Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    New Member
    Points: 36, Level: 1
    Level completed: 72%, Points required for next Level: 14
    Overall activity: 12,0%

    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    7
    Points
    36
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    BDP5200/12 Total Recall (2012) Tonaussetzer

    Ich habe ein bekanntes Problem mit dem Blur Ray Film

    Total Recall und habe schon lange auf ein Update gehofft, dass die ständigen Tonaussetzer entfernt.

    Player Modell: BDP5200/12
    Firmware: 1.67
    Receiver: DENON AVR-1312
    DISK: EAN 4030521731028 Total Recall Extended Directors Cut (2012) Version 2 (GE-83293-BD V2)

    Der Film bekommt seinen ersten kurzen Tonaussetzer bei ca. 12 Min Spielzeit und dann in unregelmäßigen
    Abständen wieder. Das variiert von 1 Sek bis 30 Sekunden langen Aussetzern und bis hin zur Asynchronität.
    Ich habe den Film bereits 1 mal per RMA von SONY ersetzt bekommen, ohne Erfolg.
    Der Workaound den Player von Bitstream auf PCM Übertragung einzustellen funktioniert zwar, liefert aber
    eine vergleichsweise schlechte Klangdynamik und ist keine Dauerlösung.

    Auf der Film-Disk sind sowohl die Kinofassung, als auch die Directors Cut Fassung enthalten.

    Ich habe nun 2 Firmwares abgewartet und hatte auf eine Lösung gehofft, aber ohne Ihre Hilfe ist für mich nichts in Sicht.
    Ein kurzer Gedanke war ein mögliches Upgrade auf den BDP7700/12, was mich durch die überdurchschnittlich hohe Zahl an
    Absturzberichten und Softwaremängel auf der Produktseite, jedoch direkt abgeschreckt hat.

    Ich bitte im Hilfe oder Rat

    Benjamin Lügger

  2. #2
    Superuser
    Points: 50.705, Level: 69
    Level completed: 69%, Points required for next Level: 445
    Overall activity: 42,0%
    Achievements:
    Recommendation First Class1 year registeredOverdriveTagger First Class50000 Experience Points
    Awards:
    Posting Award

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Toengel's Philips Blog
    Beiträge
    4.461
    Points
    50.705
    Level
    69
    Danke
    349
    Thanked 482 Times in 402 Posts
    Tachchen,

    wie ist der BDP mit dem AVR verbunden? HDMI? Kommen die Tonaussetzer auch via COAX? oder Analog?

    Toengel@Alex

  3. #3
    New Member
    Points: 36, Level: 1
    Level completed: 72%, Points required for next Level: 14
    Overall activity: 12,0%

    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    7
    Points
    36
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    [BluRay Player] -> HDMI -> [DENON AVR-1312 Receiver] -> HDMI -> [TV]

    Ich habe sehr hochwertige Kabel gekauft, die mit der Übertragung keine Probleme machen sollten
    Avinity Performance Serie

    Der Fehler taucht auf wenn ich den Player auf Bitstream Übertragung stehen habe (default)
    Das PCM Downsampling bringt deutlich schlechteren Ton, dann taucht der Fehler aber nicht auf!

    COAX kann ich nicht sagen aber analog geht auch. (Stereo)
    Wenn ich kein HDMI nutze fällt aber auch die Dolby TRUE HD Spur aus.
    Geändert von Maverickunna (08-01-2013 um 01:16 PM Uhr)

  4. #4
    Superuser
    Points: 50.705, Level: 69
    Level completed: 69%, Points required for next Level: 445
    Overall activity: 42,0%
    Achievements:
    Recommendation First Class1 year registeredOverdriveTagger First Class50000 Experience Points
    Awards:
    Posting Award

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Toengel's Philips Blog
    Beiträge
    4.461
    Points
    50.705
    Level
    69
    Danke
    349
    Thanked 482 Times in 402 Posts
    Tachchen,

    es geht doch um einen Test, woran es liegen könnte...

    Zitat Zitat von Maverickunna Beitrag anzeigen
    aber analog geht auch. (Stereo)
    Was heißt das - gehen = ohne Tonaussetzer oder gehen = mit Tonaussetzer?

    Probier doch auch mal Coaxial...

    Toengel@Alex

  5. #5
    New Member
    Points: 36, Level: 1
    Level completed: 72%, Points required for next Level: 14
    Overall activity: 12,0%

    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    7
    Points
    36
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Okay Analog funktioniert, Coaxial kann ich ohne COAX Kabel leider nicht testen
    Aber Ich würde wetten dass es auch funktioniert, da im Falle eine Coax Kabels der Stream ebenfalls nicht unkompromiert übertragen wird. Sobald ich dem Player die Kompression des True HD Signals befehle: (PCM Stereo Downsampling / Verwendung von Analog / RCA / TOSLINK) ist die Tonspur ohne Fehler.
    Bei unkomprimierter Übertragung via Bitstream über HDMI kommt es zu Problemen.

  6. #6
    Superuser
    Points: 50.705, Level: 69
    Level completed: 69%, Points required for next Level: 445
    Overall activity: 42,0%
    Achievements:
    Recommendation First Class1 year registeredOverdriveTagger First Class50000 Experience Points
    Awards:
    Posting Award

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Toengel's Philips Blog
    Beiträge
    4.461
    Points
    50.705
    Level
    69
    Danke
    349
    Thanked 482 Times in 402 Posts
    Tachchen,

    bei COAX/Toslink sollte man auch Bitstream einstellen können... hast du nicht ein Cinch-zu-Cinch-Kabel rumliegen - das reicht vollkommen aus zum Testen.

    Toengel@Alex

  7. #7
    New Member
    Points: 36, Level: 1
    Level completed: 72%, Points required for next Level: 14
    Overall activity: 12,0%

    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    7
    Points
    36
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Ja Klar kann ich Bitstream einstellen, aber abhängig vom genutzen Ausgang kommt nicht das ganze Signal rüber:
    RCA und TOSLINK sendet doch kein volles TRUE HD, auch wenn Bitstream eingestellt ist.
    (zu niedrige Datenrate) daher kommt ein bereits komprimiertes (aufbereitetes Signal)
    beim receiver an, welches korrekt dargestellt wird. Mein alter Player hat sogar garkein Signal mit Bitstream über TOSLINK übertragen und blieb einfach mal stumm.

    Erst das unkomprimierte Dolby True HD Signal über HDMI erzeugt das Problem.

  8. #8
    Superuser
    Points: 50.705, Level: 69
    Level completed: 69%, Points required for next Level: 445
    Overall activity: 42,0%
    Achievements:
    Recommendation First Class1 year registeredOverdriveTagger First Class50000 Experience Points
    Awards:
    Posting Award

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Toengel's Philips Blog
    Beiträge
    4.461
    Points
    50.705
    Level
    69
    Danke
    349
    Thanked 482 Times in 402 Posts
    Tachchen,

    soweit ich weiß, wird über Toslink/Coax bei Bitstream schon unkomprimiert übertragen, jedoch dann halt nur der DTS-Core bzw. der DD-Core - die anderen Kanäle werden einfach weggelassen...

    Toengel@Alex

  9. #9
    New Member
    Points: 36, Level: 1
    Level completed: 72%, Points required for next Level: 14
    Overall activity: 12,0%

    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    7
    Points
    36
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Jep. Bei DTS HD übersteigt z.B. die Datenrate, den maximalen Datenstrom vom Toslink:

    Toslink MAX: 20 MBit
    Datenrate DTS-HD: bis zu 24.5 Mbit/s auf BDs (Auf HD-DVD wars noch bei 18Mbit)

  10. #10
    New Member
    Points: 36, Level: 1
    Level completed: 72%, Points required for next Level: 14
    Overall activity: 12,0%

    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    7
    Points
    36
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Aber das kann ja net das Problem sein
    Ich hab gesehen, dass sich einige Foren darum drehen, weil der Film von Sony auf vielen
    Playern nicht funktionieren. Sony hat nur kommentiert, dass man sich mit den Herstellern von
    Abspielhardware in Verbindung setzt und an einem SW Update arbeiten will und gleichzeitig eine
    Blu Ray mit neue Tonspur verteilen will.

    Ist denn der BDP7700/12 inzwischen nutzbar nachdem die Firmware 3.7x erschienen ist?
    Ich habe von vielen Fehlern gelesen im Zusammenhang mit der Firmware.

    Nebenbei habe ich nämlich bei den verschiedensten Filmen einen laufstreifen Fehler, der sich leider nicht punktgenau nachvollziehen lässt.

    Es sieht aus wie ein analoger Bildfehler, wie er auf Video Rekordern früher bei zwerknitterten Bändern aufgetaucht ist. Ein schmaler grüner Streifen der einmal von oben nach unten durchs Bild geht und dann verschwindet.
    Geändert von Maverickunna (08-01-2013 um 03:20 PM Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •