Hallo!
Ich habe hier ja schon einige Dinge über Festplattenaufnamen gelesen und das scheint ein durchwachsenes Thema zu sein.
Leider bin ich mit meinem 42PFL6907K/12 (Software 000.150.088.000) und einer WD MyBook Essential 1 TB / 3,5" / nur USB 2.0 / Externes Netzteil (konkret wd10000h1u-00) auch glücklos.
Einige Aufnahme haben anfänglich funktioniert (vorangegangene Software-Version!), aber teilweise mit schon von anderen Leidgenossen berichteten Ton-/Bildversätzen und Klicks und jetzt bekomme ich auch nach Formatierung (NTFS) und Neueinbindung nur mehr: Die Aufnahme kann nicht wiedergegeben werden. Unbekanter Fehler. Löschen Sie die Aufnahme um Festplattenspeicher freizugeben!

Unter http://www.supportforum.philips.com/...-ben%C3%B6tigt steht ja:
NetTV Anbindung ist zwingend erforderlich für Aufnahme und Wiedergabe! ... ist damit SmartTV gemeint? Kann wohl nicht sein, dass ich mich ans Internet hängen muss, damit ich etwas aufnehmen kann. Der Guide zum programmieren funktioniert ja auch so ...
Als die Aufnahmen noch funktionierten, hatte ich SmartTV jedenfalls noch nicht aktiv!

Warum tut das Gerät beim Einbinden der Festplatte eigentlich so, als wäre alles in Ordnung (Geschwindigkeitstest ...) und meldet beim i in der Aufnahmeliste zur Festplatte aber dann: Diese USB-Festplatte kann nicht verwendet werden!
Hä? Die Aufnahmen werden aber gestartet!

Muss die Festplatte irgend wie speziell 'low level' formatiert werden, damit die wieder funktioniert oder welche weiteren Anforderungen bestehen konkret bez. Aufnahme auf USB-Festplatte bei diesem TV-Modell?

Danke und viele Grüße!
- Gerhard -