat der TV so, als sei der komplette Film wiedergegeben und zeigte die genannte 4-Punkte-Auswahl.
    Also 'Erneut abspielen' und die ca. 30 Minuten vorgespult. Lief. Aber dabei fiel mir auf, dass sowohl der Fortschrittsbalken als auch die Zeitanzeige für die aktuelle Filmposition bei 00:20:00 stehen blieben.

    Mehrere Einblendungen des 'Bedienungs-/Infobalkens' bestätigten: Die Anzeige der aktuellen Filmposition (Balken und Zeit) verharrten bei 00:20:00, obwohl der Film weiter abgespielt wurde. {Video vorhanden.}
    Dieses mehrere Male und in Zeitabständen von mehreren Minuten drücken der Pause- / Wiedergabetaste (zwecks Einblendung des 'Bedienungs-/Infobalkens') lies die Sendung dann bis zu Ende durchlaufen (also die restlichen ca. 14 Minuten), ohne dass zwischendurch mal der Ton fehlte, die Wiedergabe ruckelte, ...

    Wann wird sich Philips diesen 'Mediathek' - Problemen annehmen? Einige sind auch schon aus 2012 bekannt.


    PS: Etwas was die Schwierigkeiten bei der Fehlerverifikation bei instabiler Software / Firmware mal wieder gut belegt, ist die Tatsache, dass der gleiche Film heute aus der Mediathek problemlos abgespielt wurde.
    Es ist zwar 'nichts unmöglich' aber die Tatsachen des wiederholten Endes nach jeweils ca. 10-minütiger Abspielzeit sowie der 'eingefrorene' Fortschrittsbalken / die 'eingefrorene' Fortschrittsanzeige deuten eher auf den TV.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •